Nun ist es passiert...

    • Hi,
      das zweite Ei, auch nicht ausreichend beschalt, kam 52 Stunden nach dem Ersten.

      Gott sei Dank keine Legenot.
      Kann aber jeden Tag noch kommen. Wenn es ein 6er Gelegewürde haben wir noch 4 vor uns.
      Die nächsten 8-10 Tage werden noch heikel.


      Darleen bekommt jetzt täglich Vitacombex bis dieser Eieralarm wieder vorbei ist.

      Aufgrund ihrer polyostotosche Hyperostose (Diagnostiziert im Januar 2020) bekommt sie schon seit 2 Jahren Calcilux ins Trinkwasser, was wir jetzt auch wieder erhöhen.
      Calcilux bekommt sie nach der Eier Phase aber weiterhin, aber nur die halbe empfohlene Dosierung.
      es grüßt Euch Denni
      mit Darleen (eigentlich Darling) (2009) :nymph1: <3 <3 Finn (eigentlich Hr. Schröder) (2021) :nymph2:
      & Pippo (einfach Pippo) (2017) :nymph3: <3 <3 Picca (eigentlich Pikachu) (2018) :nymph1:

      unvergessen und immer geliebt:
      Eddi :love: (11. April 1997 - 30.September 2005), Spike :dufte: ( 2. Juni 2000 - 31. Januar 2012) und Cuckoo <3 (11.Mai 2004 - 23.Dezember 2019)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Denni ()

    • oje, das sieht aber nicht schön aus.
      Da war Mottes viel zu dünn beschaltes Ei gestern ja noch Gold gegen - nur dass sie stundenlang schlecht aussah hinterher.

      (Denni und ich hatten telefoniert, weil ich dann gestern mit Motte in der Tiho noch einen Termin bekommen hatte, und ich den Doc unseres Vertrauens gleich für Motte und für Darleen befragt hatte).

      Was natürlich kurzfristig noch besser/schneller wirkt als alle Vitacombex. Calcilux, Calcium Frubiase mit und ohne forte, (Letzteres soll im Nofall bei der schnabulösen Gabe am schnellsten wirken), was wir alles dann nach Mottes gleich noch gesetzten halben Implantat besprochen haben - ist die Kalziumspritze dort.
      (Das war auch seine erste Antwort, aber gestern gings bei Dir ja nicht mit fahren)
      Ohne die hätte Motte ihr erstes Gelege nicht durchgestanden.

      Wenn Du bei Darleen ein Vollgelege befürchtest, solltest Du das schon überlegen, die Windeier können ja zu zusätzlichen Komplikationen führen, weil sie sich schwerer herauspressen lassen. (meine Merline - R.i.p - hatte bei ihren beiden vorher je einen Kloakenvorfall, der sich dann auf dem Weg zum Doc selber einzog. Aber das war Glück)

      Alles Gute für Darleen!
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von karine ()

    • Ja wir werden mal zusehen, dass mein Mann mit ihr am Donnerstag in die Tiho fährt. Er kann morgen nicht früh Feierabend machen, aber am Donnerstag. Und da wäre ja das nächste Ei dran.

      Zu Zweit dürfen wir sowieso nicht in die Sprechstunde mit ihr.
      es grüßt Euch Denni
      mit Darleen (eigentlich Darling) (2009) :nymph1: <3 <3 Finn (eigentlich Hr. Schröder) (2021) :nymph2:
      & Pippo (einfach Pippo) (2017) :nymph3: <3 <3 Picca (eigentlich Pikachu) (2018) :nymph1:

      unvergessen und immer geliebt:
      Eddi :love: (11. April 1997 - 30.September 2005), Spike :dufte: ( 2. Juni 2000 - 31. Januar 2012) und Cuckoo <3 (11.Mai 2004 - 23.Dezember 2019)
    • Dann wartet eben eine Person am Auto oder bei einem Lokal in der Nähe auf Abruf?

      Es tut mir echt leid wie sich Nymphies mit diesen Eiern teilweise quälen müssen. Ich drücke euch die Daumen!

      Hier kostet die Fahrt zum Tierarzt auch ratz fatz einen halben Tag... Das schlaucht einfach schon ohne der Sorge uns Tier.
      Schöne Grüße
      Dani mit Putzi, Sternchen, Rocky und Moritz
    • Denni schrieb:

      Zu Zweit dürfen wir sowieso nicht in die Sprechstunde mit ihr.
      Wie es im Behandlungszimmer aktuell ist, darauf habe ich tatsächlich nicht geachtet, sorry .

      Im Wartebereich oben in der 2. Etage saßen gestern recht viele Leute , und ausser mir tatsächlich alle zu zweit.
      An der Glastür zum Gang mit den Untersuchungszimmern klebte nur etwas von FFP2-Pflicht und 3G. (wobei da die ersten auch schon nur OP-Maske getragen haben).

      Aber ob welche zu zweit hineingingen, da habe ich tatsächlich nicht drauf geachtet, weil ich mich so angeregt mit den Ehrenamtlichen vom Tierheim Hildesheim unterhalten habe.
      (Tierheim Hildesheim bringt krankheitsverdächtige Vögel in die Vogelklinik Hannover, Tierheim Hannover nicht, ......)

      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • danisahn schrieb:

      Hier kostet die Fahrt zum Tierarzt auch ratz fatz einen halben Tag... Das schlaucht einfach schon ohne der Sorge uns Tier.
      Das stimmt.Da wir beide aber berufstätig sind, können wir nicht mal eben frei nehmen für die Vögel. Das versteht kein Arbeitgeber/Kollege wirklich. Auch wenn sie so tun.

      Warten im Auto. Ein Cafè ist da weit und breit nicht.

      karine schrieb:

      Wie es im Behandlungszimmer aktuell ist, darauf habe ich tatsächlich nicht geachtet, sorry .
      Es steht auf der Website. Das fiel mir auf, als ich für Darleen den Anmeldebogen ausgedruckt und ausgeefüllt habe.
      Darau zu achten war ja auch nicht Deine Aufgabe. Du hast schon so viel für mich getan :arm:
      Hauptsache deiner Motte geht es wieder besser <3
      es grüßt Euch Denni
      mit Darleen (eigentlich Darling) (2009) :nymph1: <3 <3 Finn (eigentlich Hr. Schröder) (2021) :nymph2:
      & Pippo (einfach Pippo) (2017) :nymph3: <3 <3 Picca (eigentlich Pikachu) (2018) :nymph1:

      unvergessen und immer geliebt:
      Eddi :love: (11. April 1997 - 30.September 2005), Spike :dufte: ( 2. Juni 2000 - 31. Januar 2012) und Cuckoo <3 (11.Mai 2004 - 23.Dezember 2019)
    • Denni schrieb:

      Es steht auf der Website.
      Das entspricht aber nicht zwingend den Vor-Ort-Regelungen.
      Ich war/bin durch die Hennen , Momos (sehr dezentes) Rupfen und Mumms Arthrose (und einen dann glimpflich abgelaufenen Ringunfall) ja recht oft dort in der Corona-Zeit - im Schnitt mindestens einmal im Quartal.

      Als auf der Website "kontaktlose Übergabe" stand, durfte ich dennoch mit rein, die Impfbescheinigung, die ja immer noch gefordert wird (oder Schnelltest oder Genesenennachweis, 3 G eben), habe ich einmal unaufgefordert vorgelegt, die Male danach nicht mehr.

      Und mindestens im Wartebereich saßen jetzt Montag mehrere Patientbesitzer zu zweit für ein Tier, , im Auto warten ist also nicht nötig.
      Nur, ob auch wieder eine zweite Person mit hineinkann, darauf habe ich nicht geachtet, das lässt sich dann wohl nur vor Ort erfragen.

      Denni schrieb:

      Hauptsache deiner Motte geht es wieder besser
      Vielen Dank ! Noch kein neues Ei bei ihr (der Follikel war schon recht weit) oder Maya - ich hoffe, es bleibt erstmal so.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Ziehen das die Tierkliniken noch konsequent durch?

      Das letzte Mal saß ich mit Momo 1,5h in Öffentlichen. Heim hat mich mein Mann mitgenommen (dauert deutlich länger zurück). Es fühlt sich falsch an München dann im Berufsverkehr mit 2 Autos zu verstopfen. Zumindest bei gemäßigten Temperaturen werde ich es wieder so machen. Momo wars total egal. Er muss sowas von früher kennen.

      Wir sind auch beide Vollzeit arbeiten, aber ich kanns mit Homeoffice an einzelnen Tagen positiv beeinflussen.

      So, genug Geschwätz drum rum, weiterhin alles Gute!
      Schöne Grüße
      Dani mit Putzi, Sternchen, Rocky und Moritz
    • Bislang kein neues Ei. Die berühmten 48 Stunden waren ja heute Morgen vorbei.
      Darleen ist munter wie immer. Wäre ja toll, wenn es das schon war.

      Und das andere Paar? Picca hat noch keinen Brut-Kacki und ein Eierbauch wäre reine Spekulation. Aber sie sucht eine Höhle...
      es grüßt Euch Denni
      mit Darleen (eigentlich Darling) (2009) :nymph1: <3 <3 Finn (eigentlich Hr. Schröder) (2021) :nymph2:
      & Pippo (einfach Pippo) (2017) :nymph3: <3 <3 Picca (eigentlich Pikachu) (2018) :nymph1:

      unvergessen und immer geliebt:
      Eddi :love: (11. April 1997 - 30.September 2005), Spike :dufte: ( 2. Juni 2000 - 31. Januar 2012) und Cuckoo <3 (11.Mai 2004 - 23.Dezember 2019)
    • Bei Motte ist trotz Testosteron Spot-On (das Implantat wirkt ja nicht ganz sofort) jetzt doch noch ein Ei gekommen (Die Spot-ons wirken aber auch nicht bei allen Hennen) - es geht ihr aber nicht so schlecht wie nach dem letzten .
      Bei Maya zum Glück kein neues, von Mottes Fangstress hat sie sich auch erholt und sitzt mit Merlin im Wechsel wieder auf den Plastikeiern. .

      Ich drücke ganz fest die Daumen, dass bei Darleen jetzt nichts mehr unterwegs ist!
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • und wir drücken Dir und Deinen Federchen auch alle Daumen und Flügel <3 <3
      es grüßt Euch Denni
      mit Darleen (eigentlich Darling) (2009) :nymph1: <3 <3 Finn (eigentlich Hr. Schröder) (2021) :nymph2:
      & Pippo (einfach Pippo) (2017) :nymph3: <3 <3 Picca (eigentlich Pikachu) (2018) :nymph1:

      unvergessen und immer geliebt:
      Eddi :love: (11. April 1997 - 30.September 2005), Spike :dufte: ( 2. Juni 2000 - 31. Januar 2012) und Cuckoo <3 (11.Mai 2004 - 23.Dezember 2019)
    • Heute Morgen, nach mehr als 1 Woche Pause, fand ich wieder ein Windei bei Darleen.
      Das muss sie gestern im Lauf des Tages ausgeschieden haben. Durch die Wühlkisten-Holzstücke ist es mir gestern aber nicht aufgefallen.

      Sie macht keine Anstalten, dass es ihr nicht gut ginge.
      Aber wenigstens kann sie sie legen bzw. von oben fallen lassen.
      es grüßt Euch Denni
      mit Darleen (eigentlich Darling) (2009) :nymph1: <3 <3 Finn (eigentlich Hr. Schröder) (2021) :nymph2:
      & Pippo (einfach Pippo) (2017) :nymph3: <3 <3 Picca (eigentlich Pikachu) (2018) :nymph1:

      unvergessen und immer geliebt:
      Eddi :love: (11. April 1997 - 30.September 2005), Spike :dufte: ( 2. Juni 2000 - 31. Januar 2012) und Cuckoo <3 (11.Mai 2004 - 23.Dezember 2019)
    • nein. Es wäre gestern fällig gewesen.
      Sie verhält sich aber ganz normal.

      Wir haben in 2 Wochen Urlaub. Wenn es ihr bis dahin gut geht (auf Holz klopf) fahren wir im Urlaub in die TiHo. Im Notfall natürlich sofort.
      es grüßt Euch Denni
      mit Darleen (eigentlich Darling) (2009) :nymph1: <3 <3 Finn (eigentlich Hr. Schröder) (2021) :nymph2:
      & Pippo (einfach Pippo) (2017) :nymph3: <3 <3 Picca (eigentlich Pikachu) (2018) :nymph1:

      unvergessen und immer geliebt:
      Eddi :love: (11. April 1997 - 30.September 2005), Spike :dufte: ( 2. Juni 2000 - 31. Januar 2012) und Cuckoo <3 (11.Mai 2004 - 23.Dezember 2019)
    • Oh, ich hatte gedacht, sie hätte das Letzte Dienstag gelegt.
      Ich drücke die Daumen, dass kein weiteres kommt
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Danke.

      Das letzte Ei musste sie gelegt haben Montag, ich hab es erst Dienstag gefunden.
      Es war erstmal wieder das letzte.

      Hoffentlich geht es noch bis übernächste Woche gut.
      es grüßt Euch Denni
      mit Darleen (eigentlich Darling) (2009) :nymph1: <3 <3 Finn (eigentlich Hr. Schröder) (2021) :nymph2:
      & Pippo (einfach Pippo) (2017) :nymph3: <3 <3 Picca (eigentlich Pikachu) (2018) :nymph1:

      unvergessen und immer geliebt:
      Eddi :love: (11. April 1997 - 30.September 2005), Spike :dufte: ( 2. Juni 2000 - 31. Januar 2012) und Cuckoo <3 (11.Mai 2004 - 23.Dezember 2019)
    • Kleiner Zwischenbericht:

      Das letzte Ei, auch wieder so ein Knick-Windei, hat sie am 08.08. gelegt.
      Heute waren wir mit unserer Darleen deshalb in der Vogelklinik in der Tierärztlichen Hochschule Hannover. 2020 wurde sie wegen einer Legenot dort nachbehandelt und diese Kalziumeinlagerungen in allen großen Knochen (Oberschenkel sind normal in der Brutsaison). In ihren Oberschenkeln und Oberarmen ist das besonders stark. Deshalb fliegt sie wie ein nasser Sack.

      Sie hat nun ein Hormon-Implantat bekommen.Dazu kam sie in eine kurze Vollnarkose, was natürlich immer ein gewisses Risiko birgt.
      Das soll nun alle 4-5 Monate erfolgen. Ganz schön oft, finde ich.

      Aber die Diagnose Polyostotische Hyperostose stellt der dortige Tierarzt sehr oft, hat er gesagt. Ursache ist die gleichbleibend gute Versorgung mit allen Nährstoffen und dadurch anhaltender Hormonspiegel. Anders als in freier Wildbahn, wo es reiche und sehr karge Monate gibt.
      Vorbeugend kann man sehr wenig tun.

      UV Licht, im Sommer mehr im Winter weniger. Oder umgekehrt, Hauptsache in einem naturähnlichen Rythmus. Mal karg mal reichhaltig ernähren, auch im dazu passenden naturähnlichen Rythmus. Aber wer macht das schon?

      Außerdem wurde Ultraschall und 2-Schicht Röntgen bei Darleen gemacht. Die Kaliuzmeinlagerungen in ihren Knochen sind unverändert zum letzten Röntgen im Januar 2020. Immerhin nicht noch schlechter. Aber dem Tierarzt fiel sofort auf, dass sie sehr breitbeinig sitzt. Ja, so läuft sie auch. Schon länger, ist uns heute bewusst geworden. Die Ursache: Ihre Leber ist sehr vergößert und hat das Herz und auch den Muskelmagen verdrängt.

      Sie bekommt also ab sofort zusätzlich zu Calcilux noch Silymarin und Alamin. Damit nicht alles durcheinander gegeben wird, erarbeiten wir nun einen Einnahmeplan. Finn darf das alles auch bekommen. Zum Glück. Denn jeden Tag die Arme fangen um ihr da zu verabreichen, wäre grausam.

      Mit unserer Ernährung und Versorgung ist der Tierarzt einverstanden. So viel machen wir offenbar nicht falsch.
      es grüßt Euch Denni
      mit Darleen (eigentlich Darling) (2009) :nymph1: <3 <3 Finn (eigentlich Hr. Schröder) (2021) :nymph2:
      & Pippo (einfach Pippo) (2017) :nymph3: <3 <3 Picca (eigentlich Pikachu) (2018) :nymph1:

      unvergessen und immer geliebt:
      Eddi :love: (11. April 1997 - 30.September 2005), Spike :dufte: ( 2. Juni 2000 - 31. Januar 2012) und Cuckoo <3 (11.Mai 2004 - 23.Dezember 2019)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Denni ()

    • Ja, es ist oft, aber am Anfang habe ich Motte auch öfter Implantate setzen lassen als jetzt mittlerweile. Und ihre Knochen sind dadurch tatsächlich besser geworden . ihre Eier auch etwas. .
      Das ist ganz wichtig - solange das Kalzium nur in den Knochen ist, ist es noch reversibel. Lagert es sich erst auf den Knochen und in den Gelenken ab, wird der Vogel zum totalen Handicapvogel .

      Als ich damals bei Motte begonnen habe, zu dem Thema zu recherchieren und herumzufragen, bin ich zunächst nur auf solche übel gehandicapten Hennen gestoßen, die von mir kontaktierte Züchterin brachte sogar das Thema Euthanasie ein.
      Unsere haben nun alle drei das Glück, dass es durch die in Folge miserabel beschalten Eier noch relativ frühzeitig erkannt werden konnte und wir so noch gegensteuern können, ehe unsere Hennen kaum noch krauchen können.

      Das, was Dr. Legler Dir zu den Ursachen gesagt hat, hat er mir natürlich auch gesagt. Da auf birds-online birds-online.de/wp/bo/gesundhe…ptome/knochenverhaertung/ auch beziehungsweise sogar hauptsächlich genetische Dispositionen durch Überzüchtung in den Raum gestellt werden, und wir auch darüber geredet haben, meinte er bei Mottes letztem Implantat, dass er es als einen Bestandteil nicht für ausgeschlossen hält, dass unter Züchtern natürlich auch eine Seleḱtion nach "guter Legeleistung" stattfindet, und die Nymphenhennen gerade züchterisch "interessanter" Farbschläge" so auch besonders betroffen sein können.

      Eine solch große Leber ist natürlich heftig. Immerhin ist die Leber ein sehr regenarationsfähiges Organ, bei meinem Mumm hat sie sich im Laufe deer letzten Jahre fast wieder normalisiert - allerdings war sie nicht ganz so heftig groß.
      Die klassische Leberunterstützung hat Darleen ja jetzt schon verordnet bekommen.
      Wenn Du noch Anregungen brauchst, welche Futtermittel zusätzlich noch leberunterstützend wirken (ganz oben Löwenzahn), kann ich da noch ein paar Sachen auflisten.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry