Koda

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Koda hat das Singen gelernt
      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: , seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein: und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :wein:
    • Wie goldig! … und es kommt an. Ich habe kaum etwas hören können, da meine sechs im Hintergrund sofort riefen und so laut, dass ich das Video kaum anhören könnte. :D

      Süßer Koda!!!

      PS: Ist jetzt mit dem Beinchen eigentlich wieder alles okay? Habe irgendwie den Überblick verloren.
      Grüße von Sylvie & Nymphiebande
      ----------
      Loulou :engel: (01.01.2012) & Momo :engel: (15.12.2012) & Nele :engel: (26.04.2014) & Jipsi :engel: (03.12.2015)
    • Ganz selten nestelt er noch mal, so in einer Art Übersprungshandlung aber das Beinchen bleibt heile.
      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: , seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein: und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :wein:
    • Ist ja zu schön gewesen. Er fängt wieder an zu zucken und dann bearbeitet er sein Beinchen.
      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: , seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein: und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :wein:
    • Vitamin B Komplex (Injektion) habe ich hier. Hat Smokie immer ins Trinkwasser bekommen. Ein Versuch ist es wert. Und nächste Woche geht es zum TA.
      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: , seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein: und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :wein:
    • Ich war am Samstag noch beim TA.
      Koda hat die Luftsäcke verschattet wahrscheinlich durch die viel AB Therapien im letzten Jahr. Dadurch können die Zuckungen auch verursacht werden. Er bekommt jetzt V Fend und B&K Vitamine und Salbe fürs Beinchen.
      Ich habe allerdings einen ganz anderen Verdacht.
      Mein Verdacht ist ja das er bedingt durch den Vorher vorhandenen Ring einige Probleme in dem Beinchen hat, inklusive vielleicht auch eine Mangeldurchblutung, und er sich bei jeder Unsicherheit anfängt am Bein zu zupfen und irgendwann sind dann auch Bearbeitungsspuren zu spüren was wiederum die Zuckungen auslöst. Er hat nämlich keine Probleme an den Unmöglichsten Stellen zu landen, also Greifreflex und klettern kein
      Problem.
      Er ist nur total auf Fly fixiert, und ohne ihn noch unsicherer als er so wie so schon ist. Und die Mädels tragen nicht gerade dazu bei ihm Sicherheit zu geben und wahrscheinlich auch ich nicht da ich ab und zu mal schimpfe, wenn auch nicht mit den Vögeln sondern weil ich mich über die menschliche Dummheit aufrege. Jetzt ist auch noch Brutzeit bei den Wildvögeln was ihn zusätzlich nervös macht, aber ich kann ihn ja nicht im Dunkeln halten. Er ist ein Sensibelchen und meine Anderen, bis auf Fly, gehen darauf nicht ein. Deswegen fühlt er sich bei Fly auch wohl.Er sucht sogar die Höhlen für Fly.

      Ich bin fast überzeugt das es ein psychisches Problem ist das sich dann körperlich auswirkt. Nur möchte ich alle körperlichen Auslöser ausschließen und dazu gehört nun mal auch die Verschattung der Luftsäcke. Und das er wahrscheinlich bei Unsicherheit anfängt zu nesteln und zu zupfen und irgendwann gibt es kleine Wunden und dadurch bedingt Missempfindungen und auch Schmerzen.

      Ganz auffällig ist es wenn ich ihm die Medis gebe. Morgens kein Problem, da ist er noch nicht ganz wach aber Abends ist es etwas aufwendiger ihn zu fangen und danach werden die Zuckungen extrem.
      Sie schlafen jetzt länger und ich versuche mich in ihrer Gegenwart immer ganz ruhig zu verhalten.

      Eigentlich bräuchte er eine Henne die nur für ihn da ist und die ihn erobert. Er traut sich nämlich nicht. Pünktchen und Mali sind zu dominant, da gibt es schon mal Haue.
      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: , seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein: und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :wein:
    • Hmh, das klingt nach eine ähnlich komplexen Fall eines sich rupfenden Vogels. Oft findet man organisch nichts und dann stellt sich halt die Frage, was kann es sonst sein und da ist die Psyche nicht weit!

      Meine Lina ruft sich unter den Flügeln wirklich nackt. Nachdem sie ewig keinen Partner in meinem Mini-Schwarm gefunden hat und sich die für sie gedachten Männer nicht um sie scherten, hat es angefangen. Ich war dann beim TA und diese hat dieselben Spritzen verabreicht, wie damals meiner Nele. Und auch wenn ich es nicht mit Bestimmtheit weiß, hatte ich ein schlechtes Gefühl dabei, weil Nele nach den Spritzen irgendwann nur noch flüssigen und farblosen Urin absetzte und m.E. auch daran, d.h. einer Nierenschädigung, gestorben ist. Keiner wusste ihr zu helfen. Also bin ich dann mit Lina nicht mehr da hin, da es sonst nichts war (also keine Parasiten, Hauterkrankungen usw.).

      Als Filou kam, war es wohl schon zu spät. Man sagt ja auch, dass Nymphen schlechte Angewohnheiten, wenn sie sich erst mal verfestigt haben, nicht mehr ablegen. So ähnlich wie Menschen Nägelkauen nicht ablegen können. Vielleicht ist das einfach Kodas Stressreaktion und dann auch eine schlechte Angewohnheit?

      Ein super Henne für ihn wird halt schwierig, denn die Nymphenlieben zu verkuppeln, hat bei meinen eigentlich nur einmal geklappt, als Filou kam und sich sofort für Lina erwärmte. Alle anderen Kerle wollten sie nicht, selbst wenn sie Single waren. Seufz!

      Ggf. wäre ein Anpaarungsstation das Richtige für ihn, aber das ist natürlich auch mega Stress! Transport, neue Umgebung, neue Kumpels und hoffentlich eine Traumfrau dabei?

      Ich drücke dem kleinen Mann ganz fest die Daumen.
      Grüße von Sylvie & Nymphiebande
      ----------
      Loulou :engel: (01.01.2012) & Momo :engel: (15.12.2012) & Nele :engel: (26.04.2014) & Jipsi :engel: (03.12.2015)
    • Also bisher hat die Verpaarung immer geklappt, nur war es so das ein Teil schon länger hier war und Nilay ja auch fremd war.
      Mali und Pünktchen waren noch verpaart und außerdem musste er ja erst mal lernen das er ein Hahn ist. Er war ja mit zwei Hennen zusammen aber die konnten ihm das nicht beibringen. Pauline hätte es geschafft.
      Er versucht es ja ab und zu bei Nilay, doch Nilay hält sich lieber an Mali und versucht so Anschluss zu bekommen und Malis Typ ist er scheinbar nicht.

      Gestern war fast den ganzen Tag ruhig bis auf ab und zu ein- bis zweimal zucken.
      Heute Abend war es wieder schlimm.

      Sylvie schrieb:

      Ggf. wäre ein Anpaarungsstation das Richtige für ihn,
      Das Problem hierbei ist das die meistens nicht groß auf latente Erkrankungen achten.
      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: , seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein: und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :wein:
    • Ja, das ist in der Tat dann ein Thema. Aus welcher Ecke kommst Du denn? Ich bin voraussichtlich am 05.05. in Karlsruhe:

      papaveo.de/papaveo/voraussetzungen-für-eine-vermittlung/

      Das scheint eine gute Adresse zu sein, da sie ein Attest verlangen. Kannst ja mal auf die Homepage schauen. Zudem ist dort eine TA aus der Praxis Britsch aktiv.

      Was sind denn das für Medikamente?

      Pulsatrix schrieb:

      V Fend und B&K Vitamine und Salbe fürs Beinchen
      Und welchen Ansatzpunkt greifen sie auf?

      PS: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Derzeit ist Papaveo noch am Anfang und vermitteln nur Amazonen. Ist aber eine Adresse, die man immer mal prüfen kann, wann sie ihr Artenspektrum erweitern
      Grüße von Sylvie & Nymphiebande
      ----------
      Loulou :engel: (01.01.2012) & Momo :engel: (15.12.2012) & Nele :engel: (26.04.2014) & Jipsi :engel: (03.12.2015)
    • Aus Wuppertal und bis Karlsruhe ist es schon eine ganze Strecke und ich durfte heute die A3 und die A45 mal wieder kennenlernen. 1 Stunde am Leverkusener Kreuz und die A45 besteht ja fast nur aus Baustellen.
      Autofahren macht keinen Spass mehr. Für 140 km hab ich über 3 Stunden gebraucht.
      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: , seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein: und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :wein:
    • Im Tierheim Berlin nehmen sie ja auch Nymphen zur Verpaarung auf (das hab ich mittlerweile schon mehrfach gelesen) und verlangen vorher auch Virentests - das hatte hier im Forum wer kürzlich geschrieben, Zitat: .

      TP1980 schrieb:

      Die Idee vom Tierheim ist/war das ich meinen Rocky für eine gewisse Zeit im Tierheim abgebe sodass er sich einen Partner sucht, Nachteil am ganzen er müßte zum Tierarzt um div. Untersuchungen über sich ergehen zu lassen was pimadaumen ca. 150 Euro kostet plus ca. 2 Wochen auf die Laborberichte (vorher darf Rocky nicht ins Tierheim).
      Im Papageienpark Bochum , wo sie auch Verpaarungen im Schwarm durchführen, haben sie es, als vor Jahren gefragt hatte, mit Nymphen (noch?)nicht gemacht, ich weiß nicht, ob sich das mittlerweile geändert hat (auch dort sind Tests sonst wohl Voraussetzung). Mir ist, als hätten sie Nymphen dort, vielleicht machen sie es mittlerweile doch?
      Wär sicher, wenn, die teuerste Lösung, aber noch vergleichsweise nah.

      Ich weiß ja auch nicht, ob das hier mit Merlin und einem der Mädels nochmal was wird (manchmal balzt er eine an, dann ist er wieder aggro zu ihnen, und meist hängt er Mumm an den Hacken, vielleicht ists auch sein Muster, bereits Verpaarte zu bevorzugen, war ja schon bei Minim schon so.....)
      Und ich weiß nicht, ob es Egoismus oder berechtigt ist, dass ich bei der Vorstellung , ihn über Wochen zur Verpaarung fortzugeben, ein ungutes Gefühl habe.

      Mit Koda ginge es mir wohl nicht anders, er hat so ganz langsam hinein gefunden, wenn auch ohne Partner, und dann ein ganz neuer Schwarm zur Verpaarung? Ob er da nicht überfordert wäre?

      Sehr schwierig alles.

      Aber ich bin da wohl auch die letzte, die guten Rat geben kann, mir ist bislang wirklich erst eine Verpaarung geglückt, die zwischen Momo und Mumm, wo ich Merlin teilweise ausgelagert habe, damit sie sich ohne Störung näherkommen konnten. (bis dahin hatte Merlin Mumm ja noch heftigst gemobbt)
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von karine ()

    • karine schrieb:

      m Papageienpark Bochum , wo sie auch Verpaarungen im Schwarm durchführen, haben sie es, als vor Jahren gefragt hatte, mit Nymphen (noch?)nicht gemacht, ich weiß nicht, ob sich das mittlerweile geändert hat (auch dort sind Tests sonst wohl Voraussetzung). Mir ist, als hätten sie Nymphen dort, vielleicht machen sie es mittlerweile doch?
      Wär sicher, wenn, die teuerste Lösung, aber noch vergleichsweise nah.
      Naja, ich habe da ja so meine Erfahrungen durch FB, bevor ich raus geflogen bin. Weiß jetzt übrigens warum. FB setzt schon lange sogenannte Uploadfilter ein. Irgendetwas hat denen nicht gepasst.

      Sie haben Nymphen dort, aber es geht vor allem um Profit. Ich glaube nicht das die Nymphen alle komplett getestet sind.

      karine schrieb:

      Mit Koda ginge es mir wohl nicht anders, er hat so ganz langsam hinein gefunden, wenn auch ohne Partner, und dann ein ganz neuer Schwarm zur Verpaarung? Ob er da nicht überfordert wäre?
      Er ist ja schon hier teilweise überfordert. Am liebsten hätte ich es wenn er mit Nilay zusammen zu jemanden ziehen würde der keine anderen Vögel hat, da er ja wohl auch etwas fehl geprägt ist.
      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: , seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein: und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :wein:
    • Magst Du nochmals etwas zu den Medikamenten und der Diagnose sagen? Das würde mich schon interessieren.

      PS: Wenn Du aus der näheren Umgebung Wuppertal kommst, ist es vielleicht interessant für Dich zu wissen, dass Ende Oktober 2019 die diesjährige Papageientagung des Fonds für bedrohte Papageien stattfindet. 2015 in Karlsruhe war der zoologische Direktor dort und hat seine Pläne für Aralandia (oder so ähnlich) vorgestellt. Das ist sicherlich spannend, da diese nun fertig sein müsste.

      Ein Programm habe ich noch nicht gesehen, aber in der Zeitschrift "Papageien" und ich glaube auch im WP-Magazin war die Vorankündigung für den 26.10.2019 drin.

      papageien.de/arndt-verlag/23-p…te-papageien-der-zgap-e-v
      Grüße von Sylvie & Nymphiebande
      ----------
      Loulou :engel: (01.01.2012) & Momo :engel: (15.12.2012) & Nele :engel: (26.04.2014) & Jipsi :engel: (03.12.2015)
    • Sylvie schrieb:

      Ein Programm habe ich noch nicht gesehen, aber in der Zeitschrift "Papageien" und ich glaube auch im WP-Magazin war die Vorankündigung für den 26.10.2019 drin.
      Oh Danke :huhu: . Da werd ich mal am Ball bleiben.
      Im Juli ist das Kinderfest im Zoo wo auch der NABU dabei ist.

      Sylvie schrieb:

      Magst Du nochmals etwas zu den Medikamenten und der Diagnose sagen? Das würde mich schon interessieren.
      Koda hat ja seit der AB-Behandlung im letzten Jahr leichte Verschattungen der Luftsäcke. Da das Rupfen auch durch eine verminderte Durchblutung kommen kann bekommt er erstmal ein Pilzmittel (v-Fend) und des Weiteren Vitamin B&K wegen der Nerven. Vit K kontrolliert ja die Blutgerinnung und es hindert das Calcium im Blut daran, sich als tödliche Plaque in den Arterien festzusetzen.

      Zugleich bekommt er eine antibiotische Augensalbe für das Beinchen. Im Moment ist das Beinchen verheilt und er zuckt auch nicht mehr. gestern haben wir beobachtet das Fly ja überhaupt nicht zimperlich ist wenn Koda ihm zu nah auf die Federn rückt. Er beißt in in das Bein.
      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: , seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein: und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :wein:
    • Pulsatrix schrieb:

      gestern haben wir beobachtet das Fly ja überhaupt nicht zimperlich ist wenn Koda ihm zu nah auf die Federn rückt. Er beißt ihn in das Bein.
      Das kann natürlich auch noch Teil der Erklärung sein....... selbst mein hartgesottener Kämpfer Merlin wurde nach einem Momoschen Beinbiss (o.k., wenn Momo mal zurückbeißt, dann auch richtig) zum derartigen Waschlappen, dass er unbedingt über mehrere Wochen seinen Schlafnapf über meinem Kopfende haben musste................
      (Mumm kaut Merlins Bein allerdings eher an, wenn Merlin ihn stalkt und er ihn loswerden will, , das nimmt Merlin dann doch weniger ernst)
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Die Luftsäcke sind frei und Koda fing trotzdem wieder an zu zucken. Letzte Woche wurde ihm Blut abgenommen um Vor allem Leber und Nierenwerte zu bestimmen. Da streikte doch der Analyseapparat aber nur bei Kodas Proben.

      Jetzt werden wir es am Freitag nüchtern versuchen. Der arme Kerl. Er hat wieder Hormone bekommen und nach dem täglichen einschmieren mit Salbe ist das Bein wieder ok. Nur ist es so empfindlich das das einsprühen mit Wasser schon Zuckungen hervorruft. Ich habe es diesmal früh genug bemerkt. Das Beinchen wird jetzt nur noch mehrmals täglich, wenn ich es erwische mit Wasser eingesprüht auch um die Salbenreste zu entfernen. 1-2 mal pro Woche wird es jetzt zusätzlich mit ungesättigten Fettsäuren sparsam eingerieben.

      Außerdem habe ich mir Hormeel besorgt was jetzt alle ins Trinkwasser bekommen.
      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: , seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein: und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :wein: