Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • nymphensittich vererbung , farbschläge

    Vogelmami - - Brut

    Beitrag

    Dann befriedige ich mal deine Neugier. Zuerst mal ist das eine Mädel eine einfache Weißkopf Perle, keine Perlschecke. Der Hahn ist ein zimt perlschecken Weißkopf und der Farbschlag "Albino" ist eigentlich gentechnisch Weißkopf Lutino. Sofern keiner der Drei irgendwas im Erbgut versteckt hat das man nicht sieht würde es folgende Farben geben: Mit beiden Hennen gäbe es Zimtgeperlte Weißkopf Weibchen, mit der Weißkopf Perle gäbe es Weißkopf geperlte Jungs und mit der Albino gäbe es einfache Weißkop…

  • Kleinanzeige: "Zur weiteren Handaufzucht"

    Vogelmami - - Quasselecke

    Beitrag

    Tja, was Tiere angeht fehlt es in unseren Gesetzen an allen Ecken gewaltig....

  • 3 Wochen küken

    Vogelmami - - Brut

    Beitrag

    Ich meinte eigentlich nicht gezielt nur mit ihr mehr Zeit verbringen sondern im Schwarm. Da sind doch bestimmt welche dabei die dir Hirse oder ähnliches aus der Hand nehmen oder zumindest sitzen bleiben wenn du mit ihnen sprichst. So lernt sie vielleicht dass du nicht ihre persönliche Sklavin bist sondern für alle da und sie sich auch mal um sich selbst kümmern muss. Auch Naturbruten nerven ihre Elten obwohl sie durchaus schon zum Teil selber fressen. Wenn so ein Mini bettelnd ankommt, Mama / Pa…

  • 3 Wochen küken

    Vogelmami - - Brut

    Beitrag

    Klingt echt nervig die Zicke! Ist wohl doch nicht von der Hand zu weisen, dass Handaufzuchten alle nen Sprung in der Schüssel haben. Vielleicht probierst du es mal anders. Mehr Zeit bei den Vögeln verbringen. Einfach zum spielen, mit ihnen reden, beobachten oder Kolbenhirse anbieten. Einfach damit sie lernt dass es nicht automatisch Futter gibt sobald du auftauchst. Sie sieht dich ja schon als Futterstation die es zu verteidigen gilt, aus der Spirale solltet ihr schnell wieder raus... Wenn sie z…

  • Handaufzucht

    Vogelmami - - Brut

    Beitrag

    Das klingt dann schon nach einem ziemlichen Entwicklungsrückstand. Aber sowas kann durchaus aufgeholt werden, das braucht dann eben seine Zeit. Der bei mir späteste (in Naturbrut) ausgeflogene Jungvogel war sieben Wochen alt... Ich würde für den Anfang mal etwas dünnflüssiger und evntl. alle 2 Stunden füttern. Was sich bei so hinterher hängenden Kleinen mit Verdauungsproblemen bewährt hat ist PT12 mit ins Handaufzuchtfutter zu mischen. Ausser beim Tierarzt weiß ich leider nicht wo man das in kle…

  • Küken krank

    Vogelmami - - Brut

    Beitrag

    Ohje, klingt ja nicht gut... Das Einzige das wirklich Sinn macht alleine zu versuchen ist Kümmeltee oder die Mischung Fenchel, Kümmel, Anis wie Karine schrieb. Immer mal wieder ein paar Tröpfchen eingeben und den Kropf vorsichtig nach unten weg massieren. Wenn die Verdauung in Schwung kommt erledigt sich das mit der Luft von alleine, reinstechen wäre in dem Fall falsch! Wärme ist hilfreich. Dunkelstrahler, Rotlicht oder einfach auf eine Wärmflasche setzen, auch das kann helfen die Verdauung anzu…

  • 3 Wochen küken

    Vogelmami - - Brut

    Beitrag

    Ich denke nicht dass du übervorsichtig sein musst. Sein Gewicht ist nicht gravierend zu niedrig und nach deiner Beschreibung ist er fit und neugierig. Nach den Fotos sieht er auch nicht aus wie ein Standart, von daher wird er sicher kein Kampfgewicht von 100 g erreichen. In meiner Voli mit 30 Hauben gibt es grade mal zwei die das schaffen, alle anderen liegen zwischen 70 und 80 g. Der Schwarm kann ihm nur guttun. Ich hege auch die Hoffnung dass von deinen Großen welche dabei sind die doch mal fü…

  • 3 Wochen küken

    Vogelmami - - Brut

    Beitrag

    Wenn ich mir die Bilder so ansehe würde ich ihn auch auf mindestens vier Wochen schätzen. Da ist ausfliegen vollkommen normal. Nicht alle sind Stubenhocker die fünf Wochen zum flügge werden brauchen. Ich glaube nicht, dass Kasten höher stellen hilft. Dann fliegt er eben von weiter oben los. Umso wichtiger ist dann jetzt der Kontakt zu deinem Schwarm. In ein bis zwei Tagen würde ich ihn dort mitfliegen lassen und beobachten. Das wird nicht lange dauern bis er dort aufgenommen wird und du ihn tags…

  • Forenrabatt bei Futtermittel-Jehl

    Vogelmami - - Ernährung

    Beitrag

    Es hat den Namen Prärie und Pampa behalten und findet sich unter Großsittichfutter auf der letzten Seite. Danke für den Tipp karine. Ich bestelle ja bei Hungenberg, aber dass er das Futter übernommen hat hab ich noch nicht entdeckt. War ich schon ne Weile am Suchen und Zusammensetzungen durchlesen um vernüftige Mischungen für die Stubengeier empfehlen zu können. Das hat meinen Job jetzt echt einfacher gemacht!

  • 3 Wochen küken

    Vogelmami - - Brut

    Beitrag

    Das sind ja endlich mal gute Nachrichten! Hat er es endlich kapiert dass es Futter gibt und du ihm nichts Böses willst. Das arme Ding hat ja schließlich ein paar Schockzustände zu verarbeiten. Erst von den Eltern und Nestgeschwistern weggerissen und jetzt schon der zweite fremde Mensch der an ihm rumfummelt, wenn das nicht für komplettes Chaos sorgt was dann? Wenn er jetzt fleißig die Flügel trainiert und immer wieder rausschaut ist das durchaus die Zeit in der sie normalerweise etwas Gewicht ve…

  • 3 Wochen küken

    Vogelmami - - Brut

    Beitrag

    Wenn du unter Aufsicht die Möglichkeit hast lass den Kleinen so oft und lange wie möglich zu den "Großen". Ein ständig bettelndes Baby wird selten auf Dauer ignoriert. Vielleicht hast du Glück und sie über nehmen über kurz oder lang den Job.

  • 3 Wochen küken

    Vogelmami - - Brut

    Beitrag

    Das klingt doch gar nicht so schlecht. Wenn flüssig funktioniert dann mach es flüssig. Solange nicht ganz soviel aufgenommen wird probier es alle 3 Stunden. Später kannst du dann auf 4 - 5 Stunden gehen und eine große Nachtpause. Auf die Temperatur achten! Zu heiß gibt Verbrennungen im Kropf, zu kalt wird schlecht verdaut. Ich teste ganz nach alter Mutter Art an meiner eigenen Lippe.

  • 3 Wochen küken

    Vogelmami - - Brut

    Beitrag

    Küken die erst so spät mit der Spritze angefüttert werden wehren sich oft dagegen. Sie wissen einfach nicht dass sie gefüttert werden.. Du musst den Schnabel mit zwei Fingern öffnen und den Kopf dabei nach oben ziehen damit er überstreckt ist. So klappt es mit etwas Geduld meistens. Versuch mit der Zunge zu schnalzen. Das ähnelt den Füttergeräuschen der Eltern. Das animiert das Kleine mit etwas Glück.

  • Der Schatz ist anscheinend wieder bei seinen Besitzern!

  • Vogeldusche ist der Hit

    Vogelmami - - Aus dem Alltag

    Beitrag

    Legt Vroni sich echt auf den Rücken zum duschen? Ist ja der Knaller! Tolle Fotos!

  • Wildfarbener Hahn zugeflogen, war sehr entkräftet und wird derzeit gepäppelt. Leider weiß ich nicht mehr und hab auch keine Bilder erhalten. Die Ringnummer ist bekannt und ich kann den Kontakt zur Finderin herstellen.

  • Tretakt

    Vogelmami - - Brut

    Beitrag

    Ich kann deine Aufregung verstehen, aber der Tretakt bedeutet nicht automatisch Eier! Die Vögel erfreuen sich auch einfach so aneinander. Je mehr Höhlenartiges sie in ihrer Umgebung vorfinden umso wahrscheinlicher ist es dass sie das Angebot irgendwann annehmen. Z.B. hinter den Büchern im Regal, unterm Sofa, auf dem Schrank hinter einer Lichtkante usw. Ob und wann das passiert kann keiner vorraussagen...

  • Kücken ist klein und schwach

    Vogelmami - - Brut

    Beitrag

    Ich schätze auch mal alle 3 Stunden füttern dürfte hinkommen. Wenn sich das Kleine erholt hat würde ich auf jeden Fall versuchen es wieder bei den Eltern unterzulegen und dort weiterversorgen. Da kriegt es zusätzlich was von den "Alten" mit und hat vor allem gefiederte Gesellschaft, das ist für die Entwicklung auch wichtig. Fehlgeprägte Katastrophen gibt es schon genug... Falls das absolut nicht funktioniert hast du wenigstens einen handfesten Grund den Knopf komplett von Hand aufzuziehen. Was m…

  • oje. . .

    Vogelmami - - Brut

    Beitrag

    Hallo und willkommen im Forum! Dein Beitrag klingt eigentlich nicht nach Notfall, daher vermute ich mal du willst allgemeine Tipps. Das Wichtigste zuerst. So wenig wie möglich stören und ändern. Das macht nur Stress und beschwört Probleme herauf. Da du vermutlich nicht gezielt das Futter umgestellt hast oder spezielles angeboten hast musst du damit jetzt auch vorsichtig sein. Was sie bisher kriegen kennen sie und versorgen damit auch die Kleinen und damit werden sie auch groß! Was du anbieten kö…

  • Forenrabatt bei Futtermittel-Jehl

    Vogelmami - - Ernährung

    Beitrag

    Die Körnerbude ist glaub ich eine gute Ausweichmöglichkeit. Die Futtermischungen sind gut, es gibt Kork, Schredderspielzeug, Golliwoog und vieles mehr. Durchstöbern lohnt sich. Ach ja - NatMin Steine haben sie auch!