Verhalten abtrainieren??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verhalten abtrainieren??

      Hallöchen ihr Lieben,

      Ich habe mal eine kleine Frage und hoffe auf viele nützliche Tipps...
      Ich bin begeisterte clickerin und meine beiden Zwerge lieben es...
      ABER mich würde interessieren, ob ich ein bestimmtes Verhalten praktisch wegclickern kann... Ich beschreibe euch mal was ich meine...

      Mein Krümel hat nen Tick, er drückt mit seiner Nase so gegen die Gitterstäbe, dass er niesen muss. Wenn er dies tut, dann macht er es soooooooo lange, dass die armen kleinen Nasenlöcher super rot sind...
      Er niest ganz oft hintereinander und findet das offenbar ganz toll...
      Ich hab erst gedacht, dass er vielleicht verhaltensgestört ist, aber das ist er nicht. denn er macht es nicht täglich und es gibt keinen Auslöser dafür. Beide Nymphies bekommen täglich mindestens 6 Std Freiflug, aber meistens je nach meinen Arbeitszeiten mehr...Sie haben jede Menge Beschäftigungsmöglichkeiten usw...

      Also, bin ich heute Morgen irgendwie darauf gekommen, dass ich vielleicht mit clickern eine Verhaltensänderung erzielen könnte...
      Vielleicht indem ich jedesmal Nein sage und clicker wenn er es lässt???
      HAt jemand vielelicht ne Idee oder soll ich ihn das einfach machen lassen. Nur will ich nicht das er das macht hinterher istd as nicht gut

      Liebe Grüße
      Vanessa
    • Also es gibt von Ann Castro ja auch ein Buch mit dem man gegen Schreien und Kreischen clickern kann - darum denke ich nicht, dass man das nicht machen könnte. Wüsste halt nur nicht, wie man das am besten anstellen sollte.
      Es grüßen:
      Easy, Paula, Bounty, Kalle und "der Rote", der Artgenossen sucht ;)

      Und nicht zu vergessen:
      die Federlose Ramona!
    • Abgesehen von der Clickerfrage kann es auch sein, dass das Niesen gut ist. Unsere Tiere stecken manchmal die Nase so tief in den Wassernapf, dass sie stark niesen müssen. Manchmal machen sie das öfter kurz hintereinander. Es scheint mit Absicht zu sein um die Nase frei zu bekommen. Vielleicht ist das bei deinem Krümel genauso.
      Jana
    • Hey Hey,

      Danke für den Tipp mit der Seite von Ann Castro. Ihre Bücher habe ich auch zum Clickern gelesen...

      Hmmm, ich weiß nicht genau, ob das in dem Maße in dem Krümel es betreibt wirklich soooooo gut ist, denn die Nasenlöcher sind dann wirklich feuerrot und das sieht wirklich ungesund aus...Es sieht bei Beobachtung echt wie ein Tick aus...Ich werde das mal beobachten, ob es wirklich "normal" sein kann und es ihm gut tut...Ich weiß halt nur immer nicht wie ich darauf reagieren soll, denn an Langeweile sterben können die beiden auf gar keinen Fall und sie nutzen alle Angebote die ich ihnen biete auch gerne...

      Liebe Grüße an Alle
    • Abtrainieren ist schwierig, da mit dem Clickertraining positives Verhalten bestärkt wird. Du kannst das Verhalten m.E. nur total ignorieren. Denn wenn du genau gucken gehst sowie das Verhalten auftritt, dann ist das auch Aufmerksamkeit für den Vogel. Das kann das Verhalten mitunter verstärken. Selbst wenn du ihn ablenken willst, kann das das ungewollte Verhalten bestärken.

      Soweit ich weiß gibt es Strategien ein ungewolltes Verhalten durch ein neues zu "ersetzen". Allerdings glaube ich, dass es bei Nymphensittichen nicht so einfach umzusetzen ist. Denn so clever wie die großen Aras usw. sind sie dann doch nicht.

      Hast du mal versucht ihn abzuduschen, wenn er die Nase vermehrt am Gitter reibt? Vielleicht tut ihm dann eine Dusche gut.
      Jana