Jung Vogel in der Entwicklung hängen geblieben

    • Jung Vogel in der Entwicklung hängen geblieben

      Ich habe vor einem Monat mal wieder 2 kleine Baby Nymphis bekommen, die von ihren Eltern leider nicht richtig versorgt wurden . Daraufhin ziehe ich sie nun mit der Hand auf es ist nicht das erste mal das ich das tue, jedoch macht mir einer der beiden schützlinge große Sorgen. Während der eine bereits fliegt und sich selber von Brei ernähren kann, sitzt der andere nur rum und ist extrem zurück geblieben. Seine Federn sind nur sehr dünn und weich am Rücken und am Po hat er noch seinen Babyflaum. Doch seine Flügel sind voller weicher Federn. Unter den Flügeln und am Kropf sind gar keine Federn und auch kein Flaum. er hat einen kleinen Kamm und sehr kurze Schwanzfedern. Er ist auch im allg. sehr sehr klein und kann sich selber nicht Wärmen oder fressen auch sein betteln nach Futter ist nur sehr leise genau wie sein ^Schwarmschrei. Doch der kleine Kämpfer gibt nicht auf und frisst fleißig so viel wie er sollte, für seine Größe.
      Kennt sich da jemand aus?
      Bilder
      • 275564666_4635383273250682_700140288344251406_n.jpg

        19,04 kB, 319×600, 5 mal angesehen
      • 275675461_4635383769917299_6186677067177544348_n.jpg

        35,48 kB, 296×592, 5 mal angesehen
      • 275659467_4635383866583956_4452697125294308254_n.jpg

        20,06 kB, 296×592, 5 mal angesehen
    • Ich fürchte fast , dass sich diese Frage nicht ohne Diagnostik beantworten lässt.

      Es gibt Küken mit Entwicklungsverzögerungen, es gibt Küken mit Gendefekten (diese Kombination aus Kleinbleiben und unvollständiger Befiederung ist sonst besonders bei Lutinos als Gendefekt bekannt), es gibt Küken mit Viruserkrankungen (die für sie viel gefährlicher sind als für Altvögel), ich hatte im Netz die letzte Zeit wiederholt mit Küken mit Hefepilzen bis hin zur Kropfstase zu tun, .............

      Zumindest, um infektiöse Ursachen entweder zu behandeln oder auszuschließen, bleibt eigentlich nur der Weg zum Fachtierarzt mit entsprechender Zusatzausbildung für Vögel.
      Hast Du schon eine/n oder sollen wir Dir helfen, den oder die nächstgelegene zu finden?

      Wie alt ist das Kleine denn jetzt, was wiegt es , leert sich der Kropf nach jeder Fütterung vollständig oder einmal am Tag,? Wie oft fütterst Du und wieviel? Sind die Beiden Geschwister oder sind sie unabhängig voneinander zu Dir gekommen?
      (Oft werden ja oft die kranken oder mit Genschäden behafteteten Küken nicht mehr von den Eltern gefüttert.)
      Hat es - vermutlich - lange gedauert, bis festgestellt wurde, dass die Eltern nicht richtig füttern, oder haben die Halter dann zuächst selber und falsch gefüttert? Durch so etwas gerät ein Küken ja schnell hinter die altersgerechte Entwicklung zurück....



      @Vogelmami , fällt Dir noch etwas ein? Ich meine , Du hast schonmal von entwicklungssverzögerten Küken berichtet, die länger brauchten, aber dann doch aufgeholt haben?
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von karine ()

    • Also einen Virus kann ich denke größtenteils ausschließen oder großartige Erkrankungen, mein Tierarzt hier hat leider keinen Rat für mich weil er an sich so fit ist. Er hatte mir etwas Standard gemäß gegen Hefepilze mitgegeben was ich ihm dann auch gegeben habe und bei Kropf scheint auch alles gut zu sein. Sein Kot war eine Zeit lang sehr dunkel, was jetzt aber auch wieder normal ist. Seitdem ich ihn mehr wärme gebe, ich sorge immer wieder dafür das er eine Luftfeuchtigkeit von ca 55% hat, was ihm sichtlich auch gut tut
      Die beiden sind Geschwister und sollten so um die 5-6Wochen alt sein, genau weiß ich das leider nicht. Ich muss ihn alle 4-5 St füttern spätestens weil dann sein Kropf leer ist, doch er bettelt eigentlich immer nach noch mehr essen, das ich aufpassen muss weil er ein Spitzenkandidat ist sich zu überfressen, er bekommt NutriBird A21 und davon ca 7ml dann ist sein Kropf gut gefüllt. Er verdaut daher für seine Größe komplett normal würde ich sagen.
      Naja das Brutpaar sind beides Hand Aufzuchten soweit ich erfahren habe und es wurde öfter nach geschaut. Am Anfang war der Unterschied gar nicht so groß doch mit der Zeit wird der immer größer.
    • MiezeMeow schrieb:

      NutriBird A21 und davon ca 7ml
      Heißt, er wiegt derzeit um die 70g?

      MiezeMeow schrieb:

      Ich muss ihn alle 4-5 St füttern spätestens
      Du fütterst auch noch nachts?
      Dass er immer noch Wärme braucht, ist schon irritierend, eigentlich hudern die Altvögel ja auch nur so 2 Wochen, ..... aber ich tu mich auch grad schwer, zu schützen, auf welchem "Altersstand" er grad hängt.

      Ist Dein Tierarzt ein Fachtierarzt für Vögel? Oder soll ich Dir doch mal den nächstgelegenen mit Zusatzausbildung raussuchen .
      Es klingt so, als habe Deiner keiner wirklichen Untersuchungen gemacht, Abstriche , , Organveränderungen?
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Der kleine wiegt nun ca 55gamm mit leicht gefüllten Kropf
      nachts fütter ich ihn nicht aber er schafft auch da nur so max 7h
      Ohne wärme ging es ihm deutlich schlechter, und er war immer sehr sehr kalt, da er selber anscheinend nicht die wärme halten kann bzw sich selber wärmen kann, nachts setzt sich sogar noch sein großes Geschwisterchen ganz nach an ihn ran und kuschelt mit ihm.
      Naja zu dem Zeitpunkt als ich da war, war der kleine noch wesentlich kleiner und der Arzt meinte, das es bei der größe leider zu schwierig ist, doch ich werde dich Tage, sobald ich aus der Quarantäne bin mir eine zweite Meinung einholen.
    • MiezeMeow schrieb:

      Der kleine wiegt nun ca 55gamm mit leicht gefüllten Kropf
      Dann sollte er eigentlich auch nur 5,5ml bekommen, Faustregel ist nicht mehr als 10% des Körpergewichts. Mehr kann Ärger mit dem Kropf machen.
      Dafür würde ich auch noch nachts durchfüttern, wenn er die Wärme noch nicht halten kann.
      Das hab ich jetzt bei einigen mitbekommen, die zwar etwas jünger, aber körpermäßig weiter waren. Einen Versuch wärs wert.

      MiezeMeow schrieb:

      doch ich werde die Tage, sobald ich aus der Quarantäne bin mir eine zweite Meinung einholen.
      Oh, das ist natürlich doof.
      Es gibt aber auch Vogelkliniken mit Telefonsprechstunde, die Taubenklinik Essen z.B. oder die Vogelklinik der Tiho Hannover.
      Die hat Montag Telefonsprechstunde von 10-11 (manchmal startet sie etwas später) unter 0511-953-6820
      Bist Du zufällig bei Facebook? Dann könnt ich Dich evt. noch an wen weitervermitteln, die deutlich mehr Ahnung mit Problemküken in Nothandaufzucht hat als ich.

      Und @Vogelmami markiere ich hier auch nochmal.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Solange er sich weiterentwickelt, auch wenn es nur in winzigen Minischritten ist würde ich einfach so weitermachen und abwarten.
      Wärme ist immer gut, besonders da er so weit hinterher hinkt. Vermutlich muss er einfach heftige Unterversorgung in der ersten wichtigen Zeit aufholen und verarbeiten.
      Ob er das komplett aufholt oder irgendwas zurück bleibt wird die Zeit zeigen.
      Das A 21 ist eigentlich ein gutes Aufzuchtfutter, das gibt man ja auch bei kranken Vögeln die zeitweise nicht selber fressen können, von daher kann man das ja ne halbe Ewigkeit füttern bis er vollständig selber fressen kann.

      Mit weiteren Tipps kann ich leider nicht dienen, nur die Daumen drücken....
      Liebe Grüße von Iris mit den Kampfsittichen


      :nymph3: :nymph4:
    • Nachts verdauen die kleinen ja eh deutlich langsamer da sie da ja auch ruhiger sind von daher muss ich ihn nicht Nachts füttern habe deswegen mal ne Nacht durchgemacht und immer wieder geschaut. Ich schaue mir beim füttern den Kropf oft an und schaue wie voll der ist und ob er gespannt ist, was ich vermeide da es ja sonst zu einer Überdehnung kommt und sie ja dadurch Verdauungsproblemen kommen kann, das z.B. Reste drin bleiben die dann vergammeln. . Das ist nun leider mein 18 Schützling in 2 Jahren, den ich notgedrungen Aufziehe, bei ähnlichen Fällen von mir haben sie auch deutlich mehr als 10% Körpergewicht gebraucht, da sie dann nen ordentlichen Schuss gemacht haben jede Nacht um schnell zu ihren Geschwistern aufzuholen.
      Leider komme ich aus Bayern.... Aber ich habe auch Facebook, kann man hier priv Nachrichten schicken ??
    • Ja, heißen Konversationen, (bei Smartphone wohl das Sprechblasensymbol) - sind oben in der Leiste neben den Benachrichtigungen . Ich schreib Dir mal eine, dann brauchst nur noch antworten .
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry