Maiskolben - und andere philosopische Fragen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also beim Apfelbaumschreddern machen Hexe und ich Arbeitsteilung, wie Ihr seht. Also immerhin nenne ich es so, eigentlich mag ich nur nicht mit der Zicke zusammen im Apfelbaum sein, wer weiß, wo das hinführen würde. Also entweder sie oder ich.

      :huhu: Den abgeschredderten Schnabel von dem großen schwarzen Vogel find ich total klasse. So sieht er nun wirklich total harmlos aus. Und seine Brüder und Schwestern trauen sich sicher nicht mehr in die Nähe, weil sie Angst haben, dass ihnen das gleiche Schicksal droht!

      Das mit dem Ringflexen hört sich aber gefährlich an X/ . Da hätte sogar ich ein kleines bisschen Angst. Aber ein bisschen schadenfroh bin ich ja auch: Wusstet Ihr, dass Hexe sogar zwei Ringe hat? Das war dann allerdings auch das letzte, was der Züchter mit ihr gemacht hat, danach ist sie ihm davon geflogen. :thumbsup:
      Bilder
      • Apfel_Hexe.jpg

        136,17 kB, 800×1.067, 2 mal angesehen
      • Apfel_Oskar.jpg

        101,76 kB, 800×1.067, 1 mal angesehen
    • Mumm:
      Gleich zwei Ringe ist ja wirklich supergemein. Guter Grund abzuhauen, weiß man, wie es weitergegangen wäre...........Federlose sagt, manche Brieftauben haben auch drei Ringe............. :ohnmacht:

      Sonst ist sie aber reichlich unbrauchbar.
      Geradezu rebellisch.

      Statt brav unsere Schreddererfolge an der Kapuzinerkresse fotografisch zu würdigen (die Hälfte haben wir jetzt abgeknipst - natürlich arbeite ich mit Merlin auch nur im Wechsel, damit er sich keine falschen Hoffnungen macht -) und unser eigentliches Frettchen ebenfalls fotografisch vorzustellen, meinte sie, unseren einen pflegeleichten und bequemen Schaukelast aus Plastik jetzt schon zum zweiten Mal gegen Natur austauschen zu müssen.
      Ja, das Ding war aus Plastik, aber wir haben fast 5 Jahre prima damit gelebt:
      SS857792ausschn - Kopie.JPG

      Darauf, dass wir auf dem neuen Trumm gleich zu mehreren draufsitzen, wird sie lange warten können. Vielleicht in 5 weiteren Jahren, vielleicht auch nicht, bequem sieht der nicht grad aus.

      O.k. der erste Ersatz war zu dünn, dafür ist das jetzt der totale Brecher und dann auch noch so anders geformt als unser Plasteast. Und hochklettern musste sie dafür und mit diesem Monstrum durch die Gegend laufen und und und, alles Dinge, bei denen man sofort flüchten und Panikrunden drehen muss.

      Total rücksichtslos! :motz:
      Und wehe, die Befestigung reicht nicht, und das fette Ding knallt dann auch nachts noch runter und wir müssen dann frighten.

      Ich hasse Neues, sobald es über frischgefüllte Futternäpfe, frisches Grün oder so einen frischen Kapuzinerkressetopf hinausgeht - neue Jungletoys wären noch sehr o.k., aber da kommt sie schon länger nicht mit rüber.

      Vielleicht besinnt sie sich ja noch und bringt unsren geliebten Plasteast wieder an.
      Dann müssen wir uns aber nochmal fürchten, wenn sie den Trumm (abschüssig ist er auch noch...) wieder abnimmt und das gute Teil wieder anbringt.
      Was für ein sinnloser Aktionismus. :phh:


      Viel Arbeit das noch - habt Ihr Eure Federlosen schon besser erzogen?
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von karine ()

    • Federlosenerziehung - ein Kapitel für sich:

      Eigentlich ist bei uns ja Merlin der offizielle Federlosenerzieher.
      Aber dieser Aufgabenkatalog war dann doch zu groß für ihn alleine:

      1. und wichtigstes: Der Federlosen klarmachen, dass dieses Damenkloschwert-äh, pardon, Damoklesschwert an Ast SOFORT wegmuss, denn früher oder später würde jemand von uns erschlagen davon.
      Und unser schöner, leichter, bequemer und locker schwingender Plastikast wieder her muss.

      2.: Dass eine fotografische Dokumentation unsere Schredderleistungen, in diesem Fall der Kapuziner Kresse, unerlässlich und unaufschiebbar ist.

      3.: Die ebenfalls fotografische Dokumentation unseres wahren Frettchenmitbewohners.

      Unter Aufbietung aller Kräfte und sogar der Schredderverweigerung ist es uns nun gelungen:

      Der Mördertrumm von Ast fast so dick wie Federlosens Unterarm, dessen Gefährlichkeit wir alle hochgradig pantomimisch einen ganzen Tag lang unterstrichen haben, ist weg. Unser geliebter Plastikschaukelast ist wieder da:


      Selbst die sonst gern unkooperative Maya hat mitgezogen und sich nur 15 Minuten nach dem hochgefährlichen Austausch wieder auf unser gutes altes Stück gesetzt, um zu belegen, dass es das ist, was wir wollten und Federlose nicht noch einmal auf den dummen Gedanken kommen soll , uns den nochmal wegzunehmen (wir wissen, dass sie noch einen zweiten Naturast in Reserve hat, aber das hier dürfte hoffentlich reichen:)


      Obwohl durch diesen Kraftakt unsere Schredderarbeit etwas in Verzug geraten war, haben wir die Kapuzinerkresse fast komplett entlaubt bekommen.
      (wir danken für den anderorts geäußerten Hinweis, dass unsere Vorfahren und Vettern es waren und sind, die Australiens Wüstencharakter durch ihre hartnäckige Entlaubungsarbeit geschaffen haben und erhalten):


      Und das hier ist unser Frettchen neben Hermann, dem scheintoten Doppelturbostandardnymph:


      (Herrmann stellen wir demnächst noch anderweitig vor, unser Frettchen lieben wir, weil es so wunderschöne Geräusche macht, wenn Federlose es drückt).

      Man, was für ein Arbeitstag.

      Wie steht es mit Euren Federlosen?
      Habt Ihr sie schon besser erzogen und an welchen Stellen zeigen sie noch Defizite?
      Es wäre sicher sinnvoll, wenn wir uns darüber im Laufe der Zeit noch genauer austauschen.

      Erstmal wünschen wir aber Koda und Pünktchen alles Gute für ihren morgigen Tierarztbesuch (das haben wir doch richtig im Kopf?)

      Gut Biss!!!

      Euer Mumm.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von karine ()

    • Also Mumm jetzt hast Du uns auf dem falschen Fuß erwischt.

      Für die Federlosenerziehung waren bisher Pauline, Krümel und Smokie zuständig und die können sich nicht mehr äußern.

      Aber im großen Ganzen haben die drei es gut hin bekommen.

      So und jetzt muss ich mit Fly nachdenken gehen. Die Neuen können da noch gar nichts zu sagen und Mali vermisst ihren Smokie immer noch. Rambo Caju ist zu nichts zu gebrauchen. Er singt im Moment jeden Tag für Koda, Püppi hat nur Unsinn im Kopf und Pünktchen ist noch geknastet.
      Ich bins auch mal wieder :D

      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: und zwei Asylsuchenden
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: und seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: und seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein:
    • Erst mal feste Krallendrück für heute für Pünktchen und Koda!

      Herzlichen Glückwunsch an Mumm, dass Du den Plastikast wieder durchsetzen konntest. Nicht zu fassen, was die Felos manchmal für einen Geschmack haben, oder?

      Also bei der Erziehung haben die anderen schon ganz gute Vorarbeit geleistet, bevor ich kam. Mein Beitrag war vor allem, dass ich die Felo jetzt so weit habe, dass sie sich erst mal Zeit für mich nimmt, wenn sie nach Hause kommt. Immerhin war sie dann den ganzen Tag weg, und dann habe ich erst mal Anspruch darauf, dass sie sich mit mir hinsetzt und sich mit mir unterhält. :jaa:
      Vor kurzem habe ich dann noch eine Möglichkeit entdeckt, wie ich es schaffe, in den neu aufgestellten extra Käfig zu kommen, wo sonst niemand rein darf. Ich muss nur ganz wild und böse zu den anderen sein, dann packt mich die Felo (manchmal etwas grob, daran muss ich noch arbeiten) und steckt mich in diesen tollen Käfig. Da habe ich dann meine Ruhe und kann ganz entspannt am Stöckchen rubbeln. :nymphi:

      Was das Essen angeht, haben die anderen schon ganze Arbeit geleistet. Also erst mal fuhrwerkt die Felo manchmal stuuuuundenlang in der Küche rum! So was unnötiges, können sie nicht einfach Körner fressen? Da muss ich dann schon mal hinfliegen und nach dem Rechten gucken. Wenn sie dann endlich damit fertig ist und sich mit ihrem Teller in unserem Zimmer an den Tisch setzt, haben ihr dann Momo und Hexe beigebracht, dass sie sich nicht gleich auf ihr Essen stürzen darf, sondern dass erst mal wir dran sind mit futtern. Manchmal gibt es Kartoffeln oder Nudeln, aber meistens müssen wir ihr dann klar machen, dass es doch Hirse sein muss.

      Und dann haben wir es noch ganz gut drauf, die Felo dazu zu bringen, dieses lustige dröhnende Dings zu holen, dass sämtliche Hirseschalen aufsaugt, oder mit dem grünen Lappen (den ich auch so gern mag) am Boden rumzuschrubben.

      Was bringt Ihr den Felos sonst noch bei?

      Das Frettchen ist ja putzig. Kann man dem auch sein Fell ausreißen? Hermann finde ich etwas gruselig, aber ich bin gespannt, was es dazu für eine Geschichte gibt.
    • karine schrieb:

      Erstmal wünschen wir aber Koda und Pünktchen alles Gute für ihren morgigen Tierarztbesuch (das haben wir doch richtig im Kopf?)

      Gut Biss!!!
      Hallo Mumm,
      es hat funktioniert. Die Tierärztin ist nun auch getackert. Hab sie alle drei geschafft. Musste ja für Pünktchen mit beissen da die viel zu lieb ist.
      Jedenfalls hab ich mir den schwarzen Gürtel als Kampfnymph verdient.
      Euer Koda
      Ich bins auch mal wieder :D

      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: und zwei Asylsuchenden
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: und seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: und seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein:
    • Gut gemacht, Junge. :richtig:
      Ich muss zugeben, ich hab bislang erst zwei von denen geschafft. (Ich weiß gar nicht mehr, ob den einen nun einmal oder mehrfach....)
      Ich hoffe, sie haben Euch nicht allzusehr gequält.


      Mit drakulösen Grüßen


      Euer Mumm
      :dracula:

      (Tierärzte sind eigentlich besonders erziehungsbedürftige Federlose.
      Aber gegen lebensbedrohliche Gewalt hilft einfach nur noch der wohlgesetzte Biss)
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von karine ()

    • Mumm:
      Ehe wir mit dem bedeutenden Thema der Federlosenerziehung, sowohl der Bereiche Psychologie als auch Pädagogik (im Notfall auch schwarze) weitermachen
      (Pinu, hast Du Dich schon mit Fly dazu beraten?), wollte ich Euch noch neue Erkenntnisse der nymphischen Teilchenforschung bekanntgeben.

      Federlose hat gestern das alte Maisgranulat herausgeholt und neues reingetan. Jetzt hat mein armer Momo noch weniger Möglichkeit, den Boden zu bebrüten, (denn er bevorzugt dafür die Stellen, die so blank sind wie ein Ei eben. Und in der Lieblingsbrutecke steht dann auch noch meine Steeldrum, pardon, die Klangschale.

      Also habe ich gestern neben meinen Perkussionsübungen, Stück für Stück dieser Maisgranulatteilchen in aufwendiger Arbeit einzeln ins Klangbecken getragen - für eine Stunde schon eine gute Arbeit, will ich meinen.

      Aber haltet Euch fest: Identisch aussehende Teilchen SIND NICHT identisch in ihrem Verhalten.
      Während etwa 2 Drittel untergehen, schwimmen etwa ein Drittel obenauf.
      (und nein, die oben schwimmenden sind nicht frischer und deshalb nicht vollgesogen.
      Wir nächtigen nämlich nicht in meinem Labor, sie hätten sich über Nacht vollsaugen können, Federlose hat es erst heute für mich dokumentiert, ehe sie es dann wieder angewidert weggetan hat:


      Dies ist in meinen Augen eine wissenschaftliche Sensation, und ich werde in weiterer Fleißarbeit (versucht mal zu zählen, wieviele ich da in mühsamer Schnabelarbeit immer erst auf den Rand gelegt, und dann ins Wasser gestoßen habe, aufdieeigeneschulterklopf) dem unterschiedlichen Verhalten gleichartiger Teilchen unter gleichartigen Bedingungen auf die Spur kommen, das verspreche ich meiner wissenschaftlichen Fangemeinde.

      Bis zur nächsten Federlosenerziehungsstunde,

      Euer Albert Mummstein SS857878verkl. - Kopie.JPG
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von karine ()

    • Hier Mummchen nur ganz kurz mit allerhand unerfreulichem:

      Merlin sitzt im Knast weil er sich mit Momo Luftkämpfe geliefert hat. So auf Leben und Tod. Wenn Federlose die beiden hätte weitermachen lassen, wäre hier das dritte Blutbad (nach Mümmelchen und Danisahn) in 3 Tagen passiert, denn wenn Momo zubeisst , dann richtig.

      Federlose überlegt, mir mein Labor zu entwenden. Durch meine Forschungen vergesse ich das Fressen und habe 5 Gramm abgenommen. So ein Mist. Essen wird komplett überbewertet.

      Wir haben hier die nächste Woche Handwerkerstress. Von der Wohnung über uns ist allerhand Mist runtergekommen, vor allem Wasser. (weiß schon, wieso ich Wasser nicht mag). Im Klo müssen rotte Rohre abgeflext werden, im kleinen Zimmer die Wand aufgebrochen werden , weil im toten Zimmer dahinter wohl ein Wasserschaden ist. So genau weiß mans nicht, weil das tote Zimmer schon seit Jahrzehnten tot ist, d.h. ohne Zugang. Federlose hat Angst, dass da nicht nur Wasser und Schimmel drin sind, sondern auch Ratten, sie hats da schon nagen gehört, und das waren nicht wir.

      Federlose dreht am Rad, erstmal, wie sie das alles aus gleich 2 Zimmern freigeräumt bekommt, und dann mehr noch, ob wir abticken, wenn in unserer Wohnung geflext, gebohrt, Wand eingerissen wird.

      Wir waren ja schon sehr unbegeistert heute, als nur die Verschalung der Rohre abgerissen wurde.
      Sie überlegt, ob sie gleich ein Abo bei der Vogelklinik machen muss, oder ob sie uns mit Radio, CD und sich selber beruhigen kann (so unruhig, wie sie ist, wird sie uns eher noch anstecken damit, ich rate zu doppelter Portion Tranquilizer für sie und Rescue für uns.........)

      Auf jeden Fall wird sie bis Ende nächster Woche wohl weniger hier sein als sonst - das soll ich Euch ausrichten. Wenn was dringendes ist, soll Christiane sie anrufen.

      Das wars erstmal , Euer Mumm - ratet mir mal was, wie ich zunehmen kann, damit ich mein Labor behalte.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Liebes Mummchen,

      also ich verstehe nicht, warum Du wegen Deiner Forschungsarbeiten weniger frisst. Das macht doch total hungrig. Aber sei beruhigt, falls Du eine Forschungspause machen musst, kann ich das Projekt für Dich weiterführen. Im Anhang meine ersten Erkenntnisse: Kürbiskerne schwimmen. Mir hat es allerdings nach anderthalb Kernen auch schon wieder gereicht, dann wurde es langweilig. Die Federlose sagt immer was von ADHS. Ich glaube, das ist ein Kompliment, dass ich ganz viele Sachen in blitzschneller Zeit nacheinander machen kann und mich nie lange mit etwas aufhalte.

      Außerdem möchte ich Dich beruhigen. An anderer Stelle hab ich gelesen, dass Ihr Angst vor dem Staubsauger habt. Kann ich auch nicht verstehen, ich finde das Ding toll. Da ist endlich mal was los! Federlose allerdings ist davon nicht so begeistert, sie meinte, eines Tages wird sie mich noch einsaugen, wenn ich dem Rohr zu nahe komme. Wobei es im Staubsauger vielleicht auch ganz spannend ist, wie in der Achterbahn? Also jedenfalls sollte Ihr wegen dem ganzen Radau, der nun ansteht, keine Panik schieben.

      Was ich allerdings sehr gruselig finde, ist ein totes Zimmer, in dem es spukt. Bin gepannt, ob sich der Spuk auflärt.

      Also: Behaltet diese Woche die Nerven!

      Grüßchen von Oskar

      [i][/i]
      Bilder
      • Forschung.jpg

        91,99 kB, 640×853, 1 mal angesehen
    • Mumm:
      Danke Oskar, dass Du meine Forschungen fortführst.
      Denn mein Labor wurde mir tatsächlich aus obengenannten Gründen entwendet.
      Habe jetzt auch 2g zugenommen statt weiter abzunehmen.
      Und auch Momo freut sich, dass wir mal wieder zum Kraulen kommen.
      Aber irgendwie müssen die Forschungen ja weitergehen.
      Also, ich halte fest, Kürbiskerne schwimmen alle?

      Aber, ...... es ist zwar Teilchenforschung, aber keine Atomforschung - Kürbiskerne sind keine Atome. Atome sind nicht mehr teilbar mit normalen Mitteln.
      Also Maisgranulatstückchen lassen sich nicht mehr teilen, hab es versucht, geht nicht.

      Kürbiskerne aber lassen sich, ich habs auf dem Bild gesehen, teilen.
      Kannst Du bitte das nächste Mal ein paar Atome ins Wasser werfen?

      Zum Staubsauger haben wir hier einiges mehr zu sagen, als dass wir es vor dem Handwerkerspuk hier unterbringen können. Sowas ähnliches, wie Deine Federlose sagt.
      Unsere sagt immer, die Dickbauchschlange sei ungefährlich. Da haben wirs mal wieder.

      Nein, wir wollen gar nicht wissen, was da im toten Zimmer spukt, ob nun Schimmelsporen, tote oder lebende Ratten oder noch andres.

      Wenn da aufgemacht wird, dann kann der Spuk ja zu uns rüberkommen.
      Da haben wir mächtig Angst vor.
      Wenn danach noch wer von uns lebt, wird er berichten.

      :pieks:
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Endlich lässt mich die Federlose mal wieder ins Forum, wurde ja auch Zeit.

      Ich wollte Dir, Mumm, nämlich berichten, dass ich Deine Forschung mit einer angeknabberten Nudel weiterverfolgen wollte. Ich hab mir das so gedacht, dass sie sich im Wasserbad sicherlich in einzelne Atome auflöst, wenn sie nur lange genug liegt. Aber die Federlose hat das mal wieder nicht kapiert und hat das Wasserbad weggeschüttet, bevor ich Ergebnisse nachweisen konnte. Ich halte nach weiteren Forschungsobjekten Ausschau.

      Den Mais finde ich inzwischen langweilig, ich glaub, das ist eher eine Mädelssache.

      Mümmelchen, hast Du denn noch ein bisschen zugenommen? Ich hoffe, die doofen Lärmmonster konnten Euch nichts anhaben. Ich glaube, lautes Schreien schreckt sie ab, nur so als Tipp.

      Koda, Dir herzlichen Glückwunsch zu Deinem Auftritt als Fernsehstar. Ich finde das ja super, was Du mit Deinem Beinchen so machst, weiß gar nicht, warum die Federlose so fassungslos geguckt hat. Habe mich nur gefragt, ob Du das nachts auch machst. Kannst Du schlafen und gleichzeitig mit dem Beinchen zucken?

      So, ich bin gespannt, was am Wochenende kommt. Da steht so ein großer Karton in der Wohnung rum. Habe etwas gehört von dass der Käfig weg soll. Dabei ist der doch eh seit Wochen zu, obwohl das doch MEIN Revier war. Außen sind aber überall Äste und Landeplätze dran, weiß gar nicht, was wir ohne machen sollen. Ich werde berichten!
      Bilder
      • Hexe_Mais.jpg

        112,91 kB, 800×600, 1 mal angesehen
      • Nudel.jpg

        101,42 kB, 800×600, 1 mal angesehen
    • Federlose schrieb:

      Koda, Dir herzlichen Glückwunsch zu Deinem Auftritt als Fernsehstar. Ich finde das ja super, was Du mit Deinem Beinchen so machst, weiß gar nicht, warum die Federlose so fassungslos geguckt hat. Habe mich nur gefragt, ob Du das nachts auch machst. Kannst Du schlafen und gleichzeitig mit dem Beinchen zucken?
      Danke, aber nachts hält das Beinchen komischer weise recht still, jedenfalls bin ich noch nicht von der Stange gefallen.

      Nach Forschungen ist mir im Moment nicht, muss ja immer aufpassen was der Felo noch alles einfällt was sie mit mir anstellen kann.

      Die anderen meckern laufend über mich da ich siemit den Zuckungen ganz nervös mache. Aber ich kann doch nichts dafür.

      Hoffentlich wirkt die ganze Prozedur die die Felo mit mir anstellt bald

      Euer Koda
      Ich bins auch mal wieder :D

      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: und zwei Asylsuchenden
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: und seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: und seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein:
    • Hallo Oskar,
      Danke Oskar, dass Du meine Forschungen vorerst weiterführst. Ich ernenne Dich hiermit offiziell zu meinem wissenschaftlichen Mitarbeiter.

      Hier ist an sowas grad gar nicht zu denken, deshalb melde ich mich nur kurz.

      Das tote Zimmer haben sie hier erstmal tot gelassen. Wir hoffen, das bleibt so. Allerdings haben sie im Klo rohre ausgetauscht, das waren schon zwei sehr blöde Tage. Einmal werden sie dann noch kommen, um das neue Rohr zu verputzen oder zu verschalen, ich finde das reicht dann auch.

      Schlimmer ist dass sie über uns so schrecklichen Krach machen und wenn sie da fertig sind, dann neben uns. Ich weiß nicht was sie da machen. Hört sich an, als wenn sie mit Findlingen um sich schmeißen. Und wenn sie bohren, hört man hier den Putz bröckeln und erwartet, dass der Bohrer gleich durch die Decke kommt.
      Wenn sie in ein oder zwei Wochen über uns fertig sind, machen sie dann neben uns weiter, das wird dann wohl noch lauter.
      Unsre Federlose sieht schon sehr zerknautscht aus, weil sie die ganze Zeit auf uns aufpasst, Beruhigungsmusik abspielt und uns dauernd erzählt, dass alles gut ist.

      Dabei ist nichts gut. Mir hat sie mein Labor geklaut. Merlin ist total stinkig, weil Minim nicht mehr zurückkommt und richtig unerträglich. Federlose überlegt schon, ob noch ein Hahn hier einziehen muss.
      (Ich finde, wir sind jetzt schon zu viele. Kann nicht Merlin lieber ausziehen?)
      Aber solange es hier so höllenlaut ist, wird das natürlich nicht passieren.

      Koda, gute Besserung für Dein Beinchen.
      Sag mal, wenn Du nachts nicht zuckst, sind das jetzt unwillkürliche Zuckungen oder willkürliche? Ich hatte, als ich Dein Video gesehen habe, den Eindruck, Dich stört da was und Du versuchst es wegzuschütteln.

      Aber ich bin ja auch kein Arzt, sondern Teilchenforscher. Leider gerade verhinderter Teilchenforscher.

      Euer Mumm.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • karine schrieb:

      Sag mal, wenn Du nachts nicht zuckst, sind das jetzt unwillkürliche Zuckungen oder willkürliche? Ich hatte, als ich Dein Video gesehen habe, den Eindruck, Dich stört da was und Du versuchst es wegzuschütteln.
      Ja so ist es auch. Warum es nachts nicht so schlimm ist weis ich nicht. Aber gibt es nicht so etwas wie einen Krallenkrampf damit man beim schlafen nicht von der Stange fällt???

      Also so was wie bei euch fehlte jetzt hier auch noch. Dann würd die Felo aber am Rad drehen.
      Ich bins auch mal wieder :D

      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: und zwei Asylsuchenden
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: und seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: und seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein:
    • Ui, Eure Federlosen werden aber gerade auf eine harte Probe gestellt!

      Und Ihr natürlich auch, Mummchen, vor allem, wenn Ihr noch so einen Blödsinn erzählt bekommt, dass alles gut ist, wenn doch offensichtlich gerade die Welt untergeht. Das ist mal wieder typisch. Ich hoffe, Ihr macht ihr klar, wie ernst die Lage ist!

      Aber Koda, was machst Du denn für Sachen? Jetzt reicht es aber mal wieder mit dem Rumgezucke! Vielleicht magst Du es mal mit autogenem Training probieren oder mit Yoga? Sicher musst Du auch ganz viel essen, weil das doch so furchtbar viel Energie verbraucht. Hast Du denn abgenommen?

      :huhu: Hurra, ich bin jetzt wissenschaftlicher Mitarbeiter! :huhu: Leider komme ich nur gerade auch nicht zum Forschen, denn ...

      Stellt Euch vor, unsere Federlose hat ernst gemacht mit ihrer Drohnung! Der Käfig, MEIN Käfig!, wurde am Wochenende demontiert. Wir haben mit allen Kräften darum gekämpft, dass er da bleibt, aber zwecklos. Wenn die Federlose sich mal was in den Kopf gesetzt hat ... Aus dem großen Karton kam ein großes Monster, dass jetzt in der Ecke steht und total gefährlich aussieht. Wir trauen uns nur ab und zu mal drauf, wenn der Hunger riesengroß ist, denn dooferweise gibt es jetzt fast nur noch da zu fressen. Nur der naiven Hexe ist der Ernst der Lage nicht klar, sie hat sich mit dem Feind schon angefreundet. Phhh, soll sie doch. :ka2:
      Bilder
      • Baum.jpg

        114,48 kB, 800×1.067, 4 mal angesehen
    • Federlose schrieb:

      @Mummchen: Lebt Ihr noch?
      Mumm: Kommt drauf an, wen Du mit Ihr meinst.

      Das tote Zimmer hat sich als 2 tote Zimmer entpuppt und sie sind zum Glück immer noch tot. Wir hoffen sehr, dass sie nicht doch noch aufgemacht werden, und dann irgendwas gruseliges drin lebt.

      Und unser (also Merlins und mein) Bruder Minim ist dann ja wohl auch tot.

      Ansonsten: so grad noch. Wir kommen jetzt immer erst raus, wenn die Handwerker über und neben uns weg sind. Weil die chaotische Federlose Angst hat, dass wir sonst gegen die Wände klatschen, wenn dann mal ein Bohrer durch die Wand oder die Decke zu kommen scheint, oder so gehämmert wird , dass hier der Putz rieselt.

      Und es sieht noch nicht nach Besserung aus - im Gegenteil. Über uns sind sie bald fertig und dann wird neben uns wohl noch lauter. Die Wohnung wird komplett umgebaut. Und die Wand ist sehr sehr dünn. Ob wir das dann auch noch überleben werden, das wissen wir noch nicht.

      @Koda: ja richtig, unsere Federlose DREHT am Rad. Und was Dein Beinchen macht, wüsste ich auch gern.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Hallo, hier ist der Fly
      Komme noch mal auf Maiskolben zurück. Damit die Federlose nicht merkt das ich Maiskolben nasche hab ich Püppi als Tarnung genommen





      Ach so und wie man sieht ist Koda aus dem Knast
      Ich bins auch mal wieder :D

      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: und zwei Asylsuchenden
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: und seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: und seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein: