Hahn (14 Jahre) und Henne (13 Jahre) in der Nähe von Bonn abzugeben

    • Hahn (14 Jahre) und Henne (13 Jahre) in der Nähe von Bonn abzugeben

      Liebe Forumsgemeinde,

      wir möchten hier ein neues Zuhause für unsere beiden Nymphensittiche finden.

      Da wir in ein paar Monaten umziehen und vor kurzem Nachwuchs bekommen haben, ist es uns leider nicht mehr möglich, unseren „Birdies“ die notwendige Aufmerksamkeit und Liebe zu schenken, die sie verdient haben.

      Dieser Schritt fällt uns wahrlich nicht leicht, da sie uns die letzten Jahre begleitet haben und immer ein Bestandteil der Familie waren. Wir haben jedoch in den letzten Wochen häufig mit uns gerungen und sind zu dem Entschluss gekommen, dass es im Sinne der Vögel ist, wenn diese zu jemandem kommen, der die Zeit und den Platz hat, sich angemessen um sie zu kümmern.

      Bei den beiden Nymphen handelt es sich um einen Hahn namens Donald (auf den Bildern unten) und eine Henne namens Trixi. Die beiden sind seit Jahren unzertrennlich. Donald dürfte ca. 14 Jahre alt sein und Trixi ca. 13 Jahre. Beide sind überaus neugierig und ergeben zusammen ein klasse Paar. Die beiden sind mittlerweile eher flugfaul und bewegen sich eher wenig. Ab und zu bekommt Donald noch einen Anflug von Jugendlichkeit und balzt seine Trixi inbrünstig an.
      Insgesamt sind die beiden sehr genügsam. Beide sind nicht handzahm aber auch nicht scheu. Sofern sie euch mögen, suchen sie auch eure Nähe (natürlich unter Wahrung eines angemessenen Abstands ;)). Donald hat im Laufe der letzten Jahre etwas Federn gelassen, dadurch wirkt er etwas gerupft. Er rupft sich aber nicht selber und beide zeigen keine Auffälligkeiten oder Anzeichen für Krankheiten. Eine ärztliche Untersuchung ist in letzter Zeit nicht erfolgt.

      Wir wünschen uns für die beiden ein neues Zuhause mit folgenden Eigenschaften:

      • ein großer Käfig
      • hin und wieder (aber regelmäßig) etwas Freiflug
      • eine spannende und abwechslungsreiche Umgebung ohne Gefahren
      • täglich frische und abwechslungsreiche Nahrung (beide lieben Äpfel)
      • möglichst keine anderen Haustiere (Hunde oder Katzen)


      Wir bringen die beiden Nymphen in einem Umkreis von ca. 50 km um Bonn gerne vorbei, da wir auch sehr daran interessiert sind, die neuen Halter und das neue Zuhause kennenzulernen. Wir möchten die Vögel nicht um jeden Preis loswerden und behalten uns vor, die beiden wieder mitzunehmen, wenn wir vor Ort den Eindruck bekommen, dass sie sich dort nicht wohlfühlen könnten. Insbesondere werden wir die beiden nicht an „Sammler“ abgeben.

      Eine Einzelabgabe ist ausgeschlossen. Die beiden können nur als Paar aufgenommen werden.
      Einen Schutzvertrag bringen wir gern mit. Als Schutzgebühr halten wir 20 Euro für beide als angemessen. Bei Interesse legen wir auch gern noch Spielzeug gratis dazu.

      Wir hoffen, dass sich hier im Forum jemand findet, der den beiden ein neues Zuhause bieten kann, in dem sie sich wohl fühlen.

      Bei weiteren Fragen könnt ihr uns gern kontaktieren.

      Viele liebe Grüße

      Hendrik & Steffi & Bennet
      Bilder
      • Donald und Trixi 1.jpg

        364,01 kB, 420×620, 41 mal angesehen
      • Donald und Trixi 2.jpg

        474,72 kB, 507×688, 34 mal angesehen
    • Hat sich hier eigentlich etwas getan?

      Anfang Oktober ist ja Maxi zu uns gezogen und dieser Einzug hat dazu geführt, dass Alfi und Jakob wieder fröhlich pfeifen und balzen. Bisher hat sich Maxi noch nicht für einen der beiden entschieden, sie genießt aber die Aufmerksamkeit.

      Jedenfalls dachte ich mir, dass wir doch letztlich Platz für die beiden hätten und es wäre in der Nähe, so dass der Kontakt bestehen bleiben könnte. Falls Interesse besteht, könnten wir ja miteinander Kontakt aufnehmen.
      Gruß Uschi und die Zuppels Mausi, Schätzelein, Liebi und Alfonso.

      Elke dag ben ik dankbaar voor wat ik ben en wat ik heb.