Köln: suche ältere Nymphensittich-Henne

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Köln: suche ältere Nymphensittich-Henne

      Hallo zusammen,


      heute ist meine 17jährige Henne gestorben. Nun ist mein ebenso alter Hahn alleine. Damit sich das möglichst schnell
      ändert, suche ich hiermit eine etwa gleichaltrige Henne. Denn ich weiß nicht, ob sich mein Hahn auch mit anderen Hähnen vertragen würde. Er hat
      16 Jahre nur mit der einen Henne zusammen gelebt. (Das erste Lebensjahr haben beide beim selben Züchter verbracht. Dieser ist an meinem alten Wohnort, mehr als 500km entfernt, sonst würde ich auch dort wieder schauen.)

      Falls jemand zwar keinen Nymphensittich abzugeben hat, mir aber eine Züchteradresse im Rheinisch-Bergischen bzw. Kölner Raum nennen kann, wäre ich ebenso dankbar. Die hiesigen Tierheime habe ich schon kontaktiert und bin leider nicht fündig geworden.


      Ort bzw. Einzugsgebiet: Köln
      Anzahl und Grund der Suche: Partnerverlust, 1 Henne gesucht
      ungefähres Alter: 17 Jahre

      meine Haltungsbedingungen: (Schlaf-)Käfig in der Wohnung, 71 x 38 x 60,5 cm
      Freiflugphasen (wie oft/Dauer): tagsüber (ca. 8 Stunden)
      Ernährung: Saatenmischung, Gemüse, Obst
      weitere Anzahl Nymphensittiche: 1 Hahn (Lutino, 17 Jahre alt)


      VG, Ester
    • Hallo Ester, willkommen hier , auch wenn der Anlass ein trauriger ist.

      Es kann Dir vielleicht die Suche etwas erleichtern, wenn die Henne nicht gleichaltrig sein muss. Für Deinen Hahn ist das nicht nötig. Mit einer jüngeren geschlechtsreifen Henne kann er genausoviel anfangen (also ab ein Jahr).
      Vielleicht sogar noch mehr, denn in den meisten Fällen werden Hähne deutlich älter als Hennen - es wäre nicht schön für ihn , wenn er dann allzuschnell wieder Witwer würde.

      Was allerdings immer wieder berichtet wird, ist, dass Witwer oft eine Henne des gleichen Farbschlags bevorzugen, den die verstorbene hatte.

      Vielleicht magst Du ja noch dazuschreiben, wie die Henne ausgesehen hat (und vielleicht auch, wie Dein Hahn aussieht, falls es eine ältere, ebenfalls verwitwete gibt, die einen Hahn sucht)
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Hallo karine,

      danke für den Zuspruch. Ja, wenn ich keine ältere Henne finden sollte, werde ich wohl eine jüngere nehmen. Was jedoch vielleicht wichtig wäre, ist die Größe: Mein Hahn und seine Henne sind/waren beide klein. In Zoohandlungen habe ich bisher immer nur größere Nymphensittiche gesehen. Die neue Henne sollte also vielleicht besser ein kleines Exemplar sein.

      Die verstorbene Henne war wildfarben, mein Hahn ist ein Lutino. Total eng waren sie nicht miteinander: ab und zu haben sie sich zwar die Köpfe gekrault, meist musste die Henne jedoch ausweichen, wenn der Hahn sie verscheucht hat.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ester ()

    • Hallo Ester

      Ich würde auf alle Fälle versuchen einen ähnlichen Farbschlag wie die verstorbene Henne zu nehmen,

      wildffarben, wildfarben Kopffleckschecke, zimtfarben, zimfarben Kopffleckschecke, wildfarben Weißkopf/Kopfleckschecke,

      Hast Du schon mal in den Tierheimen geschaut, bzw telefonisch nachgefragt? Auch hier würde ich mal nachfrage.
      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: , seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein: und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :wein:
    • Hallo Sigrid,

      vielen Dank für den Link. Das schaue ich mir gleich näher an.

      Ja, in den Tierheimen in der Umgebung habe ich schon angefragt. In Düsseldorf gibt es einen 15jährigen Hahn. Andere Tierheime haben derzeit keine oder nur fest verpaarte Nymphensittiche. Inzwischen habe ich zwei "Angebote" für Hennen erhalten, suche aber noch etwas weiter. Denn die eine Henne ist wohl ein Standard, also viel größer als mein Hahn, und die andere ist jünger als ich eigentlich angedacht hatte, wäre letztlich eine Option (wenn auch nicht wildfarben, sondern geperlt).