Beiträge von Denni

    Jungvögel zu früh ab zu geben ist sowieso unter aller Sau.

    Aber Vögeln etwas an zu ziehen ist pervers abartig.


    *on Spaß* Außer meine nackige Darleen... die bekommt bald nen Pulli gestrickt *off Spaßmodus*

    Ich selber polsterere einiges mit Küchenpapier (Schlafnäpfe damit gefüllt, goße runde Napfhalter fett damit umwickelt)

    ja das habe ich auch gemacht. Pippo hat auch drauf geschlafen. Picca schläft nun lieber auf ner Stange.

    Meine lieben das Jimmy-Sofa. Ich habe inzwischen drei davon. :smile:

    Nun aber Jimmy-Sofas gekauft. 3 an der Zahl. Und eben erstmal Bezüge genäht. Nun habe ich Zeit bis zum Wochenende um noch mehr zu nähen.

    Als wir vor ein paar Wochen mit allen Vieren beim vk TA waren hat uns Dieser gesagt, dass wir etwas an unseren Sitzgelegenheiten ändern müssen, weil alle Vögel offensichtlich Druckstellen an den Füßen haben.

    Pippo und Darleen, die beide Leberkrank sind auch an den Knien.
    Offenbar sitzen sie gern darauf, weil sie erschöpft sind durch ihre Krankheit.

    Unsere Volieren haben nur Naturstangen, aber laut TA zu dick. Sie sollen 12mm oder auch dünner sein. Sowie Kork- und Holzplatten auf denen sie gern den großteil des Tages, und nachst, sitzen und schlafen.


    Nun haben wir ganz dünne Stangen, die mir eine Kollegin aus ihrem Garten brachte und von Peppie "Jimmi-Vogelbetten", die sie vor kurzem auf ihrer Facebook Seite zeigte,

    Ich habe die Stoffbezüge aber etwas modifiziert, da mir eine Stofflage zu dünn ist und Pippo, der immer auf der Platte schlief, die früher da war, dann auf der dicken harten Stange säße. Da hätten wir nichts gewonnen.

    Bei der Menge an Sittichen fehlt es an allem:

    - Futter

    - Kolbenhirse

    - Vogelsand

    - Vogelgrit

    - Alles Mögliche an Ausstattung

    und Geld. Jeder einzelne Vogel muss tierärztlich versorgt werden und sollte die wichtigsten Labortests bekommen.


    Man könnte also Sach- und Geldspenden machen, wenn man nicht ein oder mehrere der Vögel aufnehmen kann. Natürlich nur sofern man auch Mittel zum Helfen hat.

    alls Du das Kotgitter nicht drin hast, ist das von unten hochgestellt eine weit bessere Leiter als die tatsächlichen Leitern, sie kennen ja das Klettern am Gitter.

    Das ist eine tolle Idee. Die Kotgitter von beiden jetzigen Voliere, der vorherigen Voliere und vom Krankenkäfig (Madeira 1)habe ich alle herum stehen.

    :ot: Ich hab grad ein Buch zu Handycapvögeln geschenkt bekommen, ich schau demnächst mal nach, ob da noch mehr Tips für Finn drin sind.

    Sehr gern. Danke.

    Finn, unser jüngster, hatte ja leider beim Einfangen zum Tierarzt seine Schwingen am rechten Flügel abgeworfen und kann nun nicht fliegen ;(

    Der Tierarzt sagte, wir sollen ihm 6 Wochen lang keinen Freiflug geben.

    Das geht doch aber nicht. Ich kann die Voliere nicht säubern, wenn Vögel drin sind. Ich kann doch nicht 6 Wochen nicht putzen. Er bekommt also Freiflug und bewältigt alles kletternd.


    Aber manchmal will er eben doch zu der anderen Voliere. Und auch heute beim Sauber machen gab es ein paar Bruchlandungen. Die meisten weich, eine aber doch mit dem Brustbein auf etwas Hartes. ?( 
    Der arme kleine Spatz versteht ja nicht, dass er nicht fliegen kann. Nun heißt es, gut beobachten, ob nicht doch was ernstes passiert ist.


    Jetzt zeigt sich wie schei$$e es ist, wenn Vögel nicht mal auf Hand oder Stöckchen-Taxi kommen.
    Zahm ist nicht wichtig, aber ein bisschen "vertrauen" dann doch.


    Nun ist er zufällig auf einem Gegenstand gesprungen, mit dem ich ihn nach Stunden dann auf die Voliere setzen konnte. Nun sitzt er da wie angewurzelt und rührt sich nicht vom Fleck. Armer Schatz.


    Ich bin so traurig, dass er sich so doll vor Menschen fürchtet. Nun ist es durch den Tierarztbesuch noch schlimmer geworden. Er hat nun Angst vor uns ;( ;(

    Ich trau mich kaum zu fragen.

    Und jetzt? =O

    nichts jetzt.
    Wie bei HIV oder Herpes bei Menschen muss nicht jeder Virusträger erkranken.
    Aber los wird man das Virus auch nicht mehr. Man kann nur alles Menschenmögliche tun für ein starkes Immunsystem.


    Pippo ist erkrankt, die anderen werden Virusträger sein. Man muss die anderen nicht testen sondern davon ausgehen, dass es so ist.

    Spike wurde damit fast 12 Jahre alt. Ihre Nestgeschwister starben alle noch im Nest.

    Pippo wird im Sommer 8 und es ist erst jetzt ausgebrochen, vermutlich weil durch den Krallenabriss im September der Stress riesig war und weil seine Leber nicht ok ist.

    Ach, so ein Mist. Der aber leider auch zum Schnabel passt. War er denn beim Aufnahmecheck negativ getestet worden ?

    Das haben wir der Verkäuferin leider geglaubt.
    Und Darleen testen lassen, weil die vorherige Henne ja PBFD (Verdacht aufgrund Indizien) hatte und wir nicht wollten, dass sie ihn ansteckt. Darleen war negativ.

    von dieser Facebookgruppe weißt Du doch auch?:

    Ja, aber wirklich Neues erfahre ich da nicht. Meist beantwortet man Neulingen die Fragen.

    Ich weiß da aktuell nur von Gladiator plus und Immun-o-flash, regelmäßiger Gabe von Vitamin A und guter Darmbakterien

    Ok Danke. Man kann nur leider nicht alles mögliche geben. Ich habe immer auf Vitacombex geschworen. Das gab mein Vater seinen Tauben schon. Wir als Kinder bekamen auch den ein oder anderen Löffel.. =O


    Seit letztem Jahr bekommen unsere Vögel AD3EC+ von Avi-concept.
    Beim nächsten mal bei Ricos bestell ich mal etwas mit.


    Was mich ein bisschen tröstet ist, dass man bei der weltweiten Verbreitung quasi garnicht vermeiden kann, es irgendwann zu haben. Das sagte Dr. Legler, Frau Dr. Hennig und es steht in dem Link von Ricos.


    Die meisten Vogelhalter wissen es nur nicht, weil sie es nicht testen lassen und erst garnicht in Betracht ziehen.

    So, heute hat mich Hiob in Form von Frau Dr. Hennig angerufen. ;(


    Laborergebnis:
    Polyoma negativ

    Clamydien negativ

    Circovirus (PBFD) positiv.


    :kotz:


    Polyoma hat Pippo also nicht von Finn bekommen. Circo haben dann wohl aber alle.
    Wollen wir hoffen, dass es nicht ausbricht.

    Pippo hat ja Anzeichen für PBFD, die anderen aber alle nicht.