Viel Schimmel

    • Viel Schimmel

      Hallo ihr Lieben,

      Ich bin gerade so geschockt,ich weiß nicht wo ich anfangen soll ud was ich machen soll...

      Ich bin vor kurzem erst umgezogen und alles war toll,doxh Stelle ich heute fest,dass in der einen Kammer viel viel schwarzer Schimmel ist. Und woran denke ich???
      AN MEINE GEIER!!!!!!

      Er kann eigentlich noch nciht lang da sein,denn ich gehe dort ja jeden Tag rein!!!!!!

      Werden sie jetzt krank????
      Hab schon alles in die Wege geleitet und es wird sich gekümmert..
      Ich hab nur unendlich Sorge um meine Sittiche

      LG
    • Kommen sie in die Kammer rein?
      Gibt es Lüftungsmöglichkeiten?

      Versuch die befallene Stelle bis Abhilfe geschafft wird feucht (nicht tropfnass) zu halten damit sich keine weiteren Sporen verteilen können.

      Du kannst die Wand am besten mit einen Chlorhaltigen Pilzmittel abwaschen, aber nur wenn Du anschließend lüften kannst.

      Ansonsten besorge Dir aus der Apotheke eine 3%ige Peroxidlösung und trage diese entweder mit einen Tuch oder noch besser mit eine Blumenspritze auf die befallenen Stellen. Handschuhe und eventuell Brille (Sonnenbrille.reicht) tragenBraucht nicht abgewischt werden da es in Wasser und Sauerstoff zerfällt. Dieses sind erste Hilfe Maßnahmen.

      Halte die Vögel weitestgehend entfernt und sauge und lüfte möglichst oft, da dadurch die Sporenbelastung runter geht.

      Wenn die Kammer tapeziert ist, kannst Du auch (aber bitte mit Mundschutz) die Tapete im feuchten Zustand entfernen.

      Ich würde die Beiden bis zur endgültigen Entfernung aber in der Voliere lassen.
      Ich bins auch mal wieder :D

      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: und zwei Asylsuchenden
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: und seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: und seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein:
    • oh je.
      Ich hab das Problem im "Abstellraum" auch immer mal wieder gehabt, (zwei durch das tote Zimmer dahinter unentdeckte Wasserschäden. )
      Im Prinzip hat Siggi Dir das wichtigste schon gesagt, mir wurde statt Chlor noch Alkohol genannt.

      Sie müssen dadurch nicht automatisch krank werden, Aspergillose ist eine Mehrfaktorenkrankheit, bei der die körperliche Gesamtkonstitution eine große Rolle spielt.

      Bei meinem am wenigsten vitalen, Mumm, habe ich ja immer mal wieder Atemgeräusche gehört, aber die Docs nicht, und auf dem Röntgen war auch nichts zu sehen.

      Ich hatte den Eindruck, er könne einen leichten Befall im Nasenbereich haben, und hab dann auf Verdacht homöopathisch behandelt, danach waren die Atemgeräusche praktisch weg.

      Es ist immer wieder zum Mäusemelken, wieviel äußere Faktoren , auf die wir wenig oder gar keinen Einfluss haben, unsere Geier krank machen können - (hier ists als nächstes , dass im Treppenhaus lackiert werden wird, und keine zusätzliche Dichtung ausreicht, die Dämpfe abzuhalten, ich werde die Tür die Zeit abkleben müssen und nicht aus der Wohnung kommen)
      Wie Siggi schon schreibt, das wichtigste ist, dass möglichst wenig Sporen hinübergelangen. Vielleicht könnte Abdeckplane (so sie nicht ausdünstet) vor beiden Türen zusätzlich noch was abhalten.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Hallo ihr beiden,

      Die Kammern sind in der Küche im Raum nebenan! Dort ist immer die Türe zu,aber diese schließt nicht richtig.
      Am Montag kommt jemand der sich das alles anschaut und guckt woran es liegen könnte.

      Ich muss somit heute die komplette Kammer leer räumen. Ich bringe alles in den Keller.
      Ich versteh nicht woher das auf einmal kommt und bin echt schockiert.
      Hilft es das küchenfenster neben der Kammer dauerhaft auf Kippe zu lassen??

      Warum soll ich sie bis zur Entfernung in der Voli lassen?

      Ich stelle später auch den Daikin wieder auf. Direkt im Eingang des Vogelzimmers
      Ich hab echt Angst um meine Geier!!!
      Vielleicht ist das auch übertrieben aber sie sind mir halt wichtig...
    • Um Dir mal etwas die Sorge zu nehmen.

      Bevor wir in diese Wohnung gezogen sind gab es in der alten im November 2007 ein Wasserrohr schaden (Lochfraß) unter dem Parkett,

      Bis auf Feuchtigkeit und etwas Schimmel unter dem Boden konnten wir nicht feststellen. Der Boden wurde aufgerissen und das Leck gefunden und repariert. Soweit alles gut

      Dann kam die DFirma die den Boden trocknen sollte. Anstelle eines Trockners der die feuchte Luft aus dem Boden noch draußen befördert wurde einer in der Gästetoilette aufgestellt und die feuchte Abluft in die Wohnung geblasen.. Wir hatten im Flur eine Abtrennung so das "nur" unser Schlafzimmer und die Toiletten betroffen waren. Dachten wir bis das der Schimmel im Wohnzimmer hinter den Schränken zur Wand zum Schlafzimmer auftrat und im Schlafzimmer..
      Hier mal ein Eindruck
      Das war die "Trocknung"



      Und so sah es dann im Wohnzimmer aus. Daneben stand die Voli


      Schränke entfernt und die Wand zugegangen. . Die Firma hat dann immer wieder die Abdeckung abgenommen bis mir der Kragen geplatzt ist. Der Vermieter hat nichts unternommen. Wir haben im Schimmel geschlafen und die Vögel auch. Hab dann ein Gutachten angefordert und die Wohnung nachdem wir unsere Jetzige gefunden hatten fristlos gekündigt und vorher Miete gekürzt.

      Unsere Vermieter war übrigens Apotheker und normal hätten die Möbel und wir ausgelagert werden müssen bis die Sanierung abgeschlossen war. Eine durchgeknallte Hausverwaltung war dann das i-Tüpfelchen.

      Wir haben es ohne Schäden überstanden und die Kleinen auch.

      So schnell geht es mit Aspergillose nicht. Lüfte die Wohnung so oft wie möglich.

      Vanny schrieb:

      Warum soll ich sie bis zur Entfernung in der Voli lassen?
      Damit sie nicht irgendwo drankommen, solange nicht sicher ist das es noch andere Stellen gibt.
      Ich bins auch mal wieder :D

      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: und zwei Asylsuchenden
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: und seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: und seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein:
    • Danke du bist ein Schatz <3 <3 <3

      Gott sei dank ist mein Vater mein Vermieter.Dem habe ich das sofort gezeigt und er ruft am Montag sofort neue er Firma an,die meine Wohnung renoviert hat und lässt jemanden kommen. Der wird alles messen und dann wird alles neu gemacht. Gut das dort nicht tapeziert ist...

      Ich hab heute die Wohnung auf den Kopf gestellt. Es sind nirgends stockflecken so wie in der einen Kammer oder Schimmel wie in der anderen. Theoretisch dürften sie mit nichts davon in Berührung kommen.

      Das einzige ist,dass dort die näpfe standen und natürlich ein paar andere Sachen von den Geiern. ABER sie standen nur in der Kammer,wo die stockflecken sind!!! Ich hab alles entsorgt was ich für richtig hielt und die näpfe hab ich ausgekocht!!! Futter war in einer Tüte verschweißt und in einer lock und lock Dose. Das offene Futter war im geierzimmer. Somit ist das wichtigste geschützt gewesen!!!!

      Gut,dann lasse ich sie morgen auch noch in der Voli,damit ich besser lüften kann. Ich muss ja jetzt alles raus räumen und da ist es besser ich kann ordentlich sauber machen und arbeiten!!!
    • Blöd ist nur das draußen so kalt ist, jedenfalls hier, aber gut ist das dann die Luftfeuchtigkeit niedrig ist dadurch kann es besser abtrocknen. Wenn kein Rohr defekt ist sollte die Trocknung schnell gehen.

      Bei uns ist ja mal durch die Installation de eins neuen Durchflusszählers für die Heizung Wasser ausgetreten. Mit Luftentfeuchter und Gebläse war es innerer halb drei tagen trocken.

      Wird schon schief gehen
      Ich bins auch mal wieder :D

      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: und zwei Asylsuchenden
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: und seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: und seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein:
    • Entschuldigt, dass ich hier eher Mitleserin bin, und fast nichts an Ratschlägen geben kann.
      Ich hab zwar (ohne Vögel) schon in schlimmeren Wohnungen gelebt.

      Aber das Problem ist hier einfach auch immer mal mehr und mal weniger, seit diese völlig überflüssige (bei 50cm dicken Aussenmauern) aber komplett verpfuschte Wärmedämmung angebracht wurde (hinter die zudem in den Jahren zwischen Phase 1 und Phase 2 massig Regenwasser gelaufen ist)
      Denn die zwei spät entdeckten Wasserschäden über meinem toten Zimmer können hier nicht alles erklären.
      Aber wenn die zwischenzeitliche Hausverwaltung kategorisch erklärt hat, an Schimmel seien immer die Mieter schuld, und dann später in andren Wohnungen (bei Mieterwechsel) wirklich aufwendige Sanierungen zum Ergebnis hatten, dass nach einem Monat der Schimmel wieder da war, dann bleibt hier nur der Versuch der Schadensbegrenzung und die Hoffnung, dass das in der Nachbarwohnung direkt neben dem noch ganz unbetroffnen Zimmer mit den Vögeln(Was ein Zufall, denn da zur historischen Straßenfront gibts keine Wärmedämmung) frisch eingebaute Duschbad mal ordentlich gebaut wurde und nicht jetzt von dort noch Feuchtigkeit direkt in unser großes Zimmer eindringt.

      Deshalb lese ich gerne mit und bin selber für jeden Rat dankbar, wie man verhindern oder vermindern kann, dass Sporen in den Raum gelangen , mit welchen Mitteln(möglichst unschädlichen, ich hab selbst auch sehr angeknackste Atemwege, die nicht nur schon auf Spuren von Parfum, sondern auch Chemie reagieren - bei gleichzeitiger Schimmelpilzallergie ) man lokalen Schimmelherden zu Leibe rücken kann, so man denn drangelangt, komplett an der Wurzel wird hier das Problem nicht zu packen sein.

      Hier stehen mittlerweile ein Luftreiniger und ein Luftentfeuchter zur Verfügung (wobei ich mir bei dem wieder in Sachen Sporen unsicher bin, die bei Abtrocknen zunächst mehr unterwegs sind??), aber darüber hinaus sind meine Möglichkeiten sehr begrenzt und ich bin gerade deshalb sehr an Euren Erfahrungen interessiert.

      Und das natürlich total im Hinblick auf die Geier ,die da einfach nicht drunter leiden dürfen, von denen ichs mit allen Mitteln fernhalten muss,- wie gesagt, ich selbst hab schon in kompletten Katastrophenwohnungen (Aspergillus flavus in richtig dicken Polstern) Jahre ausgehalten.

      Vanessa, ich drück Dir ganz doll die Daumen, dass es nur die 2 Stellen sind, und dass ihr da fähige und fachkundige Handwerker bekommt, die das Ganze wirklich gut beheben können.
      Ich würde mich freuen, wenn Du berichtest, wies abglaufen ist, ich selber kann da auch noch von lernen.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Ich nehme mal diese Thema um allgemein über Schimmelbekämfung und Desinfektion zu schreiben
      Als ich damals den Gutachter bei unserem Schimmelbefall hatte hat er mir diese Produkt empfohlen

      Sanolsil

      Ich benutze es da es keine chemischen Lösungsmittel enthält und bei Gebrauch zu Wasser und Sauerstoff zerfäält. Die Oxidierende Wirkung des Peroxid tötet Schimmel zuverlässig ab und Silberionen wirken keimhemmend.

      Ich hab den Desinfektionsreiniger damals auch bei Püppis Chlamydien benutzt. Man kann allerdings nicht alle Oberflächen damit reinigen aber selbst Parkett wird nicht angegriffen.

      In Deutschland u.a. erhältlich bei
      Wasserfuchs aber auch über biomess


      Gerade bei Haustieren oder wenn die Wohnung weiterhin bewohnt wird ist es das Mittel der Wahl. Alle anderen Chlor, Fluor oder Lösungmittelhaltige Reiniger schädigen. Zum Arbeiten sollte man Handschuhe benutzen da die Haut auch oxidiert wird., keine dauerhafte Schädigung allerdings wird sie weiß.
      Ich bins auch mal wieder :D

      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: und zwei Asylsuchenden
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: und seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: und seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein:
    • Vanny schrieb:

      Und er benutzt seine Mittel?
      Sterben dann die Geier?
      Du kannst darauf einwirken. Wenn er vorbehandeln will musst Du ihm sagen das er verträgliche Mittel benutzen soll.
      Aber bei uns haben sie erst alles mechanisch abgetragen und ich hab dann nachbehandelt.
      Nach Trocknung noch mit Schimmel abweisender Farbe gestrichen, oder tapeziert.

      Aber wenn die Vögel nicht den direkten Dämpfen ausgesetzt sind und Du lüftest anschließend gut besteht keine Gefahr.

      Schließe alle Türen wenn möglich

      Aber ich glaube nicht das er in einer Kammer mit Gesundheitsgefählichen Mitteln arbeitet. Wäre ja dann Selbstmord auf Raten.

      Die beste Methode ist ihn zu fragen wie er vorgehen möchte und Deine bedenken klar äußern.
      Ich bins auch mal wieder :D

      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: und zwei Asylsuchenden
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: und seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: und seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein:
    • So also nochmal zur Sicherheit,denn im schlimmsten Fall,geht meine Mutter während ich arbeiten bin,mit dem Mann hoch.
      Da er schon den Schimmel aus dem Bad meines Bruders Verband hat mit bestimmter Tapete und Farbe,hoffe ich/denke ich der hat Ahnung!!!

      Die Geier sind in einem Nebenraum,den ich schließen und belüften kann,dass heißt ich muss mir keine Sorgen machen?

      Ich werde das meine Mutter später nochmal genau erklären und hoffen,dass das klappt
    • Vanny schrieb:

      Die Geier sind in einem Nebenraum,den ich schließen und belüften kann,dass heißt ich muss mir keine Sorgen machen?
      Stimmt.

      Wird schon gut gehen. :arm:
      Ich bins auch mal wieder :D

      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: und zwei Asylsuchenden
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: und seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: und seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein:
    • Hallo ihr Lieben :wink:

      Ich wollte euch mal auf den neuesten Stand bringen...

      Am Dienstag,war der Mann hier. Keine Ahnung,ob das gut ist,aber er ist staatlich geprüfter Schimmel bekämpfer :hae:
      oder wie sich das nennt.

      Die Wand muss abgekratzt werden und der Putz oder wie das heißt,muss 2-3 mm runter,es wird vorher bearbeitet,abgekratzt,nochmal behandelt,verputzt und gestrichen.
      Er macht das in direkt beiden Kammern,obwohl in der einen nur die Feuchtigkeit eine Rolle spielt und kein Schimmel zu sehen ist.

      Am Freitag kommt er und macht das Fertig.
      Meine Mutter wird das ganze überwachen,da mein Freund und ich beide arbeiten müssen und keiner sich leider frei nehmen kann.
      Sie weiß aber was sie zu tun hat.

      Sanosil wird er nicht benutzen,da er es nicht kennt und deshalb lieber seine Mittel benutzt.
      Für ihn ist aber klar,dass er nichts schädliches benutzen wird,wegen der Geier.


      Nun mal ein paar Fragen.

      Was mach ich mit den Dingen,die in der Kammer standen?

      Ich hab vieles weggeschmissen,aber es gibt Dinge die ich behalten möchte. Wasche ich die ab?

      Ich hab Lieder und Spiele und Fachberichte,die ich für die Arbeit brauche aufgehoben. Die waren ein wenig feucht,aber sie liegen schon seit Tagen auf der Heizung.
      Kann ich die weiter benutzen?
      Oder wächst der Schimmel dann nochmal in der Kammer?

      LG
    • Einmal zum kurzen Verständnis.

      Schimmelsporen sind überall und allgegenwärtig.

      Wenn Du Dich sicherer fühlst kann Du die Dinge abwaschen, nötig ist es nicht. Wenn Du eine verschimmelte Apfelsine oder Brot wirfst Du alle Nahrungsmittel weg die in direktem Kontakt standen. Den Brotkasten wirst Du aber auch nicht wegwerfen sondern da er direkten Kontakt hatte auswaschen.

      Alles was keinen direkten Kontakt hatte und zudem noch keinen Nährboden für Pilze abgibt Kannst Du waschen musst Du aber nicht.Nahrungsmittel die in unmittelbarer Nähe gestanden haben aber keinen direkten Kontakt hatten würde ich schnellsten auf brauchen.
      de.wikipedia.org/wiki/Schimmelpilz
      umweltbundesamt.de/themen/gesu…schen/schimmel#textpart-1

      Vanny schrieb:

      Oder wächst der Schimmel dann nochmal in der Kammer?
      Der Schimmel würde wieder wachsen wenn die eigentliche Ursache nicht bekämpft wird, sprich Feuchtigkeit. Dass ist unabhängig von den Dingen die vorher drin waren, es sei denn die Bücher waren verschimmelt. Die muss aus der Kammer nach der Sanierung raus.Lüften, geht im Moment sehr gut da die relative Luftfeuchte sehr niedrig ist.
      Wenn irgendwo ein Leck ist muss es entfernt werden.
      Ich bins auch mal wieder :D

      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: und zwei Asylsuchenden
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: und seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: und seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein:
    • Hallo Ihr,

      Wenn ich nachher nach Hause komme,ist alles wieder Top!!!!
      Meine Mutter kümmert sich um die Geier und ihnen geht es Top. Sie finden es sehr toll,dass meine Mutter da ist und betteln die ganze Zeit nach Hirse :angst:

      Die Ursache des Schimmels habe ich leider selber verursacht :wein: :wein: :wein:
      Ich hab die Lüftungsschlitze,die in der Kammer sind,mit meinen Unterlagen zugebaut. Es lag nicht an dem Regal,sondern an den Unterlagen,die alles verstopft haben. Zudem habe ich neue Türen gekauft und nicht darauf geachtet,das diese schlitze haben,damit eventuelle Feuchtigkeit austreten kann :wein: :wein: :wein: :wein: :wein: :wein:
      Ihr glaubt gar nicht,wie sehr ich mir dafür in den Hintern beißen könnte :wein:

      Ich achte auf alles,Lüfte jeden Tag mehrfach und ordentlich,weil ich immer Sorge hatte,dass Schimmel Auftritt.
      Ich hab ein Badezimmer ohne Fenster,deshalb Lüfte ich oft quer,denn ich möchte nicht,das in der Badezimmertür schlitze sind. Und dann ausgerechnet dabei,habe ich einfach nciht aufgepasst. Das ist echt fies für mich!!!!!
      Mein Freund kümmert sich gerade darum,das schlitze in die Türen eingebaut werden und dann sagte der Maler dürfte das nie wieder passieren...

      Zu den Unterlagen...
      Die Ordner waren tatsächlich etwa s von dem Schimmel betroffen. Die Zettel an sich nicht. Die waren halt nur feucht....

      Kann ich diese noch benutzen?

      Ich hab sie getrocknet auf der Heizung. Alles andere würde ich mir desinfektionstüchern einmal abwischen.

      Bei meiner Yogamatte mache ich was??
      Das ist mir noch wichtig... Die möchte ich nciht aufgeben,aber die lag auch einfach nur in der Kammer alle Dinge die ich behalten habe,lange zwar in der Kammer oder auch an dem Schimmel dran,aber sie waren nicht davon betroffen bzw wiesen keine Spuren auf!!!!!
    • Vanny schrieb:

      Die Ordner waren tatsächlich etwa s von dem Schimmel betroffen. Die Zettel an sich nicht. Die waren halt nur feucht....
      Die Ordner würde ich entsorgen und die Papiere sehr gut trocknen.
      Abwischen bringt dabei nicht so viel (da der Schimmel tief im Papier bzw. in der Pappe sitzt, wie bei Brot).

      Was noch hilft ist UV Licht, jetzt gerade schlecht aber im Frühjahr/Sommer, würde ich sie mehrmals 2-3 Stunden der direkten Sonnenstrahlung aussetzen oder falls Du einen UV Strahler (Höhensonne) hast. Einmal wirkt die Temperatur und zum zweiten die DNS schädigende UV-Strahlung und drittens der Sauerstoff der oxidierend wirkt. Das Papier wird etwas leiden und Kassenzettel mit Thermodrucker sind dann auch blank, aber ansonsten funktioniert es. Empfindliche Papier wie Büttenpapier eher nicht.

      Schimmelsporen werden im Labor durch Intervallautoklavieren, 2 mal auf 135°C bei 3 oder 5 bar für eine halbe Stunde, beseitigt. Bei Bakterien hilft schon einmaliges Autoklavieren. Danach lebt nicht mehr, und selbst DNS wird zerlegt.

      Meine Mutter hatte mal Wasser im Keller und alle meine damalig eingelagerten Bücher waren nass. Nach den Trocknungsprozeduren waren sie zwar gewellt aber geschimmelt hat keins.

      Wenn Schimmel dran gewesen wäre, gibt es spezielle Einrichtungen für zB auch hochwertige Bücher. Das Papier selbst wird ja vom Schimmel angegriffen (die Zellulose wird verdaut). Holz und Schimmel ist auch so eine Sache. Wir haben damals die Möbel entsorgt.

      Vanny schrieb:

      Ihr glaubt gar nicht,wie sehr ich mir dafür in den Hintern beißen könnte
      Das mit dem Beißen funktioniert nicht nur demnächst die Ursache abstellen :D
      Ich bins auch mal wieder :D

      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: und zwei Asylsuchenden
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: und seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: und seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein: