Blutiges Häufchen und nun ist sie stationär

    • Mhm, ganz viel dazu sagen kann ich nicht, weil ich diese Sorte Mineralstein noch nicht hatte.
      Ich kann mir schon vorstellen, dass die einzelnen Steinchen sehr fein sind. Was ich nicht beurteilen kann, ist, ob sie nicht größere Stücke als die Einzelsteinchen herausknacken, und wenn ja, ob die im Magen zwingend in Einzelsteinchen zerfallen.
      Wenn da größere Brocken blieben, könnte das die Verletzungen evt. erklären, deshalb finde ich die Idee, losen Grit anzubieten, nicht ganz verkehrt.

      Vogelkohle ist ein immer wieder umstrittenes Thema (und sie ist in vielen Gritsorten drin)

      Eigentlich soll sie nur bei Vergiftungen angebracht sein, bei Durchfällen wird sie zwar oft verwandt, weil sie Flüssigkeit bindet.
      Aber sie kann im Kranheitsfall von Durchfallerkrankungen die Symptome verschleiern. (ich weiß nicht, ob ichs von dem einen Doc richtig verstanden habe, dass sie auch die Kotuntersuchung erschwert und da u.U. Dinge verschleiert)

      Ich habe deshalb zwar Kohle da, die ich gegebenenfalls gezielt anbiete, aber ich versuche, zu vermeiden, dass sie immer Zugang zu welcher haben.
      Ich denke, das ist etwas, wo es sehr viele unterschiedliche Meinungen zu gibt.

      Der Vorteil an dem verlinkten scheint zu sein, dass er wirklich recht feinkörnig wirkt.

      Verfärbungen durch rote Steinchen hatte ich hier noch nie, ich finde, sie sehen in den Darstellungen auch nochmal viel intensiver rot aus als in Natura.

      Manchmal findet sich ein abgemahlens kleines Steinstückchen auch im Kot, das ist aber gnz klar als solches zu erkennen und führt hier zu keinerlei Unsicherheiten.

      Meine haben zwar alle Gritnäpfe drinhängen, zudem noch ähnliche Mineralsteine wie deine Natminsteine.

      Am liebsten nehmen sie den Grit hier aber von ihrem "Wühlkübel", wo er flach ausgebreitet liegt und sie sehr genau selektieren können (und tun) , welche Sorte Steinchen sie gerade aufnehmen wollen.

      Leider ist mir kein besonders gutes Bild davon gelungen, ich hab recht kleinen geschälten Biohafer zum Größenvergleich dazugetan


      (Wenn auch etwas farbverfälscht, Du siehst, die roten Steinchen sind nicht quietschrot. Es sind sowohl Rotstein als auch zerkleinerte Korallen drin, beides rötlich)

      Ich würde aber trotzdem die Andren nochmal bitten, zu sagen, mit welchen Gritsorten sie welche Erfahrungen gemacht haben.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von karine ()

    • Edit:

      @esth3009, Siggi, bei mir funktionieren Deine Links nicht......
      Da ich aber die Überschriften dazu lesen konnte, denke ich, Du hast die beiden hier gemeint:

      Vogelgrit fein:
      körnerbude.de/neu-eingeflogen/1290/vogelgrit-fein
      und dann die reinen Magensteinchen in fein:
      körnerbude.de/gesundheit/miner…nsteinchen-fein-500g?c=30

      Finde ich interessant, denn ich hab bisher schon öfter reinen Muschelgrit ohne Magensteinchen gesehen , aber noch nie pure Magensteinchen.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • bei mir auch nicht. Keine Ahnung was da passiert ist, aber Deine sind die die ich meinte.
      Früher hab ich die Magensteinchen von Stan Luga.. Nach seinem Tod wurde der Shop geschlossen und ich habe es über ein Nutzgeflügelgeschäft gekauft,4 kg die feine Ausführung. Ich geb es auch den Wildvögel als Zusatz.

      Du bekommst es aber auch hier graf-versand.de/epages/1778879…17788797/Products/2056-10
      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: , seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein: und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :wein:
    • Mhm, ich kann es ehrlich nicht sagen.

      Zum einen, weil da Muschelgrit einerseits steht, andrerseits Verdauungshilfe, und nichts genauer da steht, ob das jetzt nur Muscheln und Kalk ist oder auch Magensteinchen.

      Ich hab noch kurz rumgegoogelt, abr obwohl witte moolen eine bekannte Firma ist, nichts weiter zu der Zusammensetzung gefunden.
      Auf dem Bild sieht es ja fast so aus, als wären auch Steinchen mit bei. Ob diese Steinchen nun aber aus Kalk sind und sich auflösen, oder echte Magensteinchen sind, das lässt sich so nach dem Foto zumindest für mich nicht sagen.

      Wäre es klar, dass es nur Muscheln und Kalk sind, ohne Magensteinchen, wäre ich aber genauso unsicher, was ich dazu sagen sollte.
      Auf jeden Fall wäre das Kalkangebot dann gedeckt.
      Aber , was ich nicht weiß, wie schnell sich die Muscheln in der Magensäure lösen, ob sie einerseits (das wär positiv), noch als tatsächliche Verdauungshilfe noch zur Verfügung stehen, dann aber andrerseits auch noch ausgeschieden werden könnten, und ich find Muscheln mitunter auch etwas scharfkantig........

      Oder ob sie für beides , Verdauungshilfe und mögliche Verletzungen beim Ausscheiden (wenn es bei Muffin eine Disposition für gibt), gar nicht mehr zur Verfügung stehen, weil der Kalk schon abgebaut wurde.........

      Aber - ob da jetzt noch Magensteinchen mit bei sind oder nicht , das ist eben auch unklar (vielleicht liesse sich das bei Ricos telefonisch erfragen.......ich hab da ganz lange auch immer noch telefonisch bestellt gehabt)

      ....falls nicht nicht, stellen sich eben die oben aufgeworfenen Fragen, und auch die Frage , ob man evt noch Magenkiesel wie die von Siggi verlinkten separat dazu anbietet, dass sie entscheiden können,vielleicht erst nach einem Testdurchlauf ohne welche,........?

      Eine weitere Alternative , die vielleicht für Muffin noch schonender als Magensteinchen fungieren könnte, wäre GROBER Papageiensand, dann aber ohne zusätzliche Gritzusätze (die für Papageien wären ja dann zu grob) , das könnte dann als sehr feine und teilweise weniger kantige Magensteinchen fungieren.

      Leider sind auch da die Angaben dürftig, bei einem ist die Korngröße angegeben (bis 1mm), bei einem andren gibt's eine Abbildung, wo man tatsächlich kleine kieselartige und wenig scharfe Steinchen sieht, aber keinen Hinweis, wie stark das jetzt vergrößert ist und was die Korngröße ist......... macht es alles nicht einfacher, auch nicht, dass man vieles davon nur in Großgebinden von 25 kg bekommt :(

      Ich glaube, Du kannst erstmal nicht mehr machen, als mit einer Sache anfangen und probieren, wie sie es annimmt und verträgt, und dann vielleicht noch einen zweiten Grit (oder die puren Magenkiesel oder Papageiensand) nach einiger Zeit dazunehmen und dann noch einmal schauen, ob im Wortsinn alles glatt läuft.

      Ich hab mir beim Googeln des Papageiensandes 2 oder 3 Sachen abgespeichert, wollte Dich aber grad angesichts der Abgabemengen nicht gleich mit Links überhäufen.

      Wenn Du da Links dahin haben möchtest, sag Bescheid, aber vielleicht versuchst Du es tatsächlich erst einmal mit dem , was Du rausgesucht hast, und bietest dann nach einer Weile noch zusätzlich eine Gritsorte an, die definitiv Magenkiesel enthält und schaust nacheinander, wie sie es verträgt, und was sie bevorzugt.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von karine ()

    • Hey Hey :)

      Klar, gerne kannst du mir die Links schicken.
      Ich bin immer interessiert. Ich bin mir bei allen so unsicher was das angeht...

      Die beiden sind so mäkelig was neue Dinge betrifft, dass ich Sorge habe, es wird mal wieder ein Kampf :ka2:

      Hab ich deine Nachricht falsch interpretiert?
      Es hört sich nämlich ein wenig so an,als wenn Muffin ein körperliches Problem /Erkrankung hat????

      So wie sie sich gibt, dachte ich eigentlich eher an dieses blöde Verhalten was sie an den Tag legt. Nämlich das sie verfressen ist bis zum geht nicht mehr und dann eventuell mal was zu großes odet so geschluckt hat.

      Wären die bloß experimentierfreudiger!!!

      Aber woran erkenne ich den richtigen Grit für sie?? Denn es gab jetzt all die Jahre nur NATmin und alles war Tutti!!!!

      Mir war das auch sehr suspekt, dass dort nichts an Inhaltsangaben zu finden war. Jedoch hatte ich sowas schonmal und als das dann ankam stand alles ganz genau drauf. Ich schau gleich mal nach. Hatte heute nur noch keine Zeit dazu.
    • Vanny schrieb:

      Hab ich deine Nachricht falsch interpretiert?
      Es hört sich nämlich ein wenig so an,als wenn Muffin ein körperliches Problem /Erkrankung hat????

      So wie sie sich gibt, dachte ich eigentlich eher an dieses blöde Verhalten was sie an den Tag legt. Nämlich das sie verfressen ist bis zum geht nicht mehr und dann eventuell mal was zu großes odet so geschluckt hat.
      Jein.
      Das mit dem zu großen Stück, was sie abgeschluckt hat, denke ich auch in der Hauptsache, deshalb haben Dir ja auch alle zu losem Grit geraten.

      Aber es gibt ja auch Unterschiede, wie empfindlich zum Beispiel die Schleimhäute der einzelnen Nymphen sind. Das hab ich bei meiner verstorbenen Merline gemerkt, die sowohl atemwegsmäßig schnell gereizte Schleimhäute hatte, als auch ein sehr empfindliche Kloakenschleimhaut - nach einem Kloakenabstrich hatte sie prompt eine Kloakenentzündung.
      Und nach einem per Kropfsonde verabreichtem Medi eine Kropfentzündung.
      Deshalb war ich der Meinung, erstmal ganz vorsichtig anzufangen...... aber Erkrankung würde ich das noch nicht nennen.

      Wenn bei der Ware selbst genaueres draufsteht, wäre das ja schön!

      Links:
      Papageiensand (also sehr grober Sand) ohne zusätzlichen Grit (der dann ZU grob wäre):

      (Bei diesem ersten hier bin ich nicht gaaaanz sicher, ob er nicht doch auch größere Bestandteile enthält, das sieht nur bei den beiden nächsten sehr sicher aus)
      petsexpert.de/products/14203-r…1nAQUVEAQYBSABEgJAnPD_BwE



      hornbach.de/shop/Papageiensand…_764992690#artikeldetails

      scharnebeckermuehle-shop.de/Papageiensand-25kg
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von karine ()

    • So ihr Lieben,

      Habe mir jetzt den Grit angeschaut...
      Er enthält unteranderem Vogelkohle aber auch GROßE Steine....
      Die sehen viel größer aus als die Dinge aus dem Natmin Stein :ka2:
      dafür ist der Rest sehe schön klein.
      Kann jemand von euch auch das mal ansehen??
      Ich bin einfach zu doof hier Bilder einzustellen!!!!!!!! :wein:

      @karine und Siggi: Den Link den du von Siggi eingestellt hast,enthält eine Weiterleitung zur Körnerbude. Ist in diesem Grit ALLES enthalten was der Vogel braucht oder muss ich da noch magensteine untermischen.

      Das hab ich nicht ganz verstanden Siggi,
      muss ich dann die magensteine einmischen oder war das nur als zusatz angebracht?
    • So wie es es verstehe sind bei der Körnerbude Magensteinchen unter gemischt. Der feine Grit ist dem von Jehl sehr ähnlich.

      Ich hab hier zwar verschiedene Sorten von Grit und Magenssteinchen noch in einer extra Schale da meine sehr wählerisch sind.
      Pünktchen nimmt nur den Grit mit Austernschalen während Püppi den normalen weißen Grit Claus liebt. Ich glaube sie suchen sich das raus was sie gerade brauchen . Deshalb ist es sinnvoll mehrere Sorten und einen normalen Kalkstein anzubieten. Schwarze Mineralien werden von allen ignoriert. hinzustellen. Die werden ja nicht schlecht.
      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: , seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein: und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :wein:
    • Zu dem Grit , den Du jetzt bekommen hast, antworte ich mal hier. Mein Messenger hakt grad mal wieder, da würde es Stunden dauern.
      Der Beschreibung nach werden die Sachen , die doch sehr groß sind (ja sehe ich auch so), die Vogelkohle sein, evt noch Klumpen aus Kalk.....?

      Wenn das echte Vogelkohle ist, also Holzkohle, sollte sie leicht zu zerreiben sein. Dann zerreibt sie sich im Vogel ja auch leicht.
      Das gleichen würde ich bei der andren großen Sorte auch probieren. Sind sie sehr weich?, Lassen sie sich zerkrümeln? Falls Du Essig im Haus gast, tu mal eins von den großen grauen Dingern in etwas Essig und schau, ob er sich löst.
      Wenn beides nicht, würde ich vorsichtshalber die Großen erstmal raussuchen oder raussieben.

      Merline hatte mit der Claus-Vogelerde ja mal so ein großes Stück Stein erwischt (normalerweise hat sie die mit Inbrunst zerknackt, waren auch recht weich - aber den hatte sie als Ganzen erwischt).
      Folge war, dass der dann bei ihr in einer Darmschlinge festhing :(
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Soooo, ich hab die Bilder mal aus dem Messenger hier hin gezogen und sah,das sie eine gute Größe hatten. Vielleicht interessiert es dich Siggi ja auch wie der aussieht und wovon ich da Rede :) ich finde es halt doof über was zu reden und es euch dann nicht zeigen zu können!!

      Danke nochmal für deine Erklärung Karine.


      Siggi heißt das dann jetzt ich hab all die Jahre was falsch gemacht??
      Ich hab ja Dinge ausprobiert aber sie sind nur an den NATmin Stein gegangen :ka2:
      Also hab ich den behalten und alles andere gelassen...

      Ich denke ich werde nochmal den von der körnerbude bestellen und das mit den magensteicnehn was Siggi gezeigt hat.


      Glaubt ihr,dass das denn dann jetzt immer wieder passieren kann,weil sie empfindlich ist? Sie hatte das ja in 5 Jahren nicht einmal
      Bilder
      • received_1147040375451713.jpeg

        125,02 kB, 1.072×1.920, 1 mal angesehen
      • received_1068921159952426.jpeg

        133,24 kB, 1.072×1.920, 2 mal angesehen
    • Vanny schrieb:

      Glaubt ihr,dass das denn dann jetzt immer wieder passieren kann,weil sie empfindlich ist? Sie hatte das ja in 5 Jahren nicht einmal
      Wir wissen einfach nicht , woran es gelegen hat. Sie hatte es in 5 Jahren nicht einmal und jetzt dann mehrfach. Dass sie vielleicht empfindlichere Schleimhäute haben könnte als der Durchschnittsnymph, da bin ich jetzt durch die Kombination drauf gekommen mit dem jetzt mehrfachen Blut am Kot, mit ihrer Reaktion auf Staubiges wie Korvimin und auch früheren Reaktionen auf bestimmtes Futter.
      Diese Kombination ähnelt etwas meiner schleimhautemfindlichen Merline - aber es ist nur ein Gedanke, mehr nicht.
      Und auch für diesen Gedanken ist die Kombination mit dem Natminstein und womöglich zu großen Brocken davon nötig, denn das hatte Merline bei normalem Grit immerhin nicht.

      Vanny schrieb:

      heißt das dann jetzt ich hab all die Jahre was falsch gemacht??
      Ich hab ja Dinge ausprobiert aber sie sind nur an den NATmin Stein gegangen
      Das würde ich so nicht sagen, denn sie sind ja trotz Angebot von andrem an den Natminstein gegangen...... und es war ihr bevorzugtes, so, wie Du es beschreibst.

      Ich hab meist auch nur eine Gritsorte (manchmal überschneidets sich,und mischt sich, weil ich von unterschiedlichen Herstellern durchprobiere und meine alle gleichermaßen für das wichtigste halten, dass Rotstein mit drin ist. Hier hatte z.B. niemand Interesse an Austernschalengrit. (Trotzdem sollte ich vielleicht auch noch eine zusätzliche kalklastigere Gritsorte anbieten, damit Motte da dran kann, wenn sies grad braucht. )

      Hier wird als nächstes auch wieder eine neue Sorte getestet, weil ich eigentlich ungern nur von dort den Grit bestelle,wo ich gar nichts andres bestelle, also stehen hier als nächstes zwei , vielleicht uch drei Sorten birdsandmore-Grit an (hatten wir noch nicht), aber für den Notfall ist halt noch was von einer andren Sorte da...... das mischt sich dann auch wieder.

      Bei wie vielen Haltern bekommen die Vögel nur das an Grit, was im Vogelsand drin ist?
      Das hast Du schon richtig gemacht, Du hast ja auch andres angeboten, und es hat sich gezeigt, bei Deinen ist der Natminstein das beliebteste.
      Und ohne diese Blutgeschichten wäre das doch auch weiter o.k. gewesen.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Vanny schrieb:

      Siggi heißt das dann jetzt ich hab all die Jahre was falsch gemacht??
      Nein das hast Du nicht. Ich habe vor Jahren (bevor es solche Foren gab) einen Kalkstein, einen Jodstein und Vogelsand als Bodenbelag. Damals hieß es das der Sand notwendig ist um die Mineralversorgung der Vögel zu gewährleisten.

      Das ganze wurde hier von einem Zoogeschäft ( da es es nicht mehr gibt kann ich auch den Namen sagen, Brunnenzoo) worüber ich auch Futter und alles andere besorgt habe.
      Mein erster Welli zog 1971 bei uns ein, Mein erster Nymph (Nathan) 1981. Die Menge an Zusatzstoffen gab es damals nicht das einzige was ich von TA damals für Popey bekam war Korvimin. Nathan (Lutino) hat sich nachdem sie einmal einen Ausflug über Wuppertal gemacht hat als Mädel geoutet. Sie ist mit 18 Jahre an der Eierei gestorben. Sie hat nach einem Schlagnafall noch 7 Jahre bei mir mit Ihrem Popey verbracht. Nur die Eierei (2 * im Jahr) ließ sie nicht sein und das war einfach zu anstrengend.

      Manchmal meine ich die Überversorgung, ärztlich und mit allen möglichen Zusatzstoffen, wirkt sich eher negativ aus. Aber irgendwie kann auch ich mich nicht aus der Schraube die durch Foren entsteht ganz entziehen.

      Wenn ich ehrlich bin hab ich die Gritsorten nur hier weil ich irgendwann mal vergessen habe zu bestellen und sie hier vor Ort geholt habe oder weil ich etwas ausprobieren möchte, nicht weil meine Vögel es unbedingt brauchen und die Zusatzstoffe beruhigen mein Gewissen.

      Gerade in Foren wird einem immer ein schlechtes Gewissen eingeredet und ob derjenige der meckert es besser macht ist meistens nicht feststellbar. Ich versuche im Moment das ganze auf ein normal maß zu bringen da ich festgestellt habe das Peter mir nicht folgen kann. Ich habe noch viele Dinge hier die ich weglassen kann. Falls mir mal etwas passiert kann ich für die Vertretung ja nicht erst ein Buch schreiben.

      So was ich damit sagen wollte, beobachte Deine Vögel und las sie ansonsten selbst wählen was sie gerne möchten ( außer gewürzte menschliche Nahrung ). Sie suchen sich instinktiv das richtige. Wenn Du sie beobachtest wirst Du sehen das sie an manchen Tagen das eine bevorzugen und an anderen Tagen bleibt es links liegen. Bei neun oder 10 Vögel hast man so wie so keine Chance es jedem richtig zu machen.

      Ein Beispiel noch. Das Nymphensittichfutter bestand in den achtzigern auch aus Sonnenblumenkernen. Das damals selbst gemischte aus dem Brunnenzoo nicht aber es enthielt nicht die von vielen heute hochgelobten Gräser.

      Außerdem ist doch gar nicht sichergestellt woher das Blut tatsächlich stammte. Vertraue Deinem angestammten TA. Und zum Grit kann ich nur sagen das der Mineralstoffgehalt bei den unterschiedlichen Herstellern variiert, manche wie Ricos oder Jehl geben nur Muschelgrit oder Grit mit Korällchen an, manche schreiben wenigsten dabei welche Mineralstoffe überwiegend drin sind. Wenn Dir der Grit zu grob ist, hast Du einen Mörser für die Küche? Mörsere sie feiner. Magnesium, Calcium und Kalium Mineralien lassen sich leicht zermörsern, Magensteinchen (Kieselsteine) nur schwer. Dann bist Du auf der sicheren Seite. Ob sie sie groß oder fein gemörsert aufnehmen ist für den Zweck egal, außer bei den Magensteinchen die sollten ihre Größe behalten. Wenn Du etwas ganz feines haben möchtest kann ich Dir den Clay Block empfehlen. Meine lieben ihn ich weiß nur noch nicht um ihn zu zerkleinern oder weil er schmeckt und eine Ecke mit Vogelsand haben sie immer noch in der Voliere.

      Sorry ist ein Roman geworden.
      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: , seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein: und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :wein: