Vier Nymphen starten durch!

    • oh. Mein bEintrag wurde nicht gespeichert. Ja ist strohwitwe. Adam hat mal zeit für sie und mal macht er was mit Hein. Das geht aber nur solange Lorenz abgelenkt iSt und zb das Zimmer Schrottet. Dann beansprucht der Hein wieder für sich.


      Vom Teller füttern am abendklappt super. Auch Hirse annehmen usw. Obwohl ich nicht so viel zeit habe. Nur 5 Abende. Die anderen gehen für Arbeit usw drauf . Aber machen das beste draus.
      Schaltuhren klappt ganz gut. Wobei auch leichter stress Faktor weil ich weiß Bis dahin muss das alles geklappt haben. Kann ja dann keine 6 Minuten verzögern wie vorher.

      Bald ist auch Ernstfall. Ersten Zäune für kröten werden gestellt . Heißt bald geht es los. Mit Glück hab ich bis dahin mein Fernstudium fertig. Sonst wird Heftig.
      gepiepte Grüße von Lore und Hein sowie Adam und Eva! Und den Wellis Käthe, Tayfun, Winni, Michel, Irma und Justus!
    • Da hast Du ja wirklich viel um die Ohren.
      Ich drück Dir die Daumen, dass das mit dem Studium so klappt.
      Lorenzs Ausdauer beim Schrotten ist ja enorm.
      Bei Momo war das erste Jahr schlimm, jetzt ist er nicht mehr ganz so extrem schredderwütig.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • mal was wegen Eva,

      Sie kann mit den anderen nicht so mithalten. Wenn Sie Brutig war oder ist steigert sie sich so rein das es auf ihre federn geht. Sie ist dann so besessen vom brüten....gesundheitlich wurde sie gecheckt. Federn normal usw.
      Jetzt kann sie aber mit den anderen nicht mithalten. Bin am überlegen ob ihr ein anderer vogel mit leichten Handicap nicht dienlich wäre. Wenn die anderen drei die Welt unsicher machen schaut sie zu. So könnte sie mit jmd anderen diese zeit verbringen. Adam ist zwar immer msl bei ihr aber nie so lange.
      Weil sie sitzt mir zuviel alleine rum. Ist zwar fast alles auch für Fußgänger erreichbar....Aber so ist auch nicht toll. Und aus Langeweile putzt sie sich dann ewig. Was wieder suf die federn geht. Jetzt zb ist sie auch noch j in der mauser....
      gepiepte Grüße von Lore und Hein sowie Adam und Eva! Und den Wellis Käthe, Tayfun, Winni, Michel, Irma und Justus!
    • Willst Du sie wirklich abgeben?
      Schau mal hier Ältere gehandicapte Nymphensittichhenne gesucht nach 53111 Bonn
      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: , seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein: und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :wein:
    • was ist es denn genau, wo sie nicht mithalten kann, und weshalb genau?
      Du sagst die Federn, rupft sie sich beim Putzen?
      Um beim Fliegen eingeschränkt zu sein, müssten ja Schwungfedern in Mitleidenschaft gezogen sein?
      Oder ist sie erschöpfter?
      Ist sie beim Check geröntgt worden? Gerade wenn sie so ein erhöhtes Brutigkeitverhalten hat, könnte u.U. auch eine Knochenverdichtung , wie sie bei meiner Motte beginnt, die Ursache für weniger Beweglichkeit sein.
      Und wie sehr oder wenig sind sie und Adam ein Paar?
      Denkst Du, sie würde sich mit einem Handycaphahn umverpaaren?
      Davon gibt es ja schon mehr als Handycaphennen, aber wenn Adam dann mit ihm in Konflikt käme?
      Oder ist er definitiv mehr mit den andren beschäftigt und an ihnen orientiert?
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • OK, dann ist es falsch rübergekommen. Konnte ich mir auch nicht vorstellen.
      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: Pinu und Cinnia, Fly und Lilith Knöpfchen genannt Püppi, Koda, Nilay, Mali und Pünktchen
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: , seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: , seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein: und seit dem 1.2.2019 ist Caju auch dabei :wein:
    • geht schon auch auf schwungfedern. Aktuell die mauser tutvihr übriges
      An beweglich sein liegt es nicht. Eher am Selbstvertrauen. Viel iSt zu Fuß erreichbar. Jetzt hat Lorenz sie mal angegriffen und sie ist runter geplumst. Wochen diesen Ast nicht mehr betreten. Seit zwei Tagen wird sie wieder wagemutiger. Aber fliegen klappt so nicht.

      Neuer partner Nein. War eher Überlegungen zwecks Gesellschaft. Sie sind ja 10 Jahre ein paar. Wobei Adam die letzten tage scheinbar mehr zeit hatte für sie. War viel los. Musste Viel arbeiten. Hatte auch überlegt ob villeicht Henne sinniger wäre. Weiß auch nicht recht. Eigentlich möchte ich nicht aufstocken. Will nur das sie glücklich ist.
      gepiepte Grüße von Lore und Hein sowie Adam und Eva! Und den Wellis Käthe, Tayfun, Winni, Michel, Irma und Justus!
    • zmrzlina schrieb:

      Wenn Sie Brutig war oder ist steigert sie sich so rein das es auf ihre federn geht. Sie ist dann so besessen vom brüten....gesundheitlich wurde sie gecheckt. Federn normal usw.
      Ich verstehe immer noch nicht ganz, was es ist, dass sie nicht fliegen kann.
      Du schreibst, "es geht auf ihre Federn". Und dann schreibst Du, die Federn sind normal....?
      Das zweite hatte ich erst gar nicht gelesen , und gedacht sie würde rupfen oder Federkauen (was bei Nymphen zwar vorkommt, aber bei den Schwungfedern schon selten ist, DAS hab ich bislang fast nur von Graupapageien gehört. ),
      Aber dann wären die Federn ja nicht mehr normal, wenn sie das tut?
      Entweder wären sie beschädigt, oder sie wären fort...?

      Was wurde gecheckt?
      Geröntgt wurde?Da sieht man ja vieles:
      Knochen, Gelenke, (z.B. Arthrose oder polyosthotische Hyperorthose, alte Brüche),
      Herz, Leber , Niere,
      das ist alles unauffällig ?
      Virentests? (Polyoma, PBFD,Blut/Feder), wobei, wenn die Federn o.k. sind, wärs ja nicht nötig, aber was meinst du dann mit "auf die Federn geht"?

      Es gibt wohl auch Erkrankungen der Sehnen, dass Federn leichter ausfallen........fehlen ihr denn über das Mausern hinaus (das allein keinen Nymph flugunfähig macht - Schockmauser ausgenommen)Schwungfedern? Wenn ja, wieviele?

      Ehe ich irgendwas zum Sinn eines Handicapvogels schreibe, möchte ich einfach verstehen, was eigentlich mit ihr los ist und ob ihr nicht geholfen werden kann?

      Wo genau ist der Zusamenhang zur Brutigkeit?
      Wen sie die so massiv einschränkt, gibt es ja da auch noch Optionen.
      Werden die Einschränkungen stärker als zu Beginn?
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von karine ()

    • ich muss nochmal weg.schreib später ausführlicher.

      Sie rupft mit Vorliebe die federn am Flügel. Die anderen eher nicht. Deshalb macht ihr fliegen dann zu schaffen. In Kombi mit Mauer halt dann mehr.dann fehlt zb die gerupft chwungfeder und die von der mauser. Federn sind gecheckt. Keine Krankheit oder auffällig. Sie wachsrn auch normal. Bis ihr rupFen halt ist. . Wurde beim Arzt gecheckt. Auch damals im Tierheim schon. Die federn sind dann in mit Leidenschaft gezogen.

      Das macht sie bevorzugt bei Langeweile. Wenn Adam mit Hein was unternimmt.

      Brutigkeit nimmt sie total mit. Lorenz ist dann aggressiv ihr gegenüber. Und habei das Gefühl sie verliert dann mehr federn. Villeicht ist es auch Einbildung. Aktuell ist Zimmer nicht sehr geheizt. Aber warm genug. Und Licht geht früh aus. Von einer tierhömöopathin bekommt sie jetzt nochmal was fürs Wachstum von den federn. Mal sehen Obst hilft. Zumindest will sie aktuell mithalten und ist aktiver und in Bewegung.
      gepiepte Grüße von Lore und Hein sowie Adam und Eva! Und den Wellis Käthe, Tayfun, Winni, Michel, Irma und Justus!
    • Ohje, das ist aber wirklich nicht schön.
      Am Unterflügel rupfen ist nicht ganz selten, habe ich auch schon gehört, dass es genau dann stattfand, wenn der Partner fremdging.
      Aber Schwungfedern hatte ich bei Nymphen so noch nicht gehört, deshalb das genaue Nachfragen.
      Was für ein Mist.

      Das mit der Tierhomöopathin ist ja schonmal gut. Vielleicht ließe sich ja da auch was in Richtung gegen die Brutigkeit machen und für ihr Selbstwertgefühl, um es mal mit menschlichen Begriffen auszudrücken.

      Das Wachstum der neuen Federn kann man auch noch über die Ernährung unterstützen.
      Gurke ist reich an Silizium , das dafür gebraucht wird, - meine nehmen keine Gurke, in der Mauser aber gern Kieselerdepulver.
      Weizen ist reich an schwefelhaltigen Aminosäuren, die dafür ebenfalls gebraucht werden. Trocken ist er zu hart, als dass sie ihn nehmen, gequollen oder gekeimt wird er genommen. Allerdings mach ich das wirklich nur in der Mauser, weil er sonst auch schon wieder brutigkeitsanregend wirkt.

      Brutigkeitsdämpfend bei Papageien und Sittichen soll Chicoree wirken können - konnte ich selbst noch nicht erproben, weil ich ihn einfach grad nirgends bekomme.
      Das gleiche wird von gemahlenen Mönchspfeffersamen (agnus castus)übers Futter gegeben gesagt.
      Hatte hier leider in dieser Form keine Wirkung (ausser dass 2 von 5 gereizte Nasen hatten ) hatte hier nur in homöopathischer Form mal mehr, mal weniger Wirkung.(vielleicht magst Du die Tierhomöopathin ja mal drauf ansprechen, ich mag auch bei Homöopathie keine offene Anleitung zur Selbstmedikation machen, zumal sie ja mehrere "Baustellen" hat.)
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von karine ()

    • Neu

      hört sich doof an. Aber zumindest sind es nur die schwungfedern. Ich hatte mal ein welli der nach dem Tod so trauerte das er nur noch am Kopf federn hatte. Tierarzt brachte damals auch nix. Homöopathie half. War so schlimm das wir Cremen. Das schmeckte ihm nicht. Manche stellen am Körper blieben kahml. Aber er musste irgendwann Nichtbeachtung rupfen und hat sich erholt.

      Gurke versuch ich mal. Paar Monte wird nur das gefressen und dann wieder ewig nicht. Hab gurkentrip. Passt. Andere Sachen muß ich mich einlesen zwei mal schauen wo man da hetbekommt. Jetzt wo sie nicht Brutig ist will ich da nix eingehen.

      • Mönchspfeffer gegen brutigkeit? Komisch wie anders sowas wirken kann.
      gepiepte Grüße von Lore und Hein sowie Adam und Eva! Und den Wellis Käthe, Tayfun, Winni, Michel, Irma und Justus!
    • Neu

      Wir hatten von jso den biocomplex. Da sind drei salze vereint.

      Nr 11 ist für die Haut.
      Nr 10 für Haare und Nägel. Quasie die federn. Denke das ist das wichtigste. Das doll Tennis wir damals auf jeden Fall geben. Das für die Haut je nachdem wie sie in Mitleidenschaft gezogen ist. Bei Eva aktuell zb kaum. Jimmy war damals oft mit blutigen stellen zu sehen.

      Ich mag biocomplex gern. Eine Tablette vereinigt halt und ich muß nicht extra mixen.
      gepiepte Grüße von Lore und Hein sowie Adam und Eva! Und den Wellis Käthe, Tayfun, Winni, Michel, Irma und Justus!
    • Neu

      iso-arzneimittel.de/de/praepar…ries/JSO_Bicomplex_10.php

      Hier der link. Besonders silecia haben wir gute Erfahrungen. Hatte Eva schonmal bekommen. Ist für Nägel und Haare. Vergleichbar mit federn. Hoffe jetzt das es wieder wirkt. Sind eh alle in der mauser. Das macht es aktuell einfach.
      gepiepte Grüße von Lore und Hein sowie Adam und Eva! Und den Wellis Käthe, Tayfun, Winni, Michel, Irma und Justus!
    • Neu

      Ja, Silicea ist logisch.
      Wird halt für die Federn gebraucht.
      Aber frag Deine Tierhomöopathin mal, ob Ignatia nicht das passende Konstitutionsmittel für Eva sein könnte.
      Ich hatte da eben für Christiane reingeschaut, und war bei der Beschreibung als Konstitutionsmittel drüber gestolpert: "kommt das Ignatia-Vogelweibchen in Brutstimmung, beginnt es häufig mit dem Federrupfen...."
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in fassungsloser Trauer um Minim ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry