Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Viel Schimmel

    karine - - Anfänger ...und viele Fragen?

    Beitrag

    oh, danke.

  • Zitat von TP1980: „Es werden keine weiteren Vögel dazu kommen “ Oh, entschuldige, dann habe ich dies hier mißverstanden: Zitat von TP1980: „Ich habe mir geschworen das ich meine Haustiere (egal ob Vögel, Hunde oder KAtzen) nie abgeben werde, da trete ich lieber tiefer in den bösen Teufelskreis und hole mir einen oder gar mehr Tiere dazu “ ..., und gefolgert, dass, wenn es jetzt in der Konstellation zu Problemen käme, eben niemand abgegeben würde, sondern dann noch jemand dazukäme. Ich kann absol…

  • Ja, das mit dem Bauchgefühl stimmt natürlich - und jeder kennt seine eignen Vögel auch am allerbesten. Pauschalisieren würde ich das allerdings nicht. Ich hab den vkTA immerhin in der gleichen Stadt und war mit Hinweg, Wartezeit, Behandlung und Rückweg drei Stunden oder länger unterwegs -andre sind es noch deutlich länger unterwegs , und dann eben oft mit kranken Vögeln. Warum sollte ein Vogel für ein neues Zuhause nicht eine ähnliche Fahrtzeit aushalten können? Es ist ja auch nicht zwingend, da…

  • Viel Schimmel

    karine - - Anfänger ...und viele Fragen?

    Beitrag

    Entschuldigt, dass ich hier eher Mitleserin bin, und fast nichts an Ratschlägen geben kann. Ich hab zwar (ohne Vögel) schon in schlimmeren Wohnungen gelebt. Aber das Problem ist hier einfach auch immer mal mehr und mal weniger, seit diese völlig überflüssige (bei 50cm dicken Aussenmauern) aber komplett verpfuschte Wärmedämmung angebracht wurde (hinter die zudem in den Jahren zwischen Phase 1 und Phase 2 massig Regenwasser gelaufen ist) Denn die zwei spät entdeckten Wasserschäden über meinem tote…

  • Viel Schimmel

    karine - - Anfänger ...und viele Fragen?

    Beitrag

    oh je. Ich hab das Problem im "Abstellraum" auch immer mal wieder gehabt, (zwei durch das tote Zimmer dahinter unentdeckte Wasserschäden. ) Im Prinzip hat Siggi Dir das wichtigste schon gesagt, mir wurde statt Chlor noch Alkohol genannt. Sie müssen dadurch nicht automatisch krank werden, Aspergillose ist eine Mehrfaktorenkrankheit, bei der die körperliche Gesamtkonstitution eine große Rolle spielt. Bei meinem am wenigsten vitalen, Mumm, habe ich ja immer mal wieder Atemgeräusche gehört, aber die…

  • Schau, wie das Trio untereinander strukturiert ist. Wer mit wem..........ob jeder mit jedem, ob ein Hahn mit dem andren und der Henne, ob die zwei Hähne miteinander und die Henne eher nebenbei (das wär das günstigste) oder ob beide Hähne mit der Henne....... Im letzten Fall könnte es kritisch werden, evt. müsstest Du dann doch weitersuchen nach einer Henne. Unmöglich ist es nicht, es ist zwar schwieriger, an eine erwachsene Henne zu kommen als an einen Hahn, aber es ist nicht so, dass nie welche…

  • Puh, schwierig. Erstmal mein Beileid zum Verlust Deiner Henne. Ich hab hier zwar zwischen meinen Hähnen schon auch teils blutige Kämpfe, aber das liegt daran, dass es Handaufzuchten sind, die kein normales Sozialverhalten lernen konnten. Das würde vermutlich tatsächlich das geringere Problem sein. Aber wenn die drei ein eingespieltes Team sind, kann das heißen, dass Dein Hahn dann aussen vor wäre. Oder die neue Konstellation könnte dazu führen, dass alle sich neu zu sortieren versuchen, und bei …

  • Da ich nicht so die Welli-Expertin bin, fällt es mir etwas schwer, das zu beurteilen. Sie ist schon deutlich reichhaltiger als manche andere Mischung, da Hanf und Kiefernsaat mit drin ist (weiß jetzt nicht, wieweit die Wellis da dann auch drangehen, da schwerer zu knacken. ) Ich versuch aus Brutigkeitsverhinderungsgründen, selbst bei den Nymphen auf Hanf zu verzichten, auch wenn er gleichzeitig auch ein guter Eiweißträger ist. Ganz genaue Angaben zum Nährwert gibt es leider nicht aufzutreiben...…

  • Der Schwarm wächst...

    karine - - Aus dem Alltag

    Beitrag

    Mhm, schwer zu sagen, da ich selber noch keine singenden Hennen hatte. Wie sehr die sich ins Zeug legen können. Diese Ansätze von Herzchenflügeln sind schon sehr minimal , zumal er/sie je immer mal auch so die Flügel reckt. Dass einer meiner Herren vorhin mitgesungen hat, kann auch ein Zeichen sein. Ich würde aus all dem noch nichts hundertprozentiges ableiten, eine Tendenz schon. Vielleicht macht er ja demnächst eindeutigere Herzchenflügel oder klopft.....?

  • Der Schwarm wächst...

    karine - - Aus dem Alltag

    Beitrag

    Da bin ich mal gespannt - berichte bitte!

  • Der Schwarm wächst...

    karine - - Aus dem Alltag

    Beitrag

    Kluges Kind! (Ich weiß nicht, ob meine das mit dem Schieben verstehen würden, hier werden nur Deckel angehoben)

  • Zitat von Susi: „Beim dem was drin sein soll, klingt das wirklich merkwürdig “ Ja, so ging mir das auch (ich glaub gar, ich hab Dir das da gesagt ) und ich bin ganz froh, das auch nochmal bestätigt zu bekommen, denn Fehler kann jede/r mal machen. Die Saatenzusammenstellung und die Nährwertangaben passen einfach nicht zusammen, auch wenn ich einfach nicht die Zeit gefunden hab, das genau durchzurechnen. Aber Dir sind ja jetzt auch schon einige Alternativen genannt worden. Aber vielleicht hast Du …

  • Für Wellis und Nymphen würde ich wohl die "Wegweisermischung "füttern, da sind die Bestandtteile aufgelistet und es ist sowohl für Wellis und Nymphen geeignet. Gibt's bei birdandmore und Körnerbude. Nur während der Mauser musst Du für die Nymphen noch ein bißchen was eiweißreicheres zugeben. Ich selbst füttere die kaum gehaltvollere Nymphenmischung von Ricos Futterkiste. Leider ist die nicht ganz so genau deklariert, ich weiß nicht, obs für Wellis schon ein klein wenig gehaltvoll ist.

  • Schwere Frage, nächste bitte. Ich glaube, irgendwo hatte jemand schonmal sowas geschrieben und die gleiche Frage gestellt, die ebenso nicht wirklich beantwortet werden konnte - die Mehrzahl der Halter hat es aber noch nie erlebt. Das einzige vergleichbare Geräusch hier hatte ich, als Motte ihr erstes Ei gelegt hat. Da es ja bei zum Beispiel Blattkohlsorten - von denen deshalb sehr stark abgeraten wird, heißt, sie können Blähungen verursachen, ist es die Frage, ob die dann in dieser Weise abgehen…

  • Zitat von FräuleinG: „kann das denn sein, dass jemand seine Tiere in einem derart verdreckten Käfig präsentiert “ Ja, klar kann das sein. . Ich hab bei Nymphen schon genug solcher Anzeigen in nicht besser aussehenden Ausstellungskäfigen gesehen. Vielleicht ist das das Vorzeigbarere? Wenn das andre schlimmer oder kleiner aussieht, und vielleicht kein Tageslicht hat? Ich muss da nicht recht haben, für mich wirkte es wie der immergleiche Käfig , sogar mit dem Schiss an der gleichen Stelle. Und ohne…

  • Vier Nymphen starten durch!

    karine - - Aus dem Alltag

    Beitrag

    Okay, dann hab ich auch einen Verdacht. Hier wurden mir eher Gitterbälle zum Apportieren zugeworfen (Merlin), und Mumm betrachtet jede Art von Werfen entweder als wissenschaftlichen Versuch oder als aufräumen. Jedenfalls als hochwichtige und penibelst und dauerhaft auszuführende Arbeit, wenn einmal begonnen. Zum Thema Steinewerfen allerdings musst Du Dich an Eddies Hähne wenden, diese Tradition wurde hier noch nicht eingeführt. (muss mal dafür geeignete Steine suchen, obwohl Wattestäbchen werfen…

  • Zumindest war das auch mein Stand, Karmingimpel und Kanarien, wenn man alle Anzeigen durchschaut.

  • Ich bin mir nicht sicher, aber ist das nicht jedesmal derselbe Ausstellungskäfig, in den die Vögel nur zum Fotografieren eingesetzt sind? Kenne das so zumindest von einigen andren Vogelanzeigen. Wenns so wäre, wärs auch kein Wunder, dass sie verstört aussehen.

  • Vier Nymphen starten durch!

    karine - - Aus dem Alltag

    Beitrag

    Merlin, Mumm, Momo: "Danke Lorenz, Dir auch" nymphensittichforen.de/index.p…a64b7de0b55508db6b75c31d0 Federlose: "und Euch andren auch!"

  • Oh, Vanessa, das tut mir leid. Hier wars auch am schlimmsten seit Jahren. Die letzten Jahre gabs praktisch keine Angst, mal ein Irritiertsein von einem Heuler. Diesmal wars hier nicht wirklich mehr, aber anders. Früher flog mal ein Heuler und dann wars wieder gut . Diesmal lief eine Batterie (mindestens eine) Heuler über 15-20 Minuten ab, und das auch noch lauter - und das, als sie noch draussen waren, das war schon sehr kritisch und ich hatte Glück, dass beim Panikflug niemand gegen die Wand ge…