Angepinnt Die Ringfarben oder Wie alt ist euer Vogel

    • Die Ringfarben oder Wie alt ist euer Vogel

      Hier möchte ich euch eine kleine Aufstellung über die Ringfarben der einzelnen Jahre geben. Anhand derer könnt ihr erkennen, in welchem Jahr eure Vögel geschlüpft sind.

      1994 – grün
      1995 – rot
      1996 – schwarz
      1997 – silber
      1998 – blau
      1999 – gold
      2000 – grün
      2001 – rot
      2002 – schwarz
      2003 – blau
      2004 – gold
      2005 – grün
      2006 – rot
      2007 – schwarz
      2008 – blau
      2009 – lila (es war gold geplant, aber diese Farbe ist zu schlecht lesbar)
      2010 – orange
      2011 – blau


      Allerdings verwenden diese farbigen Ringe nur die Züchter, die im AZ-Verband sind. Wichtig ist vielleicht auch zu wissen, dass manche Züchter die Ringe vom Vorjahr noch aufbrauchen. Das heißt für euch, das genaue "Geburtsdatum" erfahrt ihr vom Züchter. Bei den einzelnen Verbänden kann man anhand der Nummer den Züchter erfragen und mit der Ringnummer könnt ihr dann das genaue Alter eures Vogels in Erfahrung bringen.
      Nachträglich beringte Vögel, oder Tiere, deren Züchter im ZZF sind, tragen offene silberne Ringe. Auf diesen steht nur eine Nummer, das Schlupfjahr ist darauf nicht verzeichnet.
      Futtergeberin Kristina mit einer großen Bande Haubengeiern :laut:

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von Claudia ()

    • Hallo

      Das mit den Ringen finde ich sehr interessant, jedoch kann ich nicht genau zuordnen wie alt meine beiden sind. Der Hahn trägt einen goldenen Ring, müsste also nach der Aufstellung unten 2004 geschlüpft sein oder 99. Auf dem Ring steht ja auch das Schlüpfjahr drauf, erzählte mir eine Freundin, welche auch Vögel hat. Das ist die kleine Nummer die quer steht, oder. Das wäre in meinem Fall nämlich eine 99. Bei der Henne bin ich aber ratlos, sie hat einen silbernen Ring. Gestern konnte ich erkennen, dass dort quer eine kleine 05 steht. Ich weiß auch nicht genau was für einen Ring sie trägt, ich möchte sie ungerne anfassen und kann nur manchmal einen Blick erhaschen.
      Es wäre echt super wenn ihr mir da einen Tipp geben könntet. Ich habe die Vögel übernommen und die Vorbesitzer erzählten mal was von 3 Jahren, was ich aber eher unwahrscheinlich finde.
      Liebe Grüße von Clara :flug2:
      mit Bäckchen :nymph2: und Nala :nymph1:
    • Der goldene Ring ist definitiv ein geschlossener und wenn eine 99 draufsteht, ist das das Schlupfjahr. Also nichts mit 3 Jahren ;)

      Bei den silbernen können es sowohl offene als auch geschlossene sein...Aber wenn du eine 05 drauf gesehen hast kannst du ja mal nachgucken, ob irgendwo die Ringe 2005 silbern waren. Dann wäre es wohl ein geschlossener...
      Viele Grüße von mir, den Nymphies Antonia, Kasimir, Pepe, Rambo, Bibi, Bart, Eddie, Lisa, Kiwi und Ella, den Zebrafinken Hikari, Sina, Pascha und Rabauke und den Wellensittichen Boncuk, Yuki, Shrek und Fiona :wink:
      Pünktchen für immer im Herzen!
    • Ich dachte immer Caeser sei 6 jahre alt... dabei stimmte das nicht. Die leute aus der Zoohandlung haben mich da ganz schön zum Narren gehalten.
      Ich habe ihn nämlich im November 2001 gekauft. Da soll er angeblich gerade mal 4 Monate alt gewesen sein(War aber schon koplett ausgefärbt und eindeutig ein Hahn). Sein Ring jedoch war blau... und quer steht 98 .... das heißt das Caeser dieses Jahr bereits 10 Jahre alt wird... Oh man... ich verlasse mich nieee wieder auf die blöden Leute von Zoohandlungen. Aber ich war ja gerade mal 12 Jahre alt, da wusste ich das natürlich noch nicht mit den Ringfarben und auch nicht das alle Junghähne nochs o aussehen wie Hennen.

      Bei Hermes und Penelope stimmt es allerdings... beide tragen schwarze ringe, beide mit einer 07 quer.

      Nur Cleopatra trägt einen offenen silbernen Ring. Da konnte ich auch keine quer geshriebene Zahl erkennen... vllt. muss ich noch etwas genauer hinsehen! Aber ich glaube da steht keine Zahl quer...
      Liebe Grüße von mir - Laura - die Nymphielos geworden ist!
    • Allerdings verwenden diese farbigen Ringe nur die Züchter, die im AZ-Verband sind.


      Das ist ein Irrtum. Farbige geschlossene Ringe gibt es auch bei anderen Vereinen wie dem DKB und VZE. Ausländische Vereine benutzen diese Farben für ihre Ringe auch, gleich denen, die es in Deutschland gibt.

      achträglich beringte Vögel, oder Tiere, deren Züchter im ZZF sind, tragen offene silberne Ringe.


      Man muss kein! Mitgleid im ZZF sein.
    • Original von aniko01
      Also der Ring meines Nymphis ist blau und die Zahl 08 steht quer darauf.Also scheint sie wirklich 4 oder 5 Monate alt zu sein.Also älter als 9 Monate kann sie nicht sein :D


      Da hattest du wohl Glück. Die meisten Züchter brauchen ihre Ringe über die Jahre auf. Da sie wohl immer eine gewisse Menge an Ringen abnehmen müssen (ich meine 50 Stück) und diese dann in dem Ausgabejahr nicht verbrauchen, bekommen auch schon mal Pieper von 2008 einen Ring von 2000. Schau doch mal spaßeshalber in größere Discounter die Vögel anbieter und schau dir da die Farbe der Ringe an. Du wirst dich erschrecken.

      Ich hatte mich auch bei der Ringstelle über das Alter von unserem Max erkundigt. Laut Ringstelle wäre er jetzt 11 Jahre alt. Er ist aber zu 100% erst 8 Jahre alt.

      Mir klebt der TÜV ja auch keine Plakette von 2000 auf mein Auto.


      Karsten
    • Original von mus
      Hallo, ich habe leider von allen meine 3 Nymphen. Silber geöffnete Ringen,
      steht auch kein Jahr drauf ;( warum steht das bei den silbern nicht und was heissen die silbernen wie krieg ich das alter raus...


      Hier kannst du das mal probieren. Versprich dir aber nicht zuviel davon. Mir haben sie das Ausgabedatum des Ringes genannt. Also den Termin als der Züchter die Ringe geordert hat.

      ringstelle.de


      Karsten
    • Original von Yannick
      Die meisten Züchter brauchen ihre Ringe über die Jahre auf. Da sie wohl immer eine gewisse Menge an Ringen abnehmen müssen (ich meine 50 Stück) und diese dann in dem Ausgabejahr nicht verbrauchen, bekommen auch schon mal Pieper von 2008 einen Ring von 2000.



      Ist soetwas eigentlich erlaubt?Aber selbst wenn nicht werden die Züchter wohl nicht häufig genug kontrolliert,sodass sie dies unterlassen würden.
      :suess::nymph1: Lori und Flöckchen :nymph2: :suess:
    • wenn der vogel einen geschlossenen blauen ring, also 2008 trägt, ist er
      100%ig erst im winter, oder eben wirklich 2008 geschlüpft.

      die geschlossenen ringe kann man nur in den ersten tagen über das füsschen ziehen, danach gehen nur noch die offenen silbernen.

      die züchter bekommen meines wissens nach die ringe für das nächste jahr immer im winter des aktuellen jahres zugeschickt, also kann man die vögel mit geschlossenen ringen (die übrig bleiben) nur älter machen.

      korrigiert mich bitte, wenn das nicht stimmt.
      [COLOR=green]bine & das federvieh[/COLOR] :tauben:
    • ein offener ring macht gar nichts mit dem alter. der ist einfach dran, als herkunftsnachweis.

      über den offenen ring kann man nur feststellen, wie alt der vogel maximal sein kann. mehr nicht.
      manche vögel werden erst im zooladen nach dem kauf beringt, da könnte der vogel theoretisch sogar älter als das ausgabedatum des rings sein...

      beim geschlossenen ring hat man eine eingrenzung. kaum ein züchter wird seine vögel mit geschl. ringen älter machen, wo doch immer jungtiere im handel nachgefragt und deshalb angeboten werden...
      [COLOR=green]bine & das federvieh[/COLOR] :tauben:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ladychaos ()

    • @Lady
      wer sich einen Pieper kauft, der interessiert sich bestimmt nicht für die Farbe des Ringes (95% der Käufer wissen nicht das die Farbe des Ringes etwas mit dem Alter zu tun hat, die restlichen 5% informieren sich im WWW). Man fragt eventuell nur nach dem Alter und vertraut dem Verkäufer. Im Nachbarort bei einem bekannten Discounter für Garten und Bauartikel sitzen Pieper mit einem geschlossenen grünen Ring. Die sind allerdings höchstens 4 Monate alt. So viel dazu.

      Karsten
    • Hallo Karsten,

      Ich finde es auch voll daneben.


      die Mindestmenge die du bestellen musst sind 50 Ringe. Wenn ich nur 5 Küken habe, müsste ich also 45 Ringe á 50 Cent wegschmeißen.

      Es ist übrigens erlaubt, die offenen Ringe so lange zu nutzen, wie man möchte.
      Ein Verfallsdatum haben die nicht. ;)



      wer sich einen Pieper kauft, der interessiert sich bestimmt nicht für die Farbe des Ringes


      Ich kaufe übrigens nur Vögel, die geschlossene Ringe haben. Ist aber natürlich nur eines der Auswahlkriterien. ;)
    • ich hab auch eine "4 monate alte" henne gekauft, die einen grünen ring hat, das war letztes jahr... wie alt der "4 monate alte hahn" ist, weiss ich nicht, nur soviel, er war mit "vier monaten" schon komplett ausgefärbt und konnte richtig balzen...

      sicher, unwissende kann man an der nase rumführen, wissende nehmen abgabetiere ;)
      [COLOR=green]bine & das federvieh[/COLOR] :tauben:
    • Original von Richard
      ... Es ist übrigens erlaubt, die offenen Ringe so lange zu nutzen, wie man möchte...

      Danke Richard, für die Aufklärung :smile:

      Ich hätte jetzt nicht gedacht, dass das möglich ist.

      Das würde ja bedeuten, dass ein Arbeitskollege von mir, der bis vor 7 Jahren noch gezüchtet hat, seine Vögel mit den übrig gebliebenen Ringen aus dem Jahr 2001 beringen könnte, sollte ihm jemals wieder einfallen zu züchten :hae:

      50 Ringe als Mindestmenge finde ich schon ziemlich enorm. Nicht jeder will doch gleich zum Großzüchter werden :rolleyes:
      :nymph2: Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken :nymph1: