Pesto und Nutella

    • Ach so... und ich habe die Gitter nach innen gebaut, sodass die das behandelte Holz nicht so erreichen können. Die Baumscheiben der schaukeln sind sogar aus Deutschland. Bei dem dicken Sisal Strick bin ich noch nicht sicher ob das vielleicht zu gefährlich ist, da sie manchmal schon etwas hängen bleiben.

      Im Winter würde ich wenn es sehr windig ist, die Trennwand rein machen. Falls es dann echt noch richtig kalt ist, bekommen sie ne Wärmelampe oder nen Heizstrahler oder notfalls im blauen Käfig wieder in die Wohnung. Aber theoretisch gehen die Temperaturen nicht unter 0 Grad.

      Die können in dem Ding sogar richtig fliegen!

      Ich hab die Voli übrigens selber gebaut. Habe alte Paletten recycelt.
    • Das ist ja schön für die beiden!
      Sicher, in Deutschland, würde ich über einiges meckern (das sicherste Voligitter ist Edelstahlgitter, sowohl die farbige Beschichtung als auch verzinkter Draht können ihnen schaden. Aber eine zweifelhafte Beschichtung hat der Käfig schon ja auch gehabt).
      Für Eure Möglichkeiten da und wenn man überlegt, unter welchen Verhältnissen Du zuerst Coco, jetzt Nutella geholt hast, ist das richtig richtig toll geworden
      Wenn es kalt wird , würde ich wohl auch daran denken, dass eine windgeschützte Ecke dort sein sollte, das ist bei "Kalthaltung " ohne Schutzhaus das wichtigste, Das beste für so eine Ecke ist Plexiglas (ich weiß nicht , ob Eure Baumärkte diese Doppelstegplatten haben), weil Licht und UV-Strahlung noch durchkommen, aber auch andre Möglichkeiten sind denkbar.......
      Gemessen daran, wie die "normale" Nymphen- Haltung bei Euch im Land aussieht , richtig richtig klasse....... :clap:
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in entsetzlicher Sorge um den entflogenen Minim im Überlebenskampf ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry