Nachrichen aus dem Luftpiratenhospital

    • Hallo Siggi,

      Ich hab den Thread jetzt nochmal gelesen und wollte dir kurz mal von meinem Anton berichten...
      Antons Ring war auxh zu eng und ich hab dies nicht sofort erkannt. Er hat immer sein Füßchen so komisch in die Luft gestreckt und jetzt wo ich deinen ganzen Beitrag nochmal durchgelesen habe,ist mir eingefallen,dass Tonne auch ähnliche Zuckungen hatte. Nur nicht ganz so heftig wie Koda!!!!
      Er hat auch ständig daran gefummelt und bei einer komischen Drehung sag ich dann den Ernst der Lage. Sein Füßchen war VIEL dicker als das andere und sah aus als wenn es gestaut wäre. Zudem sag es aus,als ob an dem Bein richtige Kerben sind die auch schon sehr rot waren...

      An dem Tag bin ich zum nächsten Wald und Wiesen Tierarzt gefahren und habe den Ring entfernen lassen!!! Es war höchste Eisenbahn!!! Eigentlich hätte er ein AB kriegen müssen aber damals habe ich mich dagegen entschieden, weil ich ihn nicht quälen wollte und einfach noch nicht so viel wusste wie heute...

      Aber weißt du was ich dir eigentlich sagen wollte?
      Anton ist seinen Ring los und hat heute immernoch "Probleme", man sieht genau wo der Ring saß und er hebt das Beinchen immernoch hoch als wenn ihn irgendwas stört. ABER es geht ihm gut und im Vergleich zu vor 9 Jahren ist es ok. Es hat nur wirklich lange lange gedauert,bis Anton verstanden hat,dass der Ring weg ist UND die körperlichen Symptome wurden dann immer besser!!!! Manchmal glaube ich,dass der Ring einfach zu lange dran war und er nun diese doofen Folgeschäden hat...

      Könnte es bei Koda nicht eventuell ähnlich sein? Und er wirkt deshalb so auf dich??

      Vielleicht hilft dir das ja was ich geschrieben habe.

      LG :)
    • Danke, Vanessa, für Deinen Beitrag.
      Dass der Ring mit 5,5 zu eng gewesen sein könnte, und dass es da einen Zusammenhang mit den Zuckungen geben könnte, hab ich ja auch schon gedacht.
      Nur, wie sich ein zu enger Ring in dieser Hinsicht auswirken kann, das ist halt so präzise noch nirgends (für mich nachlesbar) beschrieben worden.
      ("Lediglich" von Abschnürungen und Hautverletzungen ist die Rede, sowie von Veränderungen am Knochen, die sowohl Exostosen (Kompendium der Ziervogelkrankeiten ) als auch Knochennekrosen (Pees) hervorrufen können. Kodas Knochenentzündung könnte also auch dem Fußring geschuldet sein. Es wird bei Aras und Kakadus eine Quote von 50% nicht passender Ringe mit erheblichen Folgeschäden angeführt, sowie bei einem Drittel der Graupapageien und Amazonen, - nach Feststellungen der Zier- und Wildvogelklinik der TiHo Hannover. (nochmal Kompendium) Ich finde das erschreckende Zahlen)

      Dass Du das bei Anton so genau beschreibst,wie bei ihm der Zusammenhang war, was seine Symptome waren , und auch noch weit über die Ringabnahme hinaus, finde ich sehr wertvoll - die Übereinstimmungen sind ja wirklich frappierend.

      Für mich klingt das auch sehr danach , als wenn das die richtige Spur sein könnte.
      Armer kleiner Kerl.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von karine ()

    • Tut mit leid das ich nicht schon vorher darauf gekommen bin :wein:

      Es ist schon so lange her und dann hab ich einfach nciht dran gedacht!!!! Ich hab hier alles verfolgt und dachte noch Mensch der arme Zwerg und gerade hat es klick gemacht als Anton sein Beinchen wieder in die Höhe gestreckt hat!!!

      Es ist wirklich krass, dass sowas solche Auswirkungen haben kann!!! Mir war nur nie bewusst,dass es tatsächlich ein verbreitetes Problem sein könnte ...
    • Danke Vanessa. Antons Geschichte hat mir wieder Mut gemacht das sich vielleicht doch noch alles zum Guten wenden kann.

      Man sah bei Koda direkt die Druckstellen vom Ring, aber ich hatte angenommen das das Bein durch die Verletzungen geschwollen ist.

      Koda hat eine extrem lange Unterhose so das der Ring wahrscheinlich auch bei der Federbildung gestört hat.

      Wenn er sein Beinchen nicht blutig bearbeiten würde, könnte er ja ruhig zucken bis sich das verhalten gelegt hat. Aber ich kann ihn doch nicht immer mit Creme traktieren.

      karine schrieb:

      ("Lediglich" von Abschnürungen und Hautverletzungen ist die Rede, sowie von Veränderungen am Knochen, die sowohl Exostosen (Kompendium der Ziervogelkrankeiten ) als auch Knochennekrosen (Pees) hervorrufen können. Kodas Knochenentzündung könnte also auch dem Fußring geschuldet sein. Es wird bei Aras und Kakadus eine Quote von 50% nicht passender Ringe mit erheblichen Folgeschäden angeführt, sowie bei einem Drittel der Graupapageien und Amazonen, - nach Feststellungen der Zier- und Wildvogelklinik der TiHo Hannover. (nochmal Kompendium) Ich finde das erschreckende Zahlen)
      Koda hatte Abschürfungen und Druckstellen und Veränderungen am Knochen.

      Ach menno der Arme Kleine. Nur weil der Doc den Ring nicht sofort abgenommen hat.
      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: , seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein: und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :wein:
    • esth3009 schrieb:

      Wenn er sein Beinchen nicht blutig bearbeiten würde, könnte er ja ruhig zucken bis sich das verhalten gelegt hat. Aber ich kann ihn doch nicht immer mit Creme traktieren.
      Entschuldige, das mit dem blutig beabeiten war mir nicht ganz so klar gewesen.
      Das ist ja auch bei Blutigrupfern und Automutilatoren immer wieder ein Problem . Dann, wenn es heilt, juckt es, die Haut spannt, und das führt dann wieder zum Blutigbeissen.
      Bei ihm könnten natürlich noch vorhandene tieferliegende Missempfindungen dazukommen.

      Im Prinzip soll einfaches Feuchthalten (gegen die Spannung) ohne Creme da das beste sein, Cremes selber, grad wenn sie Federn verkleben, können wohl auch irritierend sein.

      Aber es ist nicht leicht, diesen Teufelskreis zu durchbrechen. Ist denn eine Entzündung an den Stellen , die in Cremeform behandelt werden muss?

      Sonst könnte man es versuchen mit einfach nur Wasser oder Wasser mit Ringelblumenblütenteee/Calendula. Am besten, wenn er selbst drin baden würde, sonst mit Einsprühen...........?

      Ich weiß von einer Freundin, wie nervenzehrend das sein kann, immer wieder zu probieren, was ist das Beste, dass es heilen kann und dann die Stellen auch in Ruhe gelassen werden.
      Das ist wirklich keine leichte Aufgabe.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von karine ()

    • karine schrieb:

      Aber es ist nicht leicht, diesen Teufelskreis zu durchbrechen. Ist denn eine Entzündung an den Stellen , die in Cremeform behandelt werden muss?
      Im Moment ist es noch nicht wieder abgeheilt. Deshalb bekommt er vorbeugend Posiferol. Ich habe es ja mit Augengel behandelt, aber das ist nicht fettig genug.
      Am besten wären so Ölemulsionen. Aber wenn ich es merke ist meistens schon offen und dann hilft Einsprühen nicht mehr. Aber wenn die Wunden jetzt abgeheilt sind werde ich ihn versuchen mit Bepantholsg. einzureiben. Sprühen hast er.

      Montag müssten die Blutwerte da sein. Ich weiß ja auch nicht wie lange er das schon gemacht hat, zwischen Picken und Putzen ist ein schmaler Grad. Bei den Anderen würde es eher auffallen da die Federn nicht soweit runter zu den Zehen gehen.
      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: , seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein: und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :wein:
    • Ist doch süß. Mit der Begrüßung.

      Falls er wirklich ewig Schmerz wegen dem Ring hatte und noch heute hat würde mich ein Fehlverhalten auch nicht wundern. Menschen denen was weh tut sind ja auch schlecht gelaunt. Villeicht war er einfach durch die schmerzen von allen genervt.
      gepiepte Grüße von Lore und Hein sowie Adam und Eva! Und den Wellis Käthe, Tayfun, Winni, Michel, Irma und Justus!
    • Laut LPC wird 5,5 für Nymphensittiche ausgegeben. Auch bei Otto Lutz wird 5,5 empfohlen, Während andere zwischen Standard und anderen machen. Und wenn ich es in den Vogelforen richtig gelesen habe wurde schon 2005 6,0 als Ringgröße empfohlen. Scheint sich aber nicht rum gesprochen zu haben.
      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: , seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein: und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :wein:
    • Ja, das, was in den Vogelforen stand, bedeutete ja, dass zumindest hier bei den AZ-Ringen jahrelang die 5,5er -Ringe eigentlich 5,8er -Ringe waren. Also näher dran an den 6. Und dass es echte Probleme gab, als der Hersteller gewechselt wurde und es dann echte 5,5er- Ringe waren

      Das mag die früheren Empfehlungen für die 5,5er erklären, ich hab die auch noch in älteren Büchern drin.

      Aber eigentlich hätte man daraus ja mittlerweile lernen können........
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Also heute hab ich mir Kodas Beinchen angeschaut. Es sieht gut aus. Hoffentlich bleibt es so.

      Nilay ist mittlerweile wieder ok
      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: , seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein: und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :wein:
    • Vanny schrieb:

      Bearbeitet er das Beinchen denn noch sehr?

      Toi,toi,toi er lässt sein Beinchen bis jetzt in Ruhe.

      Im Moment ist bei mit tote Hose. Gemeinschaftsmauser ist angesagt und da ich gerade etwas behindert bin und nur mit Bürostuhl unterwegs, wo sie Angst vor haben,kommt auch keiner mehr aus dem Vogelzimmer.

      Seitdem die Krümel weg ist und die drei Neuen eingezogen sind, ist hier der Wurm drin. Hatte ja gehofft das 2018 nur besser werden kann, aber schlimmer geht immer.
      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: , seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein: und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :wein:
    • Gut ist ja relativ. Ich hab einen Unfall gehabt und daraus resultierend Mittelfußbruch mit Lisfranc Beteiligung sowie eine Knorpelablösung im Ellenbogen. Beides rechts.
      Alles andere ist, bis auf die Alterserscheinungen, bisher noch heil.
      Darf den Fuß nicht belasten und beim Ellenbogen geht es langsam wieder in die richtige Richtung.
      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: , seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein: und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :wein:
    • Ach Mensch, kaum sind die Vogelbeine und anderen Blessuren
      einigermaßen wieder heile (zuckt Koda noch mit dem Beinchen?),
      da musst Du sie als Federlose glatt noch übertreffen.
      Ich wünsche Dir die best- und schnellstmögliche Besserung

      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Danke für eure lieben Wünsche.
      Hab ja extra gewartet, zum Tierarzt komm ich momentan nicht.
      Ich hoffe die Kleinen spielen mit.
      Zuppeln tut Koda nicht mehr. Mal schauen wie es langfristig wird.
      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: , seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein: und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :wein:
    • Oh wei, Mittelfußknochenbruch! Sehr ätzend! Hast Du nun auch so einen blöden Entlastungsschuh vom Orthopäden, wo man nur auf der Ferse auftritt? Ich fand, dass geht total auf die Knie und kann mich auch mit Dankbarkeit auf meinen rollenden Bürostuhl erinnern, der mich damals durch die halbe Wohnung transportierte.

      Ich wünsche Dir und Kodas Beinchen alles Gute und hoffe, dass sonst beim Unfall nicht noch mehr Schlimmes passiert ist!
      Grüße von Sylvie & Nymphiebande
      ----------
      Loulou :engel: (01.01.2012) & Momo :engel: (15.12.2012) & Nele :engel: (26.04.2014) & Jipsi :engel: (03.12.2015)