Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Vier Nymphen starten durch!

    karine - - Aus dem Alltag

    Beitrag

    Nicht immer sind Handaufzuchten so "lieb". Da habt Ihr Glück gehabt. Sie haben halt die natürliche Distanz zum Menschen nicht gelernt. Gerade Hähne , die Handaufzuchten sind, können in der Brutigkeit so ganz komplett ohne die Beißhemmung sein, die normale Nymphen haben, und den vermeintlichen Artgenossen Mensch übelst angreifen. Vermutlich ist Danis Momo mit seinen früheren Attacken ja auch eine Handaufzucht. Und mein Momo , auch Handaufzucht, beisst nackte Füße blutig, , wenn sie nach Drohen ni…

  • Hier keine Chance. Wenns matschig ist, gehen sie nicht mehr dran. Möhre hat bei zweien mal funktionieert (das schwule Paar), als der eine brutig war, und ich die Brutecke damit verbaut habe. Da haben sie die Möhre weggeschreddert, um an den Platz zu kommen. (anderes Gemüse nicht). Allerdings werden hier statt Kulturgemüse Wildgenüse und Wildkräuter sehr gerne genommen, vor allem die Stengel und halbreife Samenstengel: Vogelmiere, Löwenzahn, Wegeriche, Knoblauchsrauke, Postelein, Franzosenkraut, …

  • Vier Nymphen starten durch!

    karine - - Aus dem Alltag

    Beitrag

    Ich auch nicht, ich habe kein Smartphone. Wenn es dafür nicht ein schon vorhandenes Programm gibt auf Deinem, gibt es hier einen Tip, was für eines Du Dir laden kannst und wie es funktioniert: Bilder vom Android-Handy/Tablet hochladen

  • Oh nein, das tut mir so leid ! Viel Kraft Dir und dem Partnervogel! (So pietätlos es in einer solchen Situation klingen mag, erwägst Du eine Obduktion? Gerade wenn Borna noch im Raum stehen sollte, ist der Nachweis bei einer Obduktion um Längen zuverlässiger als der über Blut und Abstrich. Die Nervenentzündungen sind da sichtbar. Bei Megas ist es ähnlich, wenn sich welche im Magen selber befinden und nicht ausgeschieden wurden. Auch manche Organerkrankungen , z.B. auch Folge von Vergiftungen, si…

  • Vier Nymphen starten durch!

    karine - - Aus dem Alltag

    Beitrag

    Und damit keine Möglichkeit mehr zum Verkleinern?

  • Vier Nymphen starten durch!

    karine - - Aus dem Alltag

    Beitrag

    Ach, das ist doch schön. Das mit den Bildern geht immer noch nicht?

  • Auch das hilft nicht automatisch, (ber natürlich sollte man es versuchren, und möglichst viele seiner Anzeigen dazu dokmentieren, wenn bekannt auch Käufer als Zeugen) , ich war mit anderen lange an einem anderen dran , der damals praktisch noch der Marktführer in Sachen nicht futterfeste Küken war, sie tauchten überall den Foren und Gruppen auf, weil die Leute Probleme mit dem Füttern hatten , und dazu immer wieder im Kontakt mit dem Vetamt. Mit den gesammelten Anzeigen, mit einem dokumentierten…

  • Ein Neuer zieht ein

    karine - - Aus dem Alltag

    Beitrag

    Zitat von Denni: „Aber die Oma und das Kind? “ Das muss nicht zwingend unmöglich sein, es gab im anderen Forum einen sehr jungen Hahn, der sich seine über 20jährige Oma als Partnerin ausgesucht hatte. Allerdings auf der Kraul-und Schmuseebene , ohne Besteigen. Da kommr es natürlich drauf an, dass due Charaktere zueinander passen. (ich würde diese Tabelle auch nicht eins zu eins unterschreiben. Diese Mensch-Tier-Umrechnungen haken immer irgendwie.....) Zitat von Denni: „Ich nehme zurück:........ …

  • danisahns Truppe in Oberbayern

    karine - - Aus dem Alltag

    Beitrag

    Zitat von danisahn: „Wir behandeln ab morgen Abend auf Aspergillose. “ Oh, nein, nicht auch das noch......... Armer Fratz Am wenigsten keimbelastet sind wahrscheinlich das Futter von Ricos Futterkiste: ricos-futterkiste.eu/gross-nym…tichfutter-spez-fgs6.html , sie haben sie haben Lagerräume mit extremst niedriger Luftfeuchte und versenden in Schutzgasverpackung - oder Pellets (aber nicht alle Nymphen können sich auf sie umgewöhnen. ) Aber wenn die Werte mit dem Körnerbuden-Futter jetzt schon mas…

  • Ein Neuer zieht ein

    karine - - Aus dem Alltag

    Beitrag

    Ach, ist das schön

  • Wenn es das "Abendbrot" nur in der Voli gibt?

  • Mein Mitgefühl - und viel Kraft Dir. Für die schwere Vorerkrankung ist das ein stolzes Alter, (meine von Beginn an chronisch kranke Merline ist nur halb so alt geworden) und es ist schön , wenn sie noch so viel Lebenfreude dabei hatte Fly free , Kleine .

  • Ich weiß es nicht - wenn es ihm so schlecht ging............. Den Check hätte ich trotzdem gleich gemacht, selbst wenn ich sie dann beide noch vor den Ergebnissen zusammengelassen hätte, manches Ansteckende lässt sich dann rechtzeitig bei beiden behandeln (Psittakose, Würmer) und versteckte Organerkrankungen bei ihr ebenso. Wenn es von Abholtermin möglich war, habe ich das gleich auf dem Heimweg gemacht, sie dann gleich nochmal rauszufangen ist ja blöder . Auf ansteckende Viruserkrsankungen dann…

  • Ein Neuer zieht ein

    karine - - Aus dem Alltag

    Beitrag

    Das klingt doch gut! Ganz fest gedrückte Daumen, dass es friedlich weitergeht!

  • Oh, das klingt, als wenn da einiges im, argen war/ist. Kürzere und und krumme Beinchen, so einen hab ich auch hier. Das ist zumeist die Folge von Kükenrachitis, also einem Kalzium-/D-Mangel z.T schon im Ei. Was bei einer nicht ausreichenden Brutvorbereitung der Eltern liegen an, oder an Massenzuchten. Irgendwann ŕeicht das Kalzium dann nicht mehr füts letzte Ei des Geleges und für das Küken, das daraus schlüpft......... Man sollte im Kopf haben, dass solche Fehlstellungen zu recht frühen Arthros…

  • Nicht nur Fluggeschirr oder Harness, da ist noch ein Plastikschmetterling auf dem Rücken......

  • immer, wenn man denkt, es geht nicht mehr schlimmer, ..........

  • Ein Neuer zieht ein

    karine - - Aus dem Alltag

    Beitrag

    Ach, das ist ja schön!

  • Das hört man öfter, dass bei Nymphen nur einer im Schwarm betroffen ist. Vielleicht schon lang infiziert,(evt. schon durch die Eltern?) aber spät zum Ausbruch gekommen. ? Großpapageien stecken sich schneller an Borna an und/oder es kommt schneller zum Ausbruch. Zitat von Sumatra: „Also könnte es dieses Virus möglicherweise sein . “ Wenn Virus, würde ich einfach als erstes an dieses denken (und hatte es - mit "Megas" zusammen, einem Pilz namens Macrorhabdus ornithogaster im Verdauungstrakt - auch…

  • Wenn das potentiell mögliche Virus das Borna -Virus sein sollte (ja, man braucht zur Diagnose Blut und einen Abstrich), gäbe es schon etwas: - nichts was das Virus umbringt, aber seine Folgen abmildert: Da könnte der Vogeltierarzt versuchsweise einen Entzündungshemmer wie Celebrex geben, (nicht nur hier in der Tiho Standard bei Bornavögeln) - nicht auf Dauer, aber während eines Schubes und einen gewissen Zeitraum weiter.. (Metacam wäre auch möglich, ruft aber öfter mal Appetitverlust hervor, des…