Unsere Senioren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Unsere Senioren

      :klug:
      Ein Thread für unsere älteren Herrschaften, für alte Käuze, weise Alte, greise Diven, rüstige und weniger rüstige Nymphenrentner, good old Boys und Ladys, Alt-Punks und -Rocker, Opis und Omis, ........... :suess:
      ........und alle anderen Nymphensenioren.

      Ich setze bewusst keine Altersuntergrenze - mancherorts liegt sie bei 15, anderswo schon bei 10 .
      Für einen gesunden Nymph - manche Hähne können über 30 werden - mag erst 15+ oder mehr als alt gelten, für Handicaps, chronisch Kranke, Vögel aus vormals schlechter Haltung kann 10+ schon ein hohes Alter sein.

      Entscheidet selbst, welche von Euren Schätzen Ihr als alt bezeichnen würdet und berichtet von ihnen.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in entsetzlicher Sorge um den entflogenen Minim im Überlebenskampf ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von karine ()

    • Aber mein Coco, der mit über 20 Jahren dieses Jahr gestorben ist, der muss da rein!
      Er ist ein ganz zahmer, gutmütiger Nymphi gewesen, der keinem was wollte. Er gehörte zur Familie, die Kinder sind mit ihm aufgeachsen und war in seinem letzten Jahr blind geworden. Er hat seinen extra Plätzle, das Coco`s Eck gehabt, wo er von den anderen besucht wurde! Er fehlt uns sehr!
      Das vorletze Bild zeigt ihn mit Büli, unsere erste Superzahme Henne, die mit 17 jahren verstarb! Seine 2. Partnerin Kiki wurde ihm nach mehreren Jahren ausgespannt, leider! Man sieht sie auf dem letzen Bild im Urlaub! Coco war immer immer Urlaub mit dabei!

    • Hallo,

      dann wollen wir hier auch unsere Senioren vorstellen, wobei unser gesamter Schwarm über 10 Jahre alt ist. :suess: Die Bilder sind zwar nicht aktuell aber einfach nett. :D

      Zuerst unser ältestes Mitglied Moritz, geschlüpft 1994(?):

      Dann sein Kumpel Homer. Er ist erst 16, dafür aber leider beinahe blind:


      Die beiden sind mittlerweile unzertrennlich, was vorallem an Moritz liegt...



      Freu mich schon auf die anderen Senioren :*

      kleinehexe
    • Sind die alle herzig! :love:

      Hier Bilder von meinem im Dezember 2015 gestorbenen Jipsi. Er kam erst in 2012 zu mir und es hieß, er sei 14 Jahre alt. Später wurde von den ehemaligen Haltern die Korrektur vorgenommen, da sie Bilder von ihren Kindern gesichtet haben und feststellten, dass Jipsi schon 1994 in der Familie war. Somit wäre Jipsi ca. 22 Jahre alt geworden:



      Jipsi hatte auf seinen alten Tage bei mir in dem ganz jungen Hahn Oskar (geschlüpft 2012) einen ganz lieben Freund und Verehrer gehabt und in den letzten Wochen seines Lebens, haben die Zwei sich ganz lieb gekrault.

      Leider hat dann der Hautkrebs eines Tages gesiegt ... ;(

      Es ist schön, viele Senioren zu sehen. Das lässt die Hoffnung keimen, dass meine Schätze noch ganz lange bei mir sind. Mein jetzt ältester Nico ist ca. 8 Jahre alt. Die jüngste Maus - meine Joschi - ist nun ziemlich genau 2 Jahre.
      Grüße von Sylvie & Nymphiebande
      ----------
      Loulou :engel: (01.01.2012) & Momo :engel: (15.12.2012) & Nele :engel: (26.04.2014) & Jipsi :engel: (03.12.2015)
    • ( Nur der kurze Zwischenruf einer "Junioren"-Körnersklavin: ......so schöne Herrschaften....... und so traurig, dass ein paar davon nicht mehr leben.
      Aber wenn ich mir das so ansehe...ich glaube , wir brauchen auch noch den Thread "unsre Schwulen"...)
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in entsetzlicher Sorge um den entflogenen Minim im Überlebenskampf ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Dann stelle ich meine Senioren auch mal vor
      auf dem oberen Bild ist es Sissy 21 Jahre leider verstorben am 14 April 2017 nach 2 Schlaganfällen am selben Tag sie war die zweite Partnerin von Lemmy sie kam 2013 nach dem Tod von Mimmy zu mir
      auf dem mittleren ist es Mimmy die ich mit Lemmy 2013 aufgenommen habe leider ist sie nach kurzer Zeit verstorben.
      auf dem unteren ist es Lemmy mein Opi 20 Jahre leider fast blind und kann nicht mehr fliegen .
      [IMG:http://fs5.directupload.net/images/170623/7rqmji2m.jpg]
      [IMG:http://fs5.directupload.net/images/170623/v85qhybq.jpg][IMG:http://fs5.directupload.net/images/170623/wott9nwf.jpg]
    • Letzte Nacht hat Lady, eine über 20jährige Henne ihren letzten Flug angetreten. :jammer:
      Habe in den letzten Tagen ja extra für diesen Thread Fotos gemacht. Dass aber diese die letzten sein sollten, hatte ich nicht mit gerechnet!
      Morgen werde ich euch die Bilder von ihr und den anderen älteren Herrschaften zeigen, muss sie erst noch verkleinern!
    • Oh nein, das tut mir sehr leid.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in entsetzlicher Sorge um den entflogenen Minim im Überlebenskampf ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Wie versprochen, die Bilder meiner Senioren!
      Lady stammte aus einem 6er Schwarm von Nymphen, dessen Herrchen ins Pflegeheim kam. Die Kinder übernahmen sie und hatten sie monate lang im Treppenhaus eines mietshauses in einer Voli. Trampelnde vorbeirennende Mitmieter und der kläffende Hund verängstigten die Vögel total. Sie fingen in der Enge der Voli an , sich zu bekämpfen und zu rupfen. So trennten sie ein Pärchen ab, wobei sie die falschen zusammentaten. Alle Tiere waren in keinem guten Zustand .Über den Tierschutzverein wurde ich auf sie aufmerksam. Ich wußte nichts von der falschen Trennung und nahm die alten Elterntiere mit. Zuhause angekommen habe ich sogleich bemerkt, dass diese Beiden nicht bzw nicht mehr ein Paar waren und rief gleicvh an. Ja , da wäre ja die Graue, mit der sei der hahn auch zusammen gewesen. Am nächsten Tag holte ich nicht nur die Henne, sondern alle 3 Hennen. Eine musste ich einschläfern lassen, sie musste irgendwann sich eine innere Kopfverletzung zugezogen haben. Das Muttertier Khiratrauerte und und ging keinerlei Beziehungen zu anderen Nymphis ein. Das abgesonderte Paar wurde anderswo vermittelt. Es dauefrte ein paar Wochen , bis ich dann den Anruf bekam, dass der Hahn davon den ganzen Tag schrie und somit die Kündigung bevorstand. ich holte die 2 auch noch, da ich mir dachte, dass er und seine Khira getrennt wurden. Es war so und die Wiedersehehnsfreude war so groß. Ich hatte seid dem eine harmonische Truppe. Alle waren damals schon über 17 Jahre, eher älter, also heute über 20 jahre alt!

      Das war Lady



      Das ist das Paar , das getrennt wurde :Strolch mit der tollen Frisur und Khira!



      Der noch letzte im Bunde mit seiner Partnerin Lara (Alter unbekannt)



      Nun kommt der "Hübscheste" aus meinem Bestand: Struppi
      Struppi wurde 16 Jahre in einem kleinen Käfig gehalten, mal mit aber mehr ohne Partner . Sein Ast wurde nie ausgetauscht, war komplett abgenagt und er hatte eine Glocke zum Spielen. Ich bekam ihn übers Tierheim angeboten, wollte aber keinen Hahn mehr. Ich sah ihn dann 2 Monate später übers Th im Blättle ausgeschrieben und bekam Mitleid. Ich rief die Besitzerin an und erkundigte mich, denn der Vogel sah alles andere als gesund aus. Die Frau sprach auch von Husten, den sie mit Kamillentee behandelte, beim Ta war er nie(zu teuer). ich rief dann gleich das Th an und warnte sie, den Vogel zu vermitteln.
      Es gab dann noch Schwierigkeiten, weil die Besitzer den Vogel nicht zum TA brachten, so bat mich doch das Tierheim, ihn zu nehmen, da man nicht einschätzen konnte, was mit dem Vogel passieren würde. Ok! Er hatte keinen Husten, sondern einen akuten Vitamin A-Mangel, so dass der komplette Rachen mit Geschwüren übersäht war und er den Eiter aushustete. Test wegen des gefieders waren ohne Befund. So zog er ein. Das Rupfen hat er bis heute nicht gelassen.



      So dass waren die Ältesten meiner Bande.
    • Ich kann mich Sylvie nur anschließen. Und toll, dass die 2 getrennten noch bei Dir zusammenfinden konnten.
      Da hat sich das Schreien von Strolch wirklich gelohnt!
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in entsetzlicher Sorge um den entflogenen Minim im Überlebenskampf ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry