Beleuchtung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Beleuchtung

      So, nachdem ich festgestellt habe, dass mein Informationsstand auch nicht so up to date ist, wollte ich hier gern einen Wissens- und Erfahrungsaustausch zum Thema Beleuchtung starten.
      Gerne so, dass auch elektrotechnische Laien wie ich mithalten können.

      Da gäbe es mehrere Themenbereiche:

      Stroboskop- Effekt, wo gibt's ihn, wo nicht? Was hat sich in den letzten Jahren geändert, sodass früher richtige Informationen jetzt womöglich falsch sind?

      Birdlamps: Kompakt, Röhre, andere Uv- Lampen. Was können sie leisten, was nicht, wann schaden sie? Was bringt wieviel UV, wofür reicht das, wofür nicht. Was kann Schäden machen (spezielle hochdosierte UV- Lampen und Augenschutz.....)

      Birdlamp- Röhren- was, wenns in der eigenen Wohnung nicht hinhaut (zerbröselnde Wände und Decken, unerklimmbare Zimmerhöhen etc..)
      Oder der Geldbeutel reicht nicht für eine Rundum-Sorglos-Lösung.
      Und: Röhren in der Einraum-Wohnung: ist gemütlich anders?

      Was haben unsere Vögel schon kennengelernt und wie reagieren sie darauf?

      Keine Sorge, auch von mir kommt noch mehr als nur die Ideensammlung. Aber heut schaff ichs nicht mehr.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Wir haben zwei Birdlamps mit der Kompaktlampe.

      Helligkeit ist ganz gut. Wir haben sie im Vogelbereich so verteilt das sie morgens was sehen aber es nicht zu hell gleich ist. Tagsüber haben wir dann Lichteinstrahlung.

      Vom Verhalten haben sie sich nicht geändert,keine Brutigkeit oder sowas. Inwieweit sie wirklich da ein anderes Licht wahr nehmen kann ich wenig beurteilen. UV deke ich auch nicht das es da DIE Auswirkungen gibt. Eher wohl das sehen, was es mir aber auch wert ist.

      Was mir immer ein Rätsel ist: warum nur ein Jahr? Bei Aquarien hört man das auch oft, und da streiten sich die Geister ob es stimmt oder Marketing ist.

      Die ideale Lösung ist es nicht. Aber momentan besser als nichts.
      gepiepte Grüße von Lore und Hein sowie Adam und Eva! Und den Wellis Käthe, Tayfun, Winni, Michel, Irma und Justus!
    • Es wäre auch hilfreich links zu schon vorhanden Themen einzustellen.

      Energiesparlampen ein Problem für unserer Vögel?

      Birdlamp - Fragen über Fragen

      Tageslichtlampe

      Erfahrung mit Niederspannungs-Halogenlampen?

      licht-im-terrarium.de/index.php.
      Da wir nur eine Sonne haben braucht man eigentlich keine unterschiedlichen Röhren. Terrariumröhren müssen nur Spritzwassergeschützt sein.

      Spektrale Verteilung der verschiedenen Leuchtstoffröhren.

      Morgen such ich mal nach äquivalenten LED Röhren
      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: , seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein: und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :wein:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pulsatrix ()

    • Danke Siggi, für dieMühe mit den ganzen Links, puh, das sieht ja nach richtig Arbeit aus.
      Den ersten hab ich durch, und versteh zur Hälfte Bahnhof.................... Aber ehe ich jetzt schon anfange zu fragen, sollte ich in den Rest auch noch reinlesen.
      Und dann wärs wirklich schön, wenn wir das so durchsprechen könnten, dass es jede und jeder noch verstehen kann.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Es gibt noch mehr Themen. Ich hab nur einige rausgesucht.

      karine schrieb:

      Und dann wärs wirklich schön, wenn wir das so durchsprechen könnten, dass es jede und jeder noch verstehen kann.
      Machen wir :)
      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: , seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein: und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :wein:
    • ........Du meinst diese sogenannten Elstein- oder Dunkelstrahler, oder ist das noch einmal etwas anderes?

      Das Problem bei den ganz einfachen Rotlichtlampen ist auch, dass man sie nicht lange laufen lassen kann, weil sie keine Porzellanfassung haben, die für einen längeren Betrieb ausgelegt ist. Das wird ja im Bereich der Lampe doch heiß.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • karine schrieb:

      ........Du meinst diese sogenannten Elstein- oder Dunkelstrahler, oder ist das noch einmal etwas anderes?
      Elsteinstrahler
      Keramische Elstein Infrarotstrahler sind elektrische Heizelemente, die zum größten Teil aus einer technischen hochtemperaturbeständigen Keramik bestehen.

      Dunkelstrahler im eigentlichem Sinn sind gasbetriebene Infrarot-Heizgeräte und zählen zur Gruppe dezentraler Heizungssysteme. Sie zeichnen sich im Gegensatz zu zentralen Heizsystemen dadurch aus, dass die Raumwärme an dem Ort entsteht, an dem sie gebraucht wird [Lager, Arbeitsplatz, Produktionetc.]. Ein Dunkelstrahler gibt Infrarotstrahlung über seine langen, dunklen Strahlrohre ab


      Elstein-Dunkelstrahler sind Heizelemente, die nur oder zum größten Teil nicht sichtbare Infrarotstrahlung abgeben.
      Keramische Elstein Infrarotstrahler gehören zu den Dunkelstrahlern, da Elstein Infrarotstrahler kein sichtbares Licht emittieren, beziehungsweise bei hoher Leistung allenfalls rötlich schimmern.
      Elstein Infrarotstrahler zählen deshalb im Sprachgebrauch zu Dunkelstrahlern und strahlen im mittel- bis langwelligen Infrarotbereich von 2 - 10 µm.
      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: , seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein: und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :wein:
    • Hallo zusammen,

      ich möchte diesen alten Thread noch mal aufgreifen und nach Euren (aktuellen?) Erfahrungen mit UV-Lampen fragen.

      Wir hatten anfangs eine UV-Lampe (Röhre), die von den Vögeln aber komplett ignoriert wurde (sprich, sie hielten sich überall anders auf, nur nicht unter der Lampe). Deshalb haben wir sie auch nicht ersetzt, als sie kaputt ging.

      Ich weiß nicht, ob ihnen diese spezielle Lampe evtl. unangenehm war oder ob es ganz normal ist, dass sie gar keine Reaktion darauf zeigen.

      Könnt Ihr denn bemerken, dass die Vögel gern unter der Lampe sitzen? Habt Ihr eine konkrete Empfehlung?

      Danke schon mal!
    • Federlose schrieb:

      Wir hatten anfangs eine UV-Lampe (Röhre), die von den Vögeln aber komplett ignoriert wurde (sprich, sie hielten sich überall anders auf, nur nicht unter der Lampe). Deshalb haben wir sie auch nicht ersetzt, als sie kaputt ging.
      Das tun Vögel auch nicht, sie sind keine Sonnenanbeter brauchen aber indirekt wie alle Wirbeltiere UV-Licht für die Synthese von Vit.D. Reptilien und Echsen zeigen dieses Verhalten.

      Die UV-Leuchtstoffröhren haben aber mehrere Nachteile. Die Reichweite der UV-Abgabe ist nicht sehr groß und sie nimmt exponentiell mit der Lebensdauer ab. Das heißt um eine nennenswerte UV-Abgabe zu haben sollten die Röhren nach. Besser zur UV-Versorgung sind sogenannte Flächenstrahler mit einem Sicherheitsgitter und einem Reflektor der das Licht zerstreut.

      Die Leuchtstoffröhre wirkt aber auf den Sehsinn der Vögel. Diese nehmen UV-Strahlung war. Ohne schneiden wir ihnen etwas aus dem Wahrnehmungsbereich raus.

      Am besten ist beides. Leuchtstoffröhre und einen Hotspot für die UV-Aufnahme zur Vit. D Synthese. Alternativ könnte man die Fensterscheiben aus Quarzglas anfertigen aber auch normales Floatglas lät einen hohen Anteil an UVA-Strahlung durch, UVB wird größtenteils absorbiert deshalb macht eine entsprechende Beleuchtung Sinn.
      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: , seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein: und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :wein:
    • Ich hatte zu Anfang immer mal nur die blöden Kompaktlampen, die immer zu entsetzlicher Brutigkeit geführt haben. (eine sehr hell ausgeleuchtete Stelle führt zu dunklen Ecken ausserhalb des Strahlungsbereiches , auch die Lichtfarbe, gemessen in Kelvin, kann wohl Einfluss auf die Brutigkeit oder Nichtbrutigkeit nehmen ( nymphensittich-forum.net/forum…-beleuchtung-realisieren/ )
      Im Moment spare ich auf einen Sunspot (etwas in dieser Art: terraristikladen.de/de/terrari…r-set-70-watt?action_ms=1) als erstes und dann eine zusätzliche Röhrenlösung, wobei es da auch räumliche Schwierigkeiten gibt (sehr hohe Zimmerdecke.)

      Ich habe von andren schon gehört, dass sich ihre Vögel auch gezielt unter die Röhren setzen.

      Selbst meine setzen sich unter die Halogenbirnen, die einen sehr geringen, aber gerade noch vorhandenen UVA-Ausstoß haben (1%), Das ist der UV- Bereich, den sie als eigene Farbe sehen. Ob sie dass mehr wegen des Lichts oder der Wärme tun , kann ich nicht sagen.

      Ich denke, fürs Farbensehen bringt Deine Röhrenlösung (mit erneuerten Röhren) auch etwas, wenn sie nicht nah genug drangehen, um durch die UVB-Strahlung genug eigenes Vitamin D zu bilden.

      Und es erhöht generell die Helligkeit im Raum, was insofern von Bedeutung ist, als dass wir als ursprüngliche Waldbewohner anpassungsfähigere Augen an eine weniger helle Beleuchtung haben als ein wüstenbewohnender Vogel.
      Auf dem Bild kannst Du das gut sehen: Ich selber nehme die Glühbirne auf dem Bild als sehr hell wahr. Das objektivere Kameraauge zeigt, wie funzelig diese für unsere Vögel im Verhältnis zum Tafgeslicht, das durchs Fenster kommt, ist. licht 1.JPG

      Eine sehr umfassende Schilderung des Beleuchtungsthemas findest Du hier: vogelecke.de/beleuchtung.html
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry