Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Sylvie: „Aber das ist dann auch der Grund, dass sie mir immer sagt, dass sie mich nie hergeben würde und dass ich mindestens 35 Jahre alt werden muss. Dann ist mein Mensch ca. 80 Jahre. Grübel! “ Ähm ja, das Problem haben wir hier auch. Zitat von Sylvie: „Wenn Du mit Merlin mal hier in die Ecke kommt, sagt Bescheid. Vielleicht lässt mein Mensch Merlin ein.... und dann sehen wir mal! “ Ist zwar so nicht absehbar, aber wenn ja, klar........ Und falls unsere Felo uns mal nicht mehr versor…

  • Nymphenyoga - wer macht mit?

    karine - - Aus dem Alltag

    Beitrag

    Der Himmel-Weisende ist göttlich!!!

  • Nymphenyoga - wer macht mit?

    karine - - Aus dem Alltag

    Beitrag

    (könnt Ihr jetzt Siggis Bilder auch sehen?) Hier Motte bei der Fortgeschrittenen-Übung "Schlange im Bodhi-Baum", kurz "Hungrige Schlange" - Bhooke Samp" nymphensittichforen.de/index.p…208280748bbba43e6ca895339

  • Nymphenyoga - wer macht mit?

    karine - - Aus dem Alltag

    Beitrag

    @esth3009 , Deine Yoga-Bilder in Post 5 und in Post 8 kann ich leider nicht sehen.

  • Nymphenyoga - wer macht mit?

    karine - - Aus dem Alltag

    Beitrag

    Oh, toll, dass so viele mitmachen. Siggi, die Übung Spirit ist leider nicht sichtbar, da steht nur das Kürzel fürs Foto.(ich füge es aber gern noch ein) Bei den Entspannungsübungen ist Motte auch mit bei, sie macht den großen Hennen-Klassiker , die Fledermaus: "Lataka lataka" nymphensittichforen.de/index.p…208280748bbba43e6ca895339 Zitat von Federlose: „Yoga. Das ist etwas, was die Felo manchmal macht. Und meine Aufgabe ist es dann, sie in den unmöglichsten Posen anzufliegen und mich auf ihr zu …

  • Ja, Oskar, ich habe es genau gesehn, bei jeder "Wehe" blitzte dieses Ei weiß in Mottes Popo auf. Allerdings hat mich dann die Federlose von Motte weggescheucht, dass sie mehr Ruhe hat, es zu legen, und so hat nur die Felo es ganz rauskommen sehen. Und Motte hatte ziemlich üble Schmerzen noch Stunden danach. (Das soll bei Merline, die hier keiner mehr kennt, besser gewesen sein, die war nach jedem Ei gleich wieder fit. Allerdings hatte die dann irgendwann bei den Eisprüngen kolikartige Schmerzen,…

  • Nymphenyoga - wer macht mit?

    karine - - Aus dem Alltag

    Beitrag

    nymphensittichforen.de/index.p…208280748bbba43e6ca895339 Das ist Momo bei seiner Übung. Sie könnte "der Lotse" heißen - paayalat - , aber ich bin mir nicht so ganz sicher.

  • Nymphenyoga - wer macht mit?

    karine - - Aus dem Alltag

    Beitrag

    Fit und gesund mit Yoga- auch für Nymphen nichts neues. Welches sind bei Euren die beliebtesten Yogaübungen - und vor allen Dingen, wie heißen sie?

  • Vier Nymphen starten durch!

    karine - - Aus dem Alltag

    Beitrag

    Was für ein kluger Vogel. Hier herrscht allgemein noch Furcht vor dem Handy.(kein Smartphone, vielleicht sind die für Nymphen ja noch interessanter.....?)

  • Oskar, sag das nicht, es gibt eine Ausnahme! Bei Motte sah das unterm Rock einmal genauso aus (wenn auch ohne Tanzen), und dann ist ein Ei! rausgekommen. Hatte mich extra neben sie gehängt, und genau hingeguckt, weil ich es sooo gern mit meinem Mumm zusammen bebrütet hätte. Aber dann hat mich erst die Federlose verscheucht, und dann ist Rührei draus geworden. Aber ohne Ei ist das natürlich wirklich gähnend langweilig, das sehen wir hier genauso. Merlin lässt Dir ausrichten, er würde gern mal mit…

  • Pruuuuust!!!! Also bei Motte: Wenn sie brutig ist und sich leicht tanzend anbietet (und sich niemand dafür interessiert, sondern sie möglichst weit entfernt davon komplett ignoriert. ) Bei Merline hab ichs noch Quietschtänze genannt, aber das ist bei ihr einfach falsch. Sie ächzt und stöhnt dabei (Ich frag sie besser nicht, was sie in ihrem früheren Leben war......... Vielleicht sollte ichs bei ihr auch Table-Dancing nennen. ) Fruchtbarkeitstänze trifft es schon ganz gut. Oder Brutigkeitstänze.…

  • Oh, nymph, Du auch? Ich dachte, nur hier wären die Kerls so schrecklich. Glaube, wir müssten mal eine Hennen-WG aufmachen.....(dabei finde ich Professor Mumm so süß, aber er hasst mich), Maya wär auch dabei...... Oder eine WG mit uns und ganz viel wildfarbenen Hetero-Singlehähnen, die sich nach Hennen wie uns sehnen............. (wieso die Felo meint, sie wisse nicht, ob das bei mir so gut wäre, weiß ich auch nicht, es wäre doch das Beste, was henne sich vorstellen kann...?) Danke für Deine Bess…

  • Also, wir waren ja Freitag trotz verschärfter Handwerkerhindernisse mit der Dame zum Implantatsetzen - die Brutigkeit ließ sich konventionell nicht mehr herunterfahren, (Bei bis zu neun krachenden Handwerkerstunden pro Tag lassen sich 14h Nachtruhe und ausreichender Freiflug einfach schlecht realisieren, und das schon seit Anfang September) musste aber dringend runter wegen ihrer polyostotischen Hyperorthose. (Knochenverdichtung, die zu übler Behinderung führen kann bei gleichzeitig nicht genug …

  • Nachrichen aus dem Luftpiratenhospital

    karine - - Krankheiten

    Beitrag

    Ach Mensch, kaum sind die Vogelbeine und anderen Blessuren einigermaßen wieder heile (zuckt Koda noch mit dem Beinchen?), da musst Du sie als Federlose glatt noch übertreffen. Ich wünsche Dir die best- und schnellstmögliche Besserung nymphensittichforen.de/index.p…208280748bbba43e6ca895339

  • Vier Nymphen starten durch!

    karine - - Aus dem Alltag

    Beitrag

    Oh, mensch, das tut mir total leid. Auch wenn es schön ist, dass sie ihn vertrauter Umgebung gehen konnte, und selbst noch die Nymphen so rührend zu ihr waren - das ist nun wirklich keine Selbstverständlichkeit. Doch, das den andren Zeigen ist extrem wichtig, habe es selbst bei Wildvögeln mitbekommen, dass sie es zum Verarbeiten brauchen. Dies für Irma: nymphensittichforen.de/index.p…208280748bbba43e6ca895339 Und Dir und dem Schwarm viel Kraft, mit dem Verlust und der Trauer umzugehen.

  • Blutspuren + Nymphen sehr ruhig

    karine - - Krankheiten

    Beitrag

    Das klingt doch super (solange es bei der Brutplatzsuche bleibt und sie nichts finden, von dem sie meinen, da könnte man doch ein paar Eier........) Schön, dass diese Sorge jetzt hoffentlich ausgestanden ist.

  • Maya Hier mal ein Zwischenruf: nymphensittichforen.de/index.p…208280748bbba43e6ca895339 Meine Schwester, die Queen Motte, bekommt morgen ihr Implantat. Soll so nicht so schlimm sein, aber sie hat doch so furchtbare Angst vor Einfangen, Transportbox und Tierarzt, und wenn die dann noch mit sonem Narkosedingens kommen, stirbt sie bestimmt vor Angst. Von den Herren Hähnen macht hier bestimmt keiner eine Kralle für sie krumm, also brauche ich Eure Unterstützung beim Krallendrücken für meine Schweste…

  • Mumm Gefriertruhe? Was ist das denn jetzt schon wieder? Wir haben hier ein paar Schatztruhen. Aber da sind nur alte Merline-Eier drin. So ein Maiskolben würde da auch nicht reinpassen. Bei uns trocknet noch ein Reservemaiskolben vor sich hin. Ein halber liegt noch in unsrem Wühlkübel. Aber wir Jungs haben jetzt erstmal genug davon und die Mädels (Maya würde da sehr gerne dran) lassen wir da grad gar nicht erst hin. Ich glaube, einer der Weißlinge hat Motte sogar noch ein paar Ohrfedern mehr raus…

  • Zitat von Vanny: „Glaubt ihr,dass das denn dann jetzt immer wieder passieren kann,weil sie empfindlich ist? Sie hatte das ja in 5 Jahren nicht einmal “ Wir wissen einfach nicht , woran es gelegen hat. Sie hatte es in 5 Jahren nicht einmal und jetzt dann mehrfach. Dass sie vielleicht empfindlichere Schleimhäute haben könnte als der Durchschnittsnymph, da bin ich jetzt durch die Kombination drauf gekommen mit dem jetzt mehrfachen Blut am Kot, mit ihrer Reaktion auf Staubiges wie Korvimin und auch …

  • Zu dem Grit , den Du jetzt bekommen hast, antworte ich mal hier. Mein Messenger hakt grad mal wieder, da würde es Stunden dauern. Der Beschreibung nach werden die Sachen , die doch sehr groß sind (ja sehe ich auch so), die Vogelkohle sein, evt noch Klumpen aus Kalk.....? Wenn das echte Vogelkohle ist, also Holzkohle, sollte sie leicht zu zerreiben sein. Dann zerreibt sie sich im Vogel ja auch leicht. Das gleichen würde ich bei der andren großen Sorte auch probieren. Sind sie sehr weich?, Lassen …