Nun ist es passiert...

    • Seit gestern bietet sich Darleen wieder an ;(
      Diesmal hat es also nur 6 Wochen gehalten, das halbe Hormon-Implantat.
      es grüßt Euch Denni
      mit Darleen (eigentlich Darling) (2009) :nymph1: <3 <3 Finn (eigentlich Hr. Schröder) (2021) :nymph2:
      & Pippo (einfach Pippo) (2017) :nymph3: <3 <3 Picca (eigentlich Pikachu) (2018) :nymph1:

      unvergessen und immer geliebt:
      Eddi :love: (11. April 1997 - 30.September 2005), Spike :dufte: ( 2. Juni 2000 - 31. Januar 2012) und Cuckoo <3 (11.Mai 2004 - 23.Dezember 2019)
    • ...immer noch doppelt so lange wie bei meinen Mädels.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • ohn echt?
      Dann kann man das ja fast lassen.
      es grüßt Euch Denni
      mit Darleen (eigentlich Darling) (2009) :nymph1: <3 <3 Finn (eigentlich Hr. Schröder) (2021) :nymph2:
      & Pippo (einfach Pippo) (2017) :nymph3: <3 <3 Picca (eigentlich Pikachu) (2018) :nymph1:

      unvergessen und immer geliebt:
      Eddi :love: (11. April 1997 - 30.September 2005), Spike :dufte: ( 2. Juni 2000 - 31. Januar 2012) und Cuckoo <3 (11.Mai 2004 - 23.Dezember 2019)
    • Ja, es ist kurz, aber dennoch hilfreich, diese Dauerbrutigkeit und die damit u.U. verbundenen Knochenverdichtungen zu durchbrechen - die auif Dauer zur massiven Behinderung führen würden und beim Legen schon vorher zu Kalziummngel und erhöhter Legenotgefahr führen

      Mottes letztes Implantat hat ihr geholfen, in die Mauser zu kommen - und ich gebe zusätzlich Homöopathika , die sich aber nach einer Weile der Gabe abnutzen. Beginnt das Sich-anbieten nach dem Implantat wieder, wirken sie zumindest bei Motte dann aber wieder besser.
      Was darauf hinausläuft, dass sie nichtmehr als 2 Implantate im Jahr bekommt, ihre Knochen sich aber wieder weitestgehend normalisiert haben.

      Nur bei Maya war es tatsächlich einmal so, dass sie sich nach einem halben Implantat nicht nur nach drei Wochen schon wieder angeboten hat, sondern eine Woche später bereits wieder gelegt hat.
      Immerhin kann ich sie dann auf Plastik brüten lassen, weil Merlin sehr engagiert mitbrütet.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von karine ()

    • karine schrieb:

      Ja, es ist kurz, aber dennoch hilfreich, diese Dauerbrutigkeit und die damit u.U. verbundenen Knochenverdichtungen zu durchbrechen - die auif Dauer zur massiven Behinderung führen würden und beim Legen schon vorher zu Kalziummngel und erhöhter Legenotgefahr führen
      da stimm ich zu. Wenn Du Dich an die EIer von Darleen erinnerst? Wir können froh sein, dass sie nicht wieder eine Legenot hatte.
      es grüßt Euch Denni
      mit Darleen (eigentlich Darling) (2009) :nymph1: <3 <3 Finn (eigentlich Hr. Schröder) (2021) :nymph2:
      & Pippo (einfach Pippo) (2017) :nymph3: <3 <3 Picca (eigentlich Pikachu) (2018) :nymph1:

      unvergessen und immer geliebt:
      Eddi :love: (11. April 1997 - 30.September 2005), Spike :dufte: ( 2. Juni 2000 - 31. Januar 2012) und Cuckoo <3 (11.Mai 2004 - 23.Dezember 2019)