Schmusevogel

    • Schmusevogel

      Mal was Neues von unserem Fundvogel Perla, dem kleinen Schmusevogel. Und unserem dazu geholten Paul.
      Bilder
      • IMG_3585.JPG

        274,86 kB, 960×1.280, 3 mal angesehen
      • IMG_3586.JPG

        256,5 kB, 960×1.280, 3 mal angesehen
      • IMG_3587.JPG

        268,26 kB, 960×1.280, 4 mal angesehen
      • IMG_3594.JPG

        773,26 kB, 2.448×3.264, 5 mal angesehen
      • IMG_3593.JPG

        746,26 kB, 2.448×3.264, 4 mal angesehen
    • Zwei Hübsche.
      Schmusen die beiden auch miteinander? (wenn ja, gern noch mehr Fotos!)
      Oder tut sich La Perla noch schwer damit?
      Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: und Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo auch immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, und immer und ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in entsetzlicher Sorge um den entflogenen Minim im Überlebenskampf ;(
      _____________________________________________________________________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Moin karine. Nein die beiden schmusen nicht miteinander. Aber sie verstehen sich sehr gut. Als ich heute nach Hause kam, saßen die beiden zusammen in einem Weidenring am Fenster und sonnten sich. Perla ist ja von Anfang an verschmust und sie zeigt Paul dass es nicht schlimm ist, wenn man nah an uns herankommt. Paul sitzt inzwischen auch auf meiner Schulter, aber schmusen oder streicheln ist noch nicht sein Ding. Er knabbert nur an meinem Bart und macht dabei Geräusche als würde er sich freuen.
    • Ach, das klingt doch schön.
      Vielleicht kommt das mit dem gegenseitig kraulen ja auch noch.
      Und dass Paul sich durch sie so nah an Euch herantraut , ist doch auch schön.
      Da ist schon eine Menge Vertrauen.
      Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: und Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo auch immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, und immer und ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in entsetzlicher Sorge um den entflogenen Minim im Überlebenskampf ;(
      _____________________________________________________________________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Es wird immer besser. Perla zeigt ihm natürlich auch den Blödsinn. Wenn man die Beiden beobachtet,fällt es echt auf, dass Perla immer voran geht und der "doofe" Mann alles nachmacht. Perlchen hat keine Angst! Sie steckt ihren Kopf in alles. Kekspackungen, Zewarollen und unter Kissen auf dem Sofa usw und Paule beobachtet aufmerksam und probiert dann aus. Es ist echt klasse dass zusehen.
      Aber gegenseitig müssen sie sich nicht kraulen, dass gibt bloß Nachwuchs. Und dass brauche ich garnicht.
    • Naja, kraulen allein gibt keinen Nachwuchs, da müsste der Hahn die Henne schon besteigen.
      Manche sehr früh abgegebenen Hähne wissen mangels Vorbildern nicht einmal, wie das geht - kraulen schon eher (mein Mumm musste selbst das erst mühsam üben)

      Und auch bei Nymphen, die es tun , gibt's nicht zwingend Eier (ein paar Gegenmaßnahmen kann man im Vorfeld treffen), genauso, wie auch unverpaarte Hennen - oft grad die mit viel Menschenbezug - Dauereierlegerinnen sein oder werden können.(Dann halt mit unbefruchteten Eiern)

      Gelegte Eier kann man ersatzlos wegnehmen, erst bei hartnäckigem Nachlegen kann man sie gegen Plastikeier zum Bebrüten austauschen.

      Wenn man keinen Nachwuchs will - was angesichts der vielen Abgabenymphen mehr als vernünftig ist - dann kann man ihn auch verhindern.

      Das Verhindern von Eiern kann schon schwieriger werden, aber das kann eben auch bei unverpaarten Hennen ein Problem werden.

      Kraulen und sogar andren Spaß haben dürfen die Vögel also trotzdem miteinander haben.
      Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: und Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo auch immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, und immer und ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in entsetzlicher Sorge um den entflogenen Minim im Überlebenskampf ;(
      _____________________________________________________________________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Sehr niedlich - erinnert mich sehr an meine Klara, die auch total menschenbezogen ist, obwohl sie einen heftigen Verehrer hat, der ihr nun schon seit mindestens drei Jahren hinterherläuft! Ich hoffe, irgendwann erhört sie ihn trotz des Bezugs auf mich.

      Eier hatte ich seit dem Unglück mit meiner Loulou in 2012 auch verhindern können. Nichts mehr, was nach Höhlen aussieht, zu reichhaltiges Futter vermeiden, genügend Schlaf und Tageslänge mit einer Birdlamp kontrollieren - und trotz Klaras Knuddeln gab es in den letzten 5 Jahren kein einziges Ei bei meinen Damen.

      Perla und Paul sind ein hübsches Pärchen und es ist toll, wenn sie viel miteinander unternehmen. Wichtig ist, dass sie gute Freunde sind! Paul ist ein sehr hübscher wildfarbener Bilderbuchnymph!
      Grüße von Sylvie & Nymphiebande
      ----------
      Loulou :engel: (01.01.2012) & Momo :engel: (15.12.2012) & Nele :engel: (26.04.2014) & Jipsi :engel: (03.12.2015)
    • Danke euch für eure Kommis. Das kraulen keine Eier gibt ist mir schon klar, aber es könnte die Vorstufe sein. Ich bin zufrieden wie es jetzt ist. Sie verstehen sich und machen viel Blödsinn. Dass ist das Wichtigste. Hatte schon Bedenken als wir Paule geholt haben dass es nicht passt, aber puh es hat geklappt. Plastikeier haben wir schon mal vorsorglich gekauft. Aber es tut sich ja Gott sei dank nichts.
    • Inseljupp schrieb:

      aber es könnte die Vorstufe sein
      Dafür ist es ziemlich egal, ob der Vogel den Menschen als (Kraul-)Partner sieht oder einen andren Nymphen.
      Ich hatte vor meiner jetzigen Bande eine Nymphendame , die von Anfang an krank war.
      Ich vermute, sie war deshalb von andren Nymphen gemobbt worden, denn sie hatte eine panische Angst vor andren Nymphen.
      Mehrere Vergesellschaftungsversuche schlugen nicht nur fehl, sondern brachten einen der Vögel jeweils in Lebensgefahr, sodass es nicht möglich war, es mit Geduld und nochmal Geduld weiterzuversuchen - Merline blieb ein Einzelvogel.

      Und sie war als Einzelvogel eine Hardcore-Dauereierlegerin, die immer schon nach der Hälfte der Brutzeit spürte, aus den Eiern kommt nichts, und weitergelegt hat. Sie hätte sich totgelegt, hätte ich ihr nicht schließlich den Eileiter entfernen lassen (die Hormonimplantate gab es damals noch nicht so).

      Es ist also egal, ob Perla den Menschen als Partner betrachtet oder einen andren Nymph - wenn die andren Voraussetzung für eine Brut gegeben sind, besteht in beiden Fällen die Gefahr, dass sie Eier legt.

      Natürlich kann man sich darüber freuen, wenn der Vogel die Nähe des Menschen sucht - es kann aber auch ein Problem für den Vogel sein, dann wenn der Mensch nicht da ist.

      Mein Momo war eine Zeit Einzelvogel , und da war er Menschen gegenüber super verschmust.
      Auch noch die ersten zwei Tage hier - bis Mumm anfing, ihn zu kraulen.
      Seitdem will er nur noch von Mumm gekrault werden.
      Er ist weiter zutraulich, aber sein Köpfchen, das gehört allein Mumm.

      Ja, es würde mich sicher freuen, wen er mir auch einmal den Kopf hinhalten würde.
      Aber es freut mich noch viel mehr, dass die beiden ein Paar geworden sind und sich gegenseitig kraulen.
      Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: und Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo auch immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, und immer und ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in entsetzlicher Sorge um den entflogenen Minim im Überlebenskampf ;(
      _____________________________________________________________________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Wie ich schon geschrieben habe, freue ich mich auch sehr darüber dass es mit Perla und Paul so gut klappt. Und sie blieb ja verschmust auch mit Paul an ihrer Seite und ich hoffe es bleibt so. Unsere nachmitttäglichen Krauleinheiten möchte ich nicht missen. Da die beiden Flieger sich auch miteinander beschäftigen, hoffe ich dass es sich nicht negativ auf Perla auswirkt. Ich habe ja hier im Forum schon viel gelesen, dass sich die Vögel vom Menschen entfremden wenn sie einen Partner haben, aber bis jetzt kommt Perla von sich aus und verdreht den Kopf. Sollte sich dass mal ändern und sie ist Paul zugeneigter na dann ist dass so und nur natürlich und in Ordnung.