Von der süßen Taube zum seligen Engel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Von der süßen Taube zum seligen Engel

      Heute Mittag ist unsere süße, liebe Schönheit Tanu, die wir liebevoll "gelbe Taube" nannten, zu einem seligen Engelchen geworden.

      Sie war erst seit so kurzer Zeit bei uns und konnte uns schon solche Freude schenken, dass der Abschied nun umso bitterer ist.
      Ihre unschuldige und liebenswerte Art hat unsere Herzen im Sturm erobert und man konnte sie nicht ansehen, ohne dabei sofort ein Lächeln im Gesicht zu bekommen.
      Doch nun wo sie sich richtig einzugewöhnen schien und immer offener, neugieriger und fröhlicher wurde, sollte sie noch einmal ihr Haus wechseln.

      Sie tat keiner Fliege etwas zu Leide und war eine schüchterne Schönheit. Selbst ihr Verlobter "Schlafmütze" konnte ihrem Wesen nicht wiederstehen und hat, besonders in letzter Zeit, täglich für sie gesungen und tänzelte imponierend um sie herum, während sie ihn nur unschuldig beobachtete, ganz so, wie es ihrer Art entsprach.
      Doch er konnte sie schließlich dazu verführen ihm zumindest das Köpfchen zum Kraulen hinzuhalten.

      Ich hoffe dieses zuckersüße Bild von ihrem gesenkten Köpfchen niemals zu vergessen.



      Liebe Tanu,

      wir wünschen dir in deinem neuen Heim nur Freude und Glückseligkeit zu erfahren,
      sodass jeder Kummer und alle Sorgen, die du hier hattest schon bald vergessen sind.
      Bitte sieh in Freude und Nachsicht auf diejenigen herab, die dir eines Tages nachfolgen werden.


      Wir vermissen dich und wir lieben dich!




    • Oh. das tut mir sehr leid. Was für eine gelbgeperlte Schönheit sie doch war!
      Was ist denn passiert? War sie krank oder hatte sie einen Unfall?

      Es ist immer so schrecklich, wenn einer unserer Lieblinge uns verlässt. Aber sie fliegt jetzt zusammen mit all jenen, die schon vor ihr den Weg über den Regenbogen gegangen sind. :flug:

      Fühl Dich von Herzen gedrückt und getröstet. :arm:
      Renate und die bunte Nymphenschar
    • Süsse Tanu,

      du warst nicht lange hier oder auf der Welt, dein Leben hätte viel viel länger sein sollen.
      Aber manchmal ist es der Zufall der uns Dinge gibt und nimmt.

      Es war ein Zufall das du bei Siri im Käfig in der Zoohandlung gelandet bist.
      Es war ein für dich unglücklicher Zufall das ich zuerst nur Siri weggeholt habe, das erste Mal das du gezeigt hast wie stark deine Stimme ist.
      Es war für uns beide ein glücklicher Zufall das ich dich dann auch noch nach Hause geholt hab, auch wenn es dich ein paar Federn gekostet hat.
      Wieder ein glücklicher Zufall war das du umziehen durftest um deine tiefe und so charmante Persönlichkeit in einem Schwarm ausleben zu dürfen.

      Ein trauriger Zufall trennt dich nun wieder von uns.

      So viele Dinge liegen mir im Herzen und auf der Zunge und ich hätte nie gedacht wie tief die Spuren sind die ein Lebewesen in nur so kurzer Zeit hinterlassen kann.

      Ich glaube fest daran das ein Küken schlüpft das genauso neugierig aber zurückhaltend, so friedliebend und verspielt ist wie du, denn ich kann mir nicht vorstellen das du es lange hinter der Regenbogenbrücke aushälst, dafür hat dir der Zufall zu viel genommen.
    • Es gibt Situationen, da möchte man die Zeit zurückdrehen.
      Tanu, gerade gefunden, was Du vielleicht gar nicht mehr gewagt hast zu suchen und dann das.
      Es heißt zwar, man soll gehen, wenn es am schönsten ist, aber es hätte sicher noch schöner werden können.

      Sombra schrieb:

      Ich glaube fest daran das ein Küken schlüpft das genauso neugierig aber zurückhaltend, so friedliebend und verspielt ist wie du, denn ich kann mir nicht vorstellen das du es lange hinter der Regenbogenbrücke aushälst, dafür hat dir der Zufall zu viel genommen
      .........auch wenn Ihr es für esoterisch haltet, das glaube ich auch. So war es bei meiner Merline auch.....
      Aber noch wird Tanu Euch einige Zeit mit Liebe Begleiten, und wenn Ihr darauf achtet, werdet Ihr sie spüren, alle die ihr in Liebe begegnet sind.

      Auch wenn dann später dies Küken schlüpfen wird, das das weiterträgt, was an Dir unsterblich ist, wird es immer nur die eine Tanu gegeben haben und geben, denn Dein Körper, groß und hell und manchmal etwas ungeschickt, und Deine Seele waren genau in diesem Wesen Tanu eines.

      Alle, die ihr sie geliebt habt und es noch tut, fühlt Euch gedrückt(Federlose) oder gekrault (Gefiederte)
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: , seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein: und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :wein: