Aus zwei mach drei

    • Aus zwei mach drei

      Hallo an allle im Forum,
      ich habe schon des längeren zwei Nymphesittiche, gestern sollt der dritte dazukommen. Als ich ihn im Käfig Freigelassen habe ist er allerding gleich durch das Türchen abgehauen und saß im Wohnzimmer.
      Ich habe die beiden andern auch freigelassen, alle drei haben dan auf dem Käfig geschlafen. Wie bekomme ich jetzt meinen neuen in den Käfig, die beiden anderen sind freiflug gewöhnt und gehen von allein wieder rein. Kann ich darauf hoffen, dass sich der drite dann anschließt?
      Gruß Soxx
    • Wenn sie sich verstehen (dass sie zu dritt auf dem Käfig geschlafen haben, und sich nicht gezankt haben, lässt es hoffen)dann würde ich das erstmal hoffen.
      Und auch, dass sie ihn mit hineinlassen.

      Hier war es immer so, dass die weniger zahmen dann um der andren willen auch hineingegangen sind. Im Notfall nach einer Nacht draussen, in der ich das Licht etwas heller gelassen hab als das normale Nachtlicht, damit durch die ungewohnte Situation kein Nightfright beginnt.
      Ich selber würde da auch erstmal auf Freiwilligkeit setzen. (und nicht gleich keschern oder im Dunkel mit einem Tuch fangen)

      Hat es einen Grund, warum es 3 sind?(dreierkonstellationen sind ja meist nicht so günstig) Notfall? Eine Nummer 4 wird kommen? Oder noch etwas anderes?
      Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: und Maya :flug: und ihre Federlose
      _____________________________________________________________________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Antoine de Saint-Exupéry