Gesucht: Schreddermaterial aus kleinem Gärtchen

  • Hallo zusammen,


    bringt mich bitte zur Vernunft.

    Ich suche eine Pflanze, die schnell genug wächst um genug Bastelmaterial für meine Krummschnäbel zu liefern,

    Sie darf nicht groß in die Breite mit den Wurzeln gehen,

    Keine Randsteine heben, Pflaster verschieben, Wurzelableger schieben.

    Gerne setz ich was im Kübel im Garten aus.


    Mein erster Gedanke war eine Haselnuss. Ich habe eine wilde aus der Heimal importiert. Robust, geliebt aber ehrlich gesagt gewinne ich selbst nach 4 Jahren noch nicht genug Material aufs Jahr.


    Mein zweiter war vor ein paar Wochen eine Korbweide. Salix viminalis. Ich würde sie jährlich auf Stock setzen um die Ruten zu gewinnen. Aber sie wird groß, braucht Platz, schiebt Ausläufer. Ich weiß nicht ob die Idee so gut ist in meinem Mini Garten. Zumal die Pflanze auch nur online verfügbar ist. Mein Gebiet ist einfach nicht das Standardrevier dafür. Ausprobieren ist relativ teuer.


    Nun die Frage, kann man eine Korbweide längere Zeit im versenkten Baukübel (65L) halten? Gibt es etwas besseres um die Schredderbedürfnisse im kleinen Eigenanbau zu stillen?


    Für Ideen aller Art bin ich offen.

    Schöne Grüße
    Dani mit Putzi, Sternchen, Rocky und Moritz

  • Hallo,


    ich habe mal versucht eine Weide im Kübel zu halten - hat nicht wirklich funktioniert. Wir haben sie jetzt doch in den Garten gepflanzt.


    Vielleicht einen Zwerg-Obst-Baum oder Strauch? Also Apfel, Johannisbeere, etc.

    Katla + Elvis, Rodney, Homer, Sarri, Fidel und Alfons

    und ihre zwei Federlosen :bird:

    Für immer im Herzen Hannibal, Charly, Speedy, Engelchen Bammel, Drachentöter Moritz, Zuckerschnute Lady Gaga, Zaubermaus Schnuffel, wilde Maus Pippa und Karacho-Maus Amy <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3

  • Ich habe hier eine Salweide seit seit 30 Jahren im Kübel . Hat sich selber ausgepflanzt und ist schon 2 mal umgezogen.

    Regelmäßig umtopfen ( so alle 5 Jahre) und vor allem schneiden. Bei Weiden musst Du beim Schneiden nichts beachten , nur nicht ganz runter schneiden. Wurzel wird beim Umtopfen verkleinert so das Krone Wurzelverhältnis einigermaßen stimmt.


    Mittlerweile ist der Stamm so bewachsen das er schon lebt

    Liebe Grüße
    Siggi mit den Luftpiraten

    Einmal editiert, zuletzt von Pulsatrix ()

  • 2 Apfelbäumchen liefern kaum was zum Abschneiden (werden nur 2 bis 3m hoch). Der dritte ist frisch gestorben, der Stamm ist aufgerissen undbis in die Äste rein schwarz befallen. So kann ich das Holz auch nicht nehmen :wein:

    Schöne Grüße
    Dani mit Putzi, Sternchen, Rocky und Moritz

  • Ich schneide sie meistens wenn die Markise nicht mehr darüber passt und die Äste zu weit über das Geländer Ragen.. Sie kann so kurz geschnitten werden wie man es mag, es gibt keine Regeln.


    Vor drei Jahren habe ich mir einen Zwergaprikose zugelegt. Sie wächst wunderbar nur Früchte hatte ich noch keine, da kurz nach der Blüte immer der Frost kam.

    Liebe Grüße
    Siggi mit den Luftpiraten

  • Zur Weide kann ich nichts sagen.

    Was ich derzeit sehr praktisch finde , ist die zu einem großen Busch gewachsene Zwergrose Lupo.
    Ich ernte aktuell täglich zwei Zweige mit Mini-Hagebutten ,an die Zweige gehen meine auch mal frisch, die Butten nehmen sie erst angetrocknet.

    Bestachelt sind die Zweigspitzen nicht, erst weiter nach unten etwas bei dieser Sorte.

    So sehen die Zweige mit den Butten aus:


    Hier im Größenvegleich zu den Beeren von Feuerdorn und Eberesche:


    Hier in der Blüte:


    was meine noch mehr lieben, sind die Zweige der Johannisbeere, die bei mir im Mini-Gemeinschaftshinterhöfchen im Kübel wächst , (die früher sehr beliebten Ahornzeweige verblassen dagegen komplett )
    An Johannisbeerzweige gehen meine einfach immer - aber da kann ich einfach nicht soviel von ernten, wie sie gerne futtern/schreddern würden.

    Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
    Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
    Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
    __________________________


    Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
    Saint-Exupéry

  • Das mit der Rose finde ich super! Muss ich mir auch noch überlegen. Mal sehen, was mein Mann dazu meint... :pfeif:

    Katla + Elvis, Rodney, Homer, Sarri, Fidel und Alfons

    und ihre zwei Federlosen :bird:

    Für immer im Herzen Hannibal, Charly, Speedy, Engelchen Bammel, Drachentöter Moritz, Zuckerschnute Lady Gaga, Zaubermaus Schnuffel, wilde Maus Pippa und Karacho-Maus Amy <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3

  • Also, grob zusammengefasst:

    • Ahorn (zu groß)
    • Johannisbeere
    • Salweide mit Pflegeaufwand
    • Zwergrose Lupo
    • Zwergaprikose (erfriert hier leider)
    • Zwergobstbäumchen

    Durch den sterbenden Apfelbaum habe ich mehr Platz als erwartet, leider direkt zum Nachbarn. Da darf nix zu großes wachsen. Das Beet ist <1m tief.


    kleinehexe Weißt du noch welche Weide genau dir die Kübelhaltung übel genommen hat?


    Zuerst muss ich der Wühlmaus an den Kragen. Alle Sonnenhüte und Erdbeerpflanzen sind entkernt. Da liegt nur noch das erbärmliche Laub da. Fallen sind bestellt. Ich bin jetzt sauer!

    Schöne Grüße
    Dani mit Putzi, Sternchen, Rocky und Moritz

  • Hallo,


    es ist dieses Bäumchen:

    Salix caprea 'Curly Locks'

    Katla + Elvis, Rodney, Homer, Sarri, Fidel und Alfons

    und ihre zwei Federlosen :bird:

    Für immer im Herzen Hannibal, Charly, Speedy, Engelchen Bammel, Drachentöter Moritz, Zuckerschnute Lady Gaga, Zaubermaus Schnuffel, wilde Maus Pippa und Karacho-Maus Amy <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3

  • Ich habe hier noch zwei Aronia Bäumchen.

    https://www.baumschule-horstma…E628071E834F14EF11C30Eund Aronia arbutifolia Brilliant

    Sie tragen reichlich Früchte, wobei die arbutifolia kleine Früchte und dünnere Zweige hat

    So sehen beide im Herbst aus

    Das war 2020, Mittlerweile sind sie etwas größer



    Hier noch ein Bild wo man schön sieht was alles auf der Rinde der Weide wächst. Mit bloßen Auge sieht man nur Moss

    Liebe Grüße
    Siggi mit den Luftpiraten

  • So viele schöne Vorschläge, vielen Dank!

    Bin weiterhin unentschlossen und werde sehen was ich im Frühjahr beim Gärtner meines Vertrauens auftreiben werde :beifall:


    Mein Mann hätte gerne Quitten, Schlehe fiehl auch schon aber am Hauptdurchgang haben Dornen nichts zu suchen.


    Die regionale Verfügbarkeit wirds richten! Eure Liste packnich mir ins Onenote :richtig:

    Schöne Grüße
    Dani mit Putzi, Sternchen, Rocky und Moritz

  • Die regionale Verfügbarkeit wirds richten!

    Viele Gehölze (auch besonders viele Wildgehölze) in Bio-Qualität * bekommt man bei der Versandgärtnerei Strickler: https://www.gaertnerei-strickler.de/suche/65/gehoelze , sie sind Bioland-zertifiziert: https://www.gaertnerei-strickler.de/ueber-uns
    In konventionellen Baumschulen und Gärtnerien wird gerade bei Obstgehölzen oft ohne Ende gespritzt (Apfelbäumchen oft über 10x im Jahr. )
    Die Zwergrose "Lupo" in Bioqualität gibt es unter anderem hier: https://www.bioland-gaertnerei-haas.de/Rosen/lupo

    Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
    Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
    Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
    __________________________


    Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
    Saint-Exupéry

    2 Mal editiert, zuletzt von karine ()