Legenot?

    • Hallo ihr lieben,

      Ich habe mal eine Frage, meine Muffin ist seit Wochen super brutal. Ich tue ALLES damit sie davon wegkommt.
      Sie buddelt immer weiter obwohl ich alles zu baue und verändert. Sie bekommt Korvimin, Sepiaschale, Nat Min Stein
      Alles täglich zur Verfügung. Seit einer viertel Stunde sitzt sie breitbeinig auf der Stange und die Flügel sind abgespreizt.
      Atemnot hat sie keine, ihr geht esaber auch nicht gut. Könnte das Legenotsein???
      Mein TA macht erst um 16.oo Uhr wieder auf. Was mache ich nun?

      LG
    • Wenn dann könnte es der Beginn sein. In späteren Stadien sitzen sie auf dem Boden und die Atmung ist schlecht.
      ´Wahrscheinlich bist du schon unterwegs, ansonsten Wärme anbieten (Rotlicht, aber so, dass sie ausweichen kann) evt, ein ,zwei Tropfen Kalzium Frubiase schnabulös.
      Und einen Blick auf den Po werfen: Wenn ein Windei oder andres schwierige Ei nicht problemlos rauskommt, kann es auch Kloakenvorfälle geben, auch damit schnellstmöglich zum Doc.
      Sorry , dass ich nicht eher online war.
      Ganz feste gedrückte Daumen!
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in entsetzlicher Sorge um den entflogenen Minim im Überlebenskampf ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von karine ()

    • Nein bin aber in den startlöchern. Mein Tag macht erst um 4auf und vorher hinzufahren macht gerade keinen Sinn.
      So ein Mist ehrlich. Ich hab echt alles getan damit es nicht dazu kommt...
      Vor allem hat sie ja im Mai zwei Eier ganz ohne Probleme gelegt. Aber was sollte es sonst sein???Mein Gefühl sagt mir es ist ein Ei,nur wieso hat die erst zwei normal gelegt und evtl jetzt Probleme???
      Danke für eure Hilfe

      Melde mich später auf jeden Fall wieder
    • Meine Merline hatte auch Probleme beim Eisprung.......
      Auch wenn Ei, kann es halt auch noch andres als direkte Legenot sein.
      Ganz fest gedrückte Daumen!
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in entsetzlicher Sorge um den entflogenen Minim im Überlebenskampf ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • es tut mir leid das ich euch das jetzt so schreibe aber ich könnte kotzen!!!! mein Ta, vogelkundig!!!! will mich glaub ich los werden oder findet ich gab sie nicht mehr alle. ich gabe ihm ihre Symptome beschrieben und er fragte ganz schroff, wo muffin sitzt und als ich sagte auf der stange sagte er, dann ist doch alles gut, scheuchen sie sie ein wrnig durch den raum und wenn sie dann schlecht drauf ist, kommen sie rein... was ist das denn für eine art bitte????? manchmal habe ich das gefühl der findet mich total blöd. ich bin bestimmt nicht einfach weil och total schnell weine und sehr besorgt bin immer aber deshalb muss man so mit mir reden???

      muffin scheint es gerade besser zu gehen. sie sitzt und frisst und piept ganz aufgeregt. was mache ich nun??
    • Es stimmt, bei einer massiven Legenot sitzen sie dann auf dem Boden, aber wie schon beschrieben, kann es im Zusammenhang mit der Eierei auch noch andre Probleme geben, und da find ichs auch nicht o.k., Dich einfach so abzuwimmeln.
      Da heißt es, sie seien Meister im Verbergen und dann soll man nicht kommen, wenn etwas auffällig ist?

      (ich kenn das aber auch, es gab Tierarzthelferinnenauszubildende, die sah man innerlich aufstöhnen,"die schon wieder")

      Bei den Schmerzattacken meiner Merline beim Eisprung war ich die ersten Male auch recht panisch - nur war die Uhrzeit die ersten Male so blöde, dass ich solange abgewogen habe, abwarten oder los, bis die Sache durch war.
      Erst einige Male später bekam sie ein Doc zu Gesicht, der sagte,, sie sehe aus, als habe sie eine schwere Kolik. Mehr kam dabei aber auch nicht heraus.

      Wenn es ihr jetzt besser geht, wär ich auch komplett unsicher. Es können Passagestörungen gewesen sein und jetzt ist wieder gut, und morgen liegt da ein Ei in aller seiner Pracht......
      Ob es bei einem entzündeten Legedarm auch solche guten Phasen gibt, das weiß ich leider nicht.

      Eigentlich müsste ich weiter sagen: ab zum Doc,
      aber wenns ihr jetzt so viel besser geht....?

      Wenn Du nicht trotzdem hinfährst, mach Dir jedenfalls einen Notfallplan:
      Was hab ich griffbereit : Rotlicht, Flüssigkalzium, Wattestäbchen (zum Reponieren eines kleineren Kloakenvorfalls)
      Gibt es wo jemanden der (bis wann) noch Notdienst hat?

      Oder eben: nein, den gibt es nicht, das ist mir zu unsícher, ich fahr trotzdem hin.
      Schließlich bezahlst du ihn ja dafür, oder?

      Ich drücke Dir die Daumen, dass Du die richtige Entscheidung triffst. Jede Henne ist anders , die Beschwerden, die meine Merline hatte, waren andre als die derer, die von einem Eierbuckel einige Stunden vor Eiablage berichten.
      Das habe ich nun wiederum noch nicht erlebt - vielleicht war es ja auch so etwas?

      Ich drück Euch beiden die Daumen.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in entsetzlicher Sorge um den entflogenen Minim im Überlebenskampf ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • ich habe der Sprechstundenhilfe klar gemacht das das mal gar nicht ging.sie ist ne Freundin von mir...
      Ich bin echt total entsetzt darüber,aber da er einen 24h notdienst hat, werde ich ihn nachher trotzdem anrufen wenn sie was hat.
      Werde mal überlegen ob ich Wechsel, die frage ist nur wohin.

      Ihr scheint esecht besser zugehen. Ich lasse sie jetzt auch mal in ruhe und auch buddeln.
      Wenn es eine legenot ist, würde es ihr dann nicht schlechter anstatt besser gehen?
    • Ich glaube, wirklich schaden kann das nicht..... :hae: , wenn Dus ihr gibst, schadets Anton ja auch nicht.........., andre gebens auch im Schwarm.
      aber wenn es wer besser weiß, bitte laut aufschrein.

      Wenn Dein Doc einen 24h Notdienst hat, und es ihr tatsächlich doch wieder schlechter geht, kannst Du ja noch hin.

      Ich denke, bei einer echten fortgeschrittenen Legenot wäre es tatsächlich so, dass es ihr dann nur noch schlechter geht, und nur auf die Frage Legenot bezogen darf er dann meinetwegen auch maulig sein, wenn sie noch auf der Stange sitzt und nicht schwer atmet,............
      (aber er hätt halt auch abklärn können /sollen, was es sonst sein könnte)

      Ich würde jetzt auch nicht sofort an Wechsel denken,- jeder hat mal einen schlechten Tag , vielleicht hatte er grad eine ganz blöde OP, schau erstmal, ob sichs einrenkt/ und/ oder klären lässt.

      Dass Du bei ihm diesen 24h Notdienst hast, ist was von dem viele hier nur träumen können, und ich denke, wenns ihr jetzt wirklich wieder so richtig schlechtgehn sollte, würde er Dich auch nicht hängenlassen.

      Hoffe ich zumindest für Euch beide.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in entsetzlicher Sorge um den entflogenen Minim im Überlebenskampf ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Guten Morgen,

      Bis jetzt ist alles beim Alten...
      Kein Ei da und Muffin ist genauso wie gestern. Sie kommt wenn ich sie rufe,hält mir schön das Köpfchen hin zum kraulen,frisst ubd ist aktiv. Bei uns ist es heute sehr trübe, da sind beide weniger aktiv als sonst aber auch das ist normal.
      Ich hab heute morgen eine Flasche Calcium Frubiase zubereitet und davon hat sie direkt mal 3 Schlückchen getrunken.

      Sagt mal, was würdet ihr nun tun...
      Verbaue ich jetzt alles wieder oder lasse ich ein paar buddel Ecken und gebe ihr nur jede Menge Spielzeug, damit sie vielleicht das Gefühl hat, sie kann das Ei (falls eins da ist) gut los werden??

      Hmmmmm, die beiden puscheln doch jetzt tatsächlich während ich euch schreibe =O dann kann es Muffin ja nicht wirklich schlecht gehen 8|

      LG und einen schönen Morgen euch allen
    • Vanny schrieb:

      Sagt mal, was würdet ihr nun tun...
      Verbaue ich jetzt alles wieder oder lasse ich ein paar buddel Ecken und gebe ihr nur jede Menge Spielzeug, damit sie vielleicht das Gefühl hat, sie kann das Ei (falls eins da ist) gut los werden??
      Mhm, schwierige Frage . Fast schon Glaubensfrage.
      (und erinnert an die frühere, Kasten oder nicht)
      Es gibt Leute, die sagen, wenn es raus will, kommt es raus (was dafür spricht: jeder Wildvogel, dessen Nest zerstört wird, müsste sonst Legenot bekommen)
      und es gibt Leute, die sagen, wenn so gar kein geeigneter Ort dafür da ist, dann haben sie Stress.

      Meine einzige eigne Erfahrung dazu ist die, wenn sie Stress haben, nehmen sie jeden Ort, und das so schnell wie möglich, auch wenns dann noch nicht ausreichend beschalt ist. Aber das war beides eine echte Angstsituation.

      Was genau meinst Du mit Buddelecken, sind es wirklich die Ecken, in denen sie dann wühlt?,
      Das kann, denke ich, die Brutigkeit schon anheizen, Momo will da auch immer mal wieder hocken und brüten , nur, dass er keine Eier legen kann. Einstreu braucht er nicht, weil er sichs selber schreddert.

      Ich würde wohl versuchen, einen Kompromiss zwischen diesen verschieden Meinungen zu finden.

      Einen Ort, an dem sie sich sicher fühlen kann bei der Eiablage, sollte sie haben können, aber keinen, der sie zu weiterer Brutigkeit anrégt.

      Also den Boden nicht so zu verbarrikadieren, dass sies vom Zweig werfen müsste, aber mit sowas wie Einstreu sparen, - viele törnt auch die noch an.

      Und dann vor Ort und mit Muffin zusammen zu sehen, lässt sich das umsetzen?

      Also Käfog- Ecken nicht schlicht hermetisch blockieren z,B, (schafft nur neue Ecken)......... sondern vielleicht ein Spielzeug, das sicher keine Angst macht, in frühere Buddelbereiche legen?
      (Wenn es ihr da nicht passt, hat sies eh ratzfatz weggeräumt)

      Das sind jetzt alles Gedanken, grundsätzlich kennst Du Muffin ja am besten, auch wenn in Sachen Eierei (zum Glück) noch nicht ganz so gut.

      Entschuldige, dass ich mich scheue, ein Patentrezept zu geben.

      Aber ich glaube, auch da ist jede Henne verschieden und Du könntest das Beste für sie finden.

      Einem Komplettanfänger würd ich sagen alles weg. Ich denke aber, Du hast sie so genau im Auge und kannst Dich so genau in sie hineinfühlen ( auch wenn sie sicher eine richtige Höhle toll fände)
      dass Du da anders abwägen kannst ;)
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in entsetzlicher Sorge um den entflogenen Minim im Überlebenskampf ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Alles o.k. mit Muffin?
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in entsetzlicher Sorge um den entflogenen Minim im Überlebenskampf ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Hallo ihr Lieben,

      Danke für die Antworten :)
      Der stand der Dinge ist unverändert :ka2:
      Manchmal habe ich das Gefühl, das es ihr ganz kurz nicht sooooooooo gut geht. Dann sieht sie immer sehr puschelig und aufgeplustert aus, aber 3 Sekunden später macht sie Engelchen und fliegt, sodass ich manchmal denke, ich interpretiere zu viel hinein. Sie frisst, sie spielt,sie fliegt wie immer(katastrophale Sturzflüge), sie pflegt ihren Anton und will von mir bespaßt werden.
      Es ist also eigentlich alles wie immer... :hae:

      Ihre Häufchen sind in den letzten zwei Tagen sehr wässrig(Polyurie mäßig)
      Ich hab jetzt wie ihr vorgeschlagen habt, die ganz krassen Ecken zugebaut. Also die,durch die sie zur brutigkeit angeregt werden könnte und habe sie an zwei Stellen die eher öffentlich sibd erstmal buddeln lassen. Zudem bekommt sie Frubiase ins Wasser...

      Es ist leider nichts akutes, dass ich dem TA zeigen könnte, deshalb wäre ein TA Besuch zu viel Stress. Vielleicht hat es echt einfach etwas damit zu tun, dass sie schon so lange brutig ist und gerade ein Ei gebildet wird. Beides Mal habe ich ja nicht mitbekommen wie sie kurz vor der dem Legen gewesen ist. Da war das Ei einfach da ubd sie war auch nicht soooooooo lange brutig.Sorry das ixh das so schreibe, aber Frauen haben ihre Periode ja auch nicht immer gleich, vielleicht merkt sie es diesmal einfach doller... Sie steht unter Beobachtung und mein TA hat ne Notfallnummer und obwohl er so ein Arsch am Telefon war, wäre es mir total egal und ich würde zu jederzeit mit Muffin dahin fahren.
      Gerade sind beide bei mir auf dem Bett und nehmen hier ein Spielzeug auseinander :suess: :] :] gut das ich vorhin geputzt ubd gesaugt habe :thumbdown:
    • Ich finde es jetzt auch schwer, Dir etwas zu raten.
      Ich hatte bei meiner Merline dann raus, dass sie im Vorfeld immer einen Schmerzschub hatte, und dann war es wieder o.k., und ich denke, Du hast recht, dass es bei jeder Henne und auch bei jedem Mal anders sein kann.

      Die Polyurie kann ja gut auch ein Hinweis auf ihre Hormonlage sein.

      Na, und andererseits kann da natürlich immer auch mal etwas anderes sein als ein Ei, eine Entzündung oder etwas anderes, wo es falsch wär, zu warten.
      Also, wenn sich das länger zieht, dass Du zwischendurch immer mal wieder das Gefühl hast, da stimmt doch etwas nicht, finde ich es schon legitim , damit dann auch zum Tierarzt zu gehen.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in entsetzlicher Sorge um den entflogenen Minim im Überlebenskampf ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • ja Karine da stimme ich dir zu. Deshalb steht sie ja unter Beobachtung :richtig:

      Heute war sie aber eher so, dass ich dachte es ist alles top. Seit heute Morgen war ich bei ihr und sie hatten ja lange Freiflug. Heute gefällt sie mir ganz gut aber du kennst mich ja jetzt auch ein wenig und ich denke du weißt, dass ich lieber einmal zu viel zum TA fahre als einmal zu wenig :)

      oder ist es verkehrt, die Lage zu checken und zu warten???
    • Ich glaube, das gehört zu den Sachen, die man sicher erst hinterher sagen kann.
      Und natürlich würde ich selber mir auch ewig Vorwürfe machen, wenn ich sage, wart ab und dann ist doch etwas.

      Aber selber würde ichs auch so handhaben wie Du.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in entsetzlicher Sorge um den entflogenen Minim im Überlebenskampf ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry