Die zwei aussortierten

    • Die zwei aussortierten

      Hallo, ich habe zwei Nymphies übernommen, der Vorbesitzer hatte sie auch schon von einem Vorbesitzer und die haben nicht mal einen Namen ;(
      Sie sind etwa 1,5-2 Jahre alt, sollen eventuell Geschwister sein
      Ich tippe mal auf Schecken? Der eine Vogel hat auf der Unterseite des Schwanzes diese Perlen.. könnte eine Henne sein :?:
      Ich muss noch das Vogelzimmer Vogel sicher machen 8) und eine neue Voliere möchte ich auch noch.
      Sie leben im Moment in so einen Turm
      Bilder
      • D28D4591-AB68-402A-93DB-6003ED465DCC.jpeg

        743,27 kB, 828×1.121, 5 mal angesehen
    • Guten Morgen.

      Wie schön, dass Du Dich der Beiden annimmst.

      Die "Perlen" sagen bei Schecken (ja sind beide Schecken) nicht viel aus. Ich habe einen Weißkopfschecken, wo der Tierarzt (vogelkundiger Fachtierarzt) ihn für eine Henne hielt. Da das Verhalten deutlich männlich war, haben wir einen DNA Test machen lassen mit dem Ergebnis: ein Hahn.

      Wenn Du ihnen ein tolles Leben ermöglichst, und dafür sorgst, dass es keinen Nachwuchs gibt, weil es wohl Geschwister sind, ist das Geschlecht auch egal. So lange sie sich vertragen, ist alles ok.
      es grüßt Euch Denni
      mit Darleen (eig. Darling) (2009) :nymph1: <3 <3 Finn (eig.Hr. Schröder) (2021) :nymph2:
      & Pippo (einfach Pippo) (2017) :nymph3: <3 <3 Picca (eig.Pikachu) (2018) :nymph1:

      unvergessen und immer geliebt:
      Eddi :love: (11. April 1997 - 30.September 2005), Spike :dufte: ( 2. Juni 2000 - 31. Januar 2012) und Cuckoo <3 (11.Mai 2004 - 23.Dezember 2019)
    • Denni schrieb:

      Guten Morgen.

      Wie schön, dass Du Dich der Beiden annimmst.

      Die "Perlen" sagen bei Schecken (ja sind beide Schecken) nicht viel aus. Ich habe einen Weißkopfschecken, wo der Tierarzt (vogelkundiger Fachtierarzt) ihn für eine Henne hielt. Da das Verhalten deutlich männlich war, haben wir einen DNA Test machen lassen mit dem Ergebnis: ein Hahn.

      Wenn Du ihnen ein tolles Leben ermöglichst, und dafür sorgst, dass es keinen Nachwuchs gibt, weil es wohl Geschwister sind, ist das Geschlecht auch egal. So lange sie sich vertragen, ist alles ok.
      Hallo, ja du hast Recht, das Geschlecht ist egal und Nachwuchs möchte ich auch nicht :P
      Heute morgen hat sich der Vogel mit den Perlen mit mir unterhalten :thumbsup:
      Also wir haben zusammen gepfiffen und es klang schon melodisch, also wird es doch ein Hahn sein ?(
      Der andere blieb stumm.
      Ich habe sie jetzt Rocco und Daisy getauft.
      LG
    • @buddhalove, erstmal willkommen und schön, dass Du die beiden aufgenommen hast.

      Allerdings ist hier ein wenig Begriffsverwirrung.
      Die Musterung an der Schwanzunterseite nennt man Bänderung, Sperberung oder Fischgrätmuster.

      Perlung (auch opalin genannt) ist das, was der linke Vogel auf dem Bild auf den Flügeln hat . Da das ein wenig verwaschen aussieht, könnte das ein Hinweis auf einen umfärbenden Hahn sein. Es gibt Perlscheckhähne, die ihre Perlen behalten und solche die sie verlieren, mitunter auch deutlich später als rein geperlte ungescheckte Hähne. Etwas verwaschener als bei sauber geperlten Hennen (was leider auch nicht alle Perlscheckkhennen sind) ist sie aber aber auch bei den Hähnen , die sie behalten. Das könnte hier ein Hinweis auf Hahn sein.

      Wenn die beiden jetzt schon so eine Odyssee hinter sich haben, warst Du mit ihnen schon bei einem Fachtierarzt für Vögel (Normaltierärzte vermurksen zumeist mehr als sie nutzen) , was sie dort womöglich an Erkrankungen erworben haben könnten? (Leberschäden sind z.B. durch Fehlernährung sehr häufig, Druckstellen den Füßen durch zu wenig Bewegung und Nicht-Naturäste als Sitzstangen).

      Wenn du ihn/sie erst noch aufsuchst, könnte er via frisch (!) gezupfter Federn auch eine Geschlechtsbestimmung der beiden übers Labor durchführen lassen.
      Es wäre sinnvoll, jetzt bald schon einen Kontakt zu haben, um Verschlimmerungen womöglich bestehender unerkannter Vorerkrankungen entgegenzuwirken, aber auch darum, dass Du im Falle eines dringenden Notfalls schon wen hast, die Strecke kennst etc.
      Falls Du noch keinen Fachtierarzt oder Fachtierärztin hast, kannst Du auch so grob sagen , wo Du wohnst, dass wir Dir den/die nächstgelegenen raussuchen.
      Ausser in Hamburg, Düsseldorf, München und Berlin gibt es ohnehin maximal eine/n pro Stadt oder noch weiter entfernt.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • @karine, danke für deine Einschätzung. Der Vorbesitzer hatte ein Vogelzimmer, schön eingerichtet, wo sie den ganzen Tag Freiflug hatten. Im Käfig sind auch Naturäste. Ich bin auch am Vogelzimmer einrichten ^^ . Ich möchte auch noch die Voliere Montana Paradiso , die große holen.
      Einen vogelkundigen Tierarzt gibt es in Warendorf oder Schüttorf , das ist nicht soweit weg.
      Meiner Tierärztin vor Ort vertraue ich aber auch blind. Wenn sie nicht weiter weiß, dann sagt sie mir das