Würgen?

    • Ich gebe das Nekton-MSA. Habe verstanden, dass fetthaltige Saaten/Nüsse durchaus gesund sein können. Da stellt sich für mich aber noch die Frage, wie es mit Sonnenblumenkernen aussieht, denn die sollten meines Wissens ja vermieden werden. Und die waren vermutlich auch der Grund für Momos früheres Übergewicht: Sie hat sich die gezielt aus dem Futter rausgesucht.

      Unterdessen hat sich Momos Gewicht glücklicherweise anscheinend auf über 85g stabilisiert. Aber die Pellets werden verweigert (Walnüsse übrigens auch, Momo ist besonders gut in "Was der Bauer nicht kennt ..."). Das Würgen und Spucken hält unverändert an, habe auch immer wieder den Eindruck, dass ihr die Gelenke weh tun. Arme Maus.

      Immerhin wird es mit Gábor kuscheliger. Er quengelt so lange, bis sie ihn krault, und ganz selten erbarmt sich auch der Herr mal, Momo zu kraulen.
      Bilder
      • Momo_Gabor.png

        569,56 kB, 740×605, 0 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Federlose ()

    • Schonmal gut, dass sie das Gewicht wenigstens hält.

      Das Nekton-MSA ist nicht sehr glücklich, weil es an Vitaminen wohl nur das Vitamin D enthält, nach dem , was ich ergoogeln konnte. Für eine Henne während und nach dem Legen ist es in Sachen Kalzium gut, für einen leberkranken Vogel wäre ein andres Präparat besser.

      Das Korvimin z.B. enthält alle Vitamine , die für Leberkranke empfohlen werden, und auch Biotin und Cholin.

      Mit den Sonnenblumenkernen ist es das schlichte "zuviel" in solchen Mischungen, in denen sie drin sind.
      Mehrfach ungesättigte Fettsäuren haben sie auch, allerdings sehr wenig Omega 3-Fettsäuren, dadrin sind Walnuss und Leinsaat halt sehr gut. ( Ich hab da genau solche Verweigerer. Ich werde das nochmal mit einer Spur Walnussöl probieren.....)
      Dieses "zuviel" sollte man mit Nüssen genausowenig machen.
      Also jetzt nicht mit Nüssen zudröhnen, wie sie sich früher mit Sonnenblumenkernen zugedröhnt hat.

      Allerdings kann man mit völlig fettfrei (und dann hat man die nötigen Fettsäuren nicht, kann keine fettlöslichen Vitamine verwerten) trotzdem einen fetten Vogel bekommen, weil auch überschüssige Kohlehydrate vom Körper in Fett umgewandelt und gespeichert werden.
      Es ist schon eine Frage der Balance.


      Federlose schrieb:

      Das Würgen und Spucken hält unverändert an
      Ach Menno. Ist es denn bei weichem Futter, also wenn sie mal Nudel bekommt, besser?

      Federlose schrieb:

      habe auch immer wieder den Eindruck, dass ihr die Gelenke weh tun
      Nochmal ach Menno. Magst Du es mal mit Traumeel Tropfen über ein Leckerchen versuchen?

      (Da die Traumeel Tropfen für Menschen mit Alkohol sind, empfiehlt sich die Injektionslösung ad. us. vet. , die ist alkoholfrei und kann deshalb als Tropfen gegeben werden. )
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry