Darf ich vorstellen:

    • Ist ja süß wie Elsa da im Futternapf sitzt. Wenn die Nymphies so wellimäßig vor sich hinpiepseln finde ich das auch immer ganz goldig. Bei mir macht das aber auch nur einer.
      Die Zusammenführung würde ich im Freiflug machen, das ging bei mir immer sehr entspannt ab. Erstmal wird gerufen und geflogen und danach sitzen alle gemülich rum und putzen sich erstmal.
      Und am Samstag fleißig Bilder machen.
    • ich stimme marion zu was die Zusammenführung angeht. Habe auch gerade um 2 Vögel aufgestockt und nach einer getrennten Nacht hab ich einfach alle Türen aufgemacht und ab ging die Post. Sind zwar viel durch die Gegend geflogen, aber Streitereien gab es nicht bzw. Sie konnten sich beim Freiflug ja aus dem Weg gehen.
      Wenn Fenster in der Nähe sind, diese dann aber irgendwie sichtbar machen. Meine wären da sonst gegen geflogen.
      Und bestimmt orientiert sich der neue Vogel an den anderen 3, dann weiß er auch ganz schnell wo was ist :knuddel:
    • Danke für die Tipps Fräulein G.
      Die Voliere hat die Maße 115 x 76 x 185 cm. Ich habe in mehreren Etagen gestaltet, mit Kork- und Birkensitzbrettern und Naturästen verschiedener Baumarten. Platz für einige Flügelschläge habe ich bedacht und die drei können sich sehr gut aus dem Weg gehen wenn ihnen danach ist. Den einzigen Raum den sie nicht nutzen, ist der Boden. Warum weiß ich nicht :huh: .

      Ich habe für den Kleinen eine flache Transportbox aus Holz besorgt. Vorne ist eine Drahtverkleidung und hinten ein Schieber.
      Nun war meine Idee ihn mit der Box auf den Volierenboden zu stellen. Damit er selbst entscheiden kann, wann er zu den anderen will. Wäre das gut oder wie meint ihr wäre es vorteilhafter?
      Abby habe ich einfach "in den Käfig gesetzt". Das war ein wahnsinniges Theater und möchte es nun besser machen. X/
      Liebe Grüße von ...

      ... Die mit den Vögeln tanzt :flug:
    • Hast Du einen zweiten Käfig? Ggf. auch einen kleinen Krankenkäfig?

      Nachdem ich bei meiner ersten Zusammenführung den Fehler gemacht habe, das neue Vögelchen einfach in die Voli zu setzen, habe ich später jeweils den zweiten Käfig neben die Voli auf einen kleinen Tisch gestellt und dann allen die Türen aufgemacht. So konnte jeder beim anderen schauen und futtern gehen. Auch meine "alten" Nymphen haben dann beim "neuen" Nymphen im Käfig die Hirse geplündert und meist ist schon nach wenigen Stunden der Neuzugang zu den anderen gezogen. Manchmal haben sie aber auch noch ein paar Nächte getrennt geschlafen. Ganz nach Persönlichkeit - ob intro- oder extrovertiert.... ;) .

      Unbedingt berichten und Fotos einstellen - bitte, bitte!!!
      Grüße von Sylvie & Nymphiebande
      ----------
      Loulou :engel: (01.01.2012) & Momo :engel: (15.12.2012) & Nele :engel: (26.04.2014) & Jipsi :engel: (03.12.2015)
    • Du könntest auch einfach die Alteingesessenen fliegen lassen und den Neuen erstmal in die Voli und zumachen für ne Stunde.
      Dann können sie sich erstmal durchs Gitter begutachten und er kann den anderen zusehen wo man so landen kann ohne gleich hektisch mit Unfallgefahr hinterherzudüsen.
      Wenn das erste Chaos rum ist einfach Türchen auf und warten was passiert.... ;)
      Liebe Grüße von Iris mit den Kampfsittichen


      :nymph3: :nymph4:
    • Sylvie:
      Jaaaaaaa ich werde ausführlich berichten was der Tag bringt. :D
      Bin selber aufgeregt, ist ja wie Ostern und Weihnachten zusammen. :suess:

      Ich habe keinen weiteren Käfig. Den Vorgänger verkaufe ich morgen. Vielleicht sollte ich mir ja mal einen kleinen Krankenkäfig zulegen. Gar kein schlechter Einwand...Danke.

      Vogelmami:
      Das wäre ja auch was, hast Recht! Dann kann er sich in Ruhe an alles gewöhnen und was futtern, ohne gehetzt zu sein. Und vielleicht flirtet er ja durch das Käfiggitter mit meiner Abby. :rrr:


      So, ich bin gespannt wie ein Flitzebogen...Wann ist endlich Samstag?

      Hihi :love:

      in diesem Sinne
      :blume:
      Liebe Grüße von ...

      ... Die mit den Vögeln tanzt :flug:
    • Huhu :wink:
      Der Kleine ist gut angekommen und wurde von allen freundlich aufgenommen. Er balzt auch schon fleißig, aber....Er balzt nicht Abby an, sondern Elsa. Eigentlich dachte ich Elsa hält sich an Chak aber da hab ich falsch gedacht. Sie ist recht angetan vom Neuen und flirtet mit ihm. Hm... :ka2:

      Naja wir werden sehen was die Zeit bringt.

      Er heißt nun Lex. Hier ein paar Bilder:
      Bilder
      • 136451446900263810.jpg

        107,83 kB, 1.024×768, 7 mal angesehen
      • 136571446976815051.jpg

        171,78 kB, 1.024×768, 5 mal angesehen
      • 136491446912758386.jpg

        78,4 kB, 1.024×768, 5 mal angesehen
      • 136521446919854180.jpg

        154,04 kB, 1.024×768, 6 mal angesehen
      Liebe Grüße von ...

      ... Die mit den Vögeln tanzt :flug:
    • Ich muss euch mal ein Update gönnen. Kurz und knapp: es sind nun 6 Nymphen.

      Vor einer Weile ist mir eine dringende Kleinanzeige aufgefallen in der zwei Hähne angeboten wurden. Ich beschloss kurzerhand die Beiden zum Übergang aufzunehmen und dann weiterzureichen.
      Gesagt, getan. Aber...
      Die Hähne waren in einem beschissenen Zustand. Der eine hatte komplette Schieflage auf dem Ast und der andere war mickrig und irgendwie zerzaust.
      Der Coco mit der Schieflage hat sofort ein neues Zuhause gefunden und hat sich mittlerweile gerade gemacht. Aber der andere... Den hab ich erstmal zum Arzt gebracht da ich aufgrund seines Gelbstiches im Gefieder ein ungutes Gefühl hatte. Der Verdacht hat sich allerdings nicht bestätigt. Allerdings ist er sehr dünn, klein und hat schiefe Zehen.
      Naja und weil der kleine Fussel den lieben langen Tag sich die Seele aus dem Leib balzt, habe ich nach einer Abgabehenne gesucht und auch eine gefunden. Sissi heißt sie nun.

      Nun sind es also 6 Geier. War nicht so geplant, aber wegschauen konnte ich nicht.

      Anbei ein Bild von Sissi & Fussel
      Bilder
      • 20160202_165946~2~2.jpg

        904,2 kB, 2.340×2.340, 4 mal angesehen
      Liebe Grüße von ...

      ... Die mit den Vögeln tanzt :flug:
    • hehe, naja man wird halt entgegen aller guten Vorsätze weich. Und da es keine akzeptablen Anfragen für Fussel gibt, wird er wohl mit seiner Sissi bleiben. Mein Freund findet das unheimlich gut... :pfeif:

      Aber mehr geht eben echt nicht. Ich hoffe das mir keine arme Seele unter die Augen kommt. Gerade Hähne bekommt man unglaublich schwer vermittelt. Aber bitte exquisite Färbung und natürlich handzahm... Ist Fussel nicht und das ist auch völlig ok, wie ich finde. Nach den letzten Jahren seines Lebens hätte ich auch kein Bock auf Menschen :cursing:
      Liebe Grüße von ...

      ... Die mit den Vögeln tanzt :flug: