Leo und Bonnie haben ein neues zu Hause

    • Leo und Bonnie haben ein neues zu Hause

      Hallo ihr Lieben!

      Mit immer noch schwerem Herzen muss ich Euch mitteilen, dass wir keine Nymphenbesitzer mehr sind. ;( Wie einige von Euch mitbekommen haben, ist ja unsere Lori letztes Jahr im Juni verstorben.
      Also wollten wir Leo eine neue Gefährtin (Sunny) an die Seite geben, welche sich allerdings nach ein paar Wochen als Joe entpuppte. Dadurch war nicht mehr an eine Verpaarung zu denken.
      Auf der Suche nach Hilfe bot sich hier Elke (Pips) an, dass wir unseren Joe gegen Bonnie (damals Bonjuc) tauschen könnten in der Hoffnung, dass aus den zweien ein Paar wird.

      Nun haben wir dem Ganzen ein halbes Jahr Zeit gegeben, doch sie kamen sich nicht näher. Sie haben sich nicht bekämpft, aber jeder war irgendwie für sich. Keiner graulte den anderen, auch wenn sie beim Freiflug nacheinander
      gerufen haben. Dadurch wurde Leo extrem unzufrieden und schrie sehr viel.
      Nun war guter Rat teuer und es kamen noch einige Gründe außerhalb dazu. Mein Mann ist seit 2 Jahren krank und je nachdem, wie es ihm geht, bleibt nun eben das meiste (Haushalt, Kinder, etc.) an mir hängen. Er war sonst
      für unsere Nymphen zuständig und wir wurden den zweien auch nicht mehr wirklich gerecht. Der Freiflug war nicht mehr regelmäßig und ich fühlte mich sehr überfordert. :/
      Das alles in Kombination hat mich dazu bewegt, Elke zu fragen, ob sie sich vorstellen könnte, unsre 2 bei sich aufzunehmen.
      Nach kurzem zögern sagte sie zu und nun sind die beiden vor einigen Wochen umgezogen.

      Es sind viele Tränen gelaufen und tun es teilweise auch immer noch. ;( Kaum zu glauben, wie sehr man an den Kleinen hängt. Doch ich weiß, dass sie es bei Elke supergut haben und wir können sie auch mal besuchen und auf nen
      Kaffee bei Elke vorbei schauen, da wir nur 15 Minuten entfernt wohnen.
      Wenn ich die Bilder so sehe, die Elke mir bisher geschickt hat, war es definitiv die richtige Entscheidung. Und auch wenn es hier eine große Umgewöhnung war, denke ich immer noch, dass es gut so ist.

      Elke, ich danke Dir von Herzen, dass Du unsere Kleinen ein soooo tolles zu Hause bietest. :arm:

      HIer werde ich sicherlich das eine oder andere Mal noch reinschauen, möchte ja auf dem Laufenden bleiben. Aber ich wollte Euch informieren warum von mir keine Berichte mehr kommen.

      Alles Liebe für Euch und Eure Nymphies! :wink:
      Liebe Grüße von Silver mit Leo :nymph1: und Bonnie :nymph2: und Lori im Herzen (+11.06.2017) :nymph3:
    • So ein Schritt erfordert sehr viel Kraft und viel Liebe zum Tier. :arm:
      Aber schön das Du dem Forum treu bleibst und vielleicht auch den den oder anderen Kommentar abgibst ;)

      Ich hoffe ja stark das Pips uns auch auf dem Laufenden hält, mit Berichten und Bildern ^^
      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: , seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein: und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :wein:
    • Hallo,
      zur Zeit ist es grad etwas turbulent hier, die Wochen vor den Ferien sind immer stressig. Vogelmäßig auch. Nach dem Einzug der Beiden, war der Schwarm sehr unruhig, da kurz zuvor auch nochmal 2 neue Nymphen eingezogen sind. Deshalb auch das Zögern.
      Aber inzwischen haben sich alle eingelebt, die Fronten sind geklärt und jeder hat seine Bezugsvögel.
      Ich muss wieder gezielt ein paar Fotos von ihnen machen, sind auf den Neuesten gar nicht drauf. Bonnie mag die Kamera nicht und zieht schnell Leine.
      Also bitte etwas Geduld mit mir.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Knusel () aus folgendem Grund: Textkorrektur wegen "mobile Ausrufezeichen"