Was kann das gewesen sein? Bitte Hilfe

    • Was kann das gewesen sein? Bitte Hilfe

      Hallo Gemeinde,

      ich bin zufällig auf dieses Forum gestoßen und denke, hier kann man Fragen zu Nymphensittichen am besten Stellen...
      Mein Lutino Nymphensittich ist vor wenigen Tagen verstorben und es hat mich nicht nur sehr erschüttert, sondern auch geschockt. Es ging so schnell, er schien etwas mehr zu schlafen, aber hatte sonst absolut nichts, ich dachte das ist üblich, da er schon älter ist. Mein anderer hatte vor 2 Monaten eine Magenverstimmung (Durchfall, Dauerschlaf, keine Töne mehr). Der Arzt hat mir was gegeben und es ging ihm nach schon 4 Tagen so gut...
      Ich war mir also nicht so sicher, was nun mein weißer Nymphie hat, ich wollte sicher gehen, aber schon am nächsten Tag verlief alles so schrecklich schnell. Er war körperlich so geschwächt, dass er kaum klettern konnte. Es war schon abends und ich hatte etwa 1,5 Stunden übrig für den Arzt, danach schloss er und meine Abendschicht fing an. Ich dachte, es reicht nicht mehr und er hat es nicht über die Nacht geschafft, ich war am morgen so schokiert, dass ich stundenlang im Bett verbracht habe. Ich hatte Futter und Wasser neben ihn auf den Boden gestellt, aber es hat nichts gebracht. Ich mache mir solche Vorwürfe und bin tieftraurig, nach knapp 12 Jahren einen Teil von mir zu verlieren. Ich wollte ihn doch direkt am Morgen zum Arzt bringen, aber mir wurde es einfach aus der Hand gerissen, ich hätte ihn am Vortag einfach zum Doc bringen müssen, es macht mich fertig, vorallem weil ich immense Depressionen hatte, die erfolgreich behandelt zu sein schienen, aber das hat es nochmal aufgewühlt... Ich habe beim Tierarzt angerufen, nach einer Obduktion o.ä. gefragt, aber man meinte nur, ich könne da zum Veterinäramt, was überhaupt nicht zu meiner Frage passte und sinnlos war also ein "nein".

      Ich habe es nicht übers Herz gebracht ihn zu beerdigen, ich muss das machen, ich habe seinen Brustkorb gefühlt und er war nicht mager, obwohl er Durchfall hatte, wenn auch nur 1,5 Tage. Er war körperlich so schnell so schwach... und ich würde gerne wissen, was es denn nun war, er war 12 Jahre alt, hat ihn eine Magenverstimmung mit Altersschwäche so schnell ans Ende gebracht? Ich mach mir nur Vorwürfe und komme in diesen frischen Tagen nur schwer meinen Aufgaben nach und frage mich gleichzeitig, was das gewesen sein könnte. Mehr Symptome gab es nicht, ich hoffe, ihr könnt mir auf die Spur helfen, ich hätte so gerne eine Antwort darauf, wieso es meinen Momo so erwischt hat... :wein: :wein: :wein:

      Liebe Grüße...
    • Ohje, das tut mir sehr leid!

      Warum kann ich nicht beantworten, ich wünsche dir aber ganz viel Kraft.
      Deinem Kleinen geht es jetzt gut, dort wo er ist, vielleicht tröstet das ein wenig.

      Alles Liebe
      Emilia &
      Lilo:flug:Elvis:flug:Lucy:flug:Louis:flug:,Isis:flug:Phönix:flug:Robin:flug:Akira:flug:Eve:flug:Coco:flug:Romeo:flug:Peppi:flug:Anne:flug:Paul:flug:Lulu:flug:Momo+Balu:flug2::flug2:Timmy:flug:Sunny:flug: in Gedanken Dibsy, Butzel, Coco:engel:
    • RE: Was kann das gewesen sein? Bitte Hilfe

      Hallo,

      es tut mir schrecklich leid was dir und deinem Haubie (oder waren es zwei? :hae:) zugestossen ist :wein:

      Bei welchem TA warst du? Ist er vogelkundig?
      Für mich sieht das beinahe nach einer Vergiftung aus, aber es kann auch sonstwas gewesen sein. Sie verstecken es ja manchmal sehr erfolgreich, wenn sie krank sind - das mußten wir leider auch schon erfahren. Leider kenne ich mich mit Obduktion oder sowas gar nicht aus...

      Mach's gut kleiner Momo!

      LG, kleinehexe
    • Hallo,

      bitte mach dir keine Vorwürfe. Die Nymphies sind Meister im Versteck von Krankheiten. Oft sind sie schon sehr krank bis man etwas merkt.

      Wenn er so schnell gestorben ist, ist es auch fraglich, ob der TA noch hätte helfen können. Meine Maja hatte ich auch zum TA gebracht. Sie wurde dann stationär aufgenommen und hat Medikamente bekommen. Trotzdem ist sie dann in der Nacht beim TA gestorben. Manchmal können die halt auch nicht mehr helfen.

      Mit 12 Jahren war dein Momo übrigens noch nicht so alt. Nymphen können durchaus 25 Jahre alt werden. Altersschwäche scheidet also schonmal aus.

      Was er hatte wird man nicht mehr feststellen können. Es gibt so viele Möglichkeiten was es sein könnte.

      Jetzt solltest du dich um den verbleibenden Nymph kümmern. Am besten von einem vogelkundigen Arzt durchchecken lassen, falls es etwas ansteckendes war und wenn mit ihm alles in Ordnung ist sollte er einen neuen Partner bzw. Partnerin bekommen. Adressen von vogelkundigen TA findest du hier: nymphensittichseite.de/krankheiten/tierarzt.php