abzugeben/ Hahn 12 Jahre sucht neues zu Hause 310.......

    • So toll und groß Dauerfreifug hat nicht jeder Nymph, das ist schon schade. Aber ohne Artgenossen geht es einfach nicht.

      Ich wollte jetzt auch nicht gegen den älteren Herrn sprechen, wenn Ihr sonst einen guten Eindruck habt, nur war mein Rat halt eine Absicherung für den Fall , dass er die Tiere nicht mehr halten kann.

      Und wenn Deine Kollegin ein Schwarm mit einer unverpaarten Henne hat - das kann schon schnackeln, ist aber auch kein Drama, wenn es das nicht tut, weil eben der Schwarm da ist. Nicht alle Nymphen lassen sich so einfach verpaaren, und manche haben mehr aufgestockt, als sie wollten in der Hoffnung auf luter Paare und keine Singles (ich brauch nicht erwähnen, dass das nicht zwingend funktioniert?)
      .........)
      Eigentlich habt Ihr jetzt schon 3-4 Möglichkeiten, es können noch mehr werden - die Entscheidung, was und wie müsst ihr dann selber treffen.
      Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: und Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo auch immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, und immer und ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in entsetzlicher Sorge um den entflogenen Minim im Überlebenskampf ;(
      _____________________________________________________________________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Alles gut. Ich weiß ja was du meinst. Die Entscheidung kann uns niemand abnehmen. Das ist mir bewusst. Vielleicht schau ich mir noch mal die Haltungsbedingungen an bei meiner Kollegin. Bzw. Lasse mir diese genau erzählen. Dann kann ich mich immernoch entscheiden. So lange muss er dann halt noch warten.... :trippel:
      Grüße auch von Pucky :nymph2: und Charly :nymph4:
    • Hallo, ich wünsche bei der Suche viel Glück. Unser Angebot ist nun nicht mehr aufrecht, bei uns ist heute ein süßer, wildfarbener Hahn eingezogen. Er und unsere Singlehenne sitzen bereits zusammen. :) Die vorherigen Halter sind unglaubliche 700 km einfach gefahren . An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank!
      Lilo:flug:Elvis:flug:Lucy:flug:Louis:flug:,Isis:flug:Phönix:flug:Robin:flug:Akira:flug:Eve:flug:Coco:flug:Romeo:flug:Peppi:flug:Anne:flug:Paul:flug:Lulu:flug:Momo+Balu:flug2::flug2:Timmy:flug:Sunny:flug: in Gedanken Dibsy, Butzel, Coco:engel:
    • Danke Emilia. Ich freue mich für dich und deine Dame. Schade das es bei dir nicht geklappt geklappt hat für Charly. Er sitzt seid gestern im kleinen Käfig und wartet auf sein neues zu Hause.
      Ich hoffe ja das es klappt bei meiner Kollegin.
      Ansonsten gebe ich ihn an den Züchter.
      Hier schreit er nur ganz viel weil er so alleine ist :nymph4: . :/
      Grüße auch von Pucky :nymph2: und Charly :nymph4:
    • So am WE wird unser Charly wohl umziehen.
      War gestern bei ihr um es mir anzugucken.
      Sie gibt sich viel Mühe und tut viel damit es den Kleinen gut geht.
      Was mich allerdings wundert ist, das sich einige der Vögel gegenseitig rupfen. Allerdings sind manche schon stolze 20 Jahre :rolleyes: . Hoffe meinem Schatz wird es gut gehen bei ihr. Wenn ich möchte darf ich ihn auch mal Besuchen und vielleicht bekomme ich hin und wieder mal ein Bild von ihm.
      Ich bin schon sehr gespannt.....
      Ich wünsche euch allen noch viele schöne Jahre mit euren Häubchen. Wir werden dieses Forums wohl nicht mehr brauchen.
      Ich danke allen, die mir immer zur Seite standen wenn ich Fragen hatte. Es war wirklich ein tolles Forum.
      Alles liebe Chacky :wink:
      Grüße auch von Pucky :nymph2: und Charly :nymph4:
    • Das klingt doch ganz gut.

      Das mit dem gegenseitigen Rupfen braucht Dich auch nicht irritieren. Wir haben das Thema immer mal wieder hier, es ist nicht ungewöhnlich, dass sich kraulende Partnervögel etwas übers reine Gefiederkraulen hinausgehen. Da kann man nicht wirklich etwas gegen tun.

      Ich selber finde es sinnvoll, immer einen Schutzvertrag zu machen, auch mit Personen, denen man vertraut - ich sag das nur nochmal, damit Du überlegen kannst, ob Du das willst oder nicht.

      Auf jeden Fall wünsche ich Charly, dass er sich dort wohlfühlt und sich mit den andren versteht.

      Alles Gute.
      Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: und Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo auch immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, und immer und ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in entsetzlicher Sorge um den entflogenen Minim im Überlebenskampf ;(
      _____________________________________________________________________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Hallo zusammen.

      Ich bin gerade etwas traurig. Leider hat mein Charly sich auf eine verparte Henne eingeschossen. Jetzt gibt es sehr viel Streit zwischen den Hähnen. Freitag wurde er so doll gebissen das sie mit ihm zu TA musste.
      Jetzt muss es AB nehmen und darf nicht raus.
      Was sollen wir tun? Wird es sich noch geben oder müssen wir Charly besser wieder zurücknehmen? ||
      Grüße auch von Pucky :nymph2: und Charly :nymph4:
    • Wie geht es denn der Aufnehmenden damit?
      Und gibt es dort auch unverpaarte Hennen?
      Zeigt er eine Vorliebe für einen bestimmten Farbschlag (hat zum Beispiel die verpaarte Henne den gleichen Farbschlag wie seine verstorbene?)
      Derart blutige Auseinandersetzungen sind natürlich nicht schön, und man wird nicht umhin kommen, solche Kontrahenten zumindest vorübergehend zu trennen, wie es ja auch geschieht.

      Eine Prognose kann ich da jetzt auch nicht abgeben - wielang ist er jetzt dort? - ob sich das noch anders sortieren kann, oder ob mit einer Fortsetzung dieser Kämpfe zu rechnen ist.
      Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: und Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo auch immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, und immer und ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in entsetzlicher Sorge um den entflogenen Minim im Überlebenskampf ;(
      _____________________________________________________________________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • also sie möchte es gerne noch mal in ein paar Tagen versuchen.
      Die Verstorbene Henne war naturzimt. Die jetzt verpaarte ist gelb geperlt und sie hat eine unverpaarte diese ist grau.

      Charly ist eine Woche da und sie hatte alle nach fünf Tagen zusammen rausgelassen.
      Grüße auch von Pucky :nymph2: und Charly :nymph4:
    • Chacky schrieb:

      also sie möchte es gerne noch mal in ein paar Tagen versuchen
      O.k., find ich auch sinnvoll.Vielleicht gäbe es ja auch eine Möglichkeit, ihn ein paar Tage mit der unverpaarten separat zu setzen - ohne Blickkontakt zu den andren?

      Muss nicht, aber kann Wunder wirken.
      Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: und Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo auch immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, und immer und ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in entsetzlicher Sorge um den entflogenen Minim im Überlebenskampf ;(
      _____________________________________________________________________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Das wünsch ich euch ganz doll!
      Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: und Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo auch immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, und immer und ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in entsetzlicher Sorge um den entflogenen Minim im Überlebenskampf ;(
      _____________________________________________________________________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Beides ist möglich. Erst einmal ist er ja der Neuankömmling, da kann sich der eine auf sein älteres Hausrecht berufen. Meine Motte hat zwei Jahre gebraucht, um sich gegen die Alteingesessenen besser durchzusetzen (da warens keine Kämpfe, sondern es ging darum, wer wen von einem begehrten Ort verjagen kann)

      Wenn Chucky dabei bliebe, die Henne dieses Hahns zu begehren, könnte es heikler werden, im Idealfall würde der Klügere nachgeben.

      Wie heftig solche Kämpfe sind, hängt auch davon ab, ob die Hähne brutig sind oder grad mausern und wie gut sozialisiert sie sind.

      Ich selber hatte hier auch sehr heftige Hahnenkämpfe (hier nicht um eine Henne, sondern um einen dritten Hahn) Sie sind aber getrennt untergebracht. Mittlerweile nimmt Momo im Freiflug (meist) hin, dass Merlin ihn wegkickt, um in Mumms Nähe zu sein - aber nur weil er weiß, dass er nach dem Freiflug wieder mit seinem Partner Mumm zusammensein kann. Dauert es ihm zu lange und/oder sind beide Hähne brutig, geht Momo dann aber doch zum Gegenangriff über, und dann muss ich die beiden schnellstmöglich trennen.

      Wobei zu sagen ist, dass meine Hähne Teilhandaufzuchten sind und damit nicht das ganze Repertoire sozialen Verhaltens gelernt haben.

      Viele Schwärme zeigen ein deutlich ausgeprägteres friedliches Sozialverhalten.

      Aber es wäre sicher sehr hilfreich, wenn er sich mit der andren Henne zusammentun würde.
      Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: und Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo auch immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, und immer und ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in entsetzlicher Sorge um den entflogenen Minim im Überlebenskampf ;(
      _____________________________________________________________________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry