Wildvogelfütterung - bitte dringend auch Trinkwasser zur Verfügung stellen !!!

    • Wildvogelfütterung - bitte dringend auch Trinkwasser zur Verfügung stellen !!!

      Bitte denkt daran den kleinen Flauschies draussen...

      ganz dringend bei diesen Minus-Temperaturen frisches Trinkwasser zur Verfügung zu stellen - momentan sind alle Teiche, Seen und kleine Flüsse zugefroren !!!

      Es reicht ein Blumenuntersetzer oder ausgedienter Suppenteller - wenns sehr kalt ist bitte ein paarmal tägl. kontrollieren, ob das Wasser noch "flüssig/trinkbar" ist


      ...wenn die zur Verfügung gestellten Trinkstellen nicht zugefroren sind wird natürlich auch gern drin gebadet :suess:


      Liebe Flattergrüsse von Sabine
      Mümmelchen +Tapsi, Lümmelchen + Hexi, Poldi, Looki, Knuffi, Joschi + Babsi und "der kleine Muck(i)" :nymph2: :nymph1:

      im Herzen <3 Gauner, Drilli, Flöckchen, Winnie, Knöpfchen, Brookie, Bailey, Vivi + Knäulchen :engel:
    • Man sieht schon wieder die erste Eisbildung. Nachdem ich die Schale mit Luftfolie umwickelt und in eine Größere mit Kieselsteinen als Luftpolster gestellt habe dauert es ungefähr 3-4 Stunden das ist es wieder Eis. Vorher war nach 2 Stunden schon Sense. und ich hatte trommelnde Vögel vorm Fenster. :D

      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: , seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein: und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :wein:
    • Ein Tipp um die Tränke Eisfrei zu halten gibt die Wildvogelhilfe
      wildvogelhilfe.org/winterfuetterung/trinkschale.html
      Ich werde es mal ausprobieren.
      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: , seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein: und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :wein:
    • Nicht nur Wasser sondern sie brauchen in unseren aufgeräumten Gärten auch Nistmaterial. Nachdem sich die Knödel die man überall bekommt als Flop raus gestellt haben (bis die Knödel drin sind sind sie kaputt) habe ich sie umfunktioniert und das klappt. Es wurde auch schon eifrig benutzt.

      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: , seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein: und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :wein:
    • Das ist ideal, aber leider hab ich keinen Hund.
      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: , seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein: und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :wein:
    • Bei diesen Temperaturen (bei uns ist es Nachts -10 ° ) die Trinknapfheizug einschalten.

      Ein ordinärer passend großen Tonblumentopf mit einem Grablicht und oben drauf ein Untersetzer mit Wasser. Funktioniert, es bleibt Eisfrei.
      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: , seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein: und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :wein:
    • .......wobei beim Trinkwasser dringend darauf geachtet werden muss , dass die Trinkwasserbehälter dazwischen gereinigt und desinfiziert werden oder zumindest nach dem Reinigen ganz durchtrocknen, sonst können sie mehr schaden als nutzen.

      Trinknäpfe sind, wenn sie von so vielen Vögeln benutzt werden, bei den aktuellen Temperaturen, bei denen das Wasser fast Körperwärme erreicht, sonst leider eine ideale Brutstättefür Trichomonaden.
      Besonders bei Finken und Tauben sorgen diese Geißeltierchen für so dicke gelbe Beläge im Rachenraum (gelber Knopf), dass die Vögel keine Nahrung mehr aufnehmen können und verhunger, ut zu sehen afolgedem Bild,as urcgängig ist da nur noch der Eingang der Luftröhre zu sehen..


      Bild: google.de/imgres?imgurl=https%…iDAigQMBA&iact=mrc&uact=8
      Hintergrund: de.wikipedia.org/wiki/Trichomonadose_der_V%C3%B6gel

      Vor ein paar Jahren, als daran Grünfinken so extrem massenhaft starben, hatte der Nabu sogar dazu aufgerufen,kein Trinkwasser anzubieten, damit sich das Elend nicht weiter überträgt..
      Auch jetzt raten sie noch zur Vorsicht: schleswig-holstein.nabu.de/tie…3%B6gel/finken/11027.html
      Deshalb ist,bietet man Trinkwasser an, die Hygiene so derart wichtig. Trichomonaden brauchen zum Überleben die Feuchtigkeit, weshalb sie nur in Frischabstrichen und mit einem Tropfen Wasser unter dem Mikro sichtbar sind. Am besten zwischen mehreren Trinkgefäßen wechseln und das jeweils gereinigte komplett durchtrocknen lassen.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von karine ()

    • Bitte bitte nicht als anpampen empfinden, es ist eben nur etwas Wichtiges ,was man im Hinterkopf haben muss. Mein letzter Fundvogel, eine Ringeltaube ( Entgegen dem Wikipedia - Beitrag ein erwachsener Vogel), hat es auch bei sofortiger tierärzticher Behandlung, nachdem ich sie fand, nicht mehr überlebt....... ich konnt die Viecher da noch unterm Mikro sehen.

      Genauso gibt es auch Einschränkungen zur Nützlichkeit bzgl. der weiter oben geposteten Hundehaare.
      Wusste ich selbst bis vor kurzem noch nicht, deshalb geb ichs erst jetzt hier weiter:
      Hier ist es differenziert erklärt: facebook.com/carola.hebentanz.1/posts/412674249463702
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von karine ()

    • Danke für die Infos,
      Als Nicht-FB Nutzerin kann ich den letzten Link allerdings nicht öffnen.

      Ich führe deine Einleitung einfach Mal in meinem Alltag gedanklich fort.

      Meinen Garten gieße ich zb mit Regenwasser aus der Zisterne. Da bilden sich auch schon Mal Pfützen in denen später die Vögel spielen. Theoretisch muss ich mir da auch schon Sorgen machen oder kommt die Gefahr erst bei stehenden Wasser mit Hitze und UV Licht?
      Schöne Grüße
      Dani mit Putzi, Sternchen, Rocky und Moritz
    • danisahn schrieb:

      Als Nicht-FB Nutzerin kann ich den letzten Link allerdings nicht öffnen
      Ach, das ist schade, ich dachte, er ginge trotzdem..Bei etlichen Sachen funktioniert das, auch wenn man nicht auf FB ist.
      Kurz zusammengefasst: Zwar bauen Vögel immer auch Tierhaare in Nester ein, aber einzelne und/ oder verfilzte. Bei ganzen Haarbüscheln, die sie eintragen, kommt es schnell zu Verschnürungen der Küken an Hals oder Beinen bis hin zum Tod.


      UV-Licht ist eher etwas Positives für die Wasserhygiene, viele Bakterien werden dadurch schneller abgetötet.

      Bei dem Wasser kommts immer auf die genauen Umstände an.

      Je mehr eine Wasserstelle von den Vögeln frequentiert wird, je wärmer es ist, je kleiner die Wassertelle, umso größer ist die Gefahr, dass sich Trichos, hat nur einer die Trinkgeräte infiziert, dann rasend schnell ausbreiten.

      Bei Dir klingts eher,als wenn das Wasser evt. schneller versickert.

      Trichos sind nicht in der Regenwassertonne, sondern erst durch den Vogekontakt ins Wasser, wenn ein infizierter Vogel mit an der Tränke mit bei ist, breiten sich die Viecher sehr schnell aus.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry