Henne über Nacht gestorben, was zu tun...

    • Ja, das klingt doch schonmal gut.
      Sie muss ja nicht gleich komplett angetörnt sein von ihm.
      Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: und Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo auch immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, und immer und ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in entsetzlicher Sorge um den entflogenen Minim im Überlebenskampf ;(
      _____________________________________________________________________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Update:

      erster Freiflug nach drei Wochen Eingewöhnung:

      Alice hat sich erst gaaanz langsam rausgetraut und...entpuppt sich als Wirbelwind. So krasse Flugmanöver habe ich seit langem nicht gesehen. Aber offensichtlich genoss sie es :)
      Leider hat sich auch die Fensterscheibe touchiert, obwohl ich die Rolladen schon herabgesenkt hatte - aber zum Glück nur touchiert.
      Und sie ist oft an die Decke "angestoßen" - sah lustig aus.

      Nur das "wieder in den Käfig rein"...das war ein kleiner Kampf.

      Bisher war immer klar. 18:00 Fütterung der Raubtiere und damit war Käfig angesagt. Aber das muss sie noch lernen :thumbsup:
    • Das wird sie noch lernen. Hat meine Maya mittlerweile auch geschafft.

      Ich drücke nur die Daumen, dass sie ohne größere Blessuren merkt , wo der Raum zu Ende ist.
      Aufpralltraumata können ja gruselig bis tödlich sein, und mehr als das Fenster sichern geht ja einfach nicht - zumindest wüsste ich nicht, wie man Wände oder Zimmerdecke sichern kann.
      Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: und Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo auch immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, und immer und ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in entsetzlicher Sorge um den entflogenen Minim im Überlebenskampf ;(
      _____________________________________________________________________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Ich hab einen Hahn hier (DNA) aber der weiß nicht das er ein Hahn ist. Singen, klopfen, einmal hat er Hüpferchen probiert ansonsten alles negativ außer das er sehr neugierig ist. Die Vorbesitzerin sagte ja auch man sie hätte ihn als Henne gekauft.
      Ich bins auch mal wieder :D

      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 7 Flugsaurier :suess:
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: und seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein:
    • So,

      hier ein weiteres Update. Nach ca. 6 Wochen bekommt Alice im mehr mehr Hahn-Allüren. Sie imitiert ihn echt gut. Sie macht sogar manche Gesten, die er macht. Er wird dann jedes Mal echt Aggressiv und hackt sie weg. Das stört sie aber nicht wirklich und sie macht weiter. Kurze Zeit später fängt er dann aber an zu balzen...das stört sie aber eben so wenig :rofl: Im Großen und Ganzen scheinen sie sich aber zusammen zu raufen. Nur morgens gibt's noch etwas Randale.

      Einschlafen tun beide schon auf denselben Korkbrettchen in einer früher undenkbaren Entfernung von unter 10 cm :D

      So, das wars erst einmal.
    • Mhm. dafür, dass sie schon lange erwachsen ist, klingt es etwas merkwürdig (aber wir wissen ja, dass jeder Nymph anders ist und jeder auch seine eignen Macken hat :phh: ).

      Dass sie mit dem kleinen Abstand neben einander schlafen, klingt doch wiederum gut. :sleeping: :sleeping: )
      Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: und Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo auch immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, und immer und ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in entsetzlicher Sorge um den entflogenen Minim im Überlebenskampf ;(
      _____________________________________________________________________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Garet Jax schrieb:

      Einschlafen tun beide schon auf denselben Korkbrettchen in einer früher undenkbaren Entfernung von unter 10 cm ...
      Das "klingt mehr als nur gut". Mein Jacky z.B. verlor vor Jahren Siggi und war seitdem völlig durch den Wind. Inzwischen sehe ich die Situation entspannter. Tagsüber ist er mit (neuer) Nele unterwegs und protestiert letztendlich energisch wegen endgültigem Schlafplatz. Ohne die Situationen zu vermenschlichen, Nymphensittiche haben wie wir einen eigenen Charakter.
      :tauben: LG Eddi