Hirse im Garten

    • Also doch noch warten, bis er seine Farbe bekommt ?

      Ich dachte, vielleicht bekommt er seine Farbe beim Trocknen :D
      Dann muss ich mich noch ein bisschen gedulden...

      __

      Das ist eine Kolbe die ich zur Probe mal abgeschnitten habe ... So sehen die meisten Kolben im Moment aus.



      Es grüßen Ricky & Butter :suess: , Shaka & Kobold :suess: , sowie ihre federlose Betreuerin Kira :saug:
      Für immer in unserem Herzen, Tweety :engel:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kyra95 ()

    • Ich hab mal ein paar Stengel der roten und weissen Silberhirse heute abgeschnitten und in meinem Zimmer in der Nähe des Fnesters aufgehängt, ich stell mal ein Foto rein. Ist das richtig so??
      Wie lang muss die denn da hängen bis sie getrocknet ist und so aussieht wie die die ich immer kaufe? ?( Das Fenster immer geöffnet lassen oder?

      Was passiert eigentlich, wenn ich die übrige Silberhirse die noch im Garten wächst einfach noch nicht abschneide? Die wird dann nicht von allein trocken die verdirbt dann irgendwann richtig?? ?(

      (Hihihi danke Knusel, ich hab bestimmt 7 verschiedene Blautöne als Nagellack :smile: )

      Ich bin mal gespannt, wann meine Kolbenhirse reif ist, wenn die soweit ist dann auch kopfüber trocknen lassen oder? Aber wie lang? Paar Wochen? Und danach kann ich die normal im Karton lagern übereinander?
      Bilder
      • hirse.jpg

        41,92 kB, 448×252, 151 mal angesehen
    • :hae: Ein dickes Sorry vorweg, wenn ich irgendwo was überlesen habe.
      Wlainka, die Hirse lässt du hoffentlich nicht im selben Zimmer trocknen, wo sich auch die Vögel aufhalten? Ein geöffnetes Fenster, wenn auch nur gekippt, ist eine potentielle Gefahrenquelle. Flucht- und Verletzungsgefahr der Vögel sind definitiv vorprogrammiert.

      Bei genügend frischer Umluft sind Rispen und Kolben nach ca. einer Woche ausreichend angetrocknet und könnten z.B. so eingelagert werden.
      Stehengelassene Pflanzen "vergammeln" in der Regel nicht. Allerdings trocknet irgendwann alles aus, weil es über die Wurzeln keine Nährstoffe mehr gibt.


      Heho, ihr ;) Lästermäuler, hier der "Beweis zur Größe". Ich musste bei 1,74 Eigenhöhe nach oben greifen.








      (Tante Edit wegen Änderungen im Text.)
      :tauben: LG Eddi

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Knusel ()

    • Hey Knusel, die :nymphi: halten sich in jedem Zimmer auf :suess:
      Wir haben überall feste Schutzgitter sowas ähnliches wie Fliegengitter nur noch stabiler keine Angst, da passiert nix!! :smile:

      Deine Kolbenhirse ist ja riesig in die Höhe gewachsen, meine ist etwas niedriger, aber ich hatte sie ja auch nicht vereinzelt :schaem:

      Wäscht du die Hirse eigentlich bevor du die aufhängst? Ich hab das gemacht.

      Liebe Grüsse :D
    • Original von Wlainka

      Deine Kolbenhirse ist ja riesig in die Höhe gewachsen, meine ist etwas niedriger, aber ich hatte sie ja auch nicht vereinzelt :schaem:



      Da geht es dir wie mir... Habe auch nicht wirklich vereinzelt... Nur eine Reihe... Die ist auch richtig hoch geworden! :schaem:
      Nächstes Mal dann aber :richtig: :richtig:
      Es grüßen Ricky & Butter :suess: , Shaka & Kobold :suess: , sowie ihre federlose Betreuerin Kira :saug:
      Für immer in unserem Herzen, Tweety :engel:
    • :richtig: Okay, Kyra, ich nehme dich im nächsten Jahr "beim Wort".

      Selbst wenn das Thema "Vereinzeln" hier nicht so ernst genommen wird, mal ein aktuelles Beispiel von mir. Fast wie beim Zahnarzt wurden die Wurzeln der Kolbenhirse (kurzfristig) freigelegt.




      Ist schon beachtlich, welche Dimensionen das Ganze haben kann. Übrigens, die Pflanzen haben einen Durchmesser ca. 2 cm.


      (Älteres Bild, weil Zollstock während Dreharbeiten kaputt ging.)


      Und, wie üblich, wachsen oben wieder große Kolben.





      Egal, jedenfalls ist der TÜV bei mir längst durch. Und wer hat kontrolliert? Genau, der Chef persönlich.

      Friedel: "Genau, so muss das sein."



      Derweil wird unermüdlich frische Silberhirse gemampft. Auch sehr zu meinem Wohlempfinden, denn Jackys (neue) Nele kannte so etwas bisher überhaupt nicht.




      Übrigens, die beiden kommen sich immer näher. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt … wie z.B. auch dieses Bild beweisen sollte.

      :tauben: LG Eddi
    • So, reifer wird meine Kolbenhirse nicht, habe heute geerntet :)
      Das war mein erstes Mal mit dem Hirseanbau, hat echt Spass gemacht :D, die Silberhirse ging echt schnell, die habe ich schon vor über einem Monat ernten können.
      Und was die Kolbenhirse angeht finde ich dass die rote besser wäcst und grösser wird als die helle Kolbenhirse...bei mir jedenfalls!! 8)

      Die Silberhirse hängt übrigens schon seit über einem Monat kopfüber ist auch richtig durch getrocknet aber die ist immer noch grünlich, also hat nicht diese trocken-hellbraune Farbe wie die gekaufte Silberhirse....das möchte ich echt noch wissen woran das liegt!!

      Die die man kaufen kann ist dann sicherlich schon älter also monatelang getrocknet und sieht deshalb anders aus oder??
      Bilder
      • 123.jpg

        52,59 kB, 359×202, 88 mal angesehen
    • :clap: sieht richtig gut aus!
      Die Silberhirse kannst du ruhig verfüttern, unsere mögen gerade die noch grüne Silberhirse. Auch in der Lieferung aus Ansbach waren die Rispen zu m größten Teil grün.

      Liebe Grüße Emilia &
      Lilo:flug:Elvis:flug:Lucy:flug:Louis:flug:,Isis:flug:Phönix:flug:Robin:flug:Akira:flug:Eve:flug:Coco:flug:Romeo:flug:Peppi:flug:Anne:flug:Paul:flug:Lulu:flug:Momo+Balu:flug2::flug2:Timmy:flug:Sunny:flug: in Gedanken Dibsy, Butzel, Coco:engel:
    • Danke Emilia :smile:
      Ja ich verfüttere sie auch schon vom Ernten an grün, zuerst mochten meine das nicht jetzt haben sie sich daran gewöhnt.
      Aber wann wird meine geerntete Silberhirse denn so richtig bräunlich also richtig trocken so wie die die man z.B. bei Ricos kauft? Also das nichts grünliches mehr da ist, wills nur wissen woran es liegt dass die gekaufte ganz anders aussieht. Ich glaube die ist dann schon seeehhr lange schon trocken oder?
    • Wlainka, den ersten Schritt zur eigenen Hirse hast du super gemacht, die Kolben sehen sehr gut aus. :richtig:


      Um ehrlich zu sein, ich hab nicht wirklich Ahnung, woran die unterschiedliche Färbung liegt. Eine mögliche Ursache könnte durchaus die Lagerungszeit der getrockneten Rispen sein.
      Dazu mal ein kleines Beispiel.



      Die untere Rispe im Bild wurde vor zwei Monaten geschnitten. Die obere vor knapp zwei Wochen und ist deutlich heller.


      In Knuselhausen ist inzwischen alles "unter Dach und Fach", nachdem auch noch die letzten Kolben gut durchgetrocknet waren.




      :smile: Emilia wird sicher wieder schmunzeln. Ja, so als Eingangs-Check gab es einen Korb voll, nur ganz allein für Jacky. Der kleine Knilch muss schließlich bei allem der erste sein.




      Allerdings gab es in diesem Jahr auch einige Kuriositäten. So sind z.B. nicht alle Kolben prächtig gewachsen. Okay, im nächsten Jahr sollte ich wohl weniger Kümmerling trinken.




      Des Weiteren mussten die letzten noch verblieben Kolben besonders bewacht werden. Das dachten sich zumindest die Spatzen und machten gleich mal Frühstückspause.




      Zum Glück blieb mir die Aufgabe so als lebendige Vogelscheuche erspart. Dazu gleich mehr, also schön dranbleiben …
      :tauben: LG Eddi
    • So, weiter geht’s.


      Als ich die Bilder knipste, so still und heimlich versteckt ganz hinten zwischen den Terrassenbäumen, gab es plötzlich riesen Aufschrei und alle waren weg.
      Des Rätsels Lösung war schnell gefunden, Tante Miezi aus der Nachbarschaft kam zu Besuch.



      :denk: Spätestens da war mir klar, wieso ich jahrelang keine Probleme mit Wildvögeln hatte. Die Webcam hatte ja nur den oberen Bereich erfasst.
      Ach ja, es gibt keinen Grund für Bedenken, Katze und Vögel sind wohlauf.


      Die restlichen Kolben wurden geschnitten und die Pflanzen landeten auf dem Scheiterhaufen. Wann dieser mal gezündet wird, steht allerdings noch außer Frage.




      Zuguterletzt noch ein kleiner Beigeschmack zum Thema "Gartenarbeit macht Spaß". Und wie sollte es anders sein, kleine Filmchen sind nebenbei auch noch gewerkelt.

      Der Regenmacher



      Der Gliedermaßstab



      Wer von euch also die Möglichkeit hat, sollte es im nächsten Jahr auch mal mit Hirse probieren. Das funktioniert wirklich und eure Piepser werden sehr dankbar sein.

      "Genau, das ist `ne absolut coole Sache. Ehrlich..."




      Ganz in diesem Sinne, bis später …
      :tauben: LG Eddi

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Knusel () aus folgendem Grund: Videos neu verlinkt

    • Du bist ja der neue Peter Lustig!!!! :lol: :clap:
      Außerdem hast du mich völlig überzeugt es nächstes Jahr auch mit Hirse im Garten zu versuchen!
      Liebe Grüße Mary mit den Heusenstämmer Beamten
      Jacob und Clara :knuddel:, Küki und Lena :minne:, Tiffy und Lilli und Opi :suess:Bubi :klug: und meine Sternenkinder Lolle (19.07.2006), Hannah (27.05.2013 ) und Joe-Mäuschen(15.10.2013) in meinem Herzen :engel: ;(
    • :richtig: Richtig Mary, seit Jahrzehnten bin ich :schaem: auch begeisterter Fan von dieser zugegeben etwas skurrilen TV-Produktion.
      Aber schön, dass du im nächsten Jahr auch mal einen Versuch startest. Glaub mir, wenn du das Ganze aus Sicht eines "Gärtners" durchziehst, klappt das mit 100 %, versprochen und dreimal gekreuzte Zeigefinger. (Im Facebook bedeutet das glaube ich, dreimal Daumen hoch, oder so.)

      Apropos versprochen. Inzwischen bekam ich so einiges an Feedback von anderen Kleingärtnern aus der Region, die auch eine Versorgung für Tierpark & Co. unterstützen. Das gäbe womöglich völlig neue Perspektiven für mich. Ich werde einfach mal schauen, was das neue Jahr so bringt.

      :pfeif:
      :tauben: LG Eddi