Trauriger Hahn Stitch in Berlin Steglitz

    • Trauriger Hahn Stitch in Berlin Steglitz

      Hallo an alle erst mal,

      Ich habe mich hier abgemeldet in der Hoffung jemand könnten den kleinen übernehmen.Also mir ist letzte Woche leider die feste Partnerin von dem Hahn verstorben als ich wegfuhr und eine Bekannte sich um meine 4 Nymphies kümmerte....Als ich dann am Freitag wiederkam und nach den Nymphies nachsah, sah ich das einer Fehlte und sie schlussendlich tot auf dem Volierenboden fand.... ;( Für mich ein totaler Schock den ihr ging es noch gut als ich wegfuhr.Sie erzählte das der Vogel am Donnerstag Abend noch lebte....Da kam eher für mich die Frage auf warum sie nicht noch am Morgen nach den Nymphies guckte .Den anderen 3 ging es soweit gut bis auf das Hähnchen was bis jetzt trauert und nach einer neuen Dame schreit/singt.Durch das gesinge findet zu meinen entsetzen meine andere Nymphensittich Dame den Herren toll obwohl sie einen festen Partner hat .Ich habe die Befürchtung das die beiden sich irgendwann noch behacken.
      Ein Weibchen möchte ich nicht mehr aufnehmen da ich finde woanders geht es ihm besser .Klingt vielleicht dumm weil das.ja dann heißen würde mir ist es egal wie es dem anderen Pärchen geht was demnach nicht so ist aber bei uns ist momentan eine Baustelle auf dem Dach weil Sie aufstocken wollen und der lärm ist unerträglich das es nicht einem neuen Vogel antun möchte und er sonst noch mehr Stress und Angst hätte durch dem Lärm.
      Deshalb suche ich für den ungefähr 6 jährigen Stitch ein neues Zuhause mit einer tollen Vogel Dame.Er kann auch in einem größeren Schwarm allerdings ist er sehr argwöhnisch und nimmt nicht wirklich Kontakt zu anderen Vögeln auf .Außerdem ist er sehr scheu und ängstlich .Ich hoffe trotzdem das er ein liebevolles,ruhiges Zuhause findet mit genügend Freiflug den meine Vögel leben frei im Zimmer und sind es so gewohnt.Dazu muss ich noch sagen das es dann das zweite mal ist das er umzieht weil ich ihn und seine jetzt verstorbende Henne von einer Frau im Forum abgenommen hatte .Doch jetzt ist seine Partnerin ja gestorben ....Ich wollte gut auf die beiden Acht geben was mir leider nicht gelang :( Entschuldigt die Rechtschreibfehler.

      Liebe grüße an alle die das hier lesen.
      Angie
    • Ach je, das ist ja eine traurige Geschichte - mein Beileid.

      Hast Du die beiden mit Schutzvertrag aufgenommen?
      Dann wäre es sinnvoll (auch wenn es sicher nicht schön ist) die Vorbesitzerin, wenn noch möglich , zu kontakten.
      Oft enthalten Schutzverträge ja auch Klauseln, dass eine Weitergabe an Dritte ohne (oft schriftliche!) Zustimmung nicht erlaubt ist, und dass im Todesfall die "andere Seite des Schutzvertrags" zu benachrichtigen ist.

      Das wäre in dem Fall natürlich emotional keine einfache Sache, aber wäre es so, dann wäre es ihr Recht, den Hahn entweder zu sich selbst zurückzunehmen oder selber nach einem neuen Platz für ihn zu schauen - da solltest Du sie nicht übergehen.
      Es gibt zu viele Fälle (auch ich gehöre dazu) wo ein Vogel entgegen dem Schutzvertrag weitergegeben wurde, und die Vorbesitzer daran verzweifeln, wenn sie mitbekommen, der Vogel ist ganz woanders, (womöglich noch dort, wo man ihn selber nie hingegeben hätte) und es besteht überhaupt keine Möglichkeit mehr, herauszufinden wo.
      Gerade, wenn sich die Lebensumstände oder der eigene Schwarm geändert haben, und man den Vogel dann lieber zu sich zurücknehmen würde, als ihn in einer einem selbst unbekannten Haltung zu wissen. Das nur als Gedanke - wie es in diesem Fall ist, weiß ich natürlich nicht.

      Wenn es keinen Schutzvertrag und keine Kontaktmöglichkeit mehr gibt, dann wäre es gut , wenn Du beschreibst (vielleicht mit Bild) wie der Hahn aussieht, und wie seine Henne ausgesehen hat. Oft ist die Verpaarung einfacher, wenn die Henne ihrer Vorgängerin ähnelt.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in entsetzlicher Sorge um den entflogenen Minim im Überlebenskampf ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von karine ()

    • Danke für die schnelle Antwort auch wenn ich leider nicht schnell antworten konnte da unserer WLAN neuerdings ständig abbricht.

      Also ein Schutzvertrag wurde gemacht allerdings ist mein Problem gerade das ich diesen nicht finde und hoffe meine Mutter hat diesen nicht weggeschmissen oder sonstiges.Ich hatte auch noch von der Vorbesitzerin die Handynummer allerdings ist mein Handy vor kurzen kaputt gegangen und dem entsprechend hab ich keine Daten mehr also alles weg was mich irgendwie in Kontakt mit der Frau bringen könnte aber ich versuche es weiter und hoffe der Vertrag findet sich an .Ich finde es auch mehr als selbstverständlich die Frau zu kontaktieren auch wenn ich nicht so das Gefühl hatte das sie die Vögel nicht gern abgab ...es gab auch eine komische Erklärung dazu das sie jetzt ihr zweites Kind bekäme und die Nymphies deswegen kein Freiflug mehr bekommen würden....allerdings hatte sich dann noch rausgestellt das Sie noch Wellensittiche hat die sie halten hat und nicht weg geben will und da kommt mir nur die Frage auf wenn die Wellis dableiben können warum nicht auch die Nymphies? Vielleicht kann mir jemand helfen das zu verstehen den ich sehe nicht so den Sinn dahinter .

      Bild einfügen klappt leider nicht bei mir ist die Datei zu groß.Der Stitch ist dunkelgrau mit gelben Kopf (also so der Klassiker :) )
      Das Weibchen war komplett Gelb natnürlich auch mit dem roten Wangenfleck
    • Angie1710 schrieb:

      Vielleicht kann mir jemand helfen das zu verstehen den ich sehe nicht so den Sinn dahinter .
      Nein, so auf Anhieb erschließt es sich nicht........ aber es ist letztlich Spekulation.
      Vielleicht geht das Kind mittlerweile in die Kita und sie hätte wieder Zeit und Lust,... auch das ist Spekulation............

      Du schreibst, Du hättest die beiden über ein Forum vermittelt bekommen? Dies hier oder ein andres?
      Sowohl hier als auch in nymphensittich-forum.net werden erledigte Abgabeanzeigen ja nicht gelöscht, sondern ins "Erledigte" verschoben - sie sind als noch wiederauffindbar.
      Wenn es eins dieser beiden Foren war, hast Du darüber vielleicht auch noch den Weg, die Vorbesitzerin zu erreichen - wenn Du weißt, wann Du die Beiden aufgenommen hast, für den Zeitraum davor die erledigten Abgaben checkst, darüber an ihren Nutzernamen kommst , kannst Du versuchen, ob Du sie über den Forumsmailer erreichst........ wäre immerhin einen Versuch wert.

      Ah, o.k. , Stitch ist wildfarben, und als Herzdame hätte eine Lutina gute Chancen.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in entsetzlicher Sorge um den entflogenen Minim im Überlebenskampf ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • So jetzt kann ich endlich mal antworten .
      Also ich habe (ein Glück) die Vorbesitzerin erreichen können. Also Sie möchte den Vogel nicht zurück heißt es liegt an mir alles . Außerdem möchte Sie das er bei mir bleibt ich weiß jetzt gar nicht was ich machen soll .Ich denke einfach woanders ginge ich es ihm momentan besser ach ich hab keine Ahnung ich will nur das er nicht mehr alleine ist:(
    • Mhm, schwierig. Wenn Du sagst, er ist eher scheu, könnte ihm die Umgewöhnung vielleicht auch schwer fallen. (ein wenig kann ich die Vorbesitzerin verstehen, wenn er bei Dir nonstop Freiflug hat, das ist ja auch nicht immer ganz einfach zu finden. Gerade von so einem Fall gehört, wo ein Witwer abgegeben wurde, gute Haltung zugesichert, und jetzt sitzt er in dauernder Käfighaltung, und die Abgebende bekommt ihn mangels Schutzvertrag nicht dort zurück herausgeeist, So etwas ist dann extrem bitter.
      Genauso wie die Erfahrungen von Leuten, die (auch über Foren) einen offenbar guten Platz gefunden hatten mit zugesichertem Kontakt, der dann aber abbrach, und wo es offenbar wurde, dass dort dann mehr oder weniger regelmäßig auch Vögel weitervermittelt wurden. Das sind alles unschöne Dinge, die man im Hinterkopf haben sollte.
      Auch, dass ihn letzter Zeit vermehrt darauf hingewiesen wird, dass ein Schutzvertrag dann wenn Geld fließt, also eine Schutzgebühr, seine Gültigkeit verliere.
      Aber ich kann auch Dich verstehen, dass Du einer neuen Henne nicht den Renovierungsstress zumuten magst)
      Vielleicht wäre es ja noch eine Möglichkeit, zweigleisig zu fahren und sowohl zu schauen, wo eine Lutinohenne abgegeben wird, als auch, wo eine einen Hahn wie ihn sucht?
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in entsetzlicher Sorge um den entflogenen Minim im Überlebenskampf ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Ja ich denke das wäre wohl das beste ...einen Platz hätte ich hier ja frei ...allerdings ginge es auch andersrum . Mein Problem wäre dann nur wo bekomme ich eine ungefähr 5 bis 6 Jahre alte Lutinohenne her? :wein: Da hatte ich schon nachgeguckt und nichts gefunden und den kleinen will ich auch nicht unnötig länger “alleine“ lassen aber ich glaube da muss er jetzt durch ...aber danke für den Rat und den Anstoss fürs umdenken was auch anderes laufen könnte. Natürlich suche ich weiter .
    • Ich denke, es ist nicht zwingend, dass die Henne genauso alt ist wie Stitch - weder in der einen noch der anderen Variante . (bei einem 25-jährigen Hahn wäre es vielleicht überlegenswert, keinen ganz jungen Hüpfer dazuzusetzen). Es reicht, wenn die Henne erwachsen ist, also ab etwa einem Jahr.
      Zumal Hennen im Schnitt eine niedrigere Lebenserwartung als Hähne haben, eine gleichaltrige also statistisch gesehen vor ihm sterben würde. Von daher musst Du Dir mit der Gleichaltrigkeit nicht so sehr zusätzlichen Druck machen.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in entsetzlicher Sorge um den entflogenen Minim im Überlebenskampf ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Vielleicht könnte das ja passen?:
      Nymphensittich Dame aus Berlin sucht neuen Partner
      Wäre zum Beschnuppern ja nicht so weit.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in entsetzlicher Sorge um den entflogenen Minim im Überlebenskampf ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von karine ()