Happy Birthday, liebes Forum ;D

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Happy Birthday, liebes Forum ;D

      Ich verbinde mit der Nymphensittichseite und dem Forum meine 180° Wendung in Sachen Haltung von Vögeln.

      Ich kannte es nicht anders, als einen Vogel alleine zum zähmen in einem Käfig zu halten. Ich saß dann eines Tages vorm PC und stöberte bei Mr. Google nach Infos über Nymphensittiche. Dabei stieß ich auf diese Seite =) Das war schonmal das Schicksal.

      Nach einiger Zeit wurde mir bewusst, dass es meiner Manuri wohl doch nich so gut geht, wies es schien. Sie war alleine. Und ausschlaggebend für meine Entscheidung, einen 2ten dazuzuholen war der Satz den ich irgendwo zufällig las:

      "Ein Vogel alleine zwischen Menschen ist, als wärst du als Mensch alleine zwischen Elefanten. Du verstehst nicht was sie sagen, kennst ihre Gestik und Mimik nicht und kannst nicht alles das machen, was sie machen ."

      Vier Wochen später zog Martini ein. Ein halbes Jahr später Bella und Coco. Und ein weiteres Jahr später Tito und Schiefer.

      Vögel sind Schwarmtiere und sollten niemals alleine gehalten werden. Das war das wichtigste was ich hier bei euch im Forum gelernt habe =)







      Manuri - Meine kleine Geschichte

      Als kleines Mädchen kam ich her,
      ganz alleine, dass war schwer.

      Meine Familie war auf einmal weg,
      man ihr könnt mir glauben, war das ein Schreck.

      Doch nach gefühlter Ewigkeit,
      wurde geweckt meine Aufmerksamkeit.

      Es kam an ein kleiner Bambini,
      ja, es war der kleine Martini.

      Wir mochten uns am Anfang nicht sehr,
      aber es wurde von Tag zu Tag mehr.

      Endlich hatte das allein sein ein Ende,
      somit hatte ich keine weiteren Einwände.

      Dann, eines Tages wurden wir geweckt, da,
      die Federlose hat schon wieder was im Gepäck.

      Juhu, neue Freunde sind da,
      der Coco und die hübsche Bella.

      So, nun sind wir schon zu viert,
      ob das alles gut gehen wird?

      Wir vier fühlen uns hier geborgen,
      der Martini, ist nun ein richtiger Hahn geworden.

      Nun mit knallgelber Maske balzt er mich an,
      ich ignorier ihn, aber ich hab immer nur so getan ;)

      Mittlerweile bekamen wir unser eigenes Zimmer,
      Freiflug haben wir ab nun immer.

      Als wieder eine ganze Zeit vergangen,
      und die Herren den Frühling besangen,
      kam schon wieder was neues herein,
      zwei neue Freunde, hatte es den Schein.

      Ein kleiner Käfig mit zwei Artgenossen,
      der Martini flog sofort hin, so stark entschlossen.

      Tito und Schiefer heißen sie,
      zu sechst sind wir nun ein unschlagbares Team.

      Unser Schwarm ist nun endlich komplett,
      das finden wir richtig, richtig fett =D *lachmichweg*

      Und das Ende vom Gedicht:
      Mit Artgenossen glücklich, ohne nicht!!!




      Erst eins...


      ...dann zwei...



      ...dann vier...



      ...dann sechs...



      ...die Nymphen haben mich verhext :D


      Danke an alle, die mir bis jetz geholfen haben und ein großes Danke von Manuri, denn ohne euch, wäre sie jetzt ein handzahmer, aber unglücklicher Vogel in einem kleinen, weiß beschichteten Käfig :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
      Flatternde Grüße von der federlosen Jojo:flug: mit Tito:nymph1: und Schiefer:nymph3: und bei den Pflegeeltern die M&M's Manuri:nymph2:& Martini :nymph1: und Bella:nymph3: & Coco:nymph1: