Verpaarung noch in Aussicht?

    • Verpaarung noch in Aussicht?

      Hallo liebe Nymphi-Freunde,
      da mein Hahn Coco vor einiger Zeit ganz plötzlich verstorben ist, habe ich direkt einen neuen Hahn namens Dobby (Lutino) Zuhause aufgenommen, damit meine Luna nicht alleine ist. Dobby ist jetzt schon seit 3 Wochen bei uns. Nun hab ich folgende Frage/Problem: Dobby scheint sich absolut nicht für Luna zu interessieren. Wenn einer dem anderen zu nahe kommt wird kurz nach dem anderen gepiekt. Nicht so das sie aggressiv wären und sich wirklich verletzen, eher so kleine Zickereien. Dobby balzt bis jetzt auch nicht. Ich hatte bereits beim Tierarzt einen Eingangscheck machen lassen und Dobby ist definitiv ein Hahn. Ich habe schon Videos mit balzenden Hähnen abgespielt aber darauf reagiert er auch nicht. Luna hatte beim Einzug von Dobby noch Annäherungsversuche gestartet, aber inzwischen auch nicht mehr so oft. Meint ihr Dobby braucht einfach noch Zeit und sie finden sich sozusagen noch? Falls nein meint ihr das sie so trotzdem „glücklich“ zusammen leben oder muss ich jeweils nochmal einen Partner dazu holen? Was meint ihr zu dem ganzen? Liebe Grüße Verena

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Vereen ()

    • das sehe ich auch so. Und selbst wenn es nicht die ganz große Liebe werden sollte, sie aber vieles gemeinsam machen, dann können sie auch in dieser Konstellation glücklich sein... Obwohl ich grundsätzlich gerne für einen kleinen Schwarm plädiere .... und wenn es Dir der Platz erlaubt, dann wäre es wohl schon toll, wenn noch zwei dazu kämen. Aber, hier würde ich erst einmal warten, wie es weitergeht und da wünsche ich viel Glück :wink:
    • Wo kommt Dobby her? Hat er im Schwarm oder allein gelebt?
      Ich bins auch mal wieder :D

      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: und zwei Asylsuchenden
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: und seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: und seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein:
    • Wie ist das Verhältnis der beiden zueinander denn jetzt? .......es ist ja eine Menge Zeit vergangen mittlerweile..........
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Wenn er Artgenossen kennt dann kommen sie irgendwann zusammen, aber eine Garantie gibt es nicht. Dobby hört sich nach meinem Koda an.

      Hab Geduld
      Ich bins auch mal wieder :D

      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: und zwei Asylsuchenden
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: und seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: und seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein:
    • Vereen schrieb:

      Hallo liebe Nymphi-Freunde,
      da mein Hahn Coco vor einiger Zeit ganz plötzlich verstorben ist, habe ich direkt einen neuen Hahn namens Dobby (Lutino) Zuhause aufgenommen, damit meine Luna nicht alleine ist. Dobby ist jetzt schon seit 3 Wochen bei uns. Nun hab ich folgende Frage/Problem: Dobby scheint sich absolut nicht für Luna zu interessieren. Wenn einer dem anderen zu nahe kommt wird kurz nach dem anderen gepiekt. Nicht so das sie aggressiv wären und sich wirklich verletzen, eher so kleine Zickereien. Dobby balzt bis jetzt auch nicht. Ich hatte bereits beim Tierarzt einen Eingangscheck machen lassen und Dobby ist definitiv ein Hahn. Ich habe schon Videos mit balzenden Hähnen abgespielt aber darauf reagiert er auch nicht. Luna hatte beim Einzug von Dobby noch Annäherungsversuche gestartet, aber inzwischen auch nicht mehr so oft. Meint ihr Dobby braucht einfach noch Zeit und sie finden sich sozusagen noch? Falls nein meint ihr das sie so trotzdem „glücklich“ zusammen leben oder muss ich jeweils nochmal einen Partner dazu holen? Was meint ihr zu dem ganzen? Liebe Grüße Verena
      Du hast geschrieben, dass Dobby definitiv ein Hahn ist. Wie hast du das denn festgestellt, kommt die Aussage von dem damals untersuchenden Tierarzt oder wie wurde das Geschlecht bestimmt?

      Das geschilderte Verhalten weckt bei mir sehr den Verdacht, dass Dobby doch eine Henne ist, zumald ca. 70% dieses Farbschlags weiblich sind...
      Viele Grüße
      Christy