Tilly entflogen

    • Tilly entflogen

      Gestern abend ist unsere Nymphensittichhenne "Tilly" entflogen. Sie ist wildfaren und trägt keinen Ring. Bitte melden falls sie gefunden wurde. Sie wird von ihrem Partner "Twipsy" schmerzlich vermisst, er schreit herzzerreißend. Es tut so weh :jammer: :jammer:
      :jammer:
      Bilder
      • Tilly 09 248 VERKL.jpg

        103,63 kB, 640×485, 344 mal angesehen
      Grüßle Silvia
      Ich habe Freunde die können fliegen, sie lassen so manchen Kummer besiegen. :nymph1: :nymph2: :nymph3: :nymph4:
    • oh je ...

      kannst Du Ihren Partner in einem Käfig am offenen Fenster platzieren? Hast Du sie noch irgendwo in der Nähe gehört oder gesehen? Ich würde (wenn es Dir möglich ist) das Rufen des Partners aufzeichnen und dann mit dem Tonband und einem Käfig auf die Suche gehen...

      auf jeden Fall überall Zettel aufhängen und Veterinäramt und Tierheim benachrichtigen.

      Alle Daumen sind gedrückt
    • Käfig steht vor dem Fenster, gesehen oder gehört habe ich Tilly nicht. Wir wohnen direkt am Wald, es ist sehr schwierig. Zudem ist Tilly sehe scheu, sie kommt auch nicht auf die Hand. War heute bereits um 6 Uhr auf der Suche. Nachbarn sind informiert. Morgen werde ich Tierärzte, Tierheime ect. informieren und Aushänge in Supermärkten starten. Gott sei Dank ist Twipsy nicht ganz alleine, Holger und Hannah sind auch noch da.
      Grüßle Silvia
      Ich habe Freunde die können fliegen, sie lassen so manchen Kummer besiegen. :nymph1: :nymph2: :nymph3: :nymph4:
    • Oh, nein, der Arme,
      Wen Du noch unbedingt benachrichtigen solltest, sind Ordnungsamt und Polizei.
      Am besten nicht nur deiner Stadt/ Gemeinde, sondern auch die der umliegenden.

      Denn juristisch ist ein gefundener/ zugeflogener Vogel eine Fundsache.
      Es ist nicht zwingend, ihn im Tierheim abzugeben, aber sehr wohl, diese "Fundsache" bei der zuständigen Behörde zu melden, wer das nicht macht, begeht "Fundunterschlagung".
      Tatsächlich war es in einem Fall so, bei dem ich und andre bei der Vogelsuche geholfen haben, dass noch ein halbes Jahr später ein Anruf des Ordnungsamtes über einen gefundenen Nymph kam.(leider war es nicht der Gesuchte)

      Leute, die im Internet heimisch sind, setzen zugeflogene Vögel oft bei E-bay unter der entsprechenden Rubrik ein. Auf Facebook gibt es eine Gruppe vermisste Vögel/ gefundene Vögel, deren wichtigsten Such- Fund-und Sichmeldungen auch für Nicht-Facebook-Mitglieder einsehbar sind.
      Für die nicht-Internettauglichen ist die Sache mit den Handzetteln gut.
      Gut sind auch diese kostenfreien (Werbungs-)Wochenblätter, die dadurch fast jeden Haushalt erreichen. Mindestens im Kleinanzeigenteil, vielleicht lässt sich ja auch mit der Redaktion reden.

      Bei allem - Anzeigen, Handzettel, Zeitung?, ist es sinnvoll anzugeben, dass/wenn ein Finderlohn ausgesetzt ist, auch wenn er nicht riesig ist.
      Das erhöht doch die Bereitschaft, den Vogel, weil man ihn so hübsch findet, nicht einfach zu behalten, und die Aufmerksamkeit aller, auch z.b. von Nachbarn des Finders

      Ganz viel Glück Euch, dass Ihr die Süsse ganz bald wieder zu Hause habt.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von karine ()

    • Da schon alles gesagt ist bleibt mir nur die Daumen zu drücken und Augen und Ohren aufzuhalten. :arm: :arm:
      Ich bins auch mal wieder :D

      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: und zwei Asylsuchenden
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: und seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: und seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein:
    • Oha Silvia, es tut mir verdammt leid, welches Leid ihr momentan ertragen müsst. Ich drücke ganz fest die Daumen, damit Tilly schnell gefunden wird.

      --> Suchmeldungen sind inzwischen im sozialen Netzwerk aktiviert. So z.B bei Facebook für alle sichtbar.


      Wenn du Handy oder Smartphone hast, zeichne bitte Twipsy`s Suchgeschrei auf und spiel das während der Suche weit draußen immer wieder ab.


      Viel Glück ... :arm:
      :tauben: LG Eddi
    • Leider gibt es über Tilly nichts neues zu berichten, Sie ist weg :wein: :wein: :wein:
      Die Tierrettungshilfe, Tierschutzvereine, Tierheime, Tierkliniken, Tierärzte usw. usw. wurden informiert. bisher kein Lebenszeichen :wein: :wein: :wein:
      Twipsy schreit erbärmlich, er frißt nicht von alleine, ich muß ihn füttern. Holger lässt Twipsy nicht mehr in die Voliere, er greift Twipsy an sobald er in seine Nähe kommt. Er hat Angst um seine Hanna :dracula:
      Es ist die Hölle. Ich möchte meine Tilly wieder haben. Was hab ich nur getan :wand:

      @ Knusel
      Danke für die Suchmeldungen
      Grüßle Silvia
      Ich habe Freunde die können fliegen, sie lassen so manchen Kummer besiegen. :nymph1: :nymph2: :nymph3: :nymph4: