Vier Nymphen starten durch!

    • coole sache. Eva wurde vom fliegenden Lorenz angegriffen. Sofort gewehrt und Adam dazwischen geflogen um Eva zu schützen. Doch nicht so ein weichei. Und Eva ist fach aktiv. Hatte Viel zu tun die letzte zeit und immer saß sie am selben Platz. Täuschte wohl.

      Rest der Bande ist fit. Duschen kam heute super an. Und Hormone gehen mit dem ein oder sondern durch.

      Katzen war es heute zu kalt. Sitzen im Haus. Aber pennen. Maus hatte ich zum Glück keine mehr im Bett. Dafür kommt der eine Kater nachts wieder öfter ins Bett. Voll süß.
      gepiepte Grüße von Lore und Hein sowie Adam und Eva! Und den Wellis Käthe, Tayfun, Winni, Michel, Irma und Justus!
    • Sei froh das er nur das Kabel gezogen hat, hier wäre sofort Schluss mit Laden da ich zwei Kabel hätte
      Ich bins auch mal wieder :D

      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: und zwei Asylsuchenden
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: und seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: und seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein:
    • voll süß.

      Eva und morty beide Bruch gelandet. Eva als erste hoch. In der Mitte nach morty umgedreht und geschaut ob sie auch hoch kommt. Voll sozial.

      Dann ist Eva in knastschaft. Eier. Da morty unten in den Käfig schlüpft beim hoch klettern sitzt sie dauernd mit drin. Sie ist so klein das sie durch den Schlitz passt. War noch nie.

      Trotz allem nimmt Eva nix krumm. Nimmt auch im Käfig Hirsevon der Hand am .also nicht so nachtragend wie Nymphen.
      gepiepte Grüße von Lore und Hein sowie Adam und Eva! Und den Wellis Käthe, Tayfun, Winni, Michel, Irma und Justus!
    • Ach , mensch, immer diese Eier.
      Motte darf jetzt nach einer Woche Knast und keinem 5. Ei wieder raus.
      Hat das und den für sie entsetzlichen Tierarztbesuch aber auch nicht übel genommen.
      Im Unterschied zu ihrer Schwester, die Mottes Rausgefangenwerden so bestürzt hat, dass sie sich zwei Abende nicht reingetraut hat.
      Als es Motte ein paar Tage richtig schlecht ging, war sie auch immer sehr in ihrer Nähe. Hatte davor gedacht, sie haben sich nicht soviel zu sagen, aber da merkt man dann doch, dass sie aneinander hängen.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in entsetzlicher Sorge um den entflogenen Minim im Überlebenskampf ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Ja das stimmt. Wie bei Kindern. Nicht bechtem aber wehe der andere weint.
      Also schwarmintern merkt man die Fürsorge schon. Bin immer nur verwundert das es auch zwischen welli und Nymph so ist. Als Irma zum Schnabel kürzen war saßen Lorenz und ihr Michel ganze zeit auf Transportbehälter. Lorenzhat sich beim mitnehmen von Irma aufgeregt wie der Michel.

      Geht' Motte soweit wieder gut? Was sagt denn eure Tierärztin?
      gepiepte Grüße von Lore und Hein sowie Adam und Eva! Und den Wellis Käthe, Tayfun, Winni, Michel, Irma und Justus!
    • Die Eierei scheint erstmal durch, das ist wichtig, weil sie eine Stoffwechselerkrankung hat, die bei Hormonüberschuss Kalzium in den Knochen einlagern lässt, das aber nicht zur Eischalenbildung zur Verfügung steht. Das macht jedes Ei riskant - von der Schale selber, aber auch bei der Ablage kann eine Kalziumunterversorgung zur Legenot führen.
      Hätte sie nicht aufgehört nach den 4 Eiern, hätte sie ein Implantat bekommen sollen.
      Aber es ist auch weiter nötig, ihre Hormone so niedrig wie möglich zu halten. Diese vermehrte Kalkeinlagerung in die Knochen kann zu Gelenkbeschwerden, Immobilität und Schmerzen führen.
      Eigentlich bei Wellihennen am verbreitesten, aber es trifft eben auch andere Arten.
      Insgesamt ist sie aber deutlich fitter, und sie macht den Eindruck, kurz vor Mausern zu stehen.
      Das wäre gut, es hieße, dass sie die Hormone - erstmal - wieder richtig heruntergefahren hat.
      Die Chaostruppe: Momo :flug: Mumm :flug: Merlin :flug: Motte :flug: Maya :flug: und ihre Federlose
      Unvergessen: Murmel, Tweety, wo immer Ihr seid - Lucky :engel: 2015?-2016, ewig im Herzen <3 Merline :engel: (2005-2013) <3
      Und in entsetzlicher Sorge um den entflogenen Minim im Überlebenskampf ;(
      __________________________

      Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry
    • Eva kam heute das erste mal wieder zum futtern auf den Teller in der Hand. Seit letzten maI mit eierlegen nicht mehr.

      Lorenz war ganz schlau. Hat die vesteckte Hirse gefunden. Nix mit Teller.

      Irma kam auch Zimmer Hirse futtern und Tayfun sogar auf die Hand.
      gepiepte Grüße von Lore und Hein sowie Adam und Eva! Und den Wellis Käthe, Tayfun, Winni, Michel, Irma und Justus!
    • Irma war wieder bei der Schnabelküre. Alles gut.

      Eva ist wieder ziemlich auf Hormone. Und ich denke oh nein.

      Morty merkt man das Alter an. Ist schlapper. Wisst ihr Wie ich meine? Tayfun kümmert sich rührend um sie. Fliegt sofort zu ihr und schaut.

      Michel ist auch Duft Hormone. Wenn Irma nicht will versucht er es bei morty.

      Winni und Justus sind wie immer.

      Eva kommt auch zum futtern wieder auf den Teller. Klappt gut. Sonst zu wenig zeit für die Vögel. Viele Termine. Weiß auch nicht.

      Da unser Vermieter ja im Streik ist hab ich überlegt einen blühstreifen im blumenKübel anzulegen. Zumindest so lange ich noch die Fensterbrett er nutzen darf.
      Vögel selbst werde ich wenig tun können.

      Kater sind gut drauf. Leider dürfe deren katzen Häuser nicht mehr raus. Denke werden dann bei schlechten Wetter auch mehr drin sein. Auch ok. Bzw für mich schön. Fpr Kater halt weniger.
      gepiepte Grüße von Lore und Hein sowie Adam und Eva! Und den Wellis Käthe, Tayfun, Winni, Michel, Irma und Justus!
    • zmrzlina schrieb:

      Morty merkt man das Alter an. Ist schlapper. Wisst ihr Wie ich meine? Tayfun kümmert sich rührend um sie. Fliegt sofort zu ihr und schaut.
      Ja Pauline hat sich auch rührend um Popey gekümmert und uns sogar zu Hilfe geholt wenn er eine Bruchlandung hinlegte. Mali hat immer versucht Smokie zu animieren.


      zmrzlina schrieb:

      Da unser Vermieter ja im Streik ist hab ich überlegt einen blühstreifen im blumenKübel anzulegen. Zumindest so lange ich noch die Fensterbrett er nutzen darf.
      Vögel selbst werde ich wenig tun können.
      Nimm spezielle Vogelfutterpflanzen. Saatgut von GEVO.
      Ich bins auch mal wieder :D

      Liebe Grüße
      Sigrid und ihre 8 Flugsaurier :suess: und zwei Asylsuchenden
      Pauline für immer im Herzen das Sie sich mit Darwin, Nathan, Popey, Bourkesittich Piefke und den Wellis Cucky, Schwänchen und Angel teilt, seit dem 14.9.2015 auch mit Pebbles :wein: und seit dem 13.3.2017 mit meiner geliebten Krümel :wein: und seit dem 7.5.2018 hat auch Smokie seinen Platz :wein:
    • Neu

      so ein update.

      Katzen sind wieder normal. Henry kommt ins Bett. Lag vor zwei Tagen im arm wie ein baby. Zu süß. Er geht auch wieder alleine zum Napf fressen. Handwerker waren ihn zuviel Lärm und er wollte seit Wochen BegleitschUte.
      Anton ist auch kuscheln. Nachts oder am morgen. Miaut sogar. Dafür bin ich beiden auf der terasse peinlich. Futter ja. Kuscheln Nein.

      Wellis ist ok. Gesundheitlich hat sich nichts verschlechtert. Zumindest nichts was ich wahr nehme. Pärchen ist alles beim alten.
      Nymphen auch.Adam denkt er brütet auf dem Bodenein ein aus. Aber da ist keines?definitiv nicht.

      Neues fliegengitter brauchen wir. Bevor wieder ein grashüpfer kommt. Und sie haben drei neue Spielsachen. Werden natür6vogellike ignorierT. Sehr nett. Sind von mortyS Ex Familie. Sie spenden regelmäßig weil sie morty Ausserhalb des normalen noch eine Freude machen wollen. Davon hol ich dann immer was besonderes wie die grosse Badewanne oder jetzt so grosse weidenteile zum zerstören. Quasi luxus Güter.

      Ansonsten fühlen ich mich wieder als seien sie zu vernachlässigt. Mir Haut die zeit so ab. Zweimal in der Woche sehr ich sie nur zum füttern. Kann aber gleichzeitig wenig ändern. 10 Std Arbeit an einem tag und am anderen den dementer Opa. Teilen geht einfach nicht....
      Mit Katzen ist schlechte Gewissennoch mehr. Sind sehr viel draussen. Winter treffen wir uns am abend auf der Couch. Jetzt haben sie am abend 15 Minuten Zeit und tagsüber wo die zeit haben bin ich arbeiten. ....
      gepiepte Grüße von Lore und Hein sowie Adam und Eva! Und den Wellis Käthe, Tayfun, Winni, Michel, Irma und Justus!