Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Weisskopfhahn sucht.......

    karine - - Abgabe / Suche

    Beitrag

    Barbara und ich hatten schon kurz Kontakt. Knuts derzeitiges Drama ist, dass seine Henne genau vor der Reha seiner Halterin verstorben ist. Versorgt wird er natürlich. Wie gut Barbarba in der Zeit bis Rehaende am 7.11. ins Internet kommt/erreichbar ist, kann sie aber noch nicht sagen. Es kann also sein, dass sie sich bei Interessierten erst dann zurückmelden kann.

  • Hahn jagt anderen Hahn

    karine - - Anfänger ...und viele Fragen?

    Beitrag

    O.k., ja das kann einiges erklären.

  • danisahns Truppe in Oberbayern

    karine - - Aus dem Alltag

    Beitrag

    Mit dem Technischen kenn ich mich leider überhaupt nicht aus, hoffe da kann Dir wer anders noch antworten. Deshalb zu den 2 andrten Sachen Zitat von danisahn: „isher hatten wir die Vögel immer neben dem Fenster so das sie wählen konnten volle Sonne oder nicht. Jetzt mit Sonnenschutzsensoren drosseln wir die Raumerwärmung über die großen Glasflächen aber damit auch das Licht für die Voli “ Habt Ihr denn ein Fenstergitter? Sonst hat das Ganze Einfluss auf die Helligkeit, UVB-Licht (das zur Vit-D-B…

  • Hahn jagt anderen Hahn

    karine - - Anfänger ...und viele Fragen?

    Beitrag

    Du schreibst, dass die beiden sehr jung zu den Vorbesitzern gekommen sind, weißt Du, ob sie Handaufzuchten sind? Ein bißchen klingt es so für mich, obwohl Perry nicht zutraulich zu Dir ist (nicht jede Handaufzucht wird es) - dass ein Nymph den Menschen als Konkurrent betrachtet und angreift, hört man eigentlich immer von derart Fehlgeprägten, nicht von Naturbruten.

  • Hahn jagt anderen Hahn

    karine - - Anfänger ...und viele Fragen?

    Beitrag

    Richtig, diese "Vogelecke" : vogelecke.de/ Ich glaube schon , es ist einfacher, mit dem Vogel zusammen einen Umgang zu finden, wenn er einen selbst angreift, da kann der Vogel durchs eigene andere Verhalten auch sein Verhalten ändern (als wenn er einen andren Vogel attackiert. ) Das hatte ich hier nur sehr begrenzt mit Momo und seiner (berechtigten!) Fußneurose. Dass Perry Larry angreift, und auch beißt, ist etwas, womit sich ungleich schweieriger umgehen lässt, da habe ich mit Merlin nie wirkli…

  • Vier Nymphen starten durch!

    karine - - Aus dem Alltag

    Beitrag

    Das ist doch in Ordnung so. Ich finde, einerseits liest man schon eine Entwicklung geraus. Andererseits lernt sie früh, dass unterschiedliche Tiere auch unterschiedliche Bedürfnisse haben. Und wenn der Kater hier Favorit ist, dann ist das doch o.k. - besser als wenn sie sich die Vögel als Kuscheltiere wünschen würden, wenn die gar nicht wollen. (In Bezug auf grad wollen oder nicht sind Katzen ja auch gute Erzieher).

  • danisahns Truppe in Oberbayern

    karine - - Aus dem Alltag

    Beitrag

    Zitat von danisahn: „Kot absetzen war ein Problem geworden. “ Das stand bei ihm im Zusammenhang mit der Fettleber? Mumm hatte da ja jetzt auch Probleme, scheint bei ihm aber von den andren Sachen unabhängige Gründe gehabt zu haben (zu wenig trinken, zuviel auf pulvrige Mineralien abfahren) Zitat von danisahn: „Nun hat er innerhalb einer Woche 10g verloren “ Das ist viel. Zitat von danisahn: „Das meiste vom ersten 8g Sprung lag wirklich ab der Darmentleerung! “ Das erleichtert mich (hat er Laktul…

  • Feinwaage zur Gewichtsüberwachung

    karine - - Krankheiten

    Beitrag

    Zitat von danisahn: „Du ahnst nicht für was ich mich alles Ohrfeigen möchte “ Was meinst Du, wie lang da meine Liste bei Mumm ist.......... ? Zitat von danisahn: „Hilft aber nix. “ Richtig. Wir können nur mit der Situation jetzt umgehen. Eine Leber ist ganz schön regenerierbar. (wenn Du da Fragen hast, ich unterstütze die von Mumm ja jetzt seit 6 Jahren...,. und sie sieht viel besser aus. Gewicht auch. ) Kaputte Gelenke sind etwas andres, da könnt ich mich in das Hinterteil beissen, die Fehlstel…

  • Feinwaage zur Gewichtsüberwachung

    karine - - Krankheiten

    Beitrag

    Zitat von danisahn: „Momo ist 3 und hat schmerzhafte Arthrose, Fettleber und zu viel Hüftgold. “ Jetzt habe ich das Deja-vu. Die Fettleber und "Speckhöschen" hatte Mumm schon mit knapp 2 nach anfänglichem Untergewicht. Das ist zum Glück etwas, wo man etwas machen kann. Nicht nur gewichtsmäßig. Mumm hat immer etwas Silymarin unters Korvimin bekommen, zur Mauser weitere Leberunterstützung. Jetzt, mit 8 sieht seine Leber viel besser aus. wenigstens die. Zumindest die Kniearthrose hatte er da beim R…

  • Feinwaage zur Gewichtsüberwachung

    karine - - Krankheiten

    Beitrag

    Ach scheiße, er auch? Das tut mir leid. Es gibt natürlich Waagen die noch genauer als grammgenau wiegen, für Medis und co. sicher auch nicht verkehrt. Ich habe selbst auch nur eine frammgenaue, allerdings ohne solche Abweichungen. Die Gewichte sind auch immer mit denen beim Doc gewogenen identisch. Meine ist vom Rossmann, gehört zur Hausmarke "IdeenWelt" und trägt die Bezeichnung ""Kitchen Scale CFC2021" , war ziemlich preiswert. Nachteil ist, dass die Gewichtsanzeige relativ schnell abschaltet,…

  • Dies ist nicht nur ein Krankenbericht, sondern auch wieder mal ein Plädoyer gegen gewollte Handaufzuchten! Zum zweiten Mal innerhalb von anderthalb Monaten war ich heute mit Mumm (wildfarben) und seinen Weißkopfbodyguard Momo in der Vogelklinik, diesmal, um den beim letzten Mal gestellten Diagnosen für beide genauer auf den Grund zu gehen. Von Momo ist schnell berichtet: Seine kahlen Stellen unter den Flügeln wurden das letzte Mal schon en passant (eigentlich gings nur um Mumm) als Rupfen diagno…

  • Nicht unbedingt nur aufgeregt - es kann auch neugierig-interessiert sein. Aber in der totalen Chillphase weist sie schon eher schräg nach hinten (ist bei meinen verschieden, bei meinen Mädels (Schwestern) liegt deren ungewöhnlich dünne Haube dann auch richtig an, bei den Jungs(2 davon Brüder) weist sie eher schräg nach hinten) Bekommen die zwei genug Nachtruhe - etwa 12 Stunden? Sonst sind sie auch mal schnell überdreht.

  • Das ist ungewöhnlich. Nicht zwingend, weil sie aus der Aussenvolie kommen, (auch wenn das ein Kulturschock sein kann), manche - wenige - Züchter sind so innig mit ihren Tieren, auch bei Schwärmen von 50 oder mehr, dass sie alle oder viele handzahm sind. Aber da der Züchter sagt, dass sei bei ihm nicht so gewesen, erstaunt es schon. Mhm, Käfig. Wenn ihr abends das besonders leckere Futter wie Kolbenhirse dort drin anbietet, keine Chance? Bei mir haben ein paar Hirsegnubbel im Napf drinnen (fast) …

  • Ich hatte es mit den mit den ganz einfachen Kompaktlampen versucht gehabt - und hatte das Problem mit sehr brutigen Vögeln. Vielleicht , weil sie nur eine ganz kleine Stelle hell ausleuchten, und daneben Schattenbereiche entstehen. Soviel über die richtige Beleuchtung gestritten wird, Einigkeit herrscht darüber, dass man nicht die Komaktlampe, sondern eine Röhrenlösung (mit EVH für die Flimmerfreiheit) nehmen sollte.

  • Das klingt wirklich sehr mutig. Dem Alter nach klingen sie nach "Second-hand-Vögeln"- waren sie Menschen schon gewöhnt?

  • Villa Casa 120 / Paradiso 120

    karine - - Voliere

    Beitrag

    ....und das ist auch hilfreich, danke.

  • Vielleicht etwas, bei meinen ist das an der Grenze, bei andren einiges dunkler. Aber sie sehen im Dämmerungsbereich schlechter/dunkler als wir, wenn hier Maya mal draussen schläft (was , weil ungewohnt , erhöhte Frightgefahr bedeutet), hatte ich noch mehr an, und sie haben geratzt wie immer - bloß ich nicht........ Wichtig ist, dass es flackerfreies Licht ist.

  • Ja, das kann daran liegen, und auch daran, dass sie die ersten Tage vielleicht etwas überdreht waren. Haben sie denn eine ausreichende Nachtruhe (Dunkel bis auf Nachtlicht, und ruhig) von 12 Stunden?

  • Ach, das klingt doch schon viel besser.

  • Dann drücke ich die Daumen, dass sie sich beide bald an die Näpfe im Käfig trauen. Trinken tun sie sehr wenig, wenn Du sie nicht ganz ununterbrochen beobachtet hast, kann es auch sein, dass Du es nicht mitbekommen hast. Nein, das Verhalten der Henne kann ich Dir aus der Entfernung auch nicht genauer erklären.