Schnabel ist verletzt

    • Hallo !!!


      Bitte gehe umgehend damit zum TA , damit das kontrolliert wird. Ein Loch im Schnabel ist nicht gut, deshalb sollte es von einem VKTA überprüft werden.



      LG Corinna und Vier Hauben mit Wellibande


      Drücke dir die Daumen das es nicht´s schlimmes ist.;)
    • Huhu,

      die Kosten kann man vorher nicht gut einschätzen, zumal man aus der Ferne nicht sagen kann, was es tatsächlich ist.

      Ursache könnte ein Trauma sein, wodurch eine Verletzung des Horns entstanden ist. Andererseits können auch Milben oder andere Parasiten dafür verantwortlich sein.

      Egal was es ist, es muss nachgeschaut werden, wie tief das ganze geht. Evtl. kann der "Hornschaden" so ausheilen, evtl. muss aber auch etwas daran korrigiert werden.

      Das kann nur ein vogelk. TA entscheiden.

      Vor bzw. während der Untersuchung kannst du den Doc aber schon nach den zu erwartenden Kosten fragen. Die Folgekosten errechnen sich dann aus der notwendigen Behandlung. Wichtig ist, genau auflisten zu lassen, was er hat und was gemacht wird evtl. auch mit welchem Mittel. Sonst hat man es, bis man daheim ist, wieder vergessen.

      Hier sind alle Daumen und Krallen gedrückt, dass Leo bald wieder fit ist und die Kosten sich für dich im Rahmen halten.
      :saug: im Dauereinsatz für Stella & Arnold, Fritzi mit Coco & Vicky, Lilu & Pauli sowie die Pflaumen Duke & Bonny, Bubi & Lucie (Unvergessen: Quincy, Smokey, Heinolinchen. Hanny & Emilie) :wink: Petra

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pek ()

    • Vielen dank für die Hilfe.

      Ich habe vor einem Moment beim Tierarzt im Koelle Zoo angerufen .

      Als ich ihnen die Symptome sagte meinten sie das es nicht schlimm sei.

      Da Leo nicht aus dem Schnabel blutet und noch ganz normal frisst

      brauche ich nicht Sonntags hin zu gehen .

      Die Symptome sind eig. ganz Normal . Er hat einen Loch im Schnabel , und

      auf dem Loch sieht es aus als ob da was drauf hängt.

      Die Frau im Koelle Zoo meinte das es auch Parasiten sein könnten .
    • Huhu,

      wenn er normal atmet würde ich jetzt auch nicht zwingend zum Sonntagsdienst gehen, aber morgen. Sicher ist sicher, da eine Hornstörung oder Verletzung je nach Tiefgang auch immer das Einnisten weiterer Keime mit sich bringen kann.

      Hier mal ein Link zu Grabmilben

      Es könnte so etwas sein, muss es aber nicht. Wie o. erwähnt, kann die Ursache sehr vielschichtig sein. Es kann eine Schädigung von innen nach außen, aber auch von außen nach innen sein. Das gilt es auf jeden Fall abzuklären.
      :saug: im Dauereinsatz für Stella & Arnold, Fritzi mit Coco & Vicky, Lilu & Pauli sowie die Pflaumen Duke & Bonny, Bubi & Lucie (Unvergessen: Quincy, Smokey, Heinolinchen. Hanny & Emilie) :wink: Petra