Feinwaage zur Gewichtsüberwachung

    • Feinwaage zur Gewichtsüberwachung

      Hallo zusammen,

      kann mir wer eine gute Waage empfehlen die für Nymphies taugt? Meine Discounter Küchenwaage zeigt Gramm Schritte an, leider mit einer Wiederholgenauigkeit von plus minus 7 Gramm. Da muss was neues her.

      Momo ist zu dick geworden und hat einen Hüftschaden. Den Hüftschaden hatte er schon als wir ihn vom Tierheim geholt haben. Er hatte zuletzt Schmerzen und das Gewicht muss im Blick bleiben.
      Schöne Grüße
      Dani mit Putzi, Sternchen, Rocky und Moritz
    • Ach scheiße, er auch?
      Das tut mir leid.

      Es gibt natürlich Waagen die noch genauer als grammgenau wiegen, für Medis und co. sicher auch nicht verkehrt.
      Ich habe selbst auch nur eine frammgenaue, allerdings ohne solche Abweichungen. Die Gewichte sind auch immer mit denen beim Doc gewogenen identisch.

      Meine ist vom Rossmann, gehört zur Hausmarke "IdeenWelt" und trägt die Bezeichnung ""Kitchen Scale CFC2021" , war ziemlich preiswert.

      Nachteil ist, dass die Gewichtsanzeige relativ schnell abschaltet, funktioniert also nur bei Vögeln, die man zügig draufsetzen kann, nicht denen, bei denen man wartet, dass sie mal von selber draufgehen.
      Vielleicht weiß da wer andres noch was besseres.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Ehrlich gesagt wäre das nicht das Problem, er ist in einem Geschirrtuch oder Fensterleder drinnen beim Wiegen. Von alleine geht das nicht, das musste jetzt flott gehen. Er nimmt es mir zum Glück nur mittelmäßig übel.

      Momo ist 3 und hat schmerzhafte Arthrose, Fettleber und zu viel Hüftgold.

      Ich schau mal ob ich die her bekomme.

      Danke dir!
      Schöne Grüße
      Dani mit Putzi, Sternchen, Rocky und Moritz
    • danisahn schrieb:

      Momo ist 3 und hat schmerzhafte Arthrose, Fettleber und zu viel Hüftgold.
      Jetzt habe ich das Deja-vu.
      Die Fettleber und "Speckhöschen" hatte Mumm schon mit knapp 2 nach anfänglichem Untergewicht.
      Das ist zum Glück etwas, wo man etwas machen kann.
      Nicht nur gewichtsmäßig. Mumm hat immer etwas Silymarin unters Korvimin bekommen, zur Mauser weitere Leberunterstützung. Jetzt, mit 8 sieht seine Leber viel besser aus. wenigstens die.
      Zumindest die Kniearthrose hatte er da beim Röntgen noch nicht - aber die Fehlstellungen, die seine Arhrosen bewirkt haben, ja wirklich von Anfang an.........
      Und das macht mich auch wütend (auch auf mich).. Es wäre nicht nörig, dass ein so junger Vogel schon solche Schmerzen und solche blöden Perspektiven für das Leben, das er noch vor sich hat, haben muss.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von karine ()

    • Du ahnst nicht für was ich mich alles Ohrfeigen möchte. Hilft aber nix. Vor 1,5 Jahren wurde kein Röntgen Bild empfohlen. Das letzte Woche brachte die Auflösung.

      Immerhin, wir wissen jetzt mehr und müssen es anders handhaben. Es tut mir leid für meine Kids aber diese Völlerei mit SBKs aus der Hand muss aufhören. Momo unterscheidet übrigens ob ich mit oder ohne Geschirrtuch zu ihm komme. Klar ist er etwas nachtragend aber er kommt später doch wieder zu mir.

      Freitag muss ich wieder zur Kontrolle. Da kommt auch der Nachschub von der Körnerbude an. Das Verselle lage (keine Ahnung wie mans wirklich schraubt) ist zu fettig.

      Joa, mit Gurke oder Paprika locke ich ihn nicht zu mir.
      Schöne Grüße
      Dani mit Putzi, Sternchen, Rocky und Moritz
    • danisahn schrieb:

      Du ahnst nicht für was ich mich alles Ohrfeigen möchte
      Was meinst Du, wie lang da meine Liste bei Mumm ist.......... ?

      danisahn schrieb:

      Hilft aber nix.
      Richtig. Wir können nur mit der Situation jetzt umgehen.

      Eine Leber ist ganz schön regenerierbar. (wenn Du da Fragen hast, ich unterstütze die von Mumm ja jetzt seit 6 Jahren...,. und sie sieht viel besser aus. Gewicht auch. )
      Kaputte Gelenke sind etwas andres, da könnt ich mich in das Hinterteil beissen, die Fehlstellung nicht eher bei den Docs thematisiert zu haben. Hätte man zumindest ein wenig mit Gelenkunterstützung gegensteuern können...........nicht aufhalten, aber vielleicht etwas verlangsamen......

      danisahn schrieb:

      Es tut mir leid für meine Kids aber diese Völlerei mit SBKs aus der Hand muss aufhören.
      Hirsegnubbel von roter KoHi sind doch auch ein Suchtmittel. (wenn denn die Ernte endlich mal in den Shops eintrudelt), geschälte Haferkerne aus der Hand (Bioladen) sind zwar auch nicht komplett mager, aber nichts im Vergleich zu SBKs.
      Ihr werdet da noch was finden.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry