Wf oder Zimt Henne in Castrop gesichtet

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wf oder Zimt Henne in Castrop gesichtet

      Hallo zusammen,
      habe eben gesehen, dass ein Nymph um meine Außenvoliere seine Kreise zieht. Sie unterhält sich mit meinen.
      Ich habe ihr zunächst einen kleinen Käfig mit Futter, Wasser und etwas Hirse auf das Garagen Dach gestellt. Vielleicht findet sie ja das Wasser. Hier ist der Bach noch ausgetrocknet... Ich habe keine lebend Falle. Sollte sie nicht sehr zahm sein, werde ich sie aber wohl nicht einfangen können, oder? Was gibt es für Möglichkeiten?
      Wäre für Tipps dankbar!
      Grüße aus Castrop
      Claudia
      Liebe Grüße aus Castrop von Claudia mit
      :nymph2: Meister Horus & Elvis, Koko & Rabauke & Poldi & Columbus, Pearl & Albert, Pia & Fly sowie Mila und Charly :nymph1:
    • Die Papageienrettung Freeflight* benutzt ein Cage-in-Cage-System mit Lockvogel, das scheint das Zuverlässigste zu sein. Einen relativ großen Fangkäfig, darin in einem kleineren Käfig mit Lockvogel.
      Im Idealfall lässt sich die Klappe des Fangkäfigs per Schnurzug schließen.

      Es hat so ähnlich wohl auch schon geklappt, wenn man nur zwei gleichgroße Käfige hat, dass man sie hintereinander stellt.

      Edit: Vielleicht könnte es bei Dir auch funktionieren, ohne dass Du einen Lockvogel separat setzen musst. Wenn Du den Käfig so stellst, dass er von oben oder der Seite direkt an Deine Volie grenzt, und Du deinen Vögeln direkt dahinter/dadrunter , also quasi direkt hinter oder unter dem Lockkäfig Leckeres anbietest, und in dem Lockkäfig an der direkt daran angrenzenden Seite Futter anbietest, Deine Vögel sich also so dicht wie möglich an einer Seite des Lockkäfigs aufhalten.
      Andere Nymphen sind nun einmal das allerbeste Lockmittel.
      Zum Schließen des Lockkäfigs eine so geführte Drachenschnur (oder ähnliches)von der Klappe so in eine sichre Entfernung führst, dass du daran ziehen kannst, und damit die Klappe verschließen kannst.......

      Wenn das nicht oder nicht gleich gehen sollte, ist schon richtig , was Du gerade machst.

      Falls Du siehst, dass sie nicht in dem jetzt aufgestelltem Käfig war, vielleicht ist dieser Schritt erstmal zu groß für sie, biete ihr deshalb erstmal auch ausserhalb davon Futter und Wasser an . Damit verhinderst Du nicht nur, dass sie körperlich abbaut, sondern ziehst sie überhaupt erstmal an und hältst und bindest sie damit vor Ort , das dürfte für den Anfang das wichtigste sein und bringt Dir Zeit. Wenn das geschehen ist, kannst Du dann aber peu a peu dichter mit dem Futter an den Käfig.

      Es kann dauern. Einer war der Vogel aus seiner eigenen Voliere abgehauen, der aber immer mal wieder für den Kontakt mit den andren zurückkam. Selbst da hat es wohl ein oder zwei Wochen gedauert, bis sie ihn dann hatte - auch mit Schnurzug zur Schutzhausschleusentür.

      *Falls Du auf Facebook bist, könntest Du sie eventuell kontakten ( facebook.com/groups/2009286495965956/about/ oder direkt Sandra Splittgerber ( facebook.com/Splitti1970 ), sie helfen (oder beraten) ja am ehesten innerhalb von NRW, wenn es ihnen zeitlich möglich ist.
      Auch Nymphen haben sie schon gesichert.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von karine ()

    • Wurde der Vogel eventuell schon eingefangen? Und gibt es ein Foto? Unsere Paula ist am 16.08. entflogen. Obwohl ich eigentlich wenig Hoffnung habe, da wir in Bingen 55411 wohnen und das eine große Entfernung wäre. Aber Paula war eine gute Fliegerin. Sie ist handzahm und an Kinder gewöhnt. Leider wurde sie nirgends in unserer Nähe gesichtet. LG Silke
    • Die Strecke wäre fast nicht das Problem , es sind schon Nymphen in 550 km Entfernung vom Entflugsort gefunden worden. Aber die Themenerstellerin war hier angemeldet gar nicht mehr drin, noch bevor ihr geantwortet wurde, - vielleicht aber auch als Gast?
      Dann hoffe ich, dass sie Deine Frage liest.

      Bist Du auf Facebook? es werden soviele Vögel gefunden gerade, auch wenn der aktuell gefundene Zimter in Dortmund ein Hahn zu sein scheint.................
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Wurde der Vogel eventuell schon eingefangen? Und gibt es ein Foto? Unsere Paula ist am 16.08. entflogen. Obwohl ich eigentlich wenig Hoffnung habe, da wir in Bingen 55411 wohnen und das eine große Entfernung wäre. Aber Paula war eine gute Fliegerin. Sie ist handzahm und an Kinder gewöhnt. Leider wurde sie nirgends in unserer Nähe gesichtet. LG Silke


      • Ja ich bin bei Facebook und in mehreren Gruppen. Ich halte weiterhin Augen und Ohren offen!!! Danke für Deine Antwort!!! LG Silke
    • Falls Du dort noch nicht bist, lade ich Dich gern in "Entflogene und gefundene Papageien und Sittiche" ein. Es kommt soviel an Such- und Fundmeldungen herein gerade, dass ich gestehen muss, nicht mehr recht den Überblick zu haben........
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • In der Gruppe bin ich sogar schon und schaue täglich nach Neuigkeiten. Sind wirklich viele verschwundene oder gefundene Schätzchen... Habe unsere Paula auch dort am 17.08. geteilt. Danke Dir!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Knusel () aus folgendem Grund: Editorfehler korrigiert

    • Silke L. schrieb:

      In der Gruppe bin ich sogar schon und schaue täglich nach Neuigkeiten
      Das ist gut und wichtig. Im Moment sind es einfach so viel Vögel, dass niemand aus dem Team es ausser in Ausnahmefällen noch schafft, Fundtiere mit Gesuchten abzugleichen.
      Manche tauchen wegen eines blöden Buchstabendrehers dann auch gar nicht in der Suchfunktion auf, das ist besonders ärgerlich dann.
      Ich hätte jetzt wegen des Beitrags oben gedacht, Eure vermisste Paula sei eine Zimthenne.
      Aber sie ist eine Weißkopfperle , oder?
      Wenn Du magst, kannst Du auch hier noch einen Suchbeitrag für sie aufmachen.
      Nicht alle Menschen sind ja auf Facebook (ich war es lange nicht).
      Die würden dann auch in Foren wie dieses schauen.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Hallo,
      vielen Dank für die Tipps. Aber die kleine hat sich nicht mehr blicken lassen. Auch gehört habe ich sie nicht. Sie saß auf dem Dach der Voliere, das direkt an die Garage grenzt. Und an das Dach kam ich von der Terasse gut dran. Es lag auch ein Hirsekolben auf dem Dach des Käfigs, aber wie gesagt, ich habe sie nur das eine Mal kurz gesehen und dann nicht mehr...

      Trotzdem euch weiter viel Erfolg bei der Suche!
      Liebe Grüße aus Castrop von Claudia mit
      :nymph2: Meister Horus & Elvis, Koko & Rabauke & Poldi & Columbus, Pearl & Albert, Pia & Fly sowie Mila und Charly :nymph1:
    • Ach, schade für die Kleine.
      Es ist leider häufiger bei den Nymphen, dass sie ein Weilchen am gleichen Ort sind, man sich Gedanken macht, wie man sie sichern kann, und dann sind sie doch wieder fort.
      Mit der Voliere und denn andren hätte ich gehofft, dass sie das hält, aber mehr machen kann man nicht.
      Danke, dass Du es versucht hast.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry