Angepinnt Die Ringfarben oder Wie alt ist euer Vogel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • auch die sogenannten "offenen" Ringe können geschlossen beim Küken übergestreift werden. Vielleicht handelt es sich hier ja um einen? :hae:
      Kannst du erkennen, wenn du den Fuß genauer betrachtest (ohne den Vogel einzufangen) ob da Buchstaben noch mit drauf sind? So wie Tina484 schrieb AZ oder DKV, oder Z und 3x I also Römisch 3? oder eine sogenannte Sollbruchstelle, was bei den farbigen geschlossenen Ringen nicht der Fall ist
      das Geierkampfgeschwader und Birgit
    • Konntest du zufällig den Verein entziffern?
      Wenn eine 96 drauf steht, dann ist es entweder das Schlupfjahr, oder die fortlaufende Kennzeichnungsnummer.

      Und du hast recht, dann müsste er eigentlich schwarz sein. Aber ich habe hier auch einen Hahn von 96 (DKB beringt) und da ist schon verdamt viel Farbe abgegangen, darunter kommt dann auch silber zum vorschein.

      Vielleicht ist es bei dir genauso.

      Hast du schon die ganze Nummer entschlüsselt? bist du dir sicher das du das schlupfjahr nicht mir der fortlaufenden nummer verwechselst.
      Viele Grüße von :nymph1: Melvyn & Mäuschen, :nymph2: Gino :nymph3: Gwenny :nymph4: Fabius, Sammy, Dorie und natürlich von :flug: mir
    • ich habe den ring noch mal genauer betrachtet. es kann ganz gut möglich sein, dass die farbe runtergepickt wurde. besonders, wenn man überlegt, dass friedulin gern den ring anknabbert. die nummer haben wir mit vereinten kräften entschlüsselt und die 96 war eindeutig erkennbar. letzten endes ist es doch egal, wie alt unsere drei sind, so vital wie sie tun, kann man gut denken, dass sie grade erst aus dem ei geschlüpft sind. übrigens die 96 waren schräg aufgeprägt, also das schlupfjahr.

      trotzdem danke an alle
      Danke von rene :nymphi:friedulin und den :nymph1: :nymph3: 2 namenlosen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rene73 ()

    • Frage zwiscehndurch:

      Auf dem Ring von meinem Nymph konnte ich bis jetzt nur in Z in einem Oval und die römische Zahl 3 (III) erkennen. Was hat das zu bedeuten ?
      Die Cindy :smile:

      „Ein Optimist ist ein Mensch, der ein Dutzend Austern bestellt, in der Hoffnung, sie mit der Perle, die er darin findet, bezahlen zu können.“
      - Theodor Fontane
    • Da kommt ja jetzt alles durcheinander, ich dachte die Farben wieder holen sich immer in einem bestimmten Rythmus, nur dass Gold 2009 das erste mal gegen Lila getauscht wurde (wegen der Lesbarkeit).
      Dann hätte doch jetzt eigentlich wieder grün dran sein müssen.
      :hae:

      Die machen auch was sie wollen.
      Viele Grüße von :nymph1: Melvyn & Mäuschen, :nymph2: Gino :nymph3: Gwenny :nymph4: Fabius, Sammy, Dorie und natürlich von :flug: mir
    • Hallo,

      ich habe meine zwei ja aus dem Tierheim und weiß deswegen recht wenig über sie. Neela hat einen offenen silbernen Ring und Fisko keinen. Bedeutet das, dass er gar nicht registriert ist? Und könnte ich das jetzt noch machen lassen, weil Sittiche ja generell registriert sein sollten.

      Kann ich über den offenen Ring heraus finden, von welchem Züchter Neela stammt?

      Wüsste nämlich auch gerne, wo sie herkommen und wie alt sie sind.
      Man hat mir zwar gesagt, dass sie beide im August 2006 geboren worden seinen, sicher bin ich mir da aber nicht, ich denke nicht, dass sie Geschwister sind, aber wer weiß. Fisko könnte seinen Ring ja auch nur entfernt bekommen haben.
      Ich gehe nicht davon aus, dass jemand der seine Tiere später im Tierheim abgibt, sich so sehr über die Herkunft informiert und sie möglicherweise einfach aus einem Tierladen holt und dem Verkäufer alles glaubt. (Ich weiß, das ist ein Vorurteil, aber eben meine Meinung. Für mich wäre es nämlich nur eine absolute Notlösung. Und jeder der gesehen hätte, wie die zwei da saßen, hätte das seinem Vogel unter keinen Umständen zumuten wollen!)
      Also könnten sie ja auch älter sein.

      So, ich hoffe ihr blickt noch durch, ist leider etwas verworen.

      lg em
      Liebe Grüße em :wink:

      "Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!"
      Arthur Schopenhauer
    • Nymphensittiche müssen nicht wie andere Papageien generell registriert sein. Man muss sie nur mit nach der Psittakose-VO beringen wenn man mit ihnen züchtet oder gewerblich handelt. Da du ja wohl hoffentlich beides nicht vorhast, solltest du den offenen silbernen Ring auch abnehmen..
      Viele Grüße

      Addi
    • Also ich versuche grade raus zu finden wie alt meine Vögel sind, anhand des Ringes. Der Zoohändler konnte es mir nicht genau sagen und oft kann man sich nicht auf ihre Außsage nicht verlassen. Na ja ich habe mich viel über verschiedene Ringe belesen aber nicht den meiner Tiere gefunden. Ich weiß das sie vom VZE sind aber mit den Nummern kann ich nichts anfangen vielleicht kann mir jemand helfen. Da steht VZE eine 5Stellige Zahl und dann kommt eine Zahl die seitlich geschrieben ist 11 und daruter eine 55. Danach folgen nochmal 4Zahlen, wo bei die eine ausschaut als währe sie einzel, ich gebe mal ein Beispiel. 2 245 so ungefähr.Und er ist geschlossen, silber mit schwarzen zahlen. Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.
      Tini :huhu: mit Fussel :flug:, Socke:flug:,Sally :flug: und einer fremden Maus :flug:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tini the Strange ()

    • Also mein Kompanie von den Nymphis haben alle Silberne geschlossene Ringe,

      und der eine hat ein Bronzering , meine Wellis haben auch alle silberne Ringe, kann man einen unterschied machen durch den Fuß die meisten am am rechten fuß den ring, aber nicht alle ein teil trägt ihn auch links und alle sind geschlossen. Dann müssten jahr alle im gleichen jahr geboren sein das kann aber auch nicht hinkommen oder ????

      LG Corinna und Bande

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von C. Nagini ()

    • @tini:
      schreib doch einfach mal eine mail mit den ziffern am ring an vze vze-online.net/0000019867009d433.html
      glaub, wenns dir jemand ganz genau sagen kann, dann die :D

      (hab ich damals auch gemacht, weil ich aus dem geschlossenen rök ring (österreichische variante) nicht schlau geworden bin
      bei mir wars: rök (senkrecht) A 09 199 (waagrecht) 08(waagrecht, halb so groß) 04(senkrecht über der 08 ) 008 (waagrecht) als antwort bekam ich, dass der vogel lt ring 2008 gezüchtet wurde)

      raten würde ich bei dir dass das vogi dieses jahr geboren wurde, und 55 die folgenummer oder so ist. kenn mich aber gar nicht aus :]

      @corinna:
      es gibt verschiedene geschlossene ringe. manche haben eben jedes jahr eine andere farbe, um auf alter schließen zu können. das war bei mir aber zb nicht so und ich glaub auch dass das auf deine nicht zutrifft. wenn man da was herausfinden kann, dann falls, nur an der nummer, denk ich

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von julia12321 ()

    • Original von Corinna Feige
      Also mein Kompanie von den Nymphis haben alle Silberne geschlossene Ringe,

      und der eine hat ein Bronzering , meine Wellis haben auch alle silberne Ringe, kann man einen unterschied machen durch den Fuß die meisten am am rechten fuß den ring, aber nicht alle ein teil trägt ihn auch links und alle sind geschlossen. Dann müssten jahr alle im gleichen jahr geboren sein das kann aber auch nicht hinkommen oder ????

      LG Corinna und Bande


      Bist du dir sicher, dass die silbernen Ringe geschlossen sind? :hae: Geschlossene silberne Ringe wurden nur 1997 ausgegeben.

      siehe hier:nymphensittich-wegweiser.net/fussringe_lesen.html



      "Offen" heißt nicht, dass die Ringe so weit offen stehen, wie auf dem Foto im anderen Thread. Wenn der Ring dem Vogel angelegt wird, wird er so weit es geht zusammengebogen, dass nur noch ein ganz schmaler Spalt zu sehen ist.

      Geschlossene Ringe sind eben komplett aus einem Stück, und können nur ganz kleinen Küken angelegt werden, weil sonst die Füße zu groß sind.
    • Hi zusammen,

      kann auch noch was zum Thema beisteuern. Meine beiden sind definitiv in diesem Jahr geschlüpft und tragen beide einen blauen geschlossenen Ring. Diese passen genau in das Schema, welches ich in einem anderen Forum gefunden habe. Dort sind auch silberne, nicht geschlossene Ringe abgebildet. Vielleicht hilft es ein bisschen weiter ;)

      Hier der Link

      nymphensittich-wegweiser.net/fussringe_lesen.html

      [IMG:http://1.1.1.2/bmi/www.cosgan.de/images/smilie/froehlich/a010.gif]
      Hauptsache es geht voran, die Richtung ist egal ;)
      LG von mir und den Süßen Yellie, Maikie , Riker und Neelix :hoch:
    • Vielen dank für die vielen und hilfereichen antworten und habe was herrausgefunde,
      @Ixi du hast recht ich habe mir meinen Hanzahmen Vogel genommen und mir das angesehen der Ring ist Silber aber man sieht kaum den Spalt ein wirklich winziger kleiner Spalt ist das, man kann ihn kaum erkennen nur wenn man ganz nah hin sieht so wie ich dann konnte ich es auch sehen @ Ixi herzlichen dank für die Info auch an alle anderen vielen vielen dank für die Infos , das kann leider nur sehen wenn man handzahme Wellis und Nymphis hat so wie ich jedenfalls drei sind handzahm, der rest leider nicht aber das kommt noch.