Käfig Grösse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • In Österreich ist die Mindestanforderung bei der Haltung von Sittichen im Tierschutzgesetz festgelegt: demnach soll die Voliere für Nymphensittiche
      eine Mindestgröße von 150 x 80 x 100 cm (B x T x H) haben und mindestens in 80 cm Höhe aufgestellt werden. Für jedes weitere Paar muss sich die Grundfläche um 50 % vergrößern. Auch ist der Freiflug regelmäßig zu gewähren.

      Wenn man sich vorstellt, dass ein Nymphensittich in etwa eine Gesamtlänge von 30 cm und auch eine ebenso lange Flügelspannweite hat und

      die Tiere in freier Natur täglich viele Kilometer zurücklegen, dann wird einem klar, eine Voliere von der angegebenen Größe ist ein absolutes Muss!
    • Viele mögen die Volieren von Montana sehr gerne weil sie stabil und mit ungiftiger Beschichtung sind.
      Das ist leider auch immer ein Problem.
      Die kosten zwar einiges sind aber toll.

      Sehr beliebt ist das Modell Villa Casa 120. Die hat ein Bodenmaß von 120 auf 80 cm was bei genügend Freiflug okay ist.
      Wer nicht soviel Platz in der Wohnung hat nimmt schonmal die Villa Casa 90 mit einem Bodenmaß von 90 auf 70 cm, aber da sollte der Freiflug schon ausreichend sein dann.

      Eine Breite von 50 cm wie in deiner Frage ist leider viel zu wenig. Ich habe sowas als Krankenkäfig wenn sie sich nicht soviel bewegen sollen. Das können sie da drin nämlich wirklich nicht, wie ich bestätigen kann.
      Liebe Grüße von Iris mit den Kampfsittichen


      :nymph3: :nymph4:
    • Wenn du etwas handwerkliches Geschick hast bau dir doch selber eine Voliere. Im Internet (sicher auch hier im Forum / Seite) findest du dazu zahlreiche Bauanleitungen. Edelstahldraht wäre optimal, aber auch "Esafort" Volierendraht kann verbaut werden. Schau doch mal hier nach: volierenbau-ferwagner-shop.de/Volierendraht ...

      Ich persönlich würde Edelstahldraht (kleinmaschig) bevorzugen. Alle anderen Drahtsorten enthalten zu viel Zink, was bekanntermaßen giftig für unsere Vögel ist.

      Damit die Kosten nicht zu hoch sind, kann die Rückseite und eine Seitenwand auch mit Holzplatten o.ä. zugebaut werden.
    • [IMG:http://abload.de/img/schild-ot0eojg.gif]Sorry, dieser verlinkte Volierendraht ist galvanisch verzinkt (starkverzinkt) und völlig ungeeignet. Im Falle einer Erkrankung durch Zinkvergiftung übersteigen die Tierarztkosten bei weitem den "günstigen" Anschaffungspreis. Und mal Hand aufs Herz. Wer will schon wissentlich die Gesundheit seiner Vögel in Gefahr bringen?

      Bei derzeitigem Wissenstand über Zinkbelastungen und deren Auswirkungen sollte unbedingt Edelstahl verwendet werden.
      :tauben: LG Eddi