Unsere Night-Fright Storys

    • Unsere Night-Fright Storys

      Ich zitere hier mal aus dem Volieren-Thread vom 27. August

      Denni schrieb:

      Guten Morgen.
      Wir hatten gerade unseren ersten Night-Fright in der neuen Voliere.

      Bin ich froh, dass ich letzte Woche zur neuen Voliere ein Babyphone gekauft habe.

      Wenn wir nicht Urlaub hätten, wäre es 10 Minuten zwischen dem Aufstehen meines Mannes und mir passiert. Also nicht mitten in der Nacht.
      Aber ich hätte schon gern noch ein Stündchen geschlafen.

      Heute war eine sehr unruhige Nacht. Die Katze der Nachbarn ist entlaufen und hat um 4 Uhr heute morgen unter unserem offenen Schlafzimmer-Fenster gemauzt. Als ich aufstand um sie rein zu lassen, waren die Nachbarn schon dabei, sie zu locken.
      Richtig schlafen konnte ich seitdem nicht mehr. Vielleicht gut. Wer weiß wie schnell ich sonst das Rappeln am Babyphone gehört hätte.

      Unseren Beiden geht es gut. Nichts schlimmes passiert, wie es aussieht. Nun knirschen sie und ich mach mir mal einen Kaffee.
      Ob die Nachbarn ihre Katze einfangen konnte, weiß ich noch nicht. Ich würde es ihnen wünschen.
      Und von gestern:
      Das ereignete sich von Freitag auf gestern

      Denni schrieb:

      Letzte Nacht hatten wir 3 Nightfrights.1:38 Uhr, 3:50 Uhr und 5 Uhr irgendwas.
      Ich liebe das Babyphone! So konnte ich schnell da sein.

      Nun habe ich totale Angst vor der nächsten Nacht.
      Nach dem zweiten Fright bin ich auf der Couch geblieben. Aber kurzv or 5 wieder ins Bett, weil ich mit meinem Bandscheibenvorfall kaum auf dem Sofa aushalten konnte. Und kaum war ich im Bett wieder am einschlafen, kam der Dritte. Da bin ich dann auf geblieben.
      Ich war der Ansicht, dass die Schatten der Tags zuvor zerschredderten Röhre aus geflochtenen Zweigen die Ursache war. Darleen hat sehr große, ja panische Angst vor Spinnen und Schnaken.
      Ich kann mir vorstellen, dass die Schatten so aussahen und jedesmal, wenn sie mal schaute, sah sie das und erschrak. Natürlich habe ich dann alles entfernt, was solche Schatten werfen könnte.

      Aber gestern abend hatte ich demenstsprechend trotzdem Angst vor der Nacht.

      Wie sich zeigte, nicht unbegründet. =O

      Es kam heute Nacht wieder zwei Night-Frights. Beide vor Mitternacht und im Anstand von ca.20 Minuten.

      Dann habe ich ein recht großes Licht angelassen.
      So konnten wir alle wenigstens durchschlafen.

      Aber was löst so plötzlich diese Frights aus?
      Die neue Voliere bewohnen sie ja schon 6 Wochen. Es gab bis Vorgestern einen einzigen Nightr-Fright (Siehe oben). Und das war eine im ganzen Haus unruhige Nacht, weil die Katze des Nachbarn weggelaufen war und nachts vorm Haus gemauzt hat, bis sie endlch eingefangen war.
      es grüßt Euch Denni
      mit Darleen :nymph1: und Pippo :nymph3:
      unvergessen und immer geliebt:
      Eddi (11. April 1997 - 30.September 2005), Spike ( 2. Juni 2000 - 31. Januar 2012) und Cuckoo (11.Mai 2004 - 23.Dezember 2019)
    • Guten Morgen,

      könnte einer der Nymphies krank sein? Ich hatte mal eine sehr kranke Henne, der es immer schlechter ging. Die Wochen vor ihrem Tod hatte ich unglaublich viele Night-Frights. Danach lange keinen einzigen... ;(

      Irgendwie glaube ich, dass meine süße Momo wahrscheinlich nachts sehr unruhig war und somit dieses nächtliche Geflatter ausgelöst hat. Traurig, doch ist es meine Vermutung im Nachhinein.

      Ich hoffe bei Euch ist die Ursache harmloser. Wenn etwas herunterfällt oder angestoßen wird, könnte es die Ursache sein. Hast Du viele Schaukeln oder so in der Voli?
      Grüße von Sylvie & Nymphiebande
      ----------
      Loulou :engel: (01.01.2012) & Momo :engel: (15.12.2012) & Nele :engel: (26.04.2014) & Jipsi :engel: (03.12.2015)
    • Oh, puh, das ist viel.
      Auch wenn es bei meinen auch so ist, dass die größte Frightgefahr in Folge eines Frights ist.
      Was Silvie sagt, ist natürlich bedenkenswert.
      Was könnte es noch sein?
      Bei mir mausern grad alle.So eine rutschende Feder kann auch Frights auslösen.
      Hast Du mal auf eine Erdbebenseite geschaut, ob es bei euch Mikroerdbeben gab ?
      Oder gibt es irgendwas, was für Euch und Darleen im jahreszeitlichen Verlauf vertraut ist, für Pippo aber noch nicht?
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry