Traumatisierte Nymphies zähmen

    • Ob Rocky sich in der Nacht erschreckt hat und eine Schockmauser hatte, oder ob er zu mausern beginnt, kann ich nicht sagen. Verliert er weiter Federn, mausert er . Ist auch grad die Zeit, wobei meine fast schon durch sind damit.

      Wenn er das mausert, dann ist die Wegweiser Mischung jetzt auch nicht gehaltvoll genug für ihn, das steht auch mit bei, dass die für ausserhalb der Mauser ist. Es ist dann kein Wunder , dass sie ihm jetzt nicht reicht.

      Er braucht etwas mehr Fett und deutlich mehr Eiweiß in der Mauser, um Federn neu bilden zu können. , Dass er da von der bisherigen Mischung nicht satt wird, ist klar. Leider ist bei den andren Mischungen nicht gekennzeichnet, welche mausergeeignerter sind, mir war , als wäre das Nymphies Traum, aber ich weiß nicht, ob es die unter dem Namen noch gibt. Aha: Es gibt eine Mischung Multi-Traum birdsandmore.de/shop/index.php….php&ID=1&ID_2=6&seite=3# , die aussieht, als könne sie gehaltvoller sein., aber vergleichen lässt sich es nicht, weil nur bei der Wegweiser -Mischung Prozentangaben der Futterbestandteile gelistet sind.Wer Erfahrungen mit den anderen Mischungen hat, möge sich melden, welche davon in der Mauser gegeben werden können.

      Die Alternative wäre, die Wegweiser-Mischung aufzupeppen: Du kannst zusätzliche Kanariensaat als eine Einzelsaat besorgen und damit den Eiweißanteil der Wegweiser-mischung verbessern, du kannst zusätzlich Weizen (trocken zu hart) quellen oder ankeimen lassen, denn der enthält die für die Federbildung wichtigen schwefelhaltigen Aminosäuren. Wenn er Gurke frisst, wäre das ebenfalls gut, aufgrund des Kieselsäureanteils. Und last not least, wenn Du noch Korvimin ZVTR- Pulver hast, ist dies der richtige Moment, es zu ergänzen.

      Da ich mein Futter meist selbst anmische, ändere ich den Anteil der Bestandteile. Wie macht Ihr andren das ?
      Gebt Ihr während der Mauser eine andre Futtermischung?
      Reichert Ihr die bestehende an - womit?.
      Oder noch ganz anders?
      Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: und Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, Minim, wo auch immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, und immer und ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      _____________________________________________________________________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Antoine de Saint-Exupéry
    • Kann es sein, dass es den nymhies zu warm im Zimmer ist und sie deshalb viele federn verlieren? Die kommen doch aus Australien und sollen sich bei der Kälte keinen Schnupfen holen.
      Ich leg seit Tagen jeden Morgen eine kohi auf die eingangsklappe damit sie es mit dem frühstück und käfigöffnen verbinden. Wird von rocky immer dankend angenommen. Von butschie leider nur einmal. Sie ist sehr ängstlich hinzu kommt das Trauma mit dem eingefangen und gehalten werden beim tierarztbesuch. Aber früher oder später macht sie rocky alles nach.
      Ziel ist es den Abstand meines Sitzplätze zum nymphie immer weiter zu veringern dann die hand in die nähe des kohi zu bringen usw.usw. wist ihr einen schnelleren weg Die nymphies zu zähmen? :?: und warum ist ihr lieblingshobby zu versuchen den käfig zu zerlegen?
    • Wenn sie viele Federn verlieren , dann mausern sie. Sie werfen verstärkt alte Federn fort und bilden neue.
      (es sei denn, sie haben sich nachts erschrocken und schockgemausert, also die Federn auf einen Schlag verloren. Aber auch dann müssen sie Neue bilden)
      Ist gerade die Zeit dafür, meine sind grad so halbwegs durch.
      Wichtig ist, in der Zeit der Mauser etwas gehaltvoller zu füttern als sonst - ein Futter mit etwas mehr Eiweißanteil und ein wenig mehr Fettanteil als die Wegweisermischung zum Beispiel.
      Du kannst auch alternativ etwas Kanariensaat dazu mischen - Korvimin könntest Du in der Zeit auch mehr geben.
      Oder auch mal Keimfutter wie gekeimten Weizen.
      Sie brauchen in der Zeit mehr schwefelhaltige Aminosäuren (Eiweißbestandteile), um neue Federn bilden zu können.

      Den einen Expressweg zum Vertrauen gewinnen gibt es nicht. Rituale zu festen Zeiten sind schon ein guter Ansatz. Wie die genau aussehen, ist bei jedem anders - was Du schreibst, ist schon plausibel.

      Das Zerlegen von Dingen ist höchste Nymphenaufgabe. Je mehr Dinge zum Zerlegen sie haben (Äste , Kork, Dinge aus geflochtener Weide, aus Maisstroh etc.) , umso besser. Käfig klingt da noch harmlos: es gibt Spezialisten für Kabel, für Computertastaturen, für Tapeten und Wände....................
      Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: und Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, Minim, wo auch immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, und immer und ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      _____________________________________________________________________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Antoine de Saint-Exupéry

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von karine ()

    • Meine bekommen während der Mauser immer BT-Amin und Avi-chol ins Trinkwasser und Korvimin wird erhöht.
      Ich bins auch mal wieder :D

      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 7 Flugsaurier :suess:
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: und seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein:
    • Schädlich wahrscheinlich nicht, nur die meisten wie z.B. Mauserhilfen oder Mauserperlen kann mDu dir schenken da sie wahrscheinlich gut schmecken aber eigentlich nicht viel bringen. Schädlich sind sie aber im Übermaß da viele fetthaltig sind und dadurch auch dick machen.

      Die strikte Trennung zwischen Ziervögeln, Sittichen, Papageien, Wildvögeln usw bei solchen Dingen ist eigentlich überholt. Nur sind die dauerhaften Bedürfnisse der unterschiedlichen Arten verschieden.
      Sittiche, speziell Nymphensittiche setzen schnell Fett an da der Organismus nicht so auf Hochtouren läuft wie bei Kanaren. Deswegen sind Vitamin und Mineralpräparate sowie viel Gemüse ( z.B. Gurken, Paprika, Brokkoli, Zucchini sind besser als Salate da Nährstoffreicher) besser als die Nahrungsergänzungsmittitel. Auch kannst Du aus der Futterpflanzendatenbank einige Wildkräuter die im Winter wachsen geben.

      Meine bekommen aber auch mal Leckerchen aus der Nagerabteilung. 90 % der Nahrung sollte aus Körnern bestehen und darunter sollte höchstens 20 % fetthaltige Samen sein, im Sommer sogar noch weniger. 10% oder mehr sollten aus Gemüse und Obst bestehen, besser aus Gemüse da weniger Zucker enthalten ist. Das ganze rechne ich immer auf die Woche aus da es nicht jeden Tag Gemüse oder Leckerchen gibt.

      Was hast Du den geholt?
      Ich bins auch mal wieder :D

      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 7 Flugsaurier :suess:
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: und seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein:
    • Beaphar ist noch eines der besten von den großen Herstellern. Nur als Vitaminpräperate zu bezeichnen ist ähnlich wie bei uns. Man kann sie nehmen aber die Konzentrationen sind viel zu gering um etwas zu bewirken.

      Ich würde versuchen an Korvimin (übers Internet ssl.kundenserver.de/futterkonz…c79a5103b86b16dd93a9f0ed6 ) zu kommen (gibt es auch größer) und das über das Futter streuen. Hier bekommst Du auch die Quiko Produkte.

      Wenn sie zusätzlich Vitamine brauchen würde ich BT-Amin oder Omni-Vit Liquid oder Combex V von Quiko (ins Wasser) oder geben oder wenn sie Obst und Gemüse mögen dies geben. Versuchs mal mit Chilischoten (rote), viel Vitamine und Capsaicin hat noch andere positive Wirkungen, meine lieben sie.
      Ich bins auch mal wieder :D

      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 7 Flugsaurier :suess:
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: und seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein:
    • Eigentlich brauche ich da fast nichts mehr zusätzlich sagen.
      Von dem Eifutter kannst Du ein wenig zusätzlich zu dem kargen Futter geben, dann ist es ein wenig gehaltvoller - ich sehe, eine Dosierung hast Du auch schon draufstehen.

      Aber wirklich nur während der Mauser. Es steht ja schon drauf "zur Aufzucht geeignet", und wenn sie das über den Mehrbedarf zur Mauser hinaus bekommen, dann werden sie sofort brutig werden.

      Das ist bei denen, die grad schon mit der Mauser durch sind, grad bei ziemlich vielen ein Problem.
      Das schummrige Wetter draussen suggeriert natürlich eine üppige Regenzeit, und bei einigen purzeln schon wieder die Eier.
      Das darfst Du, wenn Du mit der Mauser durch bist (pardon, nicht Du, sondern Deine Nymphen), dann nicht noch mit diesem Zusatzfutter anheizen.

      Was auch während der Mauser an Gemüse sinnvoll sein soll (wenn es denn genommen wird, da habe ich hier ein Problem.......) ist Gurke. Der hohe Kieselsäuregehalt soll auch unterstützend bei der Gefiederneubildung wirken.
      Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: und Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, Minim, wo auch immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, und immer und ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      _____________________________________________________________________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Antoine de Saint-Exupéry
    • Hier mal eine Anregung wie zB meine ihr Grünfutter mögen

      Am liebsten am Kletterbaum verteilt






      verfeinert auch schon mal in der Schale

      Ich bins auch mal wieder :D

      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 7 Flugsaurier :suess:
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: und seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein:
    • Hallo esth3009.
      Ja Kormivin haben sie schon. Ist bald alle muss nachkaufen. Sauteuer wenig drinn. Dachte doppelt hält besser.
      Ich geh mal nachher in deinem Link deswegen.
      Bist Du sicher mit Chilischoten? Brenn ich Ihnen damit nicht die schnäbelchen weg?
      Muss ich die Kerne vorher entfernen weil zu viel capsaicin darin?
      Danke. Jetzt weiß ich was ich mit den dicken ästen machen kann. Tolle Bilder und tolle vogelzimmer. Werde oft schief angeschaut / blöd angemacht,wenn die Leute erfahren, dass ich butschie und rocky mein schlafzimmer über lassen habe und deswegen in der stube schlafe.
      Mein Vermieter findet meine WG. Genossen gar nicht toll. Als ich ihm erklärte, dass käfigtiere auch gegen den vermieterwillen erlaubt sind hat er sich geschlagen gegeben.
      Hab ihm aber versprochen, dass es nicht mehr werden als die 2. Wollte erst noch ein Pärchen holen wegen schwarmtiere usw.wird aber zu laut ( hellhörige wohnung) und wenn sie sich nicht vertragen, bricht es mir und den neuen scheißerchen das herz sie dann ins Tierheim geben zu müssen.

      Hallo Karine.

      Dann gibt es jetzt ein Problem.
      Finde in letzter Zeit kaum federn. Waren es dann wirklich "nur" Schock/ schreckmausern.
      Also kein zusatzfutter. Aber ich habe es wenigstens schon mal da.
      Äh, was mach ich wenn die Eier purzeln,?
      Kann ich es irgendwie verhindern?
      Gurke wird zum glück von meinen Scheißerchen sehr geliebt. Apfel auch. Erdbeere und Birnen gar nicht. Und Möhren geht so.
      Danke für Eure Hilfe. Euch und Euren nymphies eine schöne Adventszeit. Schöne Weihnacht und einen guten Rutsch. <3 :wink:
      Bilder
      • 20170620_181615-1024x576.jpg

        181,46 kB, 1.024×576, 1 mal angesehen
    • Leinwandmesser schrieb:

      Bist Du sicher mit Chilischoten? Brenn ich Ihnen damit nicht die schnäbelchen weg?
      Vögel haben keine Rezeptoren für scharf, deshalb darfst Du sie verfüttern, komplett. Achte nur darauf das Du möglichst Bioware bekommst, da sie konventionell meist stark gespritzt sind.



      oder Du holst dir Samen. Sie eigenen sich wunderbar als Zimmerpflanzen. Achte nur darauf das sie nicht gefällt werden. Nymphen mögen nämlich auch das Grün.



      Golliwog oder einfach nur die Grassamen ausgesät





      Nicht umsonst hat Pinu Angst das er grün wird :D
      Ich bins auch mal wieder :D

      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 7 Flugsaurier :suess:
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: und seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein:
    • Nein, es kann ja durchaus sein, dass Deine mit Mausern schon durch sind. Oder noch nicht ganz, denn dem Abwerfen der Federn folgt ja das Nachwachsen der neuen Federn, die sie ersetzen.
      (Bei manchen mausern sie grad noch, bei vielen sind sie gerade durch damit.)

      Du wirst sehen, ob sie noch dabei sind, neue Federn zu schieben, denn die frischen Federn sind ja erstmal in so "Hülsen" verpackt ind ziemlich spitz und stachelig. So ein bißchen igelmäßig. Wenn sie keine Federn mehr schieben, brauchen sie auch keine Mauserhilfe mehr.

      Dann musst Du das Eifutter wieder streichen und wieder die magere Mischung geben. Und halt drauf achten, dass sie ihre Ruhezeiten haben, keine Höhlen finden und die ganzen Sachen, die ich geschrieben habe, als Rocky eher aggressiv war.

      Daran merkst Du die Brutigkeit ja auch. Mein Merlin mutiert hier grad wieder zum Jagdbomber, und Henne Motte macht Quietschetänzchen. .

      Hier siehst Du am Kopfgefieder noch die Reste der Federhülsen:

      Aber das sind wirklich nur noch die Reste von dem , was vorher stachelig am Nachwachsen war.
      Es hängt nur noch ein bißchen von der Verpackung dran, für solch fertige Federn werden keine zusätzlichen Nährstoffe mehr gebraucht.
      Motte ist in diesem Zustand schon wieder in leichter Brutstimmung, und ich habe ihr Futter jetzt auch wieder magerer gemacht.
      Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: und Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, Minim, wo auch immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, und immer und ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      _____________________________________________________________________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Antoine de Saint-Exupéry